Lisa Scottoline

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 136 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 40 Rezensionen
(7)
(46)
(17)
(9)
(2)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Held wo man ihn nicht vermutet

    One Perfect Lie

    MeisterYoda

    17. September 2018 um 16:49 Rezension zu "One Perfect Lie" von Lisa Scottoline

    Chris Brennan hat an einem Donnerstag ein Vorstellungsgespräch an einer Schule, wo er sich als Lehrer und Coach beworben hat, um seinen Plan durchzuführen. Von der ersten Seite an weiß der Leser, dass hier etwas faul ist: Chris manipuliert die Menschen in seiner Umgebung und wartet auf „den einen Tag“: Am Dienstag wird sich alles ändern. Jetzt möchte der Leser natürlich wissen, was dieses einschneidende Ereignis ist, und kann es sich schon fast denken, bis der Plottwist kommt. Bumm. Von jetzt auf gleich. Eines muss ich sagen: ...

    Mehr
  • ein wirkliches Thriller-Erlebnis

    Niemand sieht mich kommen

    kassandra1010

    22. July 2018 um 20:27 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Eric ist erfolgreicher denn je. Seine Abteilung der Psychiatrie ist gerade zur zweitbesten in den USA ausgewählt worden und besser könnte es beruflich für ihn nicht kommen. Doch privat läuft es bei dem Chefarzt gerade gar nicht gut. Seine Frau Caitlin will reicht die Scheidung ein und beantragt auch noch das alleinige Sorgerecht für die geliebte Tochter Hannah.Um sich etwas abzulenken nimmt er aufgrund der Empfehlung der befreundeten Ärztin Laurie aus der Notaufnahme den jungen Max als einen seiner wenigen Privatpatienten auf. ...

    Mehr
  • Niemand sieht mich kommen

    Niemand sieht mich kommen

    Thrillertante

    31. October 2016 um 12:39 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Eric Parrish ist Arzt und Chef einer psychiatrischen Klinik. Sein Leben gestaltet sich schwierig, denn seine Frau möchte die Trennung und die gemeinsame 7jähige Tochter Hannah. Als ob das alles nicht genug wäre, möchte seine (Noch) Frau das gemeinsame Haus verkaufen und hat auch noch einen neuen Lebensgefährten. Als Max den Wunsch einer sterbenskranken Dame, sich ihren Enkel Max anzusehen erfüllt, gerät alles komplett aus der Reihe. Max liebt seine Großmutter abgöttisch, hat natürlich Angst um deren bevorstehenden Tod und ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. October 2016 um 18:18
  • Stalking

    Niemand sieht mich kommen

    dieFlo

    26. September 2016 um 08:50 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Virginie hat Krebs, im Endstadium, doch sie ist über 90 hat ihr Leben gelebt und könnte  doch  gehen, aber sie kann nicht von der Erde loslassen, denn da ist Max, ihr Enkelsohn und er verzweifelt fast, er kann sie nicht gehen lassen. Ein komischer Auftakt für einen Thriller denkt ihr? Nun - Max stalkt eine junge Frau und plötzlich ist sie tot. Hat er es wirklich getan?  Eric Parrish ist Chef der Psychiatrie und er kannte das Leben von Max. Hätte er es verhindern können? Müssen?Da Eric der Protagonist ist, erhält man in diesem ...

    Mehr
  • Rezension: »Niemand sieht mich kommen« von Lisa Scottoline

    Niemand sieht mich kommen

    JamieRose

    30. August 2016 um 11:13 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Meine Meinung Handlung Die Handlung würde ich als ganz soliden Plot für einen guten und spannenden (Psycho-)Thriller bezeichnen. Im Mittelpunkt steht Dr. Eric Parrish, welcher als Psychiater tätig ist. Die Spannung steigert sich in diesem Thriller ganz stetig mit jedem neuen Rückschlag, den Eric verzeichnen muss. Sorgerechtsstreit, Vorwurf wegen sexueller Belästigung, ein randalierender Patient und sogar ein Mordvorwurf stehen im Raum. Nach und nach wird Eric klar, dass das alles kein Zufall sein kann, sondern ein größerer Plan ...

    Mehr
  • Kann nicht aus der Masse der Bücher dieses Genres herausragen

    Niemand sieht mich kommen

    Thommy28

    26. August 2016 um 15:14 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Eine recht ausführliche Inhaltsangabe findet der Leser hier auf der Buchseite. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:Das ersteDrittel dieses Thrillers beginnt recht verhalten. Danach kann die Autorin die Spannung ein wenig anheben, ohne dass dies zu einem guten Spannungslevel führt. Die Geschichte ist stark von medizinischen Fakten geprägt und nebenbei wird sich ausführlich mit den privaten Problemen des Protagonisten befasst. Es geht um seine bevorstehende Scheidung in in deren Folge um das Sorgerecht für die ...

    Mehr
  • Großartig! Bis auf das Ende...

    Niemand sieht mich kommen

    ForeverAngel

    25. August 2016 um 10:57 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    "Ich bin ein Soziopath. Ich sehe ganz normal aus, bin es aber nicht. Ich bin intelligenter, besser und freier, denn ich werde weder von Regel, Gesetzen oder Gefühlen beschränkt, noch von Respekt vor dir." Seite 7 In Dr. Eric Parrishs Leben lief bislang alles gut. Er ist Chef der psychiatrischen Abteilung des HGH, das gerade auf Platz 2 der besten Krankenhäuser gewählt wurde. Er hat eine wunderschöne siebenjährige Tochter, die ihn liebt. Von seiner Frau hat er sich zwar getrennt, aber man weiß ja nie, und zumindest gibt es noch ...

    Mehr
  • 2/3 Roman, 1/3 Thriller, aber irgendwie geht das Konzept auf

    Niemand sieht mich kommen

    Ayleen256

    22. August 2016 um 10:42 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    „Ich bin ein Soziopath. Ich halte dich zum Narren. Ich halte jeden zum Narren.“ Doktor Eric Parrish ist der Chef einer psychiatrischen Klinik. Er befindet sich gerade im einen Sorgerechtsstreit, als eine seiner krebs kranken Patientinnen ihn darum bittet, auf ihren Enkel Max ein Auge zu werfen. In seinen Therapiestunden erfährt Eric, dass Max einem Mädchen nachstellt, welches kurze Zeit später tot aufgefunden wird. Nicht nur, dass Eric der letzte ist, der das Mädchen lebend gesehen hat, er wird von einer Medizinstudentin, die er ...

    Mehr
  • In jedem steckt ein Psychopat

    Niemand sieht mich kommen

    StMoonlight

    20. August 2016 um 19:55 Rezension zu "Niemand sieht mich kommen" von Lisa Scottoline

    Es geht bereits sehr spannend los. Das erste Kapitel wirkt wie direkt von einem Psychopaten geschrieben. Auch tauchen immer wieder Wortmeldungen eben dieser ominösen Person auf, die dem Leser doch zum Denken geben. Der Hauptcharakter ist Dr. Eric Parrish, erfolgreicher Psychotherapeut, sowohl in der Klinik, als auch in seiner Teilselbstständigkeit. Im Privatleben läuft es allerdings nicht ganz so rund, reicht seine Frau die Scheidung ein und kommt auch mit einem neuen Partner daher. Frieden um der Tochter willen schließen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.