Lise Gast Unsere Ponies und wir

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsere Ponies und wir“ von Lise Gast

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unsere Ponies und wir" von Lise Gast

    Unsere Ponies und wir

    Lonice

    11. May 2010 um 18:50

    Ich kann nicht mal mehr sagen, warum, aber irgendwie bin ich in den letzten Tagen wieder auf meine Ponybücher gekommen. Die sind inzwischen durchschnittlich gut 20 Jahre alt und auch wenn ich ihnen inzwischen doch etwas entwachsen bin, ich hab sie wieder verschlungen. Unsere Ponys und wir war eines der ersten dieser Bücher, das ich gelesen habe und es ist auch eines der schönsten. Lise Gast haust nun, nach dem Kriegstod ihres Mannes, mit ihren acht Kindern zur Miete in einer winzigen Wohnung. Der II. Weltkrieg ist schon einige Jahre vorbei und der lang gehegte Wunsch nach einem Pony wird nun übermächtig. Eigentlich kann sich die Familie so etwas überhaupt nicht leisten, aber irgendwie geht es ja immer und so zieht das erste Pony bei den Gasts ein. Der Roman - bzw. die Romane, es handelt sich um einen Doppelband, sind sehr autobiographisch und Lise Gasts jüngste Tochter, im Buch Steffi, wohnt noch heute auf dem Ponyhof im Aimersbachtal bei Lorch und züchtet Islandponys. Die kurzen, häufig unzusammenhängenden Geschichten erzählen vom Leben mit den Ponys und von den Schwierigkeiten, die durch Geldmangel und Abgeschiedenheit entstehen. Etwas archaisch wirkt der Ponyhof zuweilen, was aber auch eben daran liegt, dass die Geschichten nicht heute passiert sind, sondern schon vor etlichen Jahren. Das nimmt ihnen aber keineswegs den Charme, sondern fördert ihn noch. Jedes kleine Mädchen, das Pferde und Ponys mag, wird dieses Buch vermutlich genauso lieben, wie ich es als Kind getan habe. Es ist sicherlich eines meiner am häufigsten gelesenen, was man ihm auch ansieht. Ich liebe es einfach ^^ Natürlich ist es ein Stück Kindheitserinnerung und vor allem hat es mich schon vor vielen, vielen Jahren mit dem Islandponyvirus infiziert - was sich bis heute nicht gebessert hat, auch wenn ich schon lange keine Zeit mehr zum Reiten habe :) In diesem Buch wird übrigens mehrfach auf Dick und Dalli und die Ponys verwiesen. Ursula Bruns und Lise Gast waren gute Freundinnen, ohne Frau Bruns wären die Ponyhöfler wohl nie auf den Isländer gekommen :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks