Lisa Weichart

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Kuckucksparadies

Bei diesen Partnern bestellen:

Kuckucksparadies

Bei diesen Partnern bestellen:

Wolkenfisch

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie sagt Hugh Grant in Notting Hill: Surreal, aber schön !

    Wolkenfisch
    numinala

    numinala

    05. August 2014 um 15:07 Rezension zu "Wolkenfisch" von Lisa Weichart

    Thea liebt ihre Zwillinge und ihre Arbeit in dem italienischen Feinkostladen. Sie liebt Tom, aber liebt er sie auch ? Er verbringt zwar die Nachmittage mit ihr und den Kindern, aber wenn die zu Bett gehen, verschwindet er in seine Wohnung an den PC und taucht erst wieder auf, wenn Thea schon schlafen gegangen ist.... Thea hat Sehnsucht ! Nach Geborgenheit, nach Zärtlichkeit. Nach etwas Aufmerksamkeit, nach dem Gefühl gemocht zu werden - ein nettes Wort von Irgendjemanden reicht schon aus, um sie zu den Wolken fliegen zu lassen. ...

    Mehr
  • Lesen, träumen, genießen

    Wolkenfisch
    Monika58097

    Monika58097

    02. May 2014 um 10:32 Rezension zu "Wolkenfisch" von Lisa Weichart

    Thea ist geschieden und Mutter von Zwillingssöhnen. Ihren Lebensunterhalt verdient sie sich, in dem sie halbtags als Kassiererin in einem italienischen Feinkostladen arbeitet. Der Laden, von ihr liebevoll Mutter genannt, ist ihr Lieben. Hier fühlt sie sich wohl, willkommen. Hier kann sie träumen. Beim Auffüllen der Regale träumt sie sich immer wieder nach Italien. Und sie liebt Tom. Tom, ihren Nachbarn, der sich rührend um ihre beide Jungs kümmert, doch liebt er Thea auch so wie sie ihn? Immer wieder hat sie Zweifel, kümmert er ...

    Mehr
  • Wolkenfisch

    Wolkenfisch
    SWohlgemuth

    SWohlgemuth

    16. April 2014 um 09:35 Rezension zu "Wolkenfisch" von Lisa Weichart

    Wolken Fisch oder Theas Sehnsucht von Lisa Weichart   Theas Leben könnte voller Glück sein, als Mutter von Zwillingen, Angestellte in einem Laden mit italienischen Waren und ihrem Freund Tom. Wären da nicht die Zweifeln, teilweise an sich selbst, an der Liebe zu Tom und der Spagat zwischen Mutter, Hausfrau und Berufsleben. Sie würde ihre Gedanken gerne mit Tom teilen, doch er entschwindet am Abend in seine Räume und kommt erst nachts neben ihr zum Schlafen wieder. Theas wahre Freude ist der Laden, den sie heimlich „Mutter“ nennt. ...

    Mehr
  • Der Wolkenfisch hat mich leicht gemacht und mit weggetragen.

    Wolkenfisch
    MarcoPolo

    MarcoPolo

    15. April 2014 um 21:30 Rezension zu "Wolkenfisch" von Lisa Weichart

    Man fängt an zu lesen und wird dabei immer leichter, das Schwere bekommt so viel Farbe und Geruch, bis es angenehm wird, das Herbe wird milder. Mir schmecken jetzt sogar Oliven, vorher habe ich sie nie gemocht.

  • Ein gelungenes, feinfühliges Debüt

    Wolkenfisch
    Alexandra_vom_Buecherkaffee

    Alexandra_vom_Buecherkaffee

    10. April 2014 um 13:59 Rezension zu "Wolkenfisch" von Lisa Weichart

    "Sie brauste nach Hause: Der Himmel über ihr war das Meer. Die Wolken wirbelten wie Schaumkronen; sie strampelte mit den Beinen und atmete, bis sie Salz schmeckte und ihre Haare zu Tang wurden. Kaltes Luftwasser, sie tauchte tief ein, erwärmt von der Bewegung in Kopf und Körper." ~ Seite 18 Meine Gedanken zu dem Buch: Thea, die Protagonistin dieses Romans, arbeitet in einem italienischen Großmarkt - ebenso wie die Autorin Lisa Weichart. Wolkenfisch ist kein autobiografischer Roman, aber dennoch spiegelt sich das ein und andere ...

    Mehr