Lisbeth Ritter Ferrari-ROT

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(1)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ferrari-ROT“ von Lisbeth Ritter

Pat sucht, aus beruflichen Gründen, einen Mann für gewisse Stunden. Und Dominic stellt sich gerne zur Verfügung. Die Leidenschaft für schöne Autos verbindet die beiden. Und so treffen sie ein nicht ganz gewöhnliches Arrangement der Freizeitgestaltung. Erotische Abenteuer ausdrücklich inbegriffen. Dominic plant den ersten Teil ihrer Ausflüge, während Pat Ideen für den zweiten Teil der gemeinsamen Spritztouren beisteuert. Beide genießen die unbeschwerte Zeit auf vier heißen Reifen. Doch welche Rolle spielt die rassige Giulia? Und welche der Fahrer der schwarzen Corvette? Werden die zwei trotz allem gemeinsam durchs Ziel brausen? Erleben Sie eine eROTische Achterbahnfahrt mit Pat und Dom.

Prickelnde Erotik und Autospaß. Man ein etwas anderes Erotikbuch mit Esprit.

— Schalkefan
Schalkefan

3,5 * ein schöner Erotik Roman, mit ansprechenden Erotik Scenen. Der Vorrige Roman hat mir besser gefallen.

— Naden
Naden

Ein eROTik Roman, endlich mal anders

— Judiko
Judiko

Ein Liebesroman viel Sex und Erotik bis ins Detail, so das es ganz schön knistert beim Lesen.

— claudi-1963
claudi-1963

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

ein gesellschaftskritisches Buch, jenseits aller Out-of-Africa-Romantik

snowbell

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ferrari - ROT - ein Erotikbuch der etwas anderen Art

    Ferrari-ROT
    Schalkefan

    Schalkefan

    02. August 2016 um 11:24

    Schon längere Zeit hatte ich kein Erotik-Buch mehr gelesen und so freute ich mich als ich die Leserunde von Ferrari-ROT der Autorin Lisbeth Ritter auf Lovelybooks entdeckte. Dieses Buch ist kein Null-Acht-Fünfzehn Erotikbuch, sondern es erzählt von einer Erotik-Autorin, die nicht unbedingt an die Möglichkeiten der vielgepriesenen Stellungen beim Sex glauben kann und daher die Methode zum selbst ausprobieren anstrebt. Anfangs versucht sie es noch auf die "bezahlbare" Art und Weise, aber dieser Mann kann all ihre offenen Fragen nicht zu ihrer Zufriedenheit beantworten. Daher schaltet sie eine Erotik-Anzeige und sucht einen erfahrenen Mann für gelegentlichen Spritztouren. Diesen findet sie dann in Dominic, der nicht nur ihr Interesse an Sex schätzt, sondern auch ihre Neugier an einer Vielzahl von "flotten Fahrzeugen". Die Sex-Abenteuer der Beiden sind sehr gut und teils auch explizit beschrieben und erwecken in dem Leser auch ein Gefühl der Verlockung und Leidenschaft. Die Autorin hat viele verschiedene heiße Abenteuer in einer interessanten Geschichte verpackt und ich hatte auch als Mann viel Spaß beim lesen. Auch die Auswahl der Autos war sehr gelungen. Gerne vergebe ich 4 Sterne und kann das Buch als etwas anderes Erotikbuch gern weiter empfehlen.   

    Mehr
  • Ferrari Rot

    Ferrari-ROT
    Solengelen

    Solengelen

    15. July 2016 um 20:36

    Klappentext:Pat sucht, aus beruflichen Gründen, einen Mann für gewisse Stunden. Und Dominic stellt sich gerne zur Verfügung.Die Leidenschaft für schöne Autos verbindet die beiden. Und so treffen sie ein nicht ganz gewöhnliches Arrangement der Freizeitgestaltung.Erotische Abenteuer ausdrücklich inbegriffen.Dominic plant den ersten Teil ihrer Ausflüge, während Pat Ideen für den zweiten Teil der gemeinsamen Spritztouren beisteuert.Beide genießen die unbeschwerte Zeit auf vier heißen Reifen.Doch welche Rolle spielt die rassige Giulia?Und welche der Fahrer der schwarzen Corvette?Werden die zwei trotz allem gemeinsam durchs Ziel brausen?Erleben Sie eine eROTische Achterbahnfahrt mit Pat und Dom.Fazit:Das Cover leuchtet dem Betrachter sozusagen entgegen, Rot wie die Lust, rot wie die Liebe. Es hat für mich auch einen hohen Wiedererkennungswert, ist auf dem Vorgänger doch auch eine Blume.Die Kurzbeschreibung verspricht nicht zu viel. Nicht nur die Beiden erleben eine hocherotische Achterbahnfahrt, die Autorin lässt den Leser wieder an den erotischen Abenteuern hautnah teilhaben. Beim Lesen hat man das Gefühl direkt dabei zu sein.Wie schon im Vorgängerroman ist es auch hier der Autorin gelungen, den Leser mit ins erotische Abenteuer zu nehmen. Hier verbindet die Autorin Erotik mit Autoliebe. Wobei ja für viele Autofans Autos und Erotik zusammen gehören. Auch dieser Roman lebt von den erotischen Szenen, aber Liebe und Eifersucht wurden passend eingebaut. Wieder regt der prickelnde Schreibstil das Kopfkino des Lesers an. Auch das zweite Buch der Autorin gehört in die Kategorie absolut lesenswerte erotische Literatur. Also Freunde des erotischen geschrieben Wortes, wenn ihr neuen Lesestoff sucht, empfehle ich euch gerne die Bücher von Lisbeth Ritter.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ferrari-ROT" von Lisbeth Ritter

    Ferrari-ROT
    LisbethR

    LisbethR

    Ferrari-ROT - Von Traumautos und dem passenden Mann Hallo Mädels Ü18, liebe Leserinnen, ihr steht auf schöne Autos und schnelle Wagen? Euer Traummann darf der nette Kerl von nebenan sein? Dann begleitet Pat auf ihrer rasanten Tour d’Amour. Achtung: Erotik und Sex stehen eindeutig im Vordergrund ;-) Pat sucht, aus beruflichen Gründen, einen Mann für gewisse Stunden. Und Dominic stellt sich gerne zur Verfügung. Er plant den ersten Teil ihrer Ausflüge, während Pat Ideen für den zweiten, den erotischen Teil der gemeinsamen Spritztouren beisteuert. Beide genießen die unbeschwerte Zeit auf vier heißen Reifen. Doch welche Rolle spielt die rassige Giulia? Und welche der Fahrer der schwarzen Corvette? Werden die zwei trotz allem gemeinsam durchs Ziel brausen? Erlebt eine eROTische Achterbahnfahrt mit Pat und Dom. Ich verlose 3 Bücher und 5 eBooks für eine Leserunde. Natürlich freue ich mich sehr über eine Rezension oder Bewertung beim Händler eurer Wahl, sie ist aber keine Bedingung. Ihr solltet allerdings aktiv an der Leserunde teilnehmen, eure Meinungen sind wichtig für mich. Über Fragen oder Anregungen würde ich mich ebenfalls freuen. Eure Lisbeth Ausführliche Leseproben unter www.lisbeth-ritter.de und bei allen Händlern. Und hier ein Appetithäppchen: Wieso hörte er nicht auf? Sie verstand ja, was er meinte. Viel zu gut. Er schob sein Geschlecht jetzt wieder vor und zurück. Ihr Puls ging viel zu schnell. Sein Oberkörper drückte ihren gegen die Wand. Seine Lippen waren direkt an ihrem Ohr. „Es würde reichen, wenn du in den High Heels stehen kannst. Bring welche mit und wir probieren es aus.“ Seine Stimme wurde dunkler. „Aber im Notfall …“, seine Hände schoben sich von ihrer Taille aus nach vorne und in ihren Schritt, „würde es auch so gehen, denke ich. Lass es uns versuchen.“ „Ach“, sie musste sich räuspern. „Ich denke, ich weiß schon genug.“ Seine Lippen glitten über ihren Hals, ließen ihren Körper erbeben, ihr Becken kippte von selbst weiter nach hinten, ihr Geschlecht drängte sich seinem entgegen. Er strich ihre Haare aus dem Nacken. „Du denkst doch nicht wirklich, dass ich mich damit zufriedengebe, darüber zu reden.“ Er biss sie zärtlich. „Nein“, seufzte sie, „aber das geht mir ein bisschen schnell.“ „Ich kann es ganz langsam machen.“ Wie zur Bestätigung schob sich seine Linke sehr langsam über ihren Busen, streichelte kreisend. Sie schloss die Augen. „Das meine ich nicht.“ Als ob er nicht verstanden hätte, was … Sie konnte nicht mehr klar denken. „Wenn du willst, dass ich aufhöre, sag es jetzt“, klang es rau in ihrem Ohr. Aber ihr wollte einfach kein guter Grund einfallen, warum …

    Mehr
    • 137
  • Eine Spritztour der anderen Art

    Ferrari-ROT
    Siko71

    Siko71

    17. June 2016 um 11:32

    Pat will einen Sexroman schreiben. Um sich in die Protagonisten reinzuversetzten besucht sie einen Erotic-Club für Frauen. Dort will sie mit einem Profi die ganze Sache testen. Allerding ist sie damit noch nicht zufrieden und versucht bei einigen Internetplattformen den richtigen Sex-Partner zu finden. Sie schaltet eine Anzeige, die etwas zweideutig ist: Flotter Mittelklassewagen sucht erfahrenen Fahrer für gelegentliche Spitztouren.Prompt erhält sie eine Zuschrift und trifft sich mit dem Kerl. Beide sind sich auf Anhieb sympatisch. Haben den gleichen Spleen, nämlich Autos und wollen beide tollen Sex.So passiert es, dass Pat die Ausflüge organisiert und Dominic die Autos. Und wie es so ist bei einem Erotikroman geht es natürlich in erster Linie um Sex, wenn da allerdings die Liebe und die Eifersucht nicht mit ins Spiel kämen.Dieser Roman ist wirklich P18. Die verschiedenen Sexzenen sind sehr detailliert beschrieben und heizen ganz schön ein.Ich gebe 4 Sterne und freue mich auf eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Ansprechende Erotik und schnelle Autos!

    Ferrari-ROT
    Naden

    Naden

    14. June 2016 um 09:50

    Klappentext:Pat sucht, aus beruflichen Gründen, einen Mann für gewisse Stunden. Und Dominic stellt sich gerne zur Verfügung.Die Leidenschaft für schöne Autos verbindet die beiden. Und so treffen sie ein nicht ganz gewöhnliches Arrangement der Freizeitgestaltung.Erotische Abenteuer ausdrücklich inbegriffen.Dominic plant den ersten Teil ihrer Ausflüge, während Pat Ideen für den zweiten Teil der gemeinsamen Spritztouren beisteuert.Beide genießen die unbeschwerte Zeit auf vier heißen Reifen.Doch welche Rolle spielt die rassige Giulia?Und welche der Fahrer der schwarzen Corvette?Werden die zwei trotz allem gemeinsam durchs Ziel brausen?Meine Meinung:Ich fand dieses Buch sehr gut geschrieben, es war sehr leicht und locker zu lesen. Die Geschichte um 2 verschiedene Menschen, die sich vorher nie gesehen haben, um sich dann für ein Erotisches Abenteuer zu treffen, war sehr spannend und mitreissend.Die beiden Hauptpersonen gefiehlen mir auf anhieb und waren mir sehr Sympatisch. Die Erotik Scenen waren wieder sehr gut und auch ansprechend beschrieben. Autos sind jetzt nicht so mein Thema... Und im vergleich zu dem anderen Roman von Frau Rittag, gefiehl mir "Lust und Leidenschaft auf Lanzarote" etwas besser als dieser Roman.Fazit: Ein ansprechender und ideenreicher Erotik Roman. Wer auf schnelle Autos und dieses Art von Bücher steht, wird hiermit nicht enttäuscht! Ich freue mich schon auf weitere Bücher dieser Autorin.

    Mehr
  • Flotter Mittelklassewagen sucht...

    Ferrari-ROT
    Judiko

    Judiko

    12. June 2016 um 18:10

    Auto und Sex, ein Synonym wie Dom und Pat Ich hatte gar nicht gewusst, welche sprachliche Zweideutigkeiten hinter den Begriffen Sex und Autos stecken können. Lisbeth Ritter zeigt uns das, auf herrlich, erotische und lustige Art und Weise, in ihrem neuen Buch, Ferrari Rot - von Traumautos und dem passenden Mann. Ich habe dieses Buch, im Rahmen einer Leserunde, mitlesen dürfen und muss gestehen, dass ich etwas voreingenommen an das Thema rangegangen bin. Zum einen sind Autos nicht gerade mein Lieblingsthema, sondern sind für mich ein alltägliches Gebrauchsmittel, um von A nach B zu kommen. Mehr nicht! Zum Anderen gibt es inzwischen so viele Erotik-Reihen, dass man ein wenig übersättigt ist. Ich habe mich aber trotzdem auf dieses Experiment eingelassen und wurde nicht enttäuscht. Was ist nun anders? Es fängt schon damit an, dass der Protagonist dieses Mal kein reicher Typ ist und ihm alles zu Füßen liegt, er Jede haben könnte und nur eine will. Nein, er ist ein einfacher Automechaniker, der zufällig auf eine Anzeige im Netz stößt. Pat, oder sagen wir lieber Pät, :-) schreibt an einem Erotikroman und kommt nicht richtig voran, mit dem Schreiben. Ihr fehlen einfach die Erfahrungen, ob bestimmte Stellungen auch in der Realität durchführbar sind. Somit sucht sie einen Partner, zum Erfahrungen sammeln und zum "darüber" reden und schaltet eine Anzeige, unter dem Motto: Flotter Mittelklassewagen, unfallfrei, zweite Hand, geparkt in Frankfurt, sucht erfahrenen Fahrer für gelegentliche Spritztouren. Somit kommt Dominic oder nennen wir in passenderweise Dom ins Spiel. Die Beiden erleben eine aufregende Fahrt ins Ungewisse. Wenn man wissen möchte, welch Ziele die Beiden verfolgen, kann ich Jeden nur empfehlen, dieses sehr erotische Buch zu lesen und sie gemeinsam auf ihrer Reise zu begleiten. Die Erotikszenen habe ich auch noch in keinem anderen Buch so detailgetreu gelesen. Die Sexszenen waren immer anders, was natürlich auch mit der Geschichte zusammenhing und deswegen war es nicht langeilig, wohingegen man in anderen Büchern schnell über Sexszenen hinweg liest, wenn es immer das Gleiche ist. Wer also Erotikbücher mag, sollte auf alle Fälle zu Ferrari Rot greifen, dem zweiten Buch von Lisbeth Ritter. Schwierig wird es allerdings, wenn man sich an den Ratschlag von der Autorin hält: Ein Roman weniger zum Durchlesen, als zum Teilschmökern. Vielleicht jeden Abend genussvoll ein, zwei Kapitel ;-) Danke dafür Lisbeth <3

    Mehr
  • Ich geb Gas, ich will Spaß!

    Ferrari-ROT
    melanie1984

    melanie1984

    12. June 2016 um 16:58

    Die Autorin Pat sucht einen Mann um Sexszenen für ihr Buch auszutesten. Im Internet lernt sie Dominic kennen. Beide verbindet die Liebe zu schnellen Autos. Sie unternehmen schöne Ausflüge, wobei Dom den ersten Teil plant und Pat den zweiten (sexuellen). Gemeinsam erleben sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle...In der Geschichte gibt es vorrangig Sexszenen, die Handlung beschränkt sich auf die gemeinsamen Ausflüge, in denen die beiden viele Teile Deutschlands besuchen. Die Protagonisten bleiben eher blass, man erfährt wenig über sie, außer ihrer sexuellen Vorlieben. Dies war für mich anfangs eher befremdlich, hat dann aber umso mehr mein Kopfkino angeregt. Die Sexszenen wirken überhaupt nicht ordinär, sie sind ansprechend und sinnlich. Ich brauchte etwas um mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Die oft sehr kurzen, unvollständigen Sätze und die abrupten Sprünge zwischen den Szenen wirkten manchmal etwas abgehackt. Dies passt aber perfekt zur Geschichte, die zu Beginn ja eher technisch ist. Gefühle sollten zwischen den Haupsprotagonisten nicht aufkommen. Ob das so bleibt?Der Titel sagt ja schon, dass Autos eine wichtige Rolle spielen. Beide Hauptprotagonisten verbindet diese Leidenschaft, Dom arbeitet sogar als Automechaniker. Das Thema ist gut dosiert und perfekt in die Geschichte eingebaut. So mieten sie sich für ihre Ausflüge am Wochenende immer ein anderes Auto, das perfekt zum Reiseziel/Vorhaben passt.Für mich wieder einmal ein erotischer Roman, der sich von den anderen abhebt! Einzig der abgehackte Schreibstil hat mich ein wenig gestört. Deswegen vergebe ich 4,5 Sterne. Ich bin mir sicher, dass dies nicht mein letztes Buch von Lisbeth Ritter bleiben wird, gerne möchte ich auch mit Lisa und Jan auf Lanzarote reisen!

    Mehr
  • Heiße Autos und heiße Szenen !!!

    Ferrari-ROT
    claudi-1963

    claudi-1963

    11. June 2016 um 13:28

    Pat schreibt einen erotischen Roman und sucht für dieses Werk einen Mann der mit ihr über verschiedene Stellungen spricht und auch ausprobiert. Den sie kennte zwar diverse Stellungen aus Filmen, aber geht sowas auch real fragt sie sich? Zuerst versucht sie es mit einem Profi in einem Etablissement, doch sie stellt fest das er nicht das ist was sie sucht. Dann sucht sie den Amateur bzw. Liebhaber im Netz und gibt dazu eine zweideutige Annonce auf. "Flotter Mittelklassewagen sucht erfahrenen Fahrer für gelegentliche Spitztouren". Sofort meldet sich Dominic (Dom) auf die Anzeige und sie vereinbaren eine Treffpunkt. Schnell steht fest das sie beide auf tolle, schnelle Autos stehen und guten Sex lieben. Pat erzählt was sie mit dieser Anzeige möchte und erwartet. Sie werden sich auch schnell einig, Dom plant den ersten Teil ihrer Ausflüge, besorgt die Autos,während Pat den zweiten Teil ganz nach ihrem Geschmack arrangiert. Beide geniessen die Zeit auf vier Rädern, den Sex und die Spritztouren und verlieben sich immer mehr ineinander. Doch auch Konflikte bleiben nicht aus, was da wohl Dom´s Freund Luis damit zu tun hat? Und wer ist diese rassige Giulia, die er Pat verheimlicht? Meine Meinung: Ein Liebesroman mit vordergründlichen Sexszenen und viel,viel Erotik wird einem in diesem Buch präsentiert. Natürlich gibt es auch eine kleine Geschichte drumherum, aber in erster Linie geht es der Autorin um Sex, Erotik und das es beim Leser prickelt. Der Schreibstil ist sehr gut und die Sexszenen sind detailliert bis ins kleinste beschrieben, so das man mit Fantasie beim lesen schon angeregt werden kann. Ich selbst hätte nicht gedacht das dies ein Roman schafft, einem ein gewisses Knistern zu vermitteln. Man merkt das dies Lisbeth Ritter`s zweiter Roman ist und sie wohl viel Erfahrung in diesem Bereich hat. Auf alle Fälle werden die Fantasien der Frau, sicher aber auch der Männer mit diesem Buch herausgefordert. Die Kapitel sind eingeteilt in Autos,Ausflugsziele oder Ereignisse die sie erleben. Das Cover ziert eine rote Amaryllis, die irgendwie was geheimnisvolles darstellt und gut zum Titel passt. Für Leser die diese Erotik suchen das passende Buch von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr