Lisa Saint Aubin de Teran Joanna

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Joanna“ von Lisa Saint Aubin de Teran

"Gäbe es nicht die Fotografien, die ich bei mir habe, ich könnte uns kaum erkennen, drei Frauen und ihre schwierige Liebe. Ich glaubte, mein Bestes getan zu haben, aber jetzt glaube ich das nicht mehr." Noch zuletzt macht Florence sich Sorgen um Tochter Kitty und Enkelin Joan, die sich neuerdings Joanna nennt. Florence stirbt zu Beginn des Zweiten Weltkriegs an Krebs. Das Beziehungsdreieck der drei Frauen zerbricht. Nach dem Krieg stattet Joanna ihrer Mutter einen einzigen furchterregenden Besuch im Irrenhaus ab, auf den hin sie einen Selbstmordversuch unternimmt. Zwanzig Jahre später liegt Joanna auf einer Krebsstation und versucht, dem Geheimnis ihrer schönen und bösen Mutter auf die Spur zu kommen. (Quelle:'Fester Einband/03.02.1994')

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen