Lisa Smedman Das Opfer der Witwe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Opfer der Witwe“ von Lisa Smedman

Stöbern in Fantasy

Die Grimm-Chroniken (Band 3)

Ab nun gibt es keine zurück mehr.Viele neue Infos ,aber auch neue Rästel und Fragen stehen an.

Moorteufel

Das dunkle Wort

5 von 5 🌟 für die einfach bezaubernde Geschichte 💫🐉 5 von 5 🌟 für das Hammer Cover 😨

MellieJo

Die Legenden der besonderen Kinder

Lesen. Träumen. Noch einmal lesen.

jaylinn

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Sehr spannend, tolle Lovestory, super Charaktere. Nur kleine Schwächen, die aber kaum stören. Empfehlenswerter Pageturner!

sddsina

Die dreizehn Gezeichneten

Eine Stadt voller Magie, zwischen Gilden, Zeichen und einer Rebellion.

mienchen112

Fairwater

eine tolle Idee, ich brauchte nur zu lange um mit dem Schreibstil und der Geschichte warm zu werden.

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Opfer der Witwe" von Lisa Smedman

    Das Opfer der Witwe

    Zhunami

    13. January 2013 um 20:15

    Eine interessante neue Leseerfahrung, aber nicht unbedingt ein Buch, das ich dringend nochmal lesen oder unbedingt weiterempfehlen müsste. Ich bin ja ein großer Fan von Fantasy, auch von High Fantasy wie in diesem Fall. Von der Handlung möchte ich gar nicht allzu viel erzählen, denn die ist ohnehin schon knapp genug. Im Großen und Ganzen geht es um ein Spiel der Göttin Eilistrae und ihrer Schwester, der Spinnengöttin Lolth. Man muss es sich wie ein Art Schachspiel vorstellen - nur, dass es wesentlich mehr Figuen gibt. In der Welt außerhalb dieser göttlichen Ebene, vergleichbar mit unserer realen Welt, existieren die Spielfiguren tatsächlich und handeln immer in Bezug auf das Spiel. Eine sehr interessante Idee wie ich finde, aber leider auch schon fast due Haupthandlung. Der Roman liest sich wie ein Hack&Slay Spiel, in dem es darum geht, möglichst viele Leute/Kreaturen/wasauchimmer möglichst effektiv, zahlreich und kreativ abzumurksen. Die Charaktere haben keine Tiefe, emotionale Szenen gibt es fast gar nicht. Die Beweggründe sind meist völlig eindimensional und wenig überzeugend. Eine wirkliche Leseempfehlung kann ich daher nicht geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Opfer der Witwe" von Lisa Smedman

    Das Opfer der Witwe

    Annette Eickert

    02. May 2009 um 15:14

    Ein interessanter Anfang zu der Nachfolgereihe von "Krieg der Spinnenkönigin". Wer ein Drow-Fan oder besser gesagt ein Forgotten Realms Fan ist, dem kann ich das erste Buch von "Die Büßerin" ans Herz lesen. Lisa Smedman schreibt wieder so gut wie in den anderen Büchern. Außerdem erfährt man eine Menge über Halistras Bruder ... ich kann den Namen nur nie schreiben, etwas mit Qualynd ... aber nagelt mich darauf nicht fest. Man erfährt auch von Halistras eigenem Schicksal und eine Menge über Eilistraee und Vhaeraun. Leute, greift zu ... gutes Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks