Lisa Schroeder

 4.4 Sterne bei 236 Bewertungen
Autorin von In Liebe, Brooklyn, I Heart You, You Haunt Me und weiteren Büchern.
Lisa Schroeder

Lebenslauf von Lisa Schroeder

In ihrer Kindheit genoss die US-amerikanische Schriftstellerin die Natur in vollen Zügen und ihr Sommer bestand aus Camping, Angeln, Lesen (natürlich!) und Spielen in der Sonne. Während das Lesen als Konstante in ihrem Leben fortbesteht, wandelten sich ihre übrigen Hobbys mit den Jahren zu joggen, backen und gemütlichen Filmabenden. Natürlich nur, wenn die Autorin nicht gerade an einer neuen Buchveröffentlichung arbeitet. Lisa Schoeder lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen im amerikanischen Bundesstaat Oregon.

Alle Bücher von Lisa Schroeder

Sortieren:
Buchformat:
In Liebe, Brooklyn

In Liebe, Brooklyn

 (176)
Erschienen am 02.11.2011
In Liebe, Brooklyn

In Liebe, Brooklyn

 (19)
Erschienen am 01.03.2012
I Heart You, You Haunt Me

I Heart You, You Haunt Me

 (22)
Erschienen am 08.01.2008
Chasing Brooklyn

Chasing Brooklyn

 (10)
Erschienen am 19.04.2011
Far from You

Far from You

 (5)
Erschienen am 23.12.2008
The Day Before

The Day Before

 (1)
Erschienen am 28.06.2011
Falling for You

Falling for You

 (1)
Erschienen am 01.01.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lisa Schroeder

Neu
iamnomorningpersons avatar

Rezension zu "In Liebe, Brooklyn" von Lisa Schroeder

Bittersüß und außergewöhnlich!
iamnomorningpersonvor 9 Monaten

Genau ein Jahr ist es her, seit Brooklyn ihre erste große Liebe durch einen schrecklichen Autounfall verloren hat. Als sich der Fahrer des Wagens nach diesem Jahr das Leben nimmt, werden alte Wunden wieder aufgerissen und Brooklyn fängt langsam an, sich dem Schmerz zu stellen. Dabei hilft ihr ausgerechnet Luccas Bruder Nico, der ebenso schwer getroffen ist. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft, die langsam zu mehr wird. Aber darf das sein? Und was hat es mit den geheimnisvollen Botschaften auf sich, die Nico von seinem toten Bruder zu bekommen scheint?


Meine Meinung

 

Ich wusste nicht, was mich erwartet und habe einen wahren Schatz gefunden. Schon auf der ersten Seite zog die Geschichte um Brooklyn und Nico und auch Lucca mich in ihren Bann. Die ungewöhnliche Weise, in der die Story erzählt wird, lässt einen nur so durch die Handlung fliegen, auch wenn man ab und an innehalten muss, um schwer zu schlucken oder Tränen aus den Augenwinkeln zu tupfen. Erzählt wird nämlich in winzig kleinen Abschnitten in der Ich-Form, die einen direkt in die Gefühlswelten der beiden Protagonisten eintauchen lassen, genug verraten, um sich hineinzuversetzen, und vor allem genug weglassen, um sich selbst Gedanken zu machen.

Eine schöne Umrahmung bildeten die Leidenschaften der beiden jungen Menschen. Bei Nico war es der Sport, bei Brooklyn das Zeichnen, das sie für lange Zeit aufgegeben hat. Bis Nico ihr vor Augen führt, dass es sich noch immer zu leben lohnt - und wofür.

Die zarte Annäherung zwischen den beiden war schlicht rührend zu lesen. Wie sie sich beide zurück ins Leben geholt haben, war einfach magisch. Wie alte Narben erst aufgerissen und manche davon auch endgültig verschlossen wurden - vor allem bei Nico, mit dem ich durch seine Selbstzweifel und sein Leben im Schatten des charmanten, kleinen Bruders so gelitten und den ich für seine Tapferkeit ins Herz geschlossen habe. Seine freundliche, zuvorkommende und humorvolle Art, die auch Brooklyn bemerkt und liebgewonnen hat, war herzerwärmend.

Die Mystery-Elemente waren zwar durch die geheimen Botschaften und einen kleinen Traum vorhanden, nahmen aber nicht Überhand und fügten sich perfekt in die Geschichte ein. Es kann wohl alles auch logisch erklärt werden, wenn man darauf erpicht ist. Ich habe nicht so viel darüber nachgedacht, weil ich diesen ganz besonderen Zauber auf mich wirken lassen wollte.

Einfach ein wunderschönes Buch, von außen wie von innen. Ihr werdet es nicht mehr aus der Hand legen können, wenn ihr es einmal aufgeschlagen habt.



Bewertung und mein Fazit

 

Einfach ein wunderschönes Buch, von außen und von innen. Ihr werdet es nicht mehr aus der Hand legen können, wenn ihr es einmal aufgeschlagen habt. Es geht um Liebe, Freundschaft, Trauer und so vieles mehr. Lest es, ihr werdet es nicht bereuen.

Kommentieren0
0
Teilen
FleurDeVies avatar

Rezension zu "In Liebe, Brooklyn" von Lisa Schroeder

Ein schaurig-schönes Buch, das mich positiv schockiert hat!
FleurDeVievor einem Jahr

Wenn man den Inhalt dieses Buches kurz und knapp zusammenfasst, klingt alles noch mehr oder weniger "harmlos" für einen Liebesroman: 
Ein Mädchen - ihr Freund ist vor einem Jahr gestorben - sie kommt nicht darüber hinweg - der Bruder des toten Freundes tritt in ihr Leben... 
... und ja, man könnte meinen, die beiden verlieben sich, nach einigen kleinen Problemchen finden sie zusammen und alles ist wunderbar. 
Eine klassische Geschichte, die sich mit leichtem Herzen lesen lässt. 


Mit dieser Erwartungshaltung habe ich angefangen, mir das Hörbuch anzuhören, das übrigens ganz wunderbar vorgetragen wird (abgesehen von der Tatsache, dass es mich störte, wie die Frau den Namen Brooklyn aussprach). 


Und mir wurde ziemlich schnell klar, dass dieses Buch anders ist. 
Eine zentrale Rolle im Buch spielen die Geister von Lucca und Gabe, die ihre Hinterbliebenen Nico und Brooklyn heimsuchen und versuchen, sie in die richtige Richtung zu lenken. 
Teilweise fand ich das wirklich unheimlich, was sich in diesem Buch aber völlig richtig anfühlte, denn hier handelt es sich NICHT um einen Liebesroman im klassischen Sinne. Ganz und gar nicht. 
Die meiste Zeit über empfand ich ein extremes Beklemmungsgefühl beim Anhören und Brooklyns Angst hat mich selbst gepackt, ich konnte sie fühlen und bin völlig in die Geschichte eingetaucht. 
Dass es sich um keinen zusammenhängenden Text, sondern lediglich um Schnipsel handelt, hat mich überraschenderweise gar nicht gestört, im Gegenteil, ich fand es sehr passend und abwechslungsreich, ohne den Fluss der Geschichte zu zerstören. 


Dieses Buch ist so bedrückend, so traurig und doch voller Hoffnung und behandelt auf wunderschöne Art und Weise die Trauer, das Loslassen und das Weitermachen nach einem schweren Verlust. 


Mich hat die Geschichte sehr berührt und ich kann jedem nur empfehlen, sich auf die Hörbuchfassung einzulassen - man wird definitiv nicht enttäuscht. 
Gänsehaut und Herzklopfen inklusive! 



Kommentieren0
29
Teilen
campino246s avatar

Rezension zu "In Liebe, Brooklyn" von Lisa Schroeder

Tolles Jugendbuch
campino246vor einem Jahr

Brooklyn trauert um ihren Freund Lucca. Sie träumt schlecht und hat Probleme wieder im Leben Halt zu finden.
Nico, Luccas Bruder, kann die Trauer auch schlecht verarbeiten und verausgabt sich durch das Training für einen Marathon.
Beide arbeiten bald zusammen an der Trauerbewältigung.

Die Geschichte wird im Wechsel erzählt aus Brooklyns und Nicos Sicht, jeweils mit wechselnden Sprechern. Zunächst waren die Perspektiven ungewohnt. Doch schnell konnte ich mich in den Aufbau der Erzählung einfinden.
Ich hatte eine Liebesgeschichte erwartet und habe das und noch mehr bekommen. Die Trauerbewältigung wird angemessen geschildert und beide Personen wachsen dem Hörer ans Herz.
Die Stimmen der Sprecher sind angenehm, Nico wirkt etwas zu alt. Und die Aufmachung der Hörbuchs ist sehr schön.

Fazit: Für mich eine totale Überraschung, weil das Thema tiefgründig ist und die Personen authentisch sind ohne Oberflächlichkeit.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lisa Schroeder im Netz:

Community-Statistik

in 384 Bibliotheken

auf 93 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks