Lisa See Eine himmlische Liebe

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Eine himmlische Liebe“ von Lisa See

China, 17. Jahrhundert. Mudan, wohlbehütete Tochter einer angesehenen Familie, ist einem Mann versprochen, den sie noch nie gesehen hat. Doch kurz vor ihrer Hochzeit begegnet sie einem jungen Dichter, der ihre romantischen Träume entfacht. Sie weiß, dass diese Liebe keine Zukunft hat, aber wie die Heldin ihrer Lieblingsoper will sie sich nicht mehr ihrem Schicksal fügen, sondern den Mann heiraten, dem ihr Herz gehört, oder sterben …

Ein sehr schönes Buch das sehr viele Emotionen hervorruft. Ich konnte das Buch gar nicht weg legen ☺

— GinaFelisha87
GinaFelisha87

eine himmlische Geschichte zum Tränenvergießen...

— MarliesBhullar
MarliesBhullar

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine himmlische Geschichte... zum Tränenvergießen

    Eine himmlische Liebe
    MarliesBhullar

    MarliesBhullar

    15. August 2013 um 22:01

    Das Buch hat mich unheimlich beeindruckt... Schreibstil und Inhalt sind wunderbar... eine wahre Geschichte, die sich im 17. Jahrhundert abspielte, nimmt mich gefangen.... und wenn ich vorher keinesfalls an ein Leben nach dem Tod geglaubt habe.... jetzt tue ich es! (was mich beim Lesen jedoch quälte, war das Thema über das Füßebinden bei jungen Mädchen, damit sie ganz kleine vornehme Füße bekommen... ich hoffe, dass es sowas in China nicht mehr gibt)

    Mehr
  • Das Buch hat mich gefangen

    Eine himmlische Liebe
    Lalemeer

    Lalemeer

    08. May 2013 um 20:52

    ...man kommt gleich wunderbar in das Buch rein... ich habe das Gefühl gehabt dass mich das Buch festhält... es ist schon sehr phantasievoll geschrieben, aber es gibt einem ein bisschen Hoffnung dass es nach dem Tod doch irgendwie so weitergehen kann... man immernoch bei seinem Geliebten sein darf/muss auch wenn man nicht mehr lebt... ich musste an einigen Stellen weinen... es hat mich sehr berührt... und doch hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht...

    Mehr
  • Rezension zu "Eine himmlische Liebe" von Lisa See

    Eine himmlische Liebe
    lesemaus

    lesemaus

    11. July 2008 um 13:38

    Ohne auch das Ende zu wissen oder auch weiter zu lesen, besonders als Mudan ihren Ehemann auf dem Fest vorgestellt wird, hat sie nichts bessers zu tun als die Augen zu schließen und man weis selber, dass der namenlose Dichter ihr Ehemann ist. Die Wut der kleinen Ze versteht sie nicht und versucht auch nicht dahinterzukommen, warum sie so wütend ist. Stirbt nach ihrem Liebeshunger. Sie hätten den Mann heirateten können, den sie liebt. Als ich die Bestättigung bekommen habe, musste ich über ihre Dummheit lachen. Der 1. Teil des Buches war gut, was als nächstes kommt, enttäuscht mich sehr und macht mich auch wüttend. Ich würde den 1. Teil raten zu lesen, aber den Rest wegzulassen.

    Mehr