Lisa Rosenbecker

 4,4 Sterne bei 707 Bewertungen
Autorin von Arya & Finn, Magie aus Gift und Silber und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lisa Rosenbecker (©Lisa Rosenbecker)

Lebenslauf von Lisa Rosenbecker

Teetrinkerin & Leseratte, die 1991 in Hanau geboren wurde.  Während meines Biologie-Studiums in Marburg habe ich mit dem Bloggen und Schreiben angefangen und 2015 meinen ersten Fantasy-Roman veröffentlicht. Seit dem ist das Schreiben ein fester Bestandteil in meinem Leben, den ich nicht mehr missen möchte. Aktuell lebe und arbeite ich in Stuttgart.

Neue Bücher

Cover des Buches Monstermagie (ISBN: 9783959919562)

Monstermagie

Erscheint am 30.04.2023 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.

Alle Bücher von Lisa Rosenbecker

Cover des Buches Arya & Finn (ISBN: 9783959911344)

Arya & Finn

 (170)
Erschienen am 23.11.2015
Cover des Buches Magie aus Gift und Silber (ISBN: 9783959914505)

Magie aus Gift und Silber

 (131)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Litersum - Musenkuss (ISBN: 9783959913331)

Litersum - Musenkuss

 (124)
Erschienen am 16.10.2019
Cover des Buches Malou - Diebin von Geschichten (ISBN: 9783646602630)

Malou - Diebin von Geschichten

 (88)
Erschienen am 04.08.2016
Cover des Buches Monstermagie (ISBN: 9783646602647)

Monstermagie

 (84)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Litersum - Musenfluch (ISBN: 9783959919227)

Litersum - Musenfluch

 (46)
Erschienen am 13.03.2020
Cover des Buches Magie aus Tod und Kupfer (ISBN: 9783959915618)

Magie aus Tod und Kupfer

 (33)
Erschienen am 28.09.2020
Cover des Buches Litersum (ISBN: 9783959919333)

Litersum

 (29)
Erschienen am 22.11.2021

Neue Rezensionen zu Lisa Rosenbecker

Cover des Buches Litersum - Musenkuss (ISBN: 9783959913331)
lesenundteetrinkens avatar

Rezension zu "Litersum - Musenkuss" von Lisa Rosenbecker

Ein Buch über Bücher ist immer gut!
lesenundteetrinkenvor 7 Tagen

Malou ist eine Anti-Muse, die - im Gegensatz zu den Musen - Autoren mit einem Kuss ihre Ideen nehmen kann. Ihre Aufträge dafür bekommt sie aus dem Litersum - dem Universum aller Geschichten. 

Als zwei der Autoren, die sie küssen sollte, ermordet werden, wird Malou schnell zur Hauptverdächtigen. Um ihre Unschuld zu beweisen, stellt sie zusammen mit ihren Freunden und zwei Polizisten von Scotland Yard Nachforschungen in der Realität und im Litersum an. Dabei kommt sie nicht nur dem Mörder auf die Spur, sondern auch einigen Geheimnissen des Litersums. Hin und wieder fällt es ihr allerdings schwer sich auf den Fall zu konzentrieren, denn Detective Lansbury lässt ihr Herz schneller schlagen.

Mir hat die Mischung aus Fantasy und Krimi sehr gut gefallen. Es war spannend, unterhaltsam, unerwartet und auch etwas fürs Herz. Außerdem ist der Humor nicht zu kurz gekommen, was unter anderem meinem heimlichen Lieblingscharakter Sheldon zu verdanken ist. 🐱

Ich habe die ganze Zeit mitgerätselt, aber die Auflösung war für mich doch sehr überraschend.

Glücklicherweise gibt es noch zwei weitere Bücher, die in der Welt des Litersums spielen und die ich auf jeden Fall noch lesen werde. Denn ich möchte noch mehr über dieses Universum erfahren!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Litersum - Musenkuss (ISBN: 9783959913331)
incrediblemimis avatar

Rezension zu "Litersum - Musenkuss" von Lisa Rosenbecker

Spannender Ausflug in eine magische Buchwelt
incrediblemimivor 11 Tagen

Ich weiß gar nicht, wie ich diese Geschichte Mal eben zusammenfassen soll.

Das Litersum ist ein ganz eigenes Universum, in dem jedes Buch seine eigene Welt hat und es bestimmte Regeln gibt.

Malou ist eine Anti-Muse, die Ideen von Autoren löscht und hat sowohl Zutritt zum Litersum als auch zur realen Welt. 

Als zwei Morde in der realen Welt geschehen, wird Malou von Detective Lansbury verdächtigt. Doch das ist gerade einmal der Anfang von allem...

Diese Geschichte konnte mich nicht nur durch den spannenden Weltenaufbau überzeugen, sondern auch durch eine spannende Handlung, die an eine Sherlock Holmes Geschichte erinnerte und durch hinreißende Liebesgeschichten.

Die Charaktere waren alle stimmig, auch wenn ich von manchen noch gerne etwas mehr erfahren hätte. Besonders mochte ich Malou, mit der ich definitiv die Liebe zu süßen Kaffeekreationen teile, und Sheldon. 

Auch der Schreibstil der Autorin ist richtig gut. Ob spannend, traurig, glücklich oder verliebt, alles kam bei mir an.

Am Ende musste ich auch fast ein paar Tränchen verdrücken. Ach, Tom...

Ich liebe diese Geschichte definitiv!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Litersum (ISBN: 9783959919333)
miahs avatar

Rezension zu "Litersum" von Lisa Rosenbecker

Litersum 3 - Musenherz
miahvor 2 Monaten

Achtung! Es handelt sich um den 3. Band einer Reihe! Auch wenn die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können, empfiehlt es sich dennoch die Reihenfolge einzuhalten. Diese Rezension könnte daher trotzdem Spoiler enthalten, wenn man Band 1 und 2 nicht kennt.

Inhalt:
Harper ist eine Muse und lernt an der Litersum Academy. Doch sie hat besondere Fähigkeiten, die andere Musen nicht haben. Das ist allerdings ihr Geheimnis. Mit der Ankunft der Wandler im Litersum ändern sich die Regeln und bringen Harpers Welt durcheinander. Dazu gehört auch ein ganz bestimmter Wandler, der ihr auch noch als Tandempartner zugeteilt wird...

Meine Meinung:
Ich liebe die Litersum- Reihe! Lisa Rosenbecker hat hier eine Welt geschaffen, die ich so gerne einmal selbst besuchen würde. Es steckt so viel Potenzial dahinter. Mit jedem Buch kommt eine neue Facette des Litersums heraus und ich bin mir sicher, es gibt noch so unheimlich viel, was man entdecken könnte. Bisher haben mir die Bücher großen Spaß gemacht und das war auch hier bei Band 3 der Fall. Ich kann nur hoffen, dass dies nicht der letzte Besuch im Litersum war und die Autorin uns noch öfter in diese Welt reisen lässt.

Der Klappentext verrät meiner Meinung nach ein bisschen zu viel von der Handlung. Insbesondere der Teil im letzten Abschnitt beginnt erst ab der Mitte des Buches. Leider hat sich bis dahin die Geschichte auch ein bisschen gezogen. Sie war nicht schlecht oder langweilig, aber ich ahbe mich schon gefragt, wohin die Reise hier denn gehen soll. Allerdings fand ich es toll, so Harper besser kennenzulernen. Die Handlung spielt auch fast ausschließlich im Litersum bzw. an der Akademie, sodass man hier nochmal mehr über diesen Teil erfahren kann. Das fand ich gut.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Harper erzählt. Sie ist eine Muse und schon aus den Vorgängerbänden bekannt. Sie wirkte bisher eher kühl und eingebildet, doch hier kann man schnell erkennen, dass mehr hinter der Fassade steckt. Ich mochte es sehr, dass Harper in der Bibliothek arbeitet. Es war so schön beschrieben. Es spiegelt zwar nur einen kleinen Teil der tatsächlichen Arbeit wieder, aber für das Litersum hat es hervorragend gepasst. Auch die Personalisierung der Bibliothek ist ein interessantes und besonderes Detail, das mir sehr gefallen hat.

Der erste Teil der Handlung dreht sich hauptsächlich um Harper und ihren Alltag. Der Leser lernt ihre besondere Magie kennen, die so vor den anderen geheim hält. Und Harper trifft auf Trace, einen attraktiven Wandler, der es ihr von Anfang an angetan hat. Ab der Hälfte wird es dann richtig spannend. Es kommt zu einem Ereignis, das das Litersum erschüttert und für den Zusammenbruch dieser Welt sorgen könnte. Da die Handlung aus Harpers Perspektive geschildert wird, ist man als Leser nicht direkt bei den Ermittlungen dabei. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit Malou und Lansbury aus Band 1 sowie Riley und Noah aus Band 2. Das hat mir sehr gefallen. Ich mag es, wenn ich den Figuren aus den Vorgängerbänden noch einmal begegne, auch wenn ihre Handlung an sich abgeschlossen war.

Der Schreibstil der Autorin fällt mir immer wieder positiv auf. Ich lese ihre Bücher einfach sehr gerne. Man fühlt sich sofort in die von ihr geschaffene Welt hineingezogen. Ich kann ihre Bücher auch immer nur schwer aus der Hand legen, weil ich so gerne wissen möchte, wie es weitergeht. Das ging mir auch im ersten Teil des Buches so, obwohl da eher weniger aufregende Geschehnisse vonstatten gingen. Das wird für mich definitiv nicht das letzte Buch der Autorin gewesen sein.

Besonders aufgefallen sind mir die Szenen mit den beiden deutschen Autorinnen, die den Unterricht von Harper besuchen. Die Idee fand ich unheimlich schön, aber es wirkte irgendwie holprig und passte nicht so ganz. Ich kann das nur schwer erklären, aber es war irgendwie zu gestellt und zu gewollt. Es fehlte die Leichtigkeit, die den Schreibstil der Autorin sonst ausmacht. Das ist ihr am Schluss viel besser gelungen, als im Epilog noch eine besondere Person aufgetaucht ist. Das hat gepasst und war auch richtig schön.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen und ich würde mich sehr freuen, wenn die Reihe doch noch irgendwann einmal weitergeht.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community


*ROMANTIC FANTASY  trifft auf KRIMI *

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr Lust auf eine entspannte Leserunde zu meinem neuen Buch »Malou. Diebin von Geschichten«? Dann seid ihr hier genau richtig!

Ihr wisst noch nicht, worum es in dem Buch geht? Vielleicht kann der Klappentext da helfen:

**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…**

Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten… ***


Eine lange Leseprobe findet ihr auf der Seite von Carlsen: *KLICK*

Der Verlag stellt für die Leserunde 10 eBooks zur Verfügung. Bewerbt euch also bis zum 24.8. wenn ihr Malou, Lansbury und Kater Sheldon kennen lernen wollt. Natürlich sind auch Leser eingeladen, die das Buch bereits haben, oder sich für die Leserunde kaufen möchten. Die Gewinner der 10 eBook Exemplare erhalten außerdem ein exklusives Goodie-Paket von mir. (Damit man was zum "Anfassen" hat, wenn man schon auf einen Bildschirm starren muss. :D )

Ich möchte eine entspannte Leserunde. Das bedeutet: Ich werde keine Kapitelunterteilung vornehmen. Ihr lest die Portionen, die ihr möchtet und könnt immer etwas dazu schreiben - wenn euch denn etwas auf dem Herzen liegt. Ich werde aber ein paar Fragen bzw Themen erstellen, unter denen ihr euch dann austoben könnt. Wäre das okay? Natürlich bin ich immer dabei und für alle Fragen offen.

Voraussetzung ist allerdings, dass ihr im Anschluss an die Leserunde eine Rezension zum Buch schreibt. Wenn ihr einen Blog habt, könnt ihr diesen in eurer Bewerbung gerne verlinken. (Ist aber kein Muss.)

Außerdem möchte ich noch auf meine August-Aktion aufmerksam machen, bei der man mit einem Beitrag über Malou (egal was, egal wo) eins von vielen tollen Goodiepaketen gewinnen kann. Alle Infos dazu findet ihr auf meiner Homepage *KLICK* oder auf meiner Facebook-Seite *KLICK*.

So, und nun hoffe ich darauf, dass sich einige Verrückte finden, die lust auf ein buchiges Abenteuer haben! *hibbel*

Ganz liebe Grüße,
eure Lisa ♡
220 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Bookowlsdreamvor 6 Jahren
Sorry, dass ich meine Rezension erst jetzt geschrieben habe, aber ich hatte in letzter Zeit ziemlich viel zu tun. Weil ich das Buch schon vor einigen Wochen gelesen habe, ist die Rezension leider ein bisschen kürzer ausgefallen... Ich habe Malou 4/5 Sternen gegeben und ich fand das Buch wirklich richtig toll, spannend und fesselnd :). Hier der Link zur Rezension auf meinem Blog: https://acourtofwordsandpages.wordpress.com/2016/10/29/rezension-malou-diebin-von-geschichten-von-lisa-rosenbecker/
Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Klingt interessant? Dann hüpf jetzt in den Lostopf, um eines von fünfzehn ebook-Exemplaren zu gewinnen! :)
Auch die Autorin Lisa Rosenbecker wird an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen zum Buch und ihrem Schreiben beantworten.
269 BeiträgeVerlosung beendet
Kalasyns avatar
Letzter Beitrag von  Kalasynvor 7 Jahren
Sich selbst zitieren, auch nicht schlecht :D Bin endlich wieder drin, mal sehen, wie ich das mit der Facebook-Verknüpfung nun handhabe. Hab mir das Buch übrigens noch zusätzlich bestellt, da ich "echte" Bücher lieber habe. Das von mir bestellte Buch ist nun sogar signiert. Es ist also ein wirklich tolles Buch, sonst hätte ich keine gebundene Ausgabe zusätzlich zu dem gewonnenen E-Book-Exemplar bestellt. ;)

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 913 Bibliotheken

von 26 Leser*innen aktuell gelesen

von 58 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks