Die andere Tochter

von Lisa Scott 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
Die andere Tochter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die andere Tochter"

Ein gefährliches Geheimnis versetzt eine Familie in Todesangst …

Jill Farrow ist leidenschaftliche Mutter und Ärztin. Nach der Scheidung von ihrem Mann hat sie sich mit ihrer Tochter ein neues Leben aufgebaut. Doch Jills Glück gerät in Gefahr, als ihre Stieftochter Abby eines Nachts an der Tür klingelt und ihr mitteilt, dass ihr Vater, Jills Ex-Ehemann, umgebracht wurde. Abby fleht Jill an, ihr bei der Suche nach dem Mörder zu helfen. Zögernd willigt Jill ein. Schnell stellt sie fest, dass nichts ist, wie es scheint. Sie gräbt immer tiefer und droht die Orientierung in ihren Nachforschungen zu verlieren, die ihre neue Familie und ihr Leben bedrohen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442381470
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:19.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    nics avatar
    nicvor 5 Jahren
    Spannend, aber bekanntes Strickmuster

    Jill Farrow ist Mutter und Kinderärztin aus Leidenschaft. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten Sam und ihrer Tochter Megan samt Beef, dem Hund, zusammen und führt ein beschauliches Leben, nachdem Megans leiblicher Vater gestorben ist und Jills zweite Ehe gescheiden wurde.
    Abby, Jills ehemalige Stieftochter taucht eines Nachts bei Jill auf und behauptet, ihr Vater sei ermordet worden.
    Die Polizei und Abbys Schwester teilen diese Ansicht nicht. Abby bittet Jill, ihr bei der Suche nach dem Mörder ihres Vaters zu helfen.
    Erst ist Jill abgeneigt und versucht, Abby klarzumachen, dass kein Verbrechen vorliegt. Nachdem sie allerdings einige Nachforschungen angestellt hat, ist sie sicher, dass ihr Exmann sicher keines natürlichen Todes gestorben ist.
    Und so manövriert Jill sich und ihre Familie in Gefahr und gerät noch dazu in Streit mit Sam.

    Der neue Roman von LIsa Scott hat mich auch wieder gefesselt, und ich hatte das Buch innerhalb eines Tages ausgelesen.
    Einen Stern ziehe ich bei der Bewertung ab, weil hier genau das gleiche Strickmuster vorliegt, wie bei "Rabenmutter".
    Supermam hatte erst kein Glück in der Liebe, dann trifft sie den richtigen Mann, der genauso super ist wie sie, ihre Vergangenheit wird zum Verhängnis, Gefahr droht, usw.
    Dennoch mag ich die Bücher von Lisa Scott sehr. Ich hoffe nur, dass die nächste Story etwas mehr Abwechslung bietet, weil auf die Dauer heldenhafte Supermütter irgendwie langweilig werden.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    S
    Steigerwald2016vor 2 Jahren
    tanteruebennases avatar
    tanteruebennasevor 4 Jahren
    Desires avatar
    Desirevor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks