Lisa McAbbey

 4.6 Sterne bei 96 Bewertungen
Lisa McAbbey

Lebenslauf von Lisa McAbbey

Lisa McAbbey, geboren 1970 in Wien, hat Rechtswissenschaften studiert und – vor ihrem Sprung ins Berufsleben – einen sechsmonatigen Aufenthalt in London eingeschoben, um ihre Sehnsucht nach der „Insel“ ausgiebig zu stillen. Seitdem ist sie zu einem eingeschworenen Großbritannien-Fan geworden. Lisa McAbbey ist für einen internationalen Konzern tätig, ihre Freizeit verbringt sie mit Schreiben und dem Versuch, ihrem Hund Manieren beizubringen.

Alle Bücher von Lisa McAbbey

Der Spion mit dem Strumpfband

Der Spion mit dem Strumpfband

 (25)
Erschienen am 16.02.2017
Reise nach Edinburgh

Reise nach Edinburgh

 (20)
Erschienen am 12.09.2014
Die Eroberung des Normannen

Die Eroberung des Normannen

 (20)
Erschienen am 11.06.2016
Lady ohne Furcht und Tadel

Lady ohne Furcht und Tadel

 (17)
Erschienen am 01.10.2018
Die Schmuggler-Lady

Die Schmuggler-Lady

 (14)
Erschienen am 01.10.2017

Neue Rezensionen zu Lisa McAbbey

Neu

Rezension zu "Lady ohne Furcht und Tadel" von Lisa McAbbey

Rundum stimmig und authentisch
IraWiravor 5 Tagen

Ganz ehrlich, dieses Buch hat mich absolut gefesselt. Ich hatte einfach nur eine nette, romantische und unterhaltsame Geschichte erwartet und bekam stattdessen ein Buch, bei dem einfach alles stimmte.

Die Atmosphäre, der Zeitbezug und eine stimmige, sehr gut konstruierte und fesselnde Geschichte mit etlichen unerwarteten Wendungen und einem wunderbaren Happy End, trugen dazu bei, dass ich meinen Reader die ganze Zeit kaum aus der Hand legen mochte. Die absolut liebenswerten Charaktere, deren Schicksal man gerne und mit Interesse und viel Anteilnahme verfolgt, eroberten mein Herz im Sturm und ich musste einfach wissen, wie es ihnen ergeht.

Dass man dem Buch auch noch deutlich die offensichtliche Liebe der Autorin zur Geschichte und den historischen Fakten anmerkt, rudnet das positive Gesamtbild noch ab. Es ist alles sehr stimmig geschrieben und wirkt insgesamt einfach authentisch.
Dies war mein erstes Buch von Lisa McAbbey, aber definitiv nicht das letzte, das nächste tummelt sich auch schon auf meinem Reader.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Lady ohne Furcht und Tadel" von Lisa McAbbey

Eine spannende und abenteuerliche Liebesgeschichte
Meine_Magische_Buchweltvor 6 Tagen

London 1754: Im Hof des "Black Swan Inn" machen sich sechs Reisende bereit für ihre Kutschfahrt nach Edinburgh. Unter ihnen die junge Samantha Fairfax - verkleidet als junger Bursche und auf der Flucht vor einer arrangierten Heirat.

In der beengten Kutsche sitzt die arme Sam ausgerechnet "Mr Rüpel" gegenüber, einem durchaus attraktiven Landschaftsarchitekten, der sich aber leider völlig ungehobelt benimmt. Ganz im Gegensatz zum eleganten französischen Comte, der immer wieder Sams Nähe sucht. Doch schon bald wird klar: Auch ihre Mitreisenden sind nicht alle die, als die sie sich ausgeben! Für die junge Frau beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit Stationen beim Pferderennen, auf dem Jahrmarkt und auf einem Maskenball. Doch nicht nur diese Ereignisse lassen Sams Herz schneller schlagen. 

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, der Zeit angemessen und lässt sich sehr angenehm lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass man einen guten Einblick in ihre Gedanken bekommt und sie ausreichend kennenlernen kann.

Die Charaktere wurden sehr schön herausgearbeitet und haben mir auf Anhieb gefallen. Da ist zum einen Henry, der anfangs nicht nur geheimnisvoll wirkt, sondern mit seinen Neckereien auch Unterhaltung in die Geschichte bringt. Er war mir sofort sympathisch. Aber auch Sam fand ich ganz toll. Ihr Mut und ihre ganze Art und das auch noch in der damaligen Zeit, waren einfach klasse.

Die Liebesgeschichte hatte definitiv etwas für sich und ich habe Sam und Henry wirklich gerne auf ihrer Reise begleitet. Das politische drumherum war vielleicht nicht so ganz meins, was aber eben auch Geschmackssache ist. Dafür haben der gesamte Rest und die spannenden Szenen die komplette Handlung wieder absolut lesenswert gemacht.

Fazit:

Eine spannende und abenteuerliche Liebesgeschichte, die durch liebenswerte Charaktere und kleine Neckereien besticht und einfach Spaß gemacht hat. Von mir gibt es daher 4,5 bis 5 Sterne. 

Kommentieren0
63
Teilen
S

Rezension zu "Lady ohne Furcht und Tadel" von Lisa McAbbey

Spannender Roman über Rebellion, Spionage und ein mutiges Mädchen
Stefanie_1985vor 17 Tagen

Das Buch liest sich flüssig und ist historisch gut recherchiert. Die Figuren sind komplex dargestellt und geheimnisvoll, dass die Geschichte aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt wird, hat mir gut gefallen. Die Hauptfiguren Sam und Henry waren mir gleich sympathisch. Auch die eingebauten Spionagegeschichten waren aus meiner Sicht sehr gut durchdacht und glaubhaft dargestellt.

Sehr sympathisch fand ich auch, dass Sam eine aufgeschlossene junge Frau ist, Sie ist gebildet und aufgeweckt. Das hat mir sehr gut gefallen. Aber sie ist auch nicht zu modern dargestellt. Sie ist oft sehr konservativ, was aus meiner Sicht sehr glaubwürdig war. Dass sie ihre Freude an allem, was sie neu entdecken durfte hatte, fand ich auch sehr glaubhaft. 

Henry fand ich von Anfang an sympathisch, er schien bereits zu Beginn ein sehr besonnener Mann zu sein, der es nicht nötig hatte, sich in der Anerkennung anderer zu baden (im Gegensatz zu dem Comte, der bald als aufgeblasener Gockel entlarvt wurde). Seine komplexe Vorgeschichte und das Geheimnis um seinen Vater hat mir gut gefallen. Auch, dass er sich offenbar gleich zu Sam hingezogen gefühlt hat, hat mir ebenfalls gefallen. Er hat wiederholt Beistand geleistet, obwohl Sam seine Hilfe immer wieder zurückgewiesen hat. 

Fazit: Spannender historischer Roman mit diversen Überraschungen, der historische Fakten glaubhaft einbezieht. Empfehlenswert.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Lust auf eine turbulente Kutschfahrt durch England und Schottland? Auf Abenteuer, Spannung und ganz viel Romantik? Dann bewerbt Euch für einen Fahrschein und nehmt Platz in der Kutsche nach Edinburgh, die am 4. September 1754 von London losfährt. Taucht ein in vergangene Zeiten, genießt die wunderschöne Landschaft und fiebert mit, wenn es gilt, Geheimnisse zu lüften, Verschwörungen zu vereiteln und – ganz nebenbei – die große Liebe zu finden …


Was könnt Ihr auf der Kutschfahrt erleben:
London 1754: Im Hof des "Black Swan Inn" machen sich sechs Reisende bereit für ihre Kutschfahrt nach Edinburgh. Unter ihnen die junge Samantha Fairfax - verkleidet als junger Bursche und auf der Flucht vor einer arrangierten Heirat.
In der beengten Kutsche sitzt die arme Sam ausgerechnet "Mr Rüpel" gegenüber, einem durchaus attraktiven Landschaftsarchitekten, der sich aber leider völlig ungehobelt benimmt. Ganz im Gegensatz zum eleganten französischen Comte, der immer wieder Sams Nähe sucht. Doch schon bald wird klar: Auch ihre Mitreisenden sind nicht alle die, als die sie sich ausgeben! Für die junge Frau beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit Stationen beim Pferderennen, auf dem Jahrmarkt und auf einem Maskenball. Doch nicht nur diese Ereignisse lassen Sams Herz schneller schlagen ...
Hinweis: Dieser Roman ist eine stark überarbeitete Neuausgabe und zuvor bereits unter dem Titel "Die Reise nach Edinburgh" erschienen.


Wie könnt Ihr Euren Fahrschein für die Kutschfahrt erwerben?
Der Verlag be-ebooks stellt für die Leserunde zu "Lady ohne Furcht und Tadel“ freundlicherweise 15 eBook-Exemplare zur Verfügung. Wenn Ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, dann bewerbt Euch hier bis Freitag 30. November 2018 mit einem kurzen Kommentar zu Eurer aufregendsten Reise. Bei mehr als 15 Bewerbungen entscheidet die Glücksfee! Natürlich können auch LeserInnen an der Leserunde teilnehmen, die das eBook bereits erworben haben.


Bitte beachten: Mit dem Gewinn eines der eBooks ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie das Posten einer Rezension auf lovelybooks verpflichtend. Wenn Ihr Eure Rezension darüber hinaus auch auf anderen Plattformen veröffentlicht, freue ich mich sehr!


Übrigens, auf meiner Website sowie meiner Facebook-Seite findet Ihr weitere Infos zum Buch sowie eine Leseprobe!

Noch kurz zu meiner Person:
Als enthusiastischer Großbritannien-Fan interessiere ich mich schon seit vielen Jahren für englische und schottische Geschichte. Derzeit lebe und schreibe ich in Wien, wo ich für einen internationalen Konzern tätig bin.


Ich freue mich schon sehr, Euch bald in der Kutsche nach Edinburgh zu treffen! Auf eine aufregende Reise und unterhaltsame Lesestunden,
Lisa McAbbey

Zur Leserunde

Nach außen eine Lady, im Herzen eine Schmugglerin!
Bewerbt Euch für die in Kürze startende Leserunde zu meinem neuesten Roman „Die Schmugglerlady“ und taucht ein ins England des Jahres 1784, wo Euch Abenteuer, Romantik und eine Prise Humor erwarten.

Darum geht es:
England 1784. Nach dem unerwarteten Tod ihres Vaters Colonel Farley steht die junge Lysia vor einer großen Herausforderung: Während ihre Schwestern damit beschäftigt sind, geeignete Ehemänner zu finden, muss sie den geheimen Schmugglerring ihres Vaters fortführen, um den Lebensunterhalt der Familie zu sichern.
Doch in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten, ist gar nicht so einfach. Umso glücklicher ist sie, als sie mit Jack Ryder einen tatkräftigen neuen Schmuggler an ihrer Seite hat.
Zudem ist der Neue gutaussehend und charmant und lässt Lysias Herz trotz des Standesunterschieds höher schlagen.
Doch als der Earl von Darrington auftaucht, scheint auf einmal alles in Gefahr – der hat nämlich den Auftrag, dem Schmuggel in der Gegend einen Riegel vorzuschieben ...
Große Gefühle treffen auf abenteuerliche Schmuggeleien!

Wie könnt Ihr Euch bewerben?
Der Verlag be-ebooks stellt für die Leserunde zu "Die Schmugglerlady“ freundlicherweise 10 eBook-Exemplare zur Verfügung. Wenn Ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, dann bewerbt Euch hier bis Dienstag, 17. Oktober 2017.
Bei mehr als 10 Bewerbungen entscheidet die Glücksfee!
Natürlich können auch LeserInnen an der Leserunde teilnehmen, die das eBook bereits erworben haben.

Bitte beachten: Mit dem Gewinn eines der eBooks ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie das Posten einer Rezension auf lovelybooks verpflichtend. Wenn Ihr Eure Rezension darüber hinaus auch auf anderen Plattformen veröffentlicht, freue ich mich sehr!

Übrigens, auf meiner Website sowie meiner Facebook-Seite findet Ihr weitere Infos zum Buch sowie eine Leseprobe!


Noch kurz zu meiner Person:
Lisa McAbbey interessiert sich als Großbritannien-Fan schon seit vielen Jahren für englische und schottische Geschichte. Sie lebt und schreibt in Wien, wo sie für einen internationalen Konzern tätig ist.

Ich freue mich schon sehr, Euch bald in der Leserunde zu "Die Schmugglerlady" zu treffen! Auf einen regen Austausch und unterhaltsame Lesestunden
Eure Lisa McAbbey
Zur Leserunde

Ein unterhaltsamer Ausflug ins London des Jahres 1756 gefällig?
Dort erwartet Euch die Geschichte von „Der Spion mit dem Strumpfband“, eine kurzweilige Mischung aus Spionage- und Liebesroman, vollgepackt mit Spannung, Romantik und ganz viel London-Flair!
Bewerbt Euch für die in Kürze startende Leserunde, wenn Ihr mich auf diesem Ausflug begleiten wollt.


Und darum geht es:
London 1756. Die junge Agentin Clarissa  Greenly, Tochter eines verarmten und im Gefängnis einsitzenden Baronets, erhält den Auftrag, einem hohen Regierungsbeamten, dem nüchternen und gestrengen Earl von Hawkhurst, ein geheimnisvolles karmesinrotes Notizbuch abzujagen.
Doch so erfolgreich sie auch sonst ihre geheimen Aufträge ausführt – diesmal will es nicht klappen! Und jeder neue Versuch stürzt Clarissa in tiefere Gefühlsverwirrungen, denn der Earl entpuppt sich als äußerst attraktiver und leidenschaftlicher Mann.


Wie könnt Ihr Euch bewerben?
Der Verlag be-ebooks stellt für die Leserunde zu "Der Spion mit dem Strumpfband" freundlicherweise 10 eBook-Exemplare zur Verfügung. Wenn Ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, dann bewerbt Euch hier bis Freitag 24. Februar 2017. Bei mehr als 10 Bewerbungen entscheidet die Glücksfee! Natürlich können auch LeserInnen an der Leserunde teilnehmen, die das eBook bereits erworben haben.


Bitte beachten: Mit dem Gewinn eines der eBooks ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie das Posten einer Rezension auf lovelybooks verpflichtend. Wenn Ihr Eure Rezension darüber hinaus auch auf anderen Plattformen veröffentlicht, freue ich mich sehr!


Übrigens, auf meiner Website sowie meiner Facebook-Seite findet Ihr weitere Infos zum Buch sowie eine Leseprobe!


Noch kurz zu meiner Person:
Lisa McAbbey hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich als Großbritannien-Fan schon seit vielen Jahren für englische und schottische Geschichte. Sie lebt in Wien und ist für einen internationalen Konzern tätig.


Ich freue mich schon sehr, Euch bald in der Leserunde zu "Der Spion mit dem Strumpfband" zu treffen. Auf einen regen Austausch und unterhaltsame Lesestunden!
Eure Lisa McAbbey
 

Letzter Beitrag von  mcabbeyvor 2 Jahren
oh, vielen lieben Dank!!! :-)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Lisa McAbbey im Netz:

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks