Lisi Harrison Die Glamour-Clique - Cinderellas Rache, Sonderausgabe

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Glamour-Clique - Cinderellas Rache, Sonderausgabe“ von Lisi Harrison

Ich wünschte, das Buch hätte wenigstens ein bisschen Tiefgang gehabt ... dann wäre es um Längen besser gewesen!

— MiraBerlin

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Magisch, spannend und fantasievoll! Erneut konnte mich Nina Blazon mit einem ihrer Bücher in ihren Bann ziehen und mich hellauf begeistern!

CorniHolmes

Das Wunder der wilden Insel

Ein tolles Kinderbuch mit kleinen Schwächen, hinter dem eine schöne Botschaft steckt!

Queenieofthenight

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein tolles Buch in dem ein Mädchen sich in eine missliche Lage manövriert und der steinige Weg aus dem Dilemma wieder heraus zu finden

Angelika123

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Für Dino-Fans auf jeden Fall lesenswert!

Tine_1980

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oberflächlichkeit als Leitmotiv

    Die Glamour-Clique - Cinderellas Rache, Sonderausgabe

    MiraBerlin

    05. August 2015 um 16:02

    Massie hat das Leben, von dem viele Mädchen träumen: sie stammt aus einer reichen Familie, hat Markenklamotten ohne Ende und drei beste Freundinnen, mit denen sie durch dick und dünn geht. Alles könnte so schön sein, aber natürlich wird ihr Glück getrübt: ihr Vater nimmt seinen besten Freund im Gästehaus auf, weil dieser umziehen musste. Dummerweise hat dieser eine total unmodische Tochter, Claire, mit der Massie gar nichts zu tun haben will, was ihre Eltern aber nicht gerne sehen. Deswegen beginnt sie, Claire zu schikanieren. Als sie dann aber merkt, dass Claire mit ihr in Verbindung gebracht wird, sieht sie ihren Ruf gefährdet und greift ein. Aber Claire will sich rächen... Hachja, klingt doch nach einer typischen Teenager-Geschichte mit viel Zickenkrieg, oder? Ist es auch. Dominiert wird das Ganze durch Oberflächlichkeit. Es gibt keinen wirklich guten Menschen in dieser Geschichte und wenn man es objektiv betrachtet, möchte man eigentlich mit niemandem etwas zu tun haben. Auch die zunächst unschuldige Claire entwickelt sich mit der Zeit zu einem richtigen Biest. "Was möchtest du lieber sein? a) Vollständig und total ohne Freundinnen oder b) jemand mit Tonnen von Freundinnen, die dich insgeheim hassen?" (S. 108) Das Buch versucht teils schon, auf Emotionen und Ähnliches einzugehen, aber leider klappt das überhaupt nicht. Man kann die Personen einfach nicht ernst nehmen. Der Schreibstil ist ganz nett, aber auch nicht sonderlich fesselnd. Stilistisch gesehen ist das Buh also auch kein wirklicher Hingucker. Die Personen profilieren sich nur und besitzen kein Fünkchen Empathie. Das ist echt schade und vermittelt ein völlig falsches Bild. Mein Gott, ich bin so froh, dass ich nicht in dieser Welt leben muss! Ernst nehmen darf man dieses Buch nicht, dennoch ist mir schlecht geworden, als ich sah, was für Prioritäten diese Menschen in ihrem Leben setzen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks