Neuer Beitrag

Belis

vor 2 Monaten

(85)

Lysianassa Farley hat die Verantwortung für ihre Familie seit dem Tod des Vaters übernommen. Ihre Mutter befasst sich lieber mit Mode und den richtigen Heiratskandidaten für die jüngeren Zwillinge. Zusätzlich engagiert sie sich in der Schmugglerbande ihres Vaters weiter. Alle brauchen das Geld notwendig. Genau jetzt ordnet der neuen Premier verstärkte Maßnahmen zur Ausrottung dieses Übels an. Gut, das der neue Schmuggler Jack nicht nur Attraktivität und Muskeln mitbringt. Immer wieder retten seine Einfälle Lysiana. Ihr Herz dürfte bei seinem Anblick nicht schneller schlagen, ein Rossknecht ist unter ihrem Stand. Aber fragen Herzen….

 

Die Autorin bringt mich mit dem angepassten Schreibstil ins Jahr1784. Dialoge in Yorkshire Dialekt, bildhafte Beschreibungen der Robben und gut geschilderte Handlungsorte versetzen mich an Englands Küste. Gut strukturiert durch kurze Orts und Zeitangaben finde ich die einzelnen Kapitel. Im Laufe der Geschichte erwähnt Lisa Abbey einige interessante Details im damaligen Lebensstil. Ihre geschickt eingebrachten Hintergründe und realen Personen machen die fiktive Erzählung lebendig. Spannung erzeugen u. a. die unterschiedlichen Charaktere der Protagonisten und teils überraschende Wendungen der Handlung. Immer wieder Gefahren, Heiratspläne, Andeutungen und Emotionen.

 

Neben der sympathischen, teils eigenwilligen Frauenfigur Lysiana, und dem attraktiven Jack habe ich Gibbs, den Verwalter besonders in mein Herz geschlossen. Seine väterliche Art, Hilfsbereitschaft und Loyalität verdienen extra Erwähnung.

 

Eine Erzählung mit viel Romantik und Gefühl. Abenteuer und Gefahren stehen Vertrauen und Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft gegenüber.

In der zweiten Hälfte erahnte ich ein Happy End, aber das „wie“ lies mich das Buch nur schwer aus der Hand legen. Ein, zwei Wiederholungspassagen hätte es für mich nicht gebraucht. Dennoch ist es eine Geschichte zum Träumen.

Die Autorin hat sich intensiv mit der Thematik Schmuggel im 18. Jahrhundert und seinen Folgen befasst. Geschichtliche Daten werden im Nachwort erwähnt.

Ich als Leser bin begeistert von dem daraus entstanden Werk.  Sehr gerne vergebe ich für die Erzählung 4,5 Sterne.

Autor: Lisa McAbbey
Buch: Die Schmuggler-Lady
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks