Lisa Rosenbecker

 4.5 Sterne bei 460 Bewertungen
Autorin von Arya & Finn, Malou - Diebin von Geschichten und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lisa Rosenbecker (©Lisa Rosenbecker)

Lebenslauf von Lisa Rosenbecker

Ich erinnere mich leider nicht mehr an den Titel meines ersten gelesenen Buches, aber es muss Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Seit ich denken kann, hat es immer Bücher in meinem Leben gegeben. Lange Zeit habe ich nur über Bücher gebloggt, dann aber fing ich selbst mit dem Schreiben an und konnte nicht mehr aufhören. In meinem Studium über molekulare Biologie habe ich gelernt, dass die Liebe zum Buch bei meiner Familie wohl in den Genen liegt und ich dafür wirklich dankbar sein kann. Aktuell arbeite ich tagsüber in einem Wissenschaftsverlag und tauche abends in meine oder andere Buchwelten ein.

Neue Bücher

Litersum

 (10)
Neu erschienen am 13.03.2020 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.

Alle Bücher von Lisa Rosenbecker

Cover des Buches Arya & Finn9783959911344

Arya & Finn

 (155)
Erschienen am 23.11.2015
Cover des Buches Malou - Diebin von Geschichten9783646602630

Malou - Diebin von Geschichten

 (88)
Erschienen am 04.08.2016
Cover des Buches Magie aus Gift und Silber9783959914505

Magie aus Gift und Silber

 (83)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Monstermagie9783646602647

Monstermagie

 (76)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Litersum9783959913331

Litersum

 (48)
Erschienen am 16.10.2019
Cover des Buches Litersum9783959919227

Litersum

 (10)
Erschienen am 13.03.2020

Neue Rezensionen zu Lisa Rosenbecker

Neu

Rezension zu "Magie aus Gift und Silber" von Lisa Rosenbecker

Griechische Mythologie trifft Fantasy
Magieausbuchstabenvor 11 Tagen

COVER: Mir gefällt das Cover sehr. Es zeigt Rya mit ihrer Schlange. Sie wirkt darauf sehr stark. Ebenso gefällt mir die Innengestaltung mit den Explosionen. 

HANDLUNG: In dem Buch geht es um Rya. Sie  ist zu Beginn gefangen in einer Statue und steht in einem Museum. Allein das fand ich schon eine gruselige Vorstellung. Gefangen in einer Statue zu sein, andere Menschen zu beobachten, aber nicht mit ihnen in Kontakt treten zu können. Ich stelle mir das wirklich hart vor. Dann taucht plötzlich Nick auf, der hinter Ryas Steinfassade blicken kann. Er erweckt Rya mit einem Kuss zum Leben. Rya muss dieses Leben erst richtig kennen lernen. Aber nicht nur das, sie lernt, dass es einen Kampf zwischen Gorgonen und den Nachfahren von Perseus gibt. Ich fand die mythologischen Inhalte des Buches sehr spannend und habe ebensoviel gelernt wie Rya. Das Problem ist jedoch, welche Seite gehört zu den Guten uns welche zu Bösen? Rya entdeckt während des Buches dass diese Frage gar nicht so einfach zu beantworten ist. Es gibt doch nicht nur schwarz und weiß, sondern ganz viel dazwischen. Außerdem ist da noch ihr Herz, das plötzlich verrückt spielt. 

PERSONEN: Ich mochte Rya und Nick gern.  Sie waren mir von Anfang an sympathisch. Rya ist eine Kämpferin. Trotzdem zeigt sie auch ihre Schwächen und ist in manchen Situationen überfordert. Amaris, Ryas Schlange fand ich ebenfalls toll, auch wenn Schlangen nicht meine bevorzugten Tiere sind. Eine ganz besondere Nebenfigur ist Ilena. Die nun ihr eigenes Buch bekommt.

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Litersum" von Lisa Rosenbecker

Nerdig, Buchig und kriminalistisch spannend
Shaylanavor einem Monat

Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten…

Ich habe Malou geradezu verschlungen. Wer Fantasy mit einer Prise Fangirlhumor mag und sich gerne von spannenden Kriminalfällen der anderen Art überraschen lässt, ist hier genau richtig.
Lisa Rosenbecker schafft es hier nämlich einen Fantasyroman mit Musen, Anti-Musen, einer Zwischenweltbibliothek und lebendigen Buchcharakteren in das aktuelle London einzuweben, als wäre es das Natürlichste der Welt. Malou steht vor einigen Rätseln, nicht nur, dass die Aufgabe einer Anti-Muse für sie als Geschichtenliebhaberin ziemlich frustrierend ist, nun stimmt auch noch etwas mit ihren Aufträgen nicht. Da man der Polizei ja schlecht etwas von lebendigen Buchcharakteren erzählen kann, muss Malou also auf eigene Faust ermitteln.

Malou selbst mit ihrer Kaffeesucht, eine typische Buchliebhaberin mit einer Katze Namens Sheldon, ist mir sofort sympathisch gewesen. Sie ist nicht das typische Heldenmädchen, ich würde sie eher als ein knuffiges Fangirl bezeichnen. Was mir besonders an ihr gefallen hat, ist ihr Humor. Ich musste wirklich ein paar Mal laut loslachen.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Geschichte verliert nie an Spannung und man will schnell selbst alle Rätsel lösen und fiebert fleißig mit Malou mit.

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Monstermagie" von Lisa Rosenbecker

Eine Geschichte über Monster mit kleinen Macken
Magieausbuchstabenvor einem Monat

Die kleinen Monster mit den wunderlichen Angewohnheiten haben mich sofort verzaubert. Beim Lesen habe ich mir gewünscht, auch ein kleines Monster zu adoptieren! Leah ist eine tolle Protagonistin. Ich habe sie gern auf ihrem Weg zu mehr Selbstvertrauen und Stärke begleitet. Zum Glück musste sie den Weg nicht alleine gehen. Blake hat sich in ihr Leben eingemischt und die Monster stehen ihr immer zur Seite. Sie sind so ein tolles Team! 

Und bei dem "Ende" musste ich so weinen! Als Enrschädigung will jetzt sofort ein eigenes kleines Monster. Oder zumindest einen weiteren Teil aus dieser tollen Welt!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Malou - Diebin von Geschichtenundefined

*ROMANTIC FANTASY  trifft auf KRIMI *

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr Lust auf eine entspannte Leserunde zu meinem neuen Buch »Malou. Diebin von Geschichten«? Dann seid ihr hier genau richtig!

Ihr wisst noch nicht, worum es in dem Buch geht? Vielleicht kann der Klappentext da helfen:

**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…**

Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten… ***


Eine lange Leseprobe findet ihr auf der Seite von Carlsen: *KLICK*

Der Verlag stellt für die Leserunde 10 eBooks zur Verfügung. Bewerbt euch also bis zum 24.8. wenn ihr Malou, Lansbury und Kater Sheldon kennen lernen wollt. Natürlich sind auch Leser eingeladen, die das Buch bereits haben, oder sich für die Leserunde kaufen möchten. Die Gewinner der 10 eBook Exemplare erhalten außerdem ein exklusives Goodie-Paket von mir. (Damit man was zum "Anfassen" hat, wenn man schon auf einen Bildschirm starren muss. :D )

Ich möchte eine entspannte Leserunde. Das bedeutet: Ich werde keine Kapitelunterteilung vornehmen. Ihr lest die Portionen, die ihr möchtet und könnt immer etwas dazu schreiben - wenn euch denn etwas auf dem Herzen liegt. Ich werde aber ein paar Fragen bzw Themen erstellen, unter denen ihr euch dann austoben könnt. Wäre das okay? Natürlich bin ich immer dabei und für alle Fragen offen.

Voraussetzung ist allerdings, dass ihr im Anschluss an die Leserunde eine Rezension zum Buch schreibt. Wenn ihr einen Blog habt, könnt ihr diesen in eurer Bewerbung gerne verlinken. (Ist aber kein Muss.)

Außerdem möchte ich noch auf meine August-Aktion aufmerksam machen, bei der man mit einem Beitrag über Malou (egal was, egal wo) eins von vielen tollen Goodiepaketen gewinnen kann. Alle Infos dazu findet ihr auf meiner Homepage *KLICK* oder auf meiner Facebook-Seite *KLICK*.

So, und nun hoffe ich darauf, dass sich einige Verrückte finden, die lust auf ein buchiges Abenteuer haben! *hibbel*

Ganz liebe Grüße,
eure Lisa ♡
226 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Arya & Finn - Im Sonnenlichtundefined
Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Klingt interessant? Dann hüpf jetzt in den Lostopf, um eines von fünfzehn ebook-Exemplaren zu gewinnen! :)
Auch die Autorin Lisa Rosenbecker wird an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen zum Buch und ihrem Schreiben beantworten.
274 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lisa Rosenbecker wurde am 13. März 1991 in Deutschland geboren.

Lisa Rosenbecker im Netz:

Community-Statistik

in 693 Bibliotheken

auf 198 Wunschlisten

von 24 Lesern aktuell gelesen

von 37 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks