Lisa Santrau

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Götterboten

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension für "Götterboten"

    Götterboten
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    05. August 2017 um 16:09 Rezension zu "Götterboten" von Lisa Santrau

    Wie der Titel "Götterboten" bei dem Manga (oder Comic, je nachdem, wie man es nennen möchte) von Lisa Santrau schon anklingen lässt, dreht sich die Handlung um die griechische Mythologie.Der Götterbote Hermes hat den Auftrag, böse Seelen auf der Erde einzufangen und in den Hades zu bringen. Dabei stolpert ihm die naive und etwas tollpatschige Chidori in den Weg. Seine Macht geht teilweise auf sie über und fortan muss er ein Team mit ihr bilden. Gerade der einzelgängerische und machohafte Hades und das liebe Mädchen von nebenan... ...

    Mehr
    • 2
  • Nicht schlecht für eine deutsche Mangaka

    Götterboten
    Kaira

    Kaira

    20. June 2013 um 22:58 Rezension zu "Götterboten" von Lisa Santrau

    Inhalt Als Chidori dem Götterboten Hermes bei einem Auftrag in die Quere kommt, bekommt sie die Hälfte seiner Kraft ab. Nun muss Hermes mit ihr zusammen auf Dämonenjagd gehen, um erfolgreich zu sein. Zur Geschichte Die Charaktere sind alle sehr sympathisch, es gibt viel Humor und Romantik. Zum Zeichenstil kann man sagen, dass es wirklich gut für eine deutsche Mangaka ist und dass vieles typisch japanisch ist, außer dass es eben um die griechische Götterwelt geht. Es ist eine gute Mischung von beidem und fließend zu lesen. Leider ...

    Mehr
  • Rezension zu "Götterboten" von Lisa Santrau

    Götterboten
    Warin

    Warin

    19. December 2010 um 14:21 Rezension zu "Götterboten" von Lisa Santrau

    Ich hab' ja nun nicht sooooo viel Erfahrung mit Mangas, aber dass es sich hierbei um eine klassische "Magical Girl" Geschichte handelt, war selbst mir nach den ersten Seiten klar Dabei lässt es Lisa Santrau (Jahrgang 1987) an Witz und Ironie genauso wenig mangeln, wie an Verwandlungsszenen und kurzen Röckchen. Das Experiment, die griechische Götterwelt sprachlich und zeichnerisch in die Popkultur der Gegenwart zu transferieren, darf durchaus als gelungen bezeichnet werden. Hey, was kann schon cooler sein, als ein ständig mit ...

    Mehr