Neuer Beitrag

neobooks

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Klingt interessant? Dann hüpf jetzt in den Lostopf, um eines von fünfzehn ebook-Exemplaren zu gewinnen! :)
Auch die Autorin Lisa Rosenbecker wird an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen zum Buch und ihrem Schreiben beantworten.

Autor: Lisa Rosenbecker
Buch: Arya & Finn

Sarafinchen

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Oh, bin ich tatsächlich mal die Erste?

Die Story klingt interessant, ich bin immer auf der Suche nach neuen fantastischen Geschichten. Daher bewerbe ich mich gerne, weil ich erfahren möchte, was Aryas Gabe ist und wo sie ihren Ursprung hat.

Leider wurde nicht erwähnt, ob es sich um ein Printexemplar oder ein Ebook handelt, mit Ebooks kann ich es nicht so gut :-)

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt wirklich gut. Ich bin gespannt wie die Geschichte um Finn und Arya ausgeht.

@Sarafinchen
Ich denke es ist ein Ebook. Du kannst dir das jeweilige Programm für das Ebook kostenlos downloaden und dann am PC lesen.

Beiträge danach
260 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Heuerli

vor 2 Jahren

Kapitel 44 + Epilog
Beitrag einblenden

Happy-End!
Ich mag das Ende!
Es ist schön dass Finn, Ilias und Bero im Schloss aufgenommen werden und ihre eigene individuelle Aufgabe bekommen.
Das Buch endet am Grab von Aryas Onkel was nochmals zeigt dass er auch eine wichtige Rolle gespielt hat.

Heuerli

vor 2 Jahren

Rezensionen

Vielen Dank für das Buch es war wirklich toll!
http://www.lovelybooks.de/autor/Lisa-Rosenbecker/Arya-Finn-Im-Sonnenlicht-1202466834-w/rezension/1214817076/

Lisa_Rosenbecker

vor 2 Jahren

Rezensionen
@Heuerli

Danke für deine Rezension. :)

Lisa_Rosenbecker

vor 2 Jahren

So ihr Liebe, ich melde mich aus der Versenkung wieder. Internetpause über Weihnachten und Abgabe der Masterarbeit Ende Januar können einem echt von allem Wichtigen abhalten. :D
Ich bedanke mich schon mal bei allen Beiträgen, die in der Zwischenzeit hier eingegangen sind. Ab sofort werde ich auch wieder aktiver darauf eingehen. Liest den momentan eigentlich noch jemand oder sind alle schon durch?

:)

HannavG

vor 2 Jahren

Kapitel 21 - 25
Beitrag einblenden

So...ich bin etwas spät aber schaffe es jetzt doch noch meine Beiträge hier zu Ende zu schreiben ;)
Ich kann meinen Vorgängern/Mitlesern nur Recht geben. Es is ein absolut schöner Abschnitt des Buches.
Finn ist wirklich ein Süßer und seine Sorge um Arya bildet ein angenehmes Gegenstück zu der doch "schrecklichen" Seite von Aryas Gabe. Auch bietet sein Traum, wie hier schon erwähnt, eine tolle Grundlage für Spekulationen und Theorien (ich bin schon so gespannt!).
Aryas Gegenüberstellung mit ihrer Gabe und auch die Einblicke in ihre Vergangenheit finde ich sehr gut geschrieben. Auch wie sie daraus Hoffnung und Stolz zieht und man ihr Alles in Allem als Leser einfach näher kommt.

HannavG

vor 2 Jahren

Kapitel 26 - 29
Beitrag einblenden

Die Gruppe ist nun wieder vereint und durch die Trennung noch näher aneinander gerückt. Ich finde es toll wie sich die Dynamik verändert und alle den Mut und das Vertrauen zueinander finden.
Sehr schön finde ich, dass Ilias als Gesprächsvermittler ohne Scham jederzeit seinen Einsatz findet und so Gedanken und tatsächliches Geschehen elegant miteinander verbindet ;) In Bezug auf Arya in Hosen fand ich den Satz
"Ich konnte nicht sagen, was sich vorher falsch angefühlt hatte, aber in diesem Moment wusste ich: Das hier war richtig."
fast noch besser als "Sie war...sie." :D aber insgesamt ein sehr schön geschriebener Abschnitt.
Aryas Geständnis an Elena und deren Reaktion ist bei mir vor lauter Spannung, dass sie den Anderen die Wahrheit sagen wer sie sind, und Spannung was zwischen Arya und Finn passiert ein bischen untergegangen, aber das war oK ;P

Kalasyn

vor 1 Jahr

Rezensionen

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Leider kann ich mich immer noch nicht als Kalasyn einloggen, daher folgt die Rezension über das Facebook-Login: Rezension zu: Arya & Finn - Im Sonnenlicht Einfach nur fantastisch! Der Debütroman von Lisa Rosenbecker ist auf jedenfall eine Empfehlung wert. Arya hat sich soeben von ihrem Onkel verabschiedet, der zugleich ihr Vater, Lehrer und bester Freund war. Trotz ihrer Trauer freut sie sich auf die neue Aufgabe, die vor ihr liegt Leibwächterin ihrer besten Freundin Elena zu werden. Aber bevor Arya diese Aufgabe antreten kann, plant Elena eine geheime und gefährliche Reise und da kommen Finn und deren Freunde und Familie Bero und Ilias ins Spiel. Zu fünft begeben sie sich auf ein Abenteuer, Geheimnisse werden gelüftet, Freundschaften entstehen und auch starke Gefühle kommen nicht zu kurz. Auch wenn dies ein Jugendbuch beziehungsweise ein Buch für junge Erwachsene ist, werden auch Erwachsene nicht zu kurz kommen. Die Figuren sind einem alle sofort sympathisch und auch die Idee, das Buch in den unterschiedlichen Sichtweisen von Arya und Finn zu formulieren ist toll. So fällt es dem Leser leicht, sich in die unterschiedlichen Figuren hineinzuversetzen und deren Gefühle und Handlungsweisen zu verstehen. Stück für Stück entwicklen sich die Figuren weiter, es werden Geheimnisse offenbart, die den Figuren noch mehr Tiefe verleihen und den Handlungsstrang spannend halten. Ich persönlich wurde ziemlich schnell von der Geschichte gefesselt und konnte mein Tablet gar nicht aus der Hand legen, innerhalb einer Nacht habe ich das Buch quasi verschlungen. Was den Roman besonders spannend machen, sind die kurzen Passagen aus der Sicht des "Bösewichtes" man möchte unbedingt dahinter kommen, wer das ist und vor allem WAS er vor hat. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz, vor allem am Anfang des Buches als Arya, Ilias und Fynn im Kampf unterrichtet musste ich immer wieder lachen. Finn und Arya sind auf beides sehr starke und vor allem sture Persönlichkeiten, daher geraten sie häufig aneinander, sie ziehen einander ständig auf und obwohl Finn sich für stärker hält, gelingt es Arya jedes Mal ihn niederzuringen. Aber es heißt schließlich, was sich liebt das neckt sich. Prinzipiell werden in dem Roman drei unterschiedliche Geschichten verfolgt, die Beziehung zwischen Arya und Finn, die Reise der fünf Jugendlichen und der geheime Plan eines "Bösewichts". Der Autorin gelingt es diese drei Geschichten am Ende des Romanes zu einer zusammenzuführen. Fantasyfans, kann ich das Buch nur nahelegen, aber auch Fans von Geschichten über Freundschaft, Liebe und Solidarität werden an diesem Roman ihre Freude haben. Lisa Rosenbecker, ist sogleich unter die Top 5 meiner Lieblings-Fantasy-Autoren-Liste gewandert Ich freue mich schon sehr auf weitere Romane der Autorin. Ein Dank an die Autorin und Neobooks für die tolle Leserunde. Außerdem möchte ich mich für den Gewinn dieses wundervollen Romans bedanken. P.S. Meine erste Rezension, ich hoffe die ist in Ordnung ;) Liebe Grüße Kalasyn

Sich selbst zitieren, auch nicht schlecht :D
Bin endlich wieder drin, mal sehen, wie ich das mit der Facebook-Verknüpfung nun handhabe.
Hab mir das Buch übrigens noch zusätzlich bestellt, da ich "echte" Bücher lieber habe.
Das von mir bestellte Buch ist nun sogar signiert.

Es ist also ein wirklich tolles Buch, sonst hätte ich keine gebundene Ausgabe zusätzlich zu dem gewonnenen E-Book-Exemplar bestellt. ;)

Neuer Beitrag