Lisa Renee Jones Deep Secrets - Enthüllung

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(24)
(13)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deep Secrets - Enthüllung“ von Lisa Renee Jones

Romantisch, sinnlich, spannend: die packende Fortsetzung der Erfolgsreihe aus den USA! Sara McMillan fühlt sich zwischen ihrem neuen Leben und ihrer Vergangenheit hin und her gerissen. In den Armen des attraktiven Künstlers Chris Merit sucht sie nach Antworten. Doch sein dunkles Verlangen stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.

Ein toller 2. Band! Einige Fragen bleiben noch immer unbeantwortet , man muss den nächsten Teil einfach lesen. ACHTUNG SUCHTGEFAHR!

— melanie1984

Was für ein toller, zweiter Teil! Ich war begeistert! Und schon wieder so ein Ende, das sofort nach dem nächsten Teil verlangt.

— VanessaSangue

Eine gute Fortsetzung.

— LaLaLaa

Genauso gut wie der 1. Band! Diese Reihe muss man einfach gelesen haben.

— Lebensglueck

Sogar noch besser! Wunderbare Reihe ;-)

— RuthAdelmann

Bald kommt Teil 3 und dann gibt es hoffentlich alle Antworten.

— sollhaben

Stöbern in Erotische Literatur

Deadly Ever After

Ganz großes Kino

Journeythroughbooks

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Schön, aber ein bisschen unnötig..

Haihappen_Uhaha

Mit allem, was ich habe

Lovestory mit einigen Längen

DianaE

Before us

Leider hat mich Bevor us nur wenig überzeugt. Für mich kann der letzte Teil kaum an die After-Reihe anknüpfen....

DaLi

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

War überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat, da mich bisher der Hype um die neuen Erotik-Bücher bisher nicht gereizt hat.

Linker_Mops

Als dein Blick mich traf

Eine emotionale Geschichte

HanniinnaH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wundervoller 2. Band

    Deep Secrets - Enthüllung

    Blonderschatten

    15. March 2015 um 19:34

    Cover: In Bezug auf die Geschichte, sagt das Cover meiner Meinung nach nicht viel aus. Dennoch finde ich das gesamt Bild toll. Es macht definitiv neugierig und Lust auf mehr. Meinung: Mark und Chris, zwei starke und geheimnisumwobene Persönlichkeiten die starken Einfluss auf Sara nehmen. Beide attraktiv, beide verbergen Geheimnisse und der jeweils eine warnt vor dem anderen. Sara lassen beide Männer nicht kalt, doch letztendlich trifft sie ihre Entscheidung. Rebeccas Tagebücher werfen mehr und mehr Fragen auf, beantworten jedoch so gut wie keine. Um welche Männer handelt es sich, von denen sie berichtet. Ist es Chris? Ist es Mark? Oder doch jemand ganz anderes? Er wird mir niemals gehören, wie ich ihm gehöre. Ich werde ihn niemals kontrollieren, wie er mich kontrolliert. Ich spiele nach seinen Regeln, und ich weiß vorher nie, wie sie sich verändern werden [...] Das Sarah bei Chris oft an den Rand der Verzweiflung gerät, wundert mich nicht. Sie kann ihm nicht vollkommen zu Seite stehen und für ihn da sein, wenn er sie aus einem Teil seines Lebens raus hält, welcher ihn am meisten geprägt hat. Das bestärkt ihr Gefühl umso mehr, dass das was die beiden haben nicht auf Dauer sein wird. Natürlich ist es enttäuschend, dass Chris ihr so wenig Vertrauen entgegen zu bringen scheint. Doch auch ihn verstehe ich dies bezüglich sehr gut, sind seine Ängste einfach zu groß, dass Sara nicht mit der Wahrheit leben kann und sie aus seinem Leben flieht. Oberflächlich gesehen ist seine Warnung ganz Alphamännchen, aber darunter liegt noch mehr. Er ist nicht aus Stahl und Granit, zumindest nicht bei mir, und wie so vieles an Chris berührt mich das. Im ersten Band habe ich oft überlegt, für wen ich mich an Saras Stelle entscheiden würde. Die Warnungen von Chris sich vor Mark in Acht zu nehmen sollte man nicht außer betracht lassen, doch habe ich mich auch immer gefragt ob er nur einen Konkurrenten mit ihm zu Verfügung stehenden Mitteln ausschalten wollte. Von Mark habe ich mich in diesem Teil ein wenig distanziert. So dominant er nach außen hin auch wirken mag, glaube ich das unter dieser harten Schale ein Mann steckt der nie viel Liebe erfahren hat. Seine Worte, dass Liebe nur belastend sei und man sich von ihr lossagen sollte, hat mich traurig gemacht. Liebe gibt einem mehr als es jedes Geld der Welt kann, kein Machtgefühl ist dieser Emotion gewachsen und diese Aussage von Mark hat mein Mitgefühl geweckt und bestätigt meine Vermutung, dass er noch nie richtig geliebt wurde bzw. eine Liebe unerwidert geblieben ist. Wenn Mark Macht ist, ist Chris absolute Dominanz [...] Sowie die beiden Männer ist es auch Sara die ein Geheimnis bewahrt. Doch sie schafft es nicht, jemandem etwas zu verschweigen den sie liebt. Die Enthüllung war für mich ein kleiner Schock. Das was ihr widerfahren ist, ist furchtbar und obwohl sie die Erinnerungen quälen schafft sie es doch diesen Bereich abzugrenzen und die Zeit mit Chris zu genießen. Chris zieht mich an sich, und er ist hart, wo ich weich bin, stark, wo ich immer noch schwach bin. Das große Geheimnis in diesem Buch ist immer noch Rebeccas verbleib. Viele Spekulationen, doch kaum eine aussagekräftige Information. Wie viele Leute wissen mehr, als sie zugeben? Wer bietet Hilfe an, doch nur um zu erfahren wie weit man ihnen auf die Schliche kommt? Eins sei gesagt, stille Wasser sind tief. Das Rätsel um Rebecca wird gelöst, doch ein weiteres Rätsel beleibt bestehen. Wo ist Ella, von der es seit ihrer übereilten Hochzeitsreise kein Lebenszeichen mehr gibt. Charaktere: Sara macht es zu schaffen, dass Chris ihr sich nicht vollkommen offenbart. Immer wieder nagen die Zweifel an ihr, dass die beiden keine Zukunft zusammen haben. Doch wie sehr Chris sie liebt, beweist er in einem Kampf zwischen verletztem Stolz und unerwiderter Liebe. Chris mag von sich selbst behaupten er sei schlecht, da seine Dämonen ihn immer wieder heimsuchen. Doch mit Sara und Dylan lernen wir Seiten an ihm kennen, die keinen Zweifel an seinem guten Herzen lassen. Schreibstil: Abenteuer, Liebe, Erotik und vieles mehr vereint Lisa Renee Jones in ihren Büchern. Deep Secrets hat mich in diesem zweiten Band wieder vollkommen überzeugt und gefesselt. Charaktere die man zu kennen glaubt, zeigen eine unerwartete Seite von sich, die das Spannungspotential des Buches ordentlich in die Höhe getrieben haben. Ein Geheimnis gelöst, stehen Chris und Sara vor der Hürde zu einander zu finden und den Verbleib von Ella zu klären. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Bände und freue mich, Chris, Sara und Mark noch weiter begleiten zu können.

    Mehr
  • Viele Enthüllungen - Ein sehr guter 2. Teil dieser Reihe

    Deep Secrets - Enthüllung

    Lebensglueck

    20. September 2014 um 17:45

      Sara und Chris genießen ihre Zeit zusammen. Erleben tolle Momente, lernen sich immer mehr kennen. Aber was ist mit Rebecca, wo und was ist mit ihr passiert? Und hat die Liebe zwischen Sara und Chris eine Chance?   Dieser 2. Band hat mich nicht enttäuscht. Man hatte einfach das Gefühl, das 1. und 2. Band wären nicht getrennt gewesen. Das finde ich ziemlich gut! In diesem 2. Band dreht es sich mehr um Sara und Chris und erst einmal weniger um Rebecca. Dieses fand ich schön, da man erfahren hat,  wie die beiden Hauptcharaktere sich angenähert haben und dadurch in die Vergangenheit der beiden schauen konnte. Sara ist ein Mensch, sie hat schnell ihr Herz Chris geöffnet und selbst ihr dunkelstes Geheimnis Chris erzählt. Chris hat aber Sara nicht sehr in die Vergangenheit von ihm Einblicken lassen, bis zu einem bestimmten Punkt.   Ich fand den 2. Teil super gelungen, meine Erwartungen wurden übertroffen und ich muss ganz schnell sehen das ich den 3. Band bekomme! :))   Von mir bekommt dieses Buch ganz klar 5/5 Sternen.    

    Mehr
  • Die Suche geht weiter

    Deep Secrets - Enthüllung

    vb90

    22. August 2014 um 09:23

    Die Suche und die Sorge um die verschwundene Rebecca geht weiter. Sara macht sich immer mehr Sorgen um die Frau, die sie eigentlich nicht einmal kennt. Doch sie fühlt sich trotzdem mit ihr verbunden und ihre Leben haben sehr viele Parallellen. Außerdem ist Sara zu Chris gezogen, der immer wieder schwankt zwischen Liebe und Zärtlichkeit und Angst und Schmerz. Er engagiert sich für gute Zwecke unter anderem für einen Krebskranken Jungen. Als dieser den Kampf verliert, bricht für Chris eine Welt zusammen und er lässt niemanden an sich heran und fällt in ein altes Muster mit Schmerz umzugehen. Das ist ein riesen Schock für Sara, doch sie kämpft um diesen Mann, denn ihre Liebe wächst von Tag zu Tag... Das Rätsel um Rebecca löst sich am Ende des Buches auch auf und es kommt sehr unerwartet. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht mit Sara und Chris, denn das dritte Buch hab ich diesmal noch nicht angefangen. Zu diesem kann ich nur wieder sagen, die Spannung ist geblieben, die Liebe gewachsen, zwischendurch war es auch traurig und die Erotik ist weiterhin stilvoll gehalten. Weiter so Lisa Renee Jones...

    Mehr
  • Deep Secrets

    Deep Secrets - Enthüllung

    YviMoy

    31. May 2014 um 19:56

    "Deep Secrets - Enthüllung" von Lisa Renee Jones Der zweite Band von Deep Secrets schliesst nahtlos an den ersten an. Nachdem mehr als Überraschendem Cliffhanger des ersten Teils, war ich wirklich dankbar, nicht auf das Erscheinen des zweiten Teils warten zu müssen. Zum Buch: Sara lässt sich auf Chris ein und stellt ihre Sorge über die Geheimnisse ihrer eigenen Vergangenheit vorerst hinten an. Ihre Angst, sie könne Chris auf Grund dieser verlieren, ist zu groß. Völlig unerwartet muss sie sich denen aber früher stellen als sie es erwartet. Auch Cris' Vergangenheit lässt sie nicht los und sie ist mehr denn je davon überzeugt, seine Dämonen mit ihm ans Licht zu bringen und ihm über seinen Schmerz hinweg zu helfen, wenn er sie denn lässt. Sie ist weiterhin nahezu besessen davon Rebecca zu finden und das Geheimnis ihres Verschwindens zu lüften. Langsam wird auch die Sorge um ihre beste Freundin Ella immer grösser, die nach ihrem übereilten Aufbruch nach Paris nicht mehr erreichbar ist. Meine Meinung: Der Titel "Enthüllung" wird seinem Namen gerecht. Während man im ersten Teil "Berrührung" nicht sehr viel über die Vergangenheit und Dämonen der Protagonisten erfährt, bekommt man in diesem Teil einige Antworten, die einen teils sehr überraschen. Das ist eine Sache, die mir so sehr an diesen Büchern gefällt, sie sind kaum vorhersehbar. Ich bin immer noch froh über die Entschluss, diese Buchserie zu lesen. Dieser Teil muss sich in keiner Weise vor dem ersten verstecken. Lisa Renee Jones versteht es Spannung aufzubauen und die eigene Fantasie anzukurbeln. Man kommt nicht umhin sich selber Gedanken um die Auflösung im Fall Rebecca zu machen und rätselt ganz automatisch mit. Nun freue ich mich auf den 3. Teil der Serie. Und wieder gebe ich 5/5 Sternen, die mehr als verdient sind!

    Mehr
  • packend spannend geht es weiter...

    Deep Secrets - Enthüllung

    claudia_techow

    12. March 2014 um 22:41

    Beim Ende des 1. Bandes muss man sofort weiter lesen! Ich bin froh das ich gewartet habe bis alle Teile erschienen sind den wenn ich mir vorstelle ich hätte warten müssen dann wäre das die reine Folter geworden. Sara hat entschieden sich auf Chris einzulassen. Die beiden verbringen heiße Nächte miteinander aber einige Zweifel bleiben bei Sara. Aber auch ihre eigene Vergangenheit steht noch zwischen ihn genauso wie Chris seine dunkle Seite. Und dann wären da noch Rebecca und Ella um die sich Sara immer mehr Sorgen macht.... Der 2. Teil grenzt nahtlos am 1. an und geht genauso prickelnd weiter. Eine überaus gelungende Fortsetzung der locker mithalten kann am 1. Sara wird dem Leser immer sympatischer und man versteht sie, liebt und leidet mit ihr von der ersten seite bis zur letzten. Chris ist ein Traummann auch mit ihm leidet man und bei seiner süßen romantischen Ader geht einem das Herz auf. Der Titel des Buches heißt nicht umsonst Enthüllung den es werden viele Fragen beantworten und einige Situationen und Handlungen sind mehr als überraschend und hätte man nie gedacht! Ein absolutes MUSS wenn man Teil 1 gelesen hat und wer noch nichts von Deep Secrets gehört hat ... Dann wird es höchste Zeit :)

    Mehr
  • Tagebuch Teil 2

    Deep Secrets - Enthüllung

    sollhaben

    27. February 2014 um 21:22

    Sara und Chris versuchen gemeinsam viel Zeit zu verbringen. Doch Chris hat immer wieder Probleme damit Sara ihre Selbständigkeit zu lassen. Die Arbeit in der Galerie mit Mark gefällt ihr sehr gut und sie fühlt sich in ihrem Element. Sie erkennt jedoch, dass dieser Job eigentlich Rebecca gehört, die immer noch nicht aufgetaucht ist. Die Tagebücher faszinieren sie und zeitweise zieht sie Vergleiche zwischen sich und Rebecca. Chris engagiert sich sehr für seine Stiftung zu gunsten von krebskranken Kindern. Besonders ein Junge hat es ihm angetan, als dieser jedoch stirbt flippt Chris völlig aus und stößt Sara komplett von sich. Meine Meinung: In diesem zweiten Teil geht das Liebeschaos rund um Sara und Chris weiter, zeitweise auch richtig spannend und nur einige Seiten sind ein wenig langatmig. Die Krimihandlung im Hintergrund belebt die Geschichte. Das Ende klärt einige Fragen der Leser, doch wie immer lässt es vieles offen und so bleibt die Spannung aufrecht und wir warten auf Teil 3.

    Mehr
  • Wer den Vorgänger kennt und liebt, wird von dem Nachfolger ebenso begeistert sein!

    Deep Secrets - Enthüllung

    Logoso

    31. December 2013 um 12:21

    Der Erotikroman ,,Deep Secrets-Enthüllung“ erschien 2013 bei Egmont. Die aus Texas stammende Autorin Lisa Renee Jones darf sich bereits über einen Platz auf der New-York-Times-Bestseller-Liste freuen. Ihr Werk ,,Deep Secrets“ besteht aus drei Bänden, der letzte wird im März 2014 erscheinen. Vor den Sommerferien war Sara McMillan noch eine ganz normale Schullehrerin mit Begeisterung für Kunst. Nun arbeitet sie in der angesehenen Allure Art Gallery und ist mit Chris Merit, einem der reichsten Künstler der Welt zusammen. Trotzdem wird sie von Zweifeln heimgesucht: Von ihrer Vorgängerin Rebecca fehlt immer noch jede Spur. Nachdem jemand den Lagerraum durchsucht hat, scheint es um so wichtiger Rebecca schnell zu finden. Und welche Geheimnisse verbirgt Chris immer noch vor ihr? Aber noch viel wichtiger: Werden ihre eigenen Geheimnisse die beiden auseinander bringen? Der zweite Band der Reihe kann den Erwartungen, welche der Leser aus dem ersten mitgebracht hat, wirklich gerecht werden. Endlich hat man das Gefühl dem Geheimnis um das Verschwinden von Rebecca näher zu kommen. Nachdem wir erfahren haben, dass Mark Compton der Besitzer eines geheimen Clubs, mit ganz besonderen Vorlieben, ist, haben wir ihn umso mehr im Verdacht mehr zu wissen als er zugeben will. Er ist immer noch der perfekt aussehende, reiche, kontrollabhängige Mann, vor dem Chris Sara immer wieder warnt. Wieso sollte er also auch keine zweifelhafte Beziehung zu Rebecca unterhalten haben? Allerdings steht in diesem Band noch ein anderes Thema im Mittelpunkt: Die Beziehung von Chris und Sara. Unserer Hauptperson wird klar, dass ihr reicher Künstler mehr für sie ist, als ein bloßer Sexpartner. Sie will zwar noch nicht aussprechen, dass sie ihn liebt, doch genau danach sieht es immer mehr aus. Die beiden verbindet mittlerweile mehr als der Schmerz der Vergangenheit, vor welchem sie davon laufen, auch wenn der Sex seinen Stellenwert für beide nicht verloren hat. Chris und Sara sind sich viel näher gekommen, als sie es noch im ersten Band waren und doch: Chris hat immer noch Geheimnisse in Hülle und Fülle, wie es scheint, doch auch Sara verbirgt etwas. Beide schienen einander mehr oder weniger gut zu tun, zumindest im Vorgängerband, doch nun fragt man sich: Wird der dunkle Schmerz der Vergangenheit und Gegenwart sie zerstörren? Als Michael die Bildfläche betritt, Saras Ex-Verlobter und Vertrauter ihres Vaters, ist sie nahe am Zusammenbruch. Ebenso geht es Chris, nachdem Dylan stirbt, er flüchtet sich in Mark Club und diesmal scheint Sara nicht genug um seinen Schmerz zu bewältigen. Er schließt sie aus, fliegt alleine nach L.A. und sie stürzt sich in ihre Arbeit. Bei Jones Geschichte kann man einfach nur mit fiebern, das ganze Werk ist zwar ein riesiges Hin und Her von Ereignissen und Gefühlen, doch wieder verliert man nie den Überblick. Ebenso gibt es einige neue Charaktere, doch fügen sich alle perfekt in das Gesamtbild der Geschichte mit ein. Man hat das Gefühl, dass sie einfach hier her gehören. Und Erotik trieft immer noch von unzähligen Seiten, Leidenschaft fast ohne Grenzen, pure Lust gemischt mit unerforschter Dunkelheit. Allerdings gibt es diesmal auch einen Kritikpunkt, denke ich: Wir kommen Rebecca immer näher, lösen schließlich das Geheimnis um ihr Verschwinden und damit gerät alles außer Kontrolle. Der Übergang von den bisherigen Geschehnissen zu einer Schießszene ist zu krass. Die Szene selber nicht detailreich genug. Dieses Gefühl beschleicht einen vor allem, da Jones sonst sehr genau beschreibt, man hat sich daran gewöhnt und vermisst es dann gerade hier besonders. Schließlich hat man der Auflösung um dieses Geheimnis entgegen gefiebert und trotz dass man zufrieden ist mit der Geschichte, die man nun erfährt, fehlt etwas. Dies ist aber auch das einzige, das ich wirklich kritisieren kann. Das Ende macht wieder Lust auf den nächsten Band, wenn man diesmal auch glaubt zu wissen, wie Sara sich entscheiden wird. Kurz gesagt: Wer den Vorgänger kennt und liebt, wird von dem Nachfolger ebenso begeistert sein!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Deep Secrets - Enthüllung

    jessica_barnefske

    20. December 2013 um 23:28

    Hier hat die Autorin echt eine tolle Fortsetzung geschrieben! Hat mir besser gefallen als das erste Band ... Hier erfährt man mehr über die Beziehung zwischen Sarah und chris , was mir natürlich sehr gefallen hat.. Da im ersten Band mehr über Rebecca erzählt wurde, fand ich es hier echt toll, dass man mehr über die beiden gelesen hat!Da die Geschichte echt toll ist, aber die Gefühls Achterbahn die Sarah mit macht, hat mir sogar schwindel verursacht ... Die Autorin hat einen tollen Schreibstil den einen fesselt! Ich war von der ersten Seite an gefesselt! Und ich freue mich auf den 3 teil... Da ich wissen will, wie es weitergeht! Die Protas sind wirklich sehr sympathisch..Ich war wirklich sehr überrascht über die Wendung, die in diesem Buch von statten ging...Ich bin ein totaler fan von dieser Reihe und von der Autorin.. Sarah und Chris sind echt ein tolles Paar, auch wenn sie sich oft zoffen oder auch anderer Meinung sind ... Aber die Anziehungskraft die die beiden haben, ziehen den Leser sofort in den Bann so das man nicht mehr aufhören kann zu lesen, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht! Ich bin total begeistert und hoffe das man von der Autorin noch mehr zu lesen bekommt..Ich habe so oft mit Sarah mit gelitten... Und mich dann auch wieder für sie gefreut!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks