Lisa Renee Jones Entfacht - Amy's Secret

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(6)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Entfacht - Amy's Secret“ von Lisa Renee Jones

Seine Berührung fährt durch mich hindurch, vom Haaransatz bis in die Zehenspitzen, warm und süß, prickelnd und heiß. Ich sollte ihm nicht trauen. Ich sollte ihm nicht meine Geheimnisse verraten. Aber wie könnte ich nicht, wenn er doch der Grund ist, warum ich lebe? Ich brauche ihn so sehr. Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr gesamtes Leben, ihre Familie und Freunde hinter sich lassen. Als Amy lebt sie nun ein ganz neues Leben und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch dann erhält sie erneut einen anonymen Anruf. Sie wurde entdeckt. Sie ist in Gefahr. Und sie muss erneut fliehen. Sofort. Am Flughafen trifft sie auf Millionär Liam Stone, der sie mit seiner düsteren Aura sofort in seinen Bann zieht. Er ist ein Mann der klaren Ziele - und sein neues Ziel heißt Amy. Doch was geschieht, wenn Liam mehr von ihr verlangt als sie ihm jemals geben kann? Wenn er von ihrem dunklen Geheimnis erfährt? Amy beginnt ein gefährliches Spiel und weiß bald schon nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ... "Entfacht" ist der erste Band der spannenden Erotikreihe "Amy´s Secret" der New York Times Bestseller Autorin Lisa Renee Jones. Der zweite Teil "Entflammt" erscheint am 1. April 2016!

Klasse Auftakt einer spannenden reihe! Von ersten Moment an ist man gefesselt und Hinterfragt alles...

— Buch_Versum

Rezension folgt nachher :D

— Books-like-Soulmate

Zwar spannend aber auch sehr prüde und kontrovers

— raven1711

Tolle Idee, aber nicht so gute Umsetzung

— Yunika

toller 2-Teiler, habe beide Teile auf einmal gelesen.

— meistraubi

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Diese Buch macht einen kaputt😍

Leasbookworld

Deadly Ever After

Fesselnd ab Seite 1, konnte es nicht aus der Hand legen.

Ahri

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

Valentine2964

Du bist mein Feuer

Es war für mich der reinste Pageturner, auch wenn die Hauptprotagonistin manches Mal unglaubwürdig wirkte.

BonnieParker

All for You - Sehnsucht

Lässt sich wirklich gut lesen und zeitweise konnte ich damit nicht aufhören.

buecher_tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das bisher schwächste eBook der Autorin

    Entfacht - Amy's Secret

    Saphier

    19. August 2016 um 13:47

    Ich habe bereits mehrere Bücher von Lisa Renee Jones gelesen. Meistens fand ich ihren Schreibstil gut. Zumindest abgesehen vom letzen Buch, welches ich von ihr las. Dieser Auftakt ist ähnlich. Ich weiß nicht woran es liegt, aber plötzlich fehlt etwas grundlegendes.Dabei klang die Kurzbeschreibung interessant und das Cover überzeugt ebenfalls mit der Gestaltung. Jedoch ist der Inhalt gar nicht so wie erwartet. So interessant wie die Kurzbeschreibung war, so uninteressant ist die Handlung. Es plätschert regelrecht vor sich hin. Das Lesen wurde immer langweiliger. Anfangs dachte ich die Steigerung würde auf sich warten lassen. Im weiteren Verlauf musste ich einsehen, dass es genau so weitergehen wird. Die Geschehnisse werden nicht mal ausgeschmückt. Eine handfeste Handlung ist gar nicht erst vorhanden.Die Charaktere sind genauso nichtssagend wie der Inhalt. Von Sympathie fange ich erst gar nicht an. Es hätte wenigstens zwischen Liam und Amy knistern können. Die Anziehung zwischen ihnen wird erwähnt, doch kommt sie nicht rüber. Somit bleibt es dabei, dass man zwar so einiges liest, es aber bei dem Gelesenen bleibt. Ich lese Bücher nicht um sie nur zu lesen. Ich will Spaß dran haben und das ist hier noch lange nicht der Fall.In welches Genre ich das eBook einordnen soll weiß ich im Grunde auch nicht. Erwartet hatte ich Erotik oder möglicherweise auch Romantic Thrill, aber das war ja ein passives, nichtssagendes eBook, mit dem ich mal so gar nichts anfangen kann. Für mich persönlich steht fest, die weiteren Bände werde ich bedauerlicher Weise nicht lesen. Fazit: Das bisher schwächste eBook der Autorin. Das Lesen erschwerte sich von Seite zu Seite. Schlimmer war es zu sehen, dass weit und breit keine Steigerung zu erhoffen war. Mir verging einfach die Lust. Weiterempfehlen würde ich das eBook leider auch nicht.Meine Bewertung: 1,5 vom 5 Sternen 

    Mehr
  • Klasse Auftakt einer spannenden reihe!

    Entfacht - Amy's Secret

    Buch_Versum

    18. August 2016 um 00:35

    Klasse Auftakt einer spannenden reihe! Von ersten Moment an ist man gefesselt und Hinterfragt alles... Die Charaktere, die Situation, immer wieder gibt es neues was man verdauen muß...Amy liebt man vom ersten Moment und freut aich das sie Liam gefunden hat, aber auch jared ist bemerkenswert... Leider wiegt amy sich zu schnell in Sicherheit, ist Liam eine Gefahr? Wo ist Ihr Beschützer? Nach Band 1 will man sofort weiter lesen. Die Spannung ist immer auf 180 und so Endet der erste Band auch...beeindruckend... Vielen Dank für das Lesevergnügen...

    Mehr
  • Guter Reihenauftakt und Spannung bis zum Ende

    Entfacht - Amy's Secret

    Books-like-Soulmate

    25. July 2016 um 16:57

    „Amy’s Secret – Entfacht“ von Lisa Renee JonesPreis eBook: € 9,99 [D]Seitenanzahl: ca. 290Ersterscheinung: 29.02.2016 bei Bastei Entertainment=======================Klappentext:Ein Geheimnis – Tausend Gefahren.Eine Liebe – Tausend Gefühle.Amy’s Secret.Seine Berührung fährt durch mich hindurch, vom Haaransatz bis in die Zehenspitzen, warm und süß, prickelnd und heiß. Ich sollte ihm nicht trauen. Ich sollte ihm nicht meine Geheimnisse verraten. Aber wie könnte ich nicht, wenn er doch der Grund ist, warum ich lebe? Ich brauche ihn so sehr. Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr gesamtes Leben, ihre Familie und Freunde hinter sich lassen. Als Amy lebt sie nun ein ganz neues Leben und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch dann erhält sie erneut einen anonymen Anruf. Sie wurde entdeckt. Sie ist in Gefahr. Und sie muss erneut fliehen. Sofort. Am Flughafen trifft sie auf Millionär Liam Stone, der sie mit seiner düsteren Aura sofort in seinen Bann zieht. Er ist ein Mann der klaren Ziele – und sein neues Ziel heißt Amy. Doch was geschieht, wenn Liam mehr von ihr verlangt als sie ihm jemals geben kann? Wenn er von ihrem dunklen Geheimnis erfährt? Amy beginnt ein gefährliches Spiel und weiß bald schon nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist…=======================Achtung Spoilergefahr!!!=======================Zum Inhalt:Die 24-jährige Lara musste vor 6 Jahren aus ihrer Heimat fliehen. Heute lebt sie als Amy Reynolds in New York. Doch nach einem anonymen Brief von ihrem damaligen Beschützer muss sie erneut fliehen. Sie bekommt eine neue Identität und ein neues Leben. Von nun an ist sie Amy Bensen aus Denver. Zum 2. Mal droht sie alles zu verlieren. Sie verlässt von jetzt auf gleich NY ohne sich von ihren Freunden zu verabschieden. Wieder muss sie sich alles neu aufbauen. Amy weiß bis heute nicht wer ihr Beschützer ist. Am Flughafen auf den Weg nach Denver als sie dort auf den Milliardär Liam Stone trifft. Sofort fühlt sie sich wie magisch von ihm angezogen. Er entfacht in ihr ein Verlangen, dass sie eigentlich nicht zulassen sollte. Denn jeder der über Amy’s Geschichte Bescheid weiß befindet sich in Lebensgefahr. Amy hat das Gefühl das Liam tief in ihre Seele blicken kann und das kann ihr gefährlich werden. Dennoch entbrennt eine Leidenschaft die keiner der beiden erklären kann. Sie fühlt sich bei ihm geborgen und würde sich ihm nur zu gern anvertrauen, doch das darf einfach nicht passieren. Was ist vor 6 Jahren wirklich geschehen und wovor läuft Amy weg? Wird es Liam gelingen ihr Geheimnis zu lüften oder wird Amy sich ihm anvertrauen?=====================Mein Fazit:Ich habe mich für das Buch entschieden da mir das Cover sofort ins Auge gefallen ist. Der Klappentext hat natürlich sein übriges dazu beigetragen. Vom ersten Moment an hat mich die Geschichte um Amy gepackt. Man ist sofort mittendrin im Geschehen. Amy war mit ihrer ängstlichen, verletzlichen Art sehr gut charakterisiert. Auch Liam war gut getroffen. Von der dominanten Art erinnerte er mich ein wenig an die beliebten Bad Boys aus diversen anderen Büchern. Das Buch ist durch und durch mit Spannung und Emotionen gefüllt. Der Schreibstil ist flüssig und prickelnd. Die erotischen Szenen sind prickelnd beschrieben ohne dabei plump zu wirken. Das Ende hat mich persönlich sehr überrascht und beinhaltet natürlich einen kleinen Cliffhanger. Die Spannung wurde bis zum Schluss aufrecht gehalten. Ein Buch was sich locker in einem Rutsch lesen lässt. Ich bin wahnsinnig gespannt auf die weiteren Teile, auch wenn ich den Preis von 9,99 € für ein eBook zu teuer finde, vor allem bei der Seitenanzahl. Von mir dennoch eine Klare Leseempfehlung. Für alle Fans dieses Genres ein Must Have.5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Zwar spannend aber auch sehr prüde und kontrovers

    Entfacht - Amy's Secret

    raven1711

    18. July 2016 um 13:55

    Klappentext:Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr gesamtes Leben, ihre Familie und Freunde hinter sich lassen.Als Amy lebt sie nun ein ganz neues Leben und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch dann erhält sie erneut einen anonymen Anruf. Sie wurde entdeckt. Sie ist in Gefahr. Und sie muss erneut fliehen. Sofort.Am Flughafen trifft sie auf Millionär Liam Stone, der sie mit seiner düsteren Aura sofort in seinen Bann zieht. Er ist ein Mann der klaren Ziele - und sein neues Ziel heißt Amy.Doch was geschieht, wenn Liam mehr von ihr verlangt als sie ihm jemals geben kann? Wenn er von ihrem dunklen Geheimnis erfährt?Amy beginnt ein gefährliches Spiel und weiß bald schon nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ...Meinung:Wenn Lisa Renee Jones eines kann, dann ist es spannend zu erzählen, ausgestattet mit sexy Helden, Geheimnissen und einer guten Prise Erotik. Auch in dieser Reihe setzt sie dieses Rezept wieder ein.In dieser Serie schickt sie ihre Protagonistin Amy, die eigentlich Lara heißt, in ein gefährliches Abenteuer. Denn Amy ist seit Jahren auf der Flucht und untergetaucht. Ein geheimnisvoller Beschützer hatte sie seinerzeit gerettet, doch ihre Verfolger sind ihr immer noch auf den Fersen. Amy glaubt, endlich in New York ein geregeltes Leben führen zu können, doch da kontaktiert sie ihr Beschützer und Amy muss nach Denver fliehen. Auf dem Flug dorthin trifft sie den attraktiven Architekten Liam. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist enorm, aber diesmal scheint ihre Flucht nicht so glatt gelaufen zu sein, denn Amy spürt, wie sich die Stricke um sie enger ziehen und die Vergangenheit sie einholt. Wem kann sie trauen und was wird hier überhaupt gespielt?Ganz ehrlich, Amy hat mich oft stark genervt. Ich weiß nicht, warum die Amerikaner immer so verklemmt in ihren Einstellungen sind. Da ist sie auf der einen Seite diese "Miss-rühr-mich-nicht-an", die Liam nicht in sein Hotel begleiten möchte, denn die Angestellten dort könnten ja wer weiß was über sie denken, auf der anderen Seite wird dann hemmungslos auf der Straße rumgeknutscht und gefummelt was das Zeug hält o.O Leider begegnet einem dieser Stereotyp nur allzu oft in amerikanischen Liebesromanen und immer wieder nervt diese Prüderie und das kontroverse Verhalten mich aufs Neue. Amy konnte mich damit leider nicht wirklich für sich einnehmen und ihre tragische Vergangenheit hat mich dadurch nicht so stark berühren können, wie es vielleicht von der Autorin beabsichtigt war. Auch Liam ging mir mit seinem Kontrollzwang auf den Zeiger, denn er raubt Amy ihre ganze Selbstständigkeit. Sein ständiges Hin und Her bzgl. "Ich bin nicht der Typ für eine Beziehung, aber ich will dich nicht mehr gehen lassen" hat auf die Dauer meine Geduld arg strapaziert und oft habe ich mich gefragt: Was willst du eigentlich? Da die Geschichte sich hauptsächlich auf die zwei konzentriert, bleiben die Nebenfiguren eher Randerscheinungen und wirkliche Tiefe konnte ich bei denen nicht feststellen. Natürlich sind die Nebenfiguren geheimnisvoll und ich denke, dass man in den weiteren Teilen auch mehr von ihnen erfahren wird.Anfangs hat mich die Geschichte sehr stark an Lisa Renee Jones andere Reihe "Deep Secrets" erinnert, da das Grundgeflecht unheimlich viele ähnliche Züge aufweist: Einsame Frau, zwei attraktive Männer, eine geheimnisvolle und gefährliche Vergangenheit und ganz viel Geld... Die Ähnlichkeit zeigt sich aber nur in der ersten Hälfte, dann schafft der Roman es selbstständiger zu werden und eine eigene Dynamik zu entwickeln. Ein großes Manko dieses Romans ist aber meiner Meinung nach der Zeitrahmen, den die Autorin hier gesteckt hat, denn Amys und Liams Geschichte entwickelt sich innerhalb von 48 Stunden mit einer solchen Intensivität, dass es schon unrealistisch wirkt, wenn man die Dialoge aufmerksam verfolgt. Ein wenig mehr Zeit hätte der Geschichte auch keinen Abbruch getan und realistischer gewirkt.Nichts zu meckern gibt es aber an dem Schreibstil des Romans, der gewohnt flüssig und eingängig ist, von Kerstin Fricke sprachlich gut übersetzt wurde und für einen angenehmen Lesefluss sorgt. Die Kapitel haben eine schöne Länge und spannend ist das Buch trotz der Ärgernisse um die Protagonisten trotzdem. Natürlich ist es ein Mehrteiler und ich denke, dass die Figuren sich wie gesagt noch weiterentwickeln werden, so dass man manche Verhaltensweise besser verstehen wird. Deshalb bin ich trotz aller Kritik gespannt, wie es in der Geschichte weitergehen wird.Vielen Dank an Bastei Entertainment für das Rezensionsexemplar.Fazit:Amy's Secret: Entfacht ähnelt in Grundzügen der Deep Secrets Reihe von Lisa Renee Jones, kann aber ab der zweiten Hälfte eine eigene Dynamik entwickeln. Leider sind die Protagonisten in Zügen sehr prüde, kontrovers oder zu dominant und gingen mir mit ihren Einstellungen und Verhalten oft auf die Nerven. Dafür ist die Geschichte spannend und macht neugierig darauf zu erfahren, wie es weiter geht und was in Amys Vergangenheit vorgefallen ist.Von mir gibt es 3 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Nicht so meins

    Entfacht - Amy's Secret

    Yunika

    12. July 2016 um 21:47

    Das Cover dieses Buches fand ich direkt interessant und es hat mich in seinen Bann gezogen, auch wenn es sehr einfach ist. Der Klappentext wirkte auch sehr Interessant und somit musste ich das Buch haben. Die Idee hinter der Geschichte mit dem Zeugenschutzprogramm fand ich sehr interessant. Ich habe somit Spannung und Erotik erwartet, aber die Umsetzung hat mir nicht gefallen. Es wirkte sehr oberflächlich und war irgendwie so gar nicht, wie ich es erwartet hatte. Dazu fand ich die Handlung etwas sehr abstrus, sodass ich das Buch nach der Hälfte abgebrochen hatte. Für mich war es ein hin und her zwischen den Charakteren, das ich, da sie sich gerade einmal zwei Tage kennen, etwas sehr unrealistisch finde, Sprachlich war das Buch sehr gut. Es war einfach und flüssig zu lesen. Der Schreibstil war sehr bildlich und das hat mir sehr gefallen. An den richtigen Stellen hatte die Autorin die Geschichte ausgeschmückt. Die Charaktere waren an sich gut charakterisiert, aber warm bin ich mit ihnen nicht geworden, Amy war zu verschlossen und selbst nach der Hälfte wusste man noch immer nicht, warum sie überhaupt im Zeugenschutzprogramm war oder was sie wirklich ausmacht. Liam wirkte mir zu anhänglich und zu gönnerhaft, obwohl er Amy gar nicht kannte und ahnte, dass sie nicht ehrlich zu ihm ist. Dieses Verhalten hat mich nur aufgeregt und konnte ich absolut nicht nachvollziehen, Alles in allem hat das Buch mich nicht wirklich umgehauen. Es war gut, aber es hat das gewisse Etwas gefehlt. Die Idee war wirklich gut, doch in der Umsetzung habe ich davon nicht mehr so viel gespürt, den auf mich wirkte alles etwas oberflächlich.

    Mehr
  • Beide tragen etwas Dunkles in sich und verkörpern das Licht für den jeweils anderen

    Entfacht - Amy's Secret

    Blonderschatten

    10. July 2016 um 18:52

    Cover:Dieses Schmuckstück wirkt wie ein Hoffnungsschimmer in der Dunkelheit. Das Licht bricht sich auf dem samtenen Tuch, sodass der schwarze Hintergrund, gleichzeitig etwas sinnlich, verruchtes anmuten lässt. Ein wahres Schmuckstück, sowohl äußerliche, als auch innerlich.Meinung:Liam liest in Amy wie in einem offenen Buch. Er sieht viel und schafft es dabei, dass man selbst längst nicht alles mitbekommt. Dennoch lässt auch er zeitweise einen tiefer gehenden Blick zu, der zeigt, dass hinter seiner Oberfläche, Schmerz und Selbsthass lauern, die auch ihn immer wieder im Griff haben.Sie bringen mich dazu, mir zu wünschen, dass ich Ihnen vertrauen könnte.Ebenso wie Amy, hat auch Liam seine Schatten, die sich von der Vergangenheit bis in die Gegenwart ziehen. Beide wollen Antworten von dem jeweils anderen haben um ihm beistehen und näher kennen lernen zu können. Sie geben alles mit gleicher Münze zurück, nur mit dem Unterschied, dass Amy auf Antworten hinarbeiten muss, während sich Liam diese einfach beschaffen kann. Liam führt Amy immer wieder vor Augen, was sie gerne haben möchte, aber aufgrund der Umstände nicht haben kann. Er wirkt unwiderstehlich auf sie, da es in ihrem Leben bisher nicht sehr viele Männer gab und sich immer davor gefürchtet hat, anderen nahe zu kommen. Nur wenige Male hat sie diese Regel gebrochen und wurde dabei immer wieder enttäuscht.>>Wenn Sie schlafen möchten<<, meint er, >>dann verspreche ich, dass ich Godzilla für Sie in Schach halten werde.<< Er hätte nichts Perfekteres sagen können, [...] Liam und Amy sind grundverschieden, was in meinen Augen auch zur ihrer gegenseitigen Anziehungskraft beiträgt. Beide tragen etwas Dunkles in sich und verkörpern das Licht für den jeweils anderen. Amys Zurückweisungen Liam gegenüber kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn man selbst weiß, wie es ist eine lebende Zielscheibe zu sein und sich nicht schützen zu können, da man nicht weiß, wer hinter einem her ist und warum, möchte man niemandem derselben Gefahr aussetzen der einem wichtig ist. Dennoch bin ich auch der Ansicht, dass man denjenigen selber entscheiden lassen sollte, soweit alle Karten offen auf den Tisch gelegt wurden. Allerdings ist genau das auch der Knackpunkt, denn obwohl Liam keinerlei Bedenken streut, haben Amy die vergangenen Jahre gelehrt, Vorsicht walten zu lassen und sie dazu gezwungen, mit jeglichen Ängsten und Sorgen hinter dem Berg zu halten. Dieses Muster nach sechs Jahren abzulegen ist ein Schritt, der Einfühlungsvermögen von demjenigen erfordert, der sich dieses Vertrauen wünscht.[...] Ich sehe ihn in diesem Augenblick als sanften Löwen, nur dass ich es bin, die aufgrund seiner Aufmerksamkeit zu schnurren beginnt. Sechs Jahre lang hat sich Amy alles verwehrt, was einem normalen Leben gleichkommt, bis Liam ihr mit seiner Hartnäckigkeit offenbart, dass das Leben so viel mehr zu bieten hat. In ihrer Lage gibt er ihr etwas, worauf sie sich konzentrieren kann und was ihr erlaubt, mental abzuschalten und nicht zusammenzubrechen. Damit eröffnet sie ein riskantes Spiel, denn Vertrauen schenkt sie nicht leichtfertig, dennoch beherrscht er schon ihre Gedanken, sodass sie gegen ihre innere Stimme, zu fliehen, ankämpft. Diejenigen die sie verfolgen kennen keine Grenzen und so ist sie sich sicher, dass jeder in ihrer Nähe zur Zielscheibe werden kann. Amy bleiben nur zwei Optionen, von denen keine eine richtige zu sein scheint. Entweder sie verlässt Liam und fällt in ein Tief aus Einsamkeit indem sie ihre Gefühle erneut verdrängt oder sie riskiert ihn ebenfalls ins Visier des Unbekannten zu ziehen. Er ist eine Ablenkung und wird dadurch zu einem Problem.Ich bin nicht paranoid, ich bin realistisch. Das könnte zu einem Problem werden. Noch größer als die Angst erneut alles zurücklassen zu müssen, ist das Unbekannte, das sie nervös macht, sodass sie jedem erst einmal mit einer gewissen Skepsis gegenüber tritt. Ihr Neuanfang erscheint ihr die Hilfe ihres unbekannten Retters, die einige Fragen bei ihr aufwerfen, sie dennoch annimmt. Alles scheint planmäßig zu verlaufen, bis ihre einzige Anlaufstelle wie vom Erdboden verschluckt ist und damit zeitgleich den nächsten Startschuss für eine Reise ins Ungewisse liefert. Charaktere:Amy hat das Trauma ihrer Vergangenheit verdrängt, obwohl es ihr Leben seit nun mehr sechs Jahren beherrscht. Von der Gefahr aufgespürt brechen die Erinnerungen Stück für Stück hervor und mitten drin steht der Mann, der sie dazu bringt, mit all ihren Regeln zu brechen - Liam. Sie setzt alles daran zu verhindern, dass er ihre Geschichte zusammensetzt. Doch wie ist das möglich, wenn sie selbst nur einen Bruchteil aller Ereignisse und Fakten kennt?Liam [Mr. Groß, Dunkel und potenziell Gefährlich] ist ein kluger, berechnender und fordernder Architekt, der sein analytisches Denken nicht nur auf seine Kunstwerke bezieht, sondern ebenso auf die Menschen in seiner Umgebung. Sie ist eine nette Bekanntschaft, die zu einer Herausforderung wird und sie am Ende nicht mehr gehen lassen möchte. Doch als sich die Ereignisse überschlagen stellt sich die Frage: Ist er ein Teil der Vergangenheit, die Amy damals zur Flucht gezwungen hat?Schreibstil:Die Bücher von Lisa Renee Jones sind für mich immer wieder ein ganz besonderes Highlight. Einmal begonnen verfalle ich in einen Sog aus dem ich gar nicht mehr entkommen möchte. Der erste Band der "Amy's Secret"-Reihe startet zugleich mit einem Nervenkitzel der nicht abebbt, sondern immer höhere Dimensionen erreicht. Gespickt mit Flashbacks und Blackouts erhält das zusätzliche Mysterium um Amy's dunkle Vergangenheit noch einen besonderen Touch, der zahlreiche Spannungsbögen umfasst.Doch auch die Zeichnung der Charaktere, sei es Protagonisten oder Nebencharaktere, sind facettenreich. Mit Amy haben wir eine liebenswerte Protagonistin die sich danach sehnt, Liam vertrauen zu können und doch immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Dabei durchlaufen wir eine Achterbahnfahrt der Gefühle die von Angst, Sehnsucht, Zweifel bis hin zu Geborgenheit rührt. Liam hingegen ist ein Blatt mit sieben Siegeln, der ihr auf emotionaler Ebene genug Raum gibt und sie nicht zum Reden drängt, ihr aber dennoch keine Zweifel daran lässt, wie wichtig sie ihm ist und seine Hilfe nicht an Bedingungen knüpft. Auch wenn er zwischenzeitlich hohe Geschütze auffährt, so ist seine Vehemenz an den richtigen Stellen platziert, die Amys Feuer entfachen und ihr damit gleichsam helfen, den Fluchtinstinkt zu unterdrücken und den Kampf aufzunehmen - für sich, für ihn und gleichbedeutend damit, Vertrauen zu schenken und nach sechs langen Jahren wieder zu leben, anstatt zu überleben.Meg und Jared sind zwei Nebencharaktere, die ich kaum einzuschätzen vermag. Während Megs Szenen kurz und knapp und daher weniger persönlich gehalten waren, ist es Jared der mir als eine Mischung aus Kumpel-Typ und "aufdringlicher" Playboy, suspekt erscheint. Dass hier eher wenige Charaktere Einzug finden, hat mir sehr gut gefallen, denn so bleibt der Fokus des Geschehens immer auf einen Handlungsstrang bezogen.Das Mysterium lichtet sich mit Amy's Flashbacks Stück für Stück, dennoch reichen diese Fetzen bei weitem nicht, um Rückschlüsse zuzulassen, wer ihr das Leben schwer macht und worin dieser Jahre wehrende Kampf begründet liegt. Wer ist ihr helfende Hand, die im Hintergrund fungiert? Ein spannender Showdown am Ende des ersten Bands "Entfacht", dass alles zuvor gewesene in Frage stellt und dennoch unmöglich erscheint. Atemberaubend und spannend, begeistert Lisa Renee Jones auf allen möglichen Ebenen, die ein "genug" ihrer Bücher unmöglich machen, denn für mich wird es immer nur ein "mehr" geben <3

    Mehr
  • Sinnlich, leidenschaftlich mit einem Hauch Gefahr

    Entfacht - Amy's Secret

    aly53

    20. June 2016 um 07:33

    Hierbei handelt es sich um eine neue Erotikreihe.Zentrale Person hierbei ist Amy.Amy ist eine sehr unnahbare Persönlichkeit, zumindest hab ich diesen Eindruck von ihr.Als ich sie kennenlernte, hat sie mir so manches Rätsel aufgegeben.Amy hat eine Vergangenheit, diese zwingt sie dazu, alles genau zu überdenken.Denn sie hat einige Geheimnisse, Geheimnisse die nie jemand erfahren darf.Ich war sehr gespannt darauf, was sie erlebt hat, daß ihren Schmerz und ihre Ängste erklärt.Doch leider muss ich sagen, wurde mein Wissensdurst nicht gestillt.Viel mehr trifft Amy Entscheidungen, die ich nicht immer nachvollziehen konnte.Sie fasst für mich zu leicht Vertrauen, was für sie mehr als gefährlich ist.Als sie Liam kennenlernt, stellt das ihr gesamtes Dasein auf den Kopf.Sie wird in eine Welt voller Sinnlichkeit und Ekstase entführt.Eine Welt die sie berauscht und nicht mehr loslässt.Sie gerät dabei in einen wahren Taumel.Diesen Aspekt der Hingabe hat die Autorin sehr gut dargestellt, die Leidenschaft und das prickeln ist dabei sehr gut wahrnehmbar.Toll fand ich jetzt, das zu keiner Zeit Amys Gefühlschaos außer acht gelassen wurde.Sie ist immer wieder hin- und hergerissen.Ihre Ängste und auch die Verzweiflung, nehmen immer mehr zu.Was dem ganzen sehr viel Spannung verleiht.Man ist auch selbst immer wieder hin- und hergerissen, weil man nicht weiß, welche Richtung nun die richtige ist.Man hat zwar Ahnungen und Vermutungen, doch erhält man nicht in jeder Hinsicht genug Antworten darauf.Was Liam betrifft war ich sehr skeptisch. Ein heißblütiger Mann der sehr viele Geheimnisse mit sich herumträgt, Geheimnisse die ich leider fast sofort durchschaut habe.Er ist dabei sehr facettenreich gestaltet und versteht für sich einzunehmen.Jedoch besonders charmant fand ich ihn jetzt nicht, besonders seine arrogante Art hat mich manchmal ziemlich wütend gemacht.Doch ich denke, es steckt noch einiges mehr in ihm.Die Story ist durchzogen von viel Erotik, immer mit einem Hauch von Gefahr.Zu meinem Leidwesen, überwiegt jedoch ersteres.Ich hätte zu gern noch mehr über die Vergangenheit erfahren, hoffe jedoch, daß dies noch in den Folgebänden geschieht.Es gibt einige Wendungen, die recht gut gelungen sind und die mich immer wieder innehalten ließen.Es geschehen auch viele seltsame Dinge, wo man immer wieder grübelt, was es damit auf sich hat.Leider entstanden für mich mitunter jedoch auch ein paar Längen und ich bin auch nicht so ganz warm geworden mit den Charakteren.Der Abschluss des ersten Bandes endet dann mit einem Knalleffekt und man möchte zu gern wissen wie es weitergeht.Alles in allem ist es ein solider Auftakt, dessen Potenzial für mich jedoch nicht ausreichend genutzt wurde.Wer jedoch Liebesromane mag, der wird auf seine Kosten kommen.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Amy, was sie lebendiger erscheinen lässt.Die Charaktere sind insgesamt sehr gut gezeichnet, jedoch nicht besonders tiefgründig.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind jedoch meist gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten.Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend.Das Cover ist wirklich sehr schön und passt ebenso wie der Titel recht gut zum Buch.Fazit:Ein solider Auftakt einer neuen Reihe rund um Amy.Sinnlich, leidenschaftlich mit einem Hauch Gefahr.Obwohl es mir recht gut gefallen hat, bin ich jedoch nicht restlos überzeugt, da es einfach noch einige Schwächen gibt.Von mir gibt es  3 Punkte für eine vielversprechende Reihe voller Geheimnisse und Gefahren.

    Mehr
  • Entfacht: Amy's Secret

    Entfacht - Amy's Secret

    Jette5

    29. May 2016 um 17:03

    Klappentext: Seine Berührung fährt durch mich hindurch, vom Haaransatz bis in die Zehenspitzen, warm und süß, prickelnd und heiß. Ich sollte ihm nicht trauen. Ich sollte ihm nicht meine Geheimnisse verraten. Aber wie könnte ich nicht, wenn er doch der Grund ist, warum ich lebe? Ich brauche ihn so sehr. Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr gesamtes Leben, ihre Familie und Freunde hinter sich lassen. Als Amy lebt sie nun ein ganz neues Leben und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch dann erhält sie erneut einen anonymen Anruf. Sie wurde entdeckt. Sie ist in Gefahr. Und sie muss erneut fliehen. Sofort. Am Flughafen trifft sie auf Millionär Liam Stone, der sie mit seiner düsteren Aura sofort in seinen Bann zieht. Er ist ein Mann der klaren Ziele - und sein neues Ziel heißt Amy. Doch was geschieht, wenn Liam mehr von ihr verlangt als sie ihm jemals geben kann? Wenn er von ihrem dunklen Geheimnis erfährt? Amy beginnt ein gefährliches Spiel und weiß bald schon nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ... Die Geschichte wird aus Amy´s Sicht erzählt. Was ich persönlich erfrischend finde, da ich in letzter Zeit oft Bücher aus verschiedenen Blickwinkeln gelesen habe. Der Leser ist direkt mit dem ersten Satz im Geschehen. Er steigt in die Geschichte ein, als Amy erneut fliehen muss und sie ihr jetziges Leben hinter sich lassen muss. Auf ihrer Flucht trifft sie am Flughafen auf den charmanten Liam Stone – Architekt und Millionär. Liam lässt sie von diesem Augenblick nicht mehr aus den Augen. Er merkt das Amy ihm etwas verschweigt und versucht mit seiner sanften und doch sehr dominanten Art Amy zu helfen. Natürlich möchte er ihr nicht nur helfen, sondern sie erobern und in sein Bett zu bekommen. Das passt Amy überhaupt nicht und sie versucht Liam zu verlassen. Zu einem weil sie schon lange niemanden mehr vertraut hat und zum anderen um ihn zu beschützen. Dieser Buch gehört zu einer Reihe und ist der erste Band. Die Geschichte ist spannend erzählt und der Schreibstiel der Autorin ist flüssig. Amy und Liam sind sympathische Protagonisten. Mir gefällt Liams Art. Er hat ein feines Gespür und bemerkt sofort, das mit Amy etwas nicht stimmt und auf der anderen Seite ist er dominant. Eine nette Mischung. Amy ist ängstlich, aber gleichzeitig auch sehr stark. Sie musste alles hinter sich lassen, um zu überleben und ist nicht daran zerbrochen. Seit sechs Jahren ist sie auf der Flucht. Da kann ein starken Mann an ihrer Seite sicherlich nicht verkehrt sein oder doch? Das Amys Geheimnis in diesem Buch nicht gelöst wird ist vorhersehbar, da es der erste Band von vier Büchern ist. Deswegen endet das Buch mit einem miesen Cliffhanger. Wer zu neugierig und ungeduldig ist sollte vielleicht warten bis alle Bücher erschienen sind, um mit dem lesen zu starten. Mir hat der Auftakt sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr darauf zu lesen, wie es mit Liam und Amy weiter geht und was das große Geheimnis ist.

    Mehr
  • Krimi einmal anders

    Entfacht - Amy's Secret

    CanisLibrum

    19. May 2016 um 16:15

    Handlung Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr ganzes Leben hinter sich lassen. Familie hat sie keine mehr, sie musste ihren Namen ändern um nicht gefunden zu werden. Jetzt lebt sie als Amy ihr neues Leben, doch die Ruhe währt nicht lange und sie muss abermals davon laufen, denn sie ist in Gefahr. Ihr „Beschützer“, den sie eigentlich nie wirklich gesehen hat und von dem sie nur weiß, dass er ein Tattoo am Handgelenk hat, hilft ihr zu fliehen. Am Flughafen trifft sie auf den gutaussehenden Millionär Liam Stone und der kann vom ersten Moment an weder seine Augen noch seine Finger bei sich behalten. Doch Amy weiß genau, sie kann sich nicht binden, jeder, der sich mit ihr einlässt, begibt sich in Gefahr und doch kann auch sie ihre Gefühle und ihr Verlangen nicht unterdrücken. Meinung Zu Beginn möchte ich gleich darauf hinweisen, dass Entfacht Teil 1 einer vierteiligen Buchreihe ist und mit einem richtig schönen Cliffhanger endet. Wenn man also so wie ich Cliffhanger eigentlich nicht so besonders mag, dann sollte man lieber warten, bis alle Teile der Serie veröffentlicht sind (Entflammt 1.4.2016, Entfesselt 29.7.2016 und Enthüllt 26.8.2016). Dieses Buch würde ich als erotischen Action- oder Krimiroman bezeichnen. Amy hat keine Familie mehr, diese wurde vor Jahren bei einem Brand getötet. Viel zu diesem Vorfall und auch warum Amy glaubt deshalb noch immer verfolgt zu werden erfährt man leider nicht, das Buch beschäftigt sich eher mit der „Beziehung“ zwischen Amy und Liam. Die beiden lernen sich am Flughafen kennen und Amy steht der ganzen Sache sehr unentschlossen gegenüber, einerseits fühlt sie sich zu Liam hingezogen, andererseits möchte sie ihn nicht in Gefahr bringen. Doch Liam gibt nicht auf und – wer hätte es gedacht – kann Amy für sich gewinnen, zumindest fürs Erste. Leider gefällt mir die Figur des Liam nicht besonders. Bis ungefähr zur Hälfte weiß man gar nicht, wie er aussieht (außer das er groß und gutaussehend ist) und dann plötzlich entschließt sich die Autorin ihm ein Gesicht zu verpassen. Bis dahin hatte ich mir schon ein eigenes Bild von ihm gemacht und das wurde abrupt zerstört. Auf der einen Seite gibt er sich verständnisvoll und zwingt Amy nicht dazu etwas von sich zu erzählen, auf der anderen Seite ist er Obermacho-Alphamännchen. Das widerspricht sich für mich etwas. Im Grunde genommen erfährt man in Teil 1 relativ wenig. Man kann daran teilhaben, wie sich die beiden kennen lernen und erfährt ganz oberflächliche Details zum Tod ihrer Familie. Ich bin mir sicher, dass sich da so einiges in den Teilen 2 – 4 aufklären wird, bis dahin muss ich aber leider noch ein wenig warten. Grundsätzlich ist das Buch gut zu lesen, wobei ich beim Lesen ein wenig über so manch zahme Übersetzung geschmunzelt habe. Trotzdem hat es Spaß gemacht in Amy´s Geschichte hinein zu lesen. Fazit Ich würde empfehlen, die Story erst zu lesen, wenn alle vier Teile veröffentlicht sind. Mir fehlt da im Moment einfach das Tüpfelchen auf dem I. Herzlichen Gruß Canis Librum

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks