Lissa Evans

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 217 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 30 Rezensionen
(48)
(29)
(26)
(1)
(2)

Lebenslauf von Lissa Evans

Lissa Evans war Ärztin und Stand-Up Comedian, arbeitete als Produzentin und Regisseurin für britische Radio- und Fernsehsender und gelangte schließlich zum Schreiben. Mit Stuart Horten hat sie ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht, das unter anderem für den renommierten Costa Award und die Carnegie Medal nominiert wurde. Lissa Evans lebt mit ihrer Familie im Norden von London.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Einblick

    Old Baggage

    histeriker

    26. May 2018 um 20:12 Rezension zu "Old Baggage" von Lissa Evans

    Inhalt: Mattie ist in ihren Fünfzigern und eine ehemalige Suffragette. Sie hält Vorträge über die Bewegung, hat aber sonst wenig zu tun. Wenn sie eine Kameradin trifft, bekommt sie eine Idee. Bewertung: Das Thema als solches fand ich interessant und die Suffragetten-bewegung war mir auch nicht ganz gut bekannt. Am Anfang war ich etwas iritiert, weil das Buch irgendwie in der Mitte anfängt, was ich ziemlich ungewöhnlich fand. Es dauerte schon etwas bis ich mich daran gewöhnt habe, aber jetzt kann ich es verstehen, wieso sich die ...

    Mehr
  • Ein Buch zum Grübeln.

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    zuendegelesen

    15. March 2018 um 20:59 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    Meinung Optisch spricht dieses Buch sehr an und verleitet zum Kauf. Der Titel signalisiert in Verbindung mit dem Cover eine schöne Geschichte, die durch turbulente Zeiten führt. Die Blautöne sind vielfältig und vermischen sich zu einem schönen Bild. Wie man dem Text auf dem Buchrücken schon entnehmen kann, befindet man sich in London des Jahres 1939 – der Krieg ist in vollem Gange, die Bomber fliegen. So kommt es, dass der kleine Noel aus der Hauptstadt evakuiert wird und bei Miss Vee in St. Albans landet. Für Menschen, die nicht ...

    Mehr
  • „Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert“ von Lissa Evans

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    JayLaFleur

    28. November 2016 um 21:18 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    Inhalt - Es ist das Jahr 1939, der Krieg ist nah. Miss Vee ist eine 36-jährige Frau, die mit ihrem Sohn und ihrer Mutter in einer winzigen Wohnung lebt. Nichts in ihrem Leben läuft nach Plan, sie ist ständig pleite und ein Drama folgt dem Nächsten. Eines Tages sieht sie den humpelnden zehnjährigen Noel. Er ist ein evakuiertes Kind, das von seinen nächsten Angehörigen getrennt wurde, weil es in der großen Stadt London zu gefährlich wird. Nun wird er von Miss Vee im kleinen St Albans aufgenommen, da sie mit ihm einen Plan verfolg. ...

    Mehr
  • Schöne Idee, aber irgendwas fehlt

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    halloundaufwiedersehen_

    27. June 2016 um 14:54 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    Ich hatte mir viel von diesem Buch versprochen, doch leider fand ich nur sehr schwer in die Geschichte hinein. Oft hatte ich das Gefühl, einige Stellen überlesen zu haben, weil ich keinen Zusammenhang zwischen den einzelnen Passagen herstellen konnte und somit hatte ich auch Schwierigkeiten die Personen näher "kennenzulernen". Deshalb konnte mir zunächst auch keine Person richtig ans Herz wachsen, da sie für mich nicht richtig greifbar waren. Nach 2/3 wird die Geschichte zwar besser und dichter, aber leider rettet es das Buch ...

    Mehr
  • Miss Vee oder Wie man die Welt buchstabiert

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    littleowl

    Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    Worum geht’s? London, 1939: Seit seiner Kindheit lebt Noel bei seiner Patentante Mattie, doch als deren Demenz zu einem tödlichen Unglück führt, muss er zu seinen spießigen Verwandten ziehen. Die Abneigung beruht auf Gegenseitigkeit, daher sind die Overs genauso erleichtert wie Noel, als der Zehnjährige wie zahllose andere Kinder wegen des Krieges aufs Land geschickt wird. Im kleinen St. Albans kommt er bei der chaotischen Vera Sedge unter, die ihn eigentlich nur wegen der Entlohnung aufnimmt. Denn Vee ist ständig pleite und ...

    Mehr
    • 2
  • Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    Kleine8310

    03. November 2015 um 00:15 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" ist ein Roman der Autorin Lissa Evans. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Vera Sedge, genannt Vee. Vee ist 36 Jahre alt und ihr Leben besticht durch aneinandergereihte Fettnäpfen und selbstverursachte Dramen. Als eines Tages der zehnjährige Noel in ihr Leben tritt verändert sich aber einiges, denn Noah bringt Vee auf eine wirklich tolle Idee. Für sein Alter sehr weit und ein bisschen altklug, sowie sehr begabt, ist Noel aber erst derjenige, der die Idee zu einem wahren ...

    Mehr
  • Stuart Horton- Acht Münzen und eine magische Werkstatt

    Stuart Horten - Acht Münzen und eine magische Werkstatt

    BeaSwissgirl

    02. September 2015 um 14:35 Rezension zu "Stuart Horten - Acht Münzen und eine magische Werkstatt" von Lissa Evans

    Mein Leseeindruck subjektiv aber spoilerfrei ;) Wer mein Seite hier schon ein bisschen kennt, weiss dass ich ganz gerne auch Kinderbücher lese. Vor kurzem bin ich über dieses Exemplar hier gestolpert und da mich der Klappentext neugierig machte durfte es bei mir einziehen.... Ich gehe kurz noch auf die Gestaltung ein, da ich dies gerade bei Kinderbüchern noch sinnvoll finde. Ich muss gestehen, dass mir das Cover gar nicht gefällt, in der Buchhandlung würde ich nie danach greifen als Kind schon gar nicht. Es wirkt auf mich so " ...

    Mehr
  • Ein ungewöhnliches Team in den Wirren des Krieges

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    Sabrinaslesetraeume

    17. August 2015 um 20:46 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    London 1939: Der zweite Weltkrieg ist an seinem Anfang und in der Hauptstadt Großbritanniens werden die ersten Vorbereitungen getroffen. Es tritt ein Gesetz in Kraft, dass die Fenster verdunkelt werden müssen, sodass kein Licht nach draußen dringt, damit die feindlichen Luftwaffe keine leichten Ziele findet. Diese Maßnahme treibt die ehemalige Frauenrechtsaktivistin Mattie, die dafür auch schon einige Zeit im Gefängnis verbracht hat und nun langsam aber sicher der Demenz verfällt, in eine schwerwiegende Paranoia. Hilflos muss der ...

    Mehr
  • Tante oder Tante Macherey oder einfach Ma

    Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2015 um 14:47 Rezension zu "Miss Vee oder wie man die Welt buchstabiert" von Lissa Evans

    Noel ist neun Jahre alt und wächst bei seiner Tante Matty in der Umgebung von London auf. Bis einige ungünstige Dinge passieren. Der zweite Weltkrieg beginnt und Matty erkrankt an Demenz und stirbt leider. Noel, der für seine verbleibenden Verwandten eine "Last" ist wird, wie viele andere Kinder auch, aus London heraus in das kleine Städtchen St. Albans aufs Land "evakuiert". Als einer der letzten Kinder, wird Noel an die alleinerziehende Miss Vee vermittelt. Zwar erhofft sich diese davon zunächst finanzielle bzw. essbare ...

    Mehr
  • Magisch und vergleichbar mit TKKG oder Die 3 ???

    Stuart Horten - Acht Münzen und eine magische Werkstatt

    Elenas-ZeilenZauber

    Rezension zu "Stuart Horten - Acht Münzen und eine magische Werkstatt" von Lissa Evans

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dieses Buch ist einfach klasse - ich würde es zwar in die Kategorie „ältere Kinder“ stecken, aber es war lustig und die Story echt mystisch. Die Charaktere waren jetzt nicht so facettenreich, aber dafür war das Buch auch nicht lang. Doch sie konnten mit Überraschungen aufwarten und waren lebendig geschaffen. Die Story ist magisch und zog mich in ihren Bann. Die Spannung wurde mit den Rätseln sukzessive aufgebaut und durch Ruhepausen, in denen zum Beispiel überlegt wurde, wie es weiter geht oder Horton mit ...

    Mehr
    • 2

    walli007

    21. June 2015 um 20:32
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.