Lisa Schneider

 3.9 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Thymios, Tränen der Freiheit und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lisa Schneider

Thymios

Thymios

 (11)
Erschienen am 25.09.2015
Tränen der Freiheit

Tränen der Freiheit

 (2)
Erschienen am 21.10.2016

Neue Rezensionen zu Lisa Schneider

Neu
Jasmin_Garbois avatar

Rezension zu "Tränen der Freiheit" von Lisa Schneider

Amerikanischer Bürgerkrieg
Jasmin_Garboivor einem Monat

Rezension/Werbung 
>>,,Tränen der Freiheit“, verfasst von Lisa Schneider aus dem Riverfield Verlag<<
Ist überall als Print und E-Book erhältlich.
Klappentext:
Amerika 1861: Ein blutiger Krieg um Freiheit und Gleichheit und die Abschaffung der Sklaverei bricht aus. Mittendrin ein junges Mädchen auf der Flucht, zerrissen zwischen der Liebe zu einem feindlichen Soldaten und ihrem Freiheitswillen. 

Als der amerikanische Bürgerkrieg ausbricht, wird die 14-jährige Catherine von ihrer Mutter allein in einen Zug gesetzt, der sie in den sicheren Norden Amerikas bringen soll. Doch der Zug wird überfallen und Catherine in ein Gefangenenlager verschleppt. Ein junger feindlicher Soldat aber hilft Catherine zu fliehen. 

Auf ihrer abenteuerlichen Flucht begegnet sie dem fünfjährigen, verwaisten Sklavenjungen Bahati, der sie schon bald vor eine lebensgefährliche Wahl stellt … 
Cover:
Das Cover zeigt eine junge Frau und im Hintergrund eine alte Dampflokomotive. Beides passt zum Inhalt der Geschichte.
Schreibstil:
Die Autorin schreibt bildgewaltig und sehr emotional. Die Handlung gibt Cathie wider und zeitweise andere Charaktere.

Setting:
Es spielt zu der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs in Amerika. Auf das Setting wird stark eingegangen.
Charaktere:
Catherine ist gerade 15 als der Krieg beginnt und ihre heile Welt zerbricht. Im Laufe der Geschichte wächst sie über sich hinaus. Ein inspirierender Charakter, der einem Kraft gibt nicht wegzuschauen und die Hoffnung nicht aufzugeben.
Andere Charaktere werden sehr detailliert beschrieben.

Eigene Meinung:
Ich habe mich sofort in das Buch verliebt als ich das Cover sah und ich danke dem Riverfield Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares! 
Dieses Buch hat mich mitten ins Herz getroffen. Eine Geschichte, nicht nur über den amerikanischen Bürgerkrieg, sondern auch über das Leid, das Menschen untereinander verursachen, über Ungerechtigkeiten wie z. B. warum ein schwarzer Mensch weniger Wert is als ein weißer und über die Massenausrottung der Indianer und über den Verlust geliebter Menschen und der eigenen Heimat.
Die Tränen flossen bei vielen Szenen, ich konnte mich in Cathie hineinversetzen und das hat mich echt mitgenommen.
Ich möchte von Lisa noch einige Bücher lesen, ich hoffe sie schreibt noch ein Buch. Sie ist so talentiert! Eines steht fest, ihr Debüt werde ich auch noch lesen!

Fazit:
Ein Buch, das ich nie vergessen werde solange ich lebe.
Ein Highlight im Genre historische Romane! Ein Must Read für Fans emotionaler Literatur.

Nochmals danke an den Riverfield Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. Die Kooperation beeinflusst nicht meine Meinung.

5🌕🌕🌕🌕🌕 von 5 Monden 

Jassy
 

Kommentieren0
2
Teilen
Engel1974s avatar

Rezension zu "Thymios" von Lisa Schneider

hervorragend recherchierte, spannende Geschichte
Engel1974vor 2 Jahren

„ Ich bin bereit für sie zu sterben. Bist du es auch?“

 

Heute möchte ich Euch einmal ein Buch einer noch sehr jungen Autorin vorstellen. „Thymios Das Herz des Kriegers“ ist ihr Erstlingswerk, bei dem der Leser nicht nur in die Zeit des antiken Griechenlands entführt wird, sondern noch jede Menge dazu lernen kann.

 

Buchinfo:

Titel: „Thymios das Herz des Kriegers“

Autorin: Lisa Schneider

Genre: historischer Roman ab 11 Jahren

Verlag: Riverfield

 

Autoreninfo:

Lisa P. Schneider ist noch eine sehr junge Autorin, sie wurde 2000 geboren ist noch Schülerin. Biochemie und Geschichte sind dabei ihre Lieblingsfächer. Schon als Kind liebte sie es Aufsätze und Kurzgeschichten zu schreiben. Ihr Traum ist es Medizin zu studieren und Ärztin zu werden. (Quelle Riverfield Verlag)

 

Um was geht es im Buch?

 

Erzählt wird die Geschichte von Thymios, der sich als Bauernjung unsterblich in die Nachbarstochter Mia verliebt. Doch das Schicksal reist sie auseinander und versklavt sie. Thymios gelingt die Flucht und gelangt so zu einem alten, verstoßenen Kämpfer Spartas. Bei ihm wird er zum Krieger ausgebildet und macht sich viele Jahre später auf den Weg Mia zu suchen und zu befreien.

 

Meinung:

Die Autorin präsentiert dem Leser eine sehr gut recherchierten und realistisch geschriebenen Roman, bei dem man sich wie mitten drin im Geschehen fühlt. Ihr Schreibstil ist anders, Anfangs schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie doch an die Antike Zeit angepasst. Und wenn man bedenkt, dass die Autorin diesen Roman mit 14 Jahren geschrieben hat, kann man es erst gar nicht glauben. Hut ab vor solch einer Leistung.

 

Hervorragend lässt sie in ihrer Geschichte alte Legenden wieder aufleben und ihren Protagonisten in einer Zeit agieren, die sehr bildlich beschrieben wurde. Die Geschichte fasziniert ebenfalls durch ihren Protagonisten, deren Verlauf vom doch sehr verweichlichten Bauernsohn zum stolzen Krieger hervorragend zum Ausdruck gebracht wurde. So muss man Thymios einfach mögen.

 

 

In Kürze:

Schreibstil: gewöhnungsbedürftig, der damaligen Zeit angepasst

Protagonisten: wirken sehr realistisch, wurden hervorragend ausgebaut und beschrieben

Handlung: sehr kompakt, gut recherchiert, man fühlt sich gut in die Zeit zurück versetzt

Fazit: Die Autorin schafft es mit einen sehr bildlichen Schreibstil und einen gut recherchierten Hintergrund die damalige Zeit auferstehen zu lassen. Man fühlt sich als Leser hervorragend mitgenommen und verfolgt gern die spannende Geschichte von Thymos.

Kommentieren0
5
Teilen
Nik75s avatar

Rezension zu "Thymios" von Lisa Schneider

Thymios
Nik75vor 2 Jahren

Meine Meinung:

Lisa Schneider, die Autorin, ist erst 16 Jahre alt und ich kann sie nur dafür bewundern, dass sie in ihrem alter so tolle Bücher schreiben kann.
Für mich war es ein spannender Roman schön flüssig zu lesen. Die Geschichte hat uns ins alte Griechenland geführt, wo die Menschen noch an die Götter und ihre Gunst glaubten.
Thymios ist ein junger Mann oder eigentlich fast noch Kind, als er von einem der damaligen bösartigen Herrscher als Sklave verschleppt wurde. Irgendwann nimmt er aber sein Leben selbst in die Hand und wird zum Krieger ausgebildet. Im Hinterkopf hat unser sympathischer Protagonist, aber immer die Rettung seiner geliebten Freundin Mia.
Ich fand es faszinierend über das antike Griechenland zu lesen. Ich war immer schon fasziniert von den Göttern und ihre Sagen. Außerdem fand ich es sehr spannend über das Leben in dieser antiken Zeit zu lesen. Es war spannend zu sehen, wie die Leute gelebt haben, wie sie den Tag verbracht haben und was sie gegessen haben. Es war ein schweres Leben und die Familien waren wegen der hohen Steuerzahlungen an die Herrscher immer in Sorge.
Thymios hat es geschafft dem Leid eine Wendung zu geben. Er ist der geborene Anführer, denn er ist fair und nicht grausam. Er würde nie eine Machtstellung ausnützen. Das hat mir an ihm gefallen, dass er einfach ein vernünftiger junger Mann war.
Ich habe die Geschichte über Thymios sehr genossen und habe mit ihm mitgefiebert und ihm in der Sklaverei die Daumen gedrückt, dass er irgendwann von dort fliehen kann.
Es ist eine sehr schöne Geschichte mit der ich viele spannende Lesestunden hatte.

Von mir gibt es für den Ausflug ins antike Griechenland 4 Sterne

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Gelindes avatar
Letzter Beitrag von  Gelindevor einer Stunde
☺ und gerade konnte ich mein 16. hinzufügen ☺
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks