Lisa Mayer Auf den Dächern wird wieder getrommelt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf den Dächern wird wieder getrommelt“ von Lisa Mayer

Was soll einen neuen Lyrik-Band vornhehmlich auszeichnen? Doch wohl eine eigene, unverwechselbare Stimme. Und die kann man hier hören. "Lisa Mayers Gedichte", so Univ.-Prof. Dr. Johann Holzner, "verraten ein Vertrauen auf die Kraft der Wörter, das heute weitgehend verloren ist und darum manchmal beinahe rührend wirkt - und doch: aufrührend." Die Autorin beherrscht ihr Handwerk als Lyrikerin, arbeitet scheinbar mühelos mit den Gesetzen der Metrik, der ästhetischen Verdichtung; ihre Gedichte haben aber vor allem etwas zu sagen. "Und das, was sie zu sagen haben", hebt wiederum Holzner hervor, "steht nicht einfach plakativ da, es ist in die Gedichtkörper eingeschrieben." Dabei sind es nicht die Themen, die außergewöhnlich sind, sondern es ist die Art, wie die Autorin an sie herangeht, an unseren Alltag, unsere Gefühle, die großen Fragen des Lebens, die Liebe, den Tod, eine Art also, die aufhorchen lässt und ihr den Salzburger Lyrikpreis eingebracht hat. In der Begründung der Jury hieß es: "Lisa Mayer verfügt über ein ausgeprägtes Gespür für Sprache, auf deren Zwischentöne sie zu hören versteht. Sie braucht keine großen Wörter, um ein vielfältiges Bild von der Wirklichkeit entstehen zu lassen ... Wenn man in die Gedichte hineinhört, bemerkt man deren musikalischen Grundton."

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen