Lissa Price Porträt eines Starters

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(7)
(25)
(20)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Porträt eines Starters“ von Lissa Price

Nach dem Ausbruch eines tödlichen Virus gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Wie es nach »Porträt eines Starters« weitergeht, erfährst du im Roman »Starters«, erschienen bei ivi. (Quelle:'E-Buch Text/27.02.2012')

Interessanter Vorgeschmack auf das eigentliche Buch

— Somaya
Somaya

Diese Story halte ich für überflüssig.Michael erzählt wie Callie den Weg zum Institut gefunden hat,ohne Hintergründe.Er läuft ihr nur nach.

— cookie
cookie

Ganz okay, aber es ist kein "must have". Kann man auch getrost weglassen, da es keine neuen Infos bietet 2/5 Sternen

— Cubey
Cubey

Gut geschrieben und schön ausgemalte Zukunft.

— Firestar
Firestar

Nette Nebeninformation ohne wirklichen Sinn und Zweck

— BlueSunset
BlueSunset

Kein guter Bonus. Ein überflüssiges Kapitel, was die Autorin glücklicherweise aus dem Buch heraus gelassen hat.

— tiggger
tiggger

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2177
  • interessant aber nicht spannend

    Porträt eines Starters
    dorothea84

    dorothea84

    28. December 2015 um 18:25

    Nach dem Ausbruch eines tödlichen Virus gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Von dieser Reihe gibt es viele kostenlose E-books. Aber auch richtige Bücher zur Ergänzung sind die interessant doch wirklich viel erzählt dir die Geschichte nicht. Viele Fragen werden gestellt und eigentlich alle bleiben unbeantwortet. Man lernt Michael etwas näher kennen das war es dann auch schon.

    Mehr
  • Nicht empfehlenswert.

    Porträt eines Starters
    tiggger

    tiggger

    08. September 2014 um 11:33

    Dieser Bonus ist kein guter Bonus. Ein überflüssiges Kapitel, was die Autorin glücklicherweise aus dem Buch heraus gelassen hat.

    Man erfährt absolut nichts Neues. Leider fällt mir nicht mehr dazu ein.

  • Sicht eines Starters - Michael

    Porträt eines Starters
    Miia

    Miia

    15. April 2014 um 09:27

    In dieser Kurzgeschichte erfahren wir die Sicht von Michael zu Beginn vom Roman "Starters". Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass diese kleine Geschichte für mich mehr Emotionen überbringt, als es der ganze zweite Teil "Enders" geschafft hat. Michael gibt in diesem kleinen Teil so viel Emotionen preis und es ist wunderbar geschrieben, wie er Callie zeichnet und was er dabei empfindet. Das finde ich wirklich großartig und habe ich sehr bei "Enders" vermisst. Leider ist der zweite Teil der Geschichte, in dem Michael Callie zu Prime Destination folgt, für mich eher unwichtig und irgendwie auch nicht wirklich nötig. Trotzdem fand ich gut, dass man hier mal einen anderen Einblick bekommen hat. Mir hat diese kleine Zusatzgeschichte gefallen. Fazit: Ein kleiner emotionaler Einblick in Michael. Sehr gut gelungen. Lesenswert! 4 Sterne!

    Mehr
  • Portrait eines Starters

    Porträt eines Starters
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    01. November 2013 um 14:32

    Portrait eines/r startes/marshals/spore Autor: Lissa Price Verlag: ivi Erscheinungsdatum: 2012/2013 e-book mit 20/40/20 Seiten ISBN: 978-3-492-95649-9 / 978-3-492-96078-6 / 978-3-492-96458-6 Preis: kostenlos Empfehlung: ab 14 Jahren Teil einer Reihe: Ja 1. Starters (zu meiner Rezension) 2. Enders (zu meiner Rezension) Meinung: Ich bin von der Reihe an sich nicht so begeistert, wollte aber die Kurzgeschichten trotzdem lesen. Gemacht habe ich das dann in der Reihenfolge, in der die e-books erschienen sind. Portrait eines Starters beschreibt einen kurzen Teil von Michaels Leben, der Kumpel von Callie. Ich muss gesehen, das war die langweiligste Geschichte für mich, da ich Michael nie wirklich interessant fand. Er watschelt halt so ein bischen hinter Callie her und das wars dann. Portrait eines Marshals fand ich dann schon besser. Es ist spannend zu lesen, wie ein Ender über die ganze Situation denkt und wie sich seine Suche nach Antworten entwickelt. Schon besser als die erste Geschichte. Portrait einer Spore fand ich am besten. Es ist die Geschichte einer Spore und die von Barbare Woodland, Callies Mutter und wie die beiden sich finden. Endlich bekam man einen Einblick in das Leben vor der Katastrophe. Ich fand den Schreibstil in allen Geschichten jedoch nicht sehr verlockend. Kurze, abgehackte Sätze erschwerten das Lesen. Es war interessant zu erfahren, was andere so denken, aber herausragend waren alle 3 e-books nicht.

    Mehr
  • Eher Leseprobe als Bonusgeschichte

    Porträt eines Starters
    Das_Leseding

    Das_Leseding

    22. October 2013 um 20:01

    Die Bonusgeschichte ist eher eine Leseprobe zum Roman Starters von Lissa Price. Ich habe die Bonusstory nach Starters gelesen und finde, dass ich mich richtig entschieden habe. Denn wirklich Lust auf mehr, habe ich danach nicht verspürt … Inhalt: Michael, der mit Callie und ihrem Bruder Tyler auf der Straße lebt, schildert das Leben aus seiner Sicht … Schreibstil: Die Spannung lässt auf sich warten, dafür ist hier die Romantik sehr hervorgehoben, denn Michael hegt mehr Gefühle für Callie als sie ahnt und als im Roman zu erahnen ist. Trotzdem ist der Stil gleich und wiedererkennbar. Charaktere: Ich finde es schön, Michael nochmals kennenzulernen und diesmal aus seiner Sicht. Im Roman nahm ich ihn eher als Randfigur war, hier war er mir sogar sympathisch und ich konnte gut mit ihm fühlen. Cover: Das Cover finde ich nicht so gelungen, das Gelb sticht mir zu sehr hervor und schreckt mich eher ab. Fazit: Eine Leseprobe, die nicht unbedingt gelesen werden muss. Mir hat sie das Buch nicht näher gebracht, ich hätte es mir danach zumindest nicht gekauft und bin froh die Bonusgeschichte erst nach dem Roman gelesen zu haben. Weil mir die Geschichte zu trocken war, vergebe ich 3 Sterne.

    Mehr
  • Porträt eines Starters

    Porträt eines Starters
    Caro_Re

    Caro_Re

    15. June 2013 um 21:35

    Erster Satz: "Ich sitze auf dem Fußboden und greife nach meinem Kohlestift, vorsichtig, um Callie nicht zu wecken." Meine Rezension: Das Cover zeigt einen Ausschnitt des weiblichen Porträts, welches auf dem Cover von "Starters" zu finden ist. Logisch, denn es handelt sich um eine Bonus-Story. Geschrieben ist die Geschichte aus Michaels Sicht in der 1. Person der Vergangenheit. Der Zeitpunkt der Handlung ist kurz bevor Callie ihren Körper an eine Ender vermietet. Michael lebt zusammen mit Callie und Tyler versteckt in einem leerstehenden Bürogebäude. Schon sehr lange ist er in Callie verliebt, jedoch hat er ihr seine Gefühle noch nie gestanden. Jetzt aber scheint es auch dafür zu spät zu sein, denn Callie trifft sich mit einem fremden, reichen Jungen und läuft durch die gesamte Stadt. Michael möchte wissen, was Callie vorhat und er schleicht ihr hinterher, weil er weiß, dass Callie es ihm nie erzählen wird.   Es war mal nett, aus einer anderen Sicht eines Starters zu lesen. Und welcher Charakter bietet sich da am besten an? Michael. Denn Callie und er sind schon sehr lange befreundet und leben auch zusammen, was auch heißt, dass sie gemeinsam ums tägliche Überleben kämpfen.   Fazit: Mit dieser Bonus-Story bekommt man einen kurzen Einblick in Michaels Sicht der Dinge, mehr aber auch nicht.  Mag man die Dilogie oder möchte noch mal in die Geschichte eintauchen, eignet sich die Story gut dafür.   3,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Portrait eines Starters

    Porträt eines Starters
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    22. April 2013 um 17:07

    Portrait eines Starters Wie vielleicht einige wissen ist mein Lieblingsbuch neben "Die Tribute von Panem" ,"Starters" von Lissa Price. Der Ivi-Verlag hat ein kostenloses E-book zu diesem Buch veröffentlicht. Kurzbeschreibung In dieser Kurzgeschichte geht es um das Leben der Starters aus dem gleichnamigen Buch von Lissa Price. Callie muss sich durch die grausamme Welt in Amerika durchschlagen, wo es keine Erwachsenen mehr gibt sondern nur noch Enders ,die älteste Generation (60 aufwärts), und Starters (Jugendliche). Zusammen mit ihrem kranken Bruder Tyler und ihrem besten Freund Michael lebt sie in einem ehemaligen Bürogebäude. Die Geschichte spielt aus der Sicht von Michael, der Callie eines Tages verfolgt... Cover Nichts besonderes, einfach das Cover von Band 1 übernommen und mir "Bonus" gekennzeichnet. Mehr nicht. Meinung Ich bin ein großer Fan des ersten Bandes von Lissa Price Zweiteiler Starters/Enders. Daher habe ich mich riesig gefreut, dass es Kurzgeschichten zu den beiden Bänden gibt. Diese handelt wie bereits erwähnt von einem Tag, an welchem Michael Callie folgt. Er enrdeckt dabei einiges und es ist spannend seine Gefühlswelt zu erforschen. Michael beschreibt detailiert was er von Callie denkt und malt ein Portrait von ihr. Seine Zeichnung kommentiert er bei jedem Strich. Dies hat mich leider etwas gestört, denn meiner Meinung nach hätte man dieses Detail weglassen können. Gut fand ich, dass Michael noch mal alles erklärt, was Ausgangssituation des Buches ist. Zum Beispiel den Sporenkrieg oder das Enders/Starters-System. Die Situationen, die Michael in der Kurzgeschichte durchlebt sind alle spannend und Lissa Price Schreibstil zeigt sich auch auf höchstem Niveau. Allerdings ist 30 Seiten wirklich zu wenig. Dennoch gebe ich 4 Sterne!

    Mehr
  • Lissa Price: Porträt eines Starters

    Porträt eines Starters
    Tanja-WortWelten

    Tanja-WortWelten

    24. March 2013 um 12:09

    Nach dem Krieg, der durch den Einsatz von Sporen die Generation der Eltern tötete, weil für sie nicht genug Impfstoff vorhanden war, lebt der sechzehnjährige Michael mit der gleichaltrigen Callie und deren kleinem Bruder Tyler zusammen mit anderen Starters, Jugendlichen, in einem verlassenen Bürogebäude. Tag für Tag kämpfen sie ums Überleben. Doch trotz aller Widrigkeiten, bleibt Michael seine Liebe zu Callie. Aber das darf sie nicht wissen. Also zeichnet er sie immer und immer wieder und folgt ihr auch eines Tages, als sie die Weichen für ihre Zukunft stellt ... Nachdem ich Anfang dieses Monats nun endlich Starters gelesen habe bin ich nun also auch dazu gekommen, diese Kurzgeschichte im E-Book-Format zu lesen. Und im Gegensatz zum eigentlichen Buch, gefiel mir diese Geschichte ein wenig besser - nicht zuletzt, weil man so ein wenig mehr über Michael erfährt, der im Buch von Blake leider total verdrängt wird, was ich echt schade fand. Wenngleich die Geschichte nicht wirklich lang war, mochte ich sie doch wirklich ganz gerne. Hätte halt nur gerne mehr gelesen ... ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    CloudyWhite

    CloudyWhite

    02. January 2013 um 10:56

    Eher keine Kurzgeschichte aber ein gelungener Appetitanreger auf den dystopischen Roman "Starters" von Lissa Price. Der 16 jährige Michael zeichnet seine gleichaltrige Mitbewohnerin Callie während diese vor ihm auf dem Fußboden des leerstehenden Bürohauses, das ihnen als Unterkunft dient, schläft. Beide gehören zu den Starters, der jungen Generation, die nach dem verheerenden Krieg auf amerikanischem Boden den Einsatz von Genozid-Sporen überlebt haben, so wie die ganz Alten, die Enders. Die Eltern-Generation wurde völlig ausgelöscht. Wer von den jungen Leuten keine Verwandten hat, wird in Waisenhäuser gesteckt oder lebt mittellos auf der Straße. Eine Arbeit aufzunehmen wird ihnen von den Enders untersagt. Wenn sie sich in die Nähe der von Enders bewohnten Stadtviertel wagen, werden sie verjagt. Enders, die es geschafft haben, mit medizinischen Mitteln das Alter von 200 Jahren zu erreichen. Die Enders haben offensichtlich die Macht übernommen. Gleichwohl scheint es aber eine eigentümliche Verbindung zwischen mittellosen Starters und reichen Enders zu geben. Ein Gebäude mit der Aufschrift "Prime Destinations" spielt dabei eine wichtige Rolle. Und Michael ahnt, dass es zwei Callies gibt, die er kennt und zugleich nicht kennt..

    Mehr
  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    vormi

    vormi

    18. July 2012 um 20:39

    Eigentlich eher eine Leseprobe als eine Kurzgeschichte, aber sie hat mir Apettit auf mehr gemacht. Und genau das sollte diese Kurzgeschichte zum Roman "Starters" ja auch nur machen. Obwohl nur wenige Seiten stark kann man schon sehr gut erahnen, worum es in "Starters" geht, was schief gelaufen sein könnte, warum die Elterngeneration von Michael, dem Erzähler, ausgelöscht sein könnte. Und unter welchen Lebensbedingungen die Starters nun leben können oder müssen. Ich habe eh schon länger überlegt, ob ich Starters lesen soll, dafür war es eine prima Entscheidungshilfe. Meine Neugier ist auf jeden Fall geweckt und ich werde mir das Buch demnächst besorgen.

    Mehr
  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    Nynaeve04

    Nynaeve04

    14. July 2012 um 15:20

    Ich gebe den anderen Recht, wenn man das Buch gelesen hat versteht man die Zusammenhänge gut und es ist auf jeden Fall das lesen wert! Deshalb von mir fünf Sterne. Ich denke aber schon das es schon auch Interesse an dem Buch wecken kann, wenn man es noch nicht gelesen hat. Kann nur immer wieder betonen, dieses Buch unbedingt lesen! :)

  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    Aer1th

    Aer1th

    12. July 2012 um 20:15

    Porträt eines Starters ist die Kurzgeschichte zum Roman “Starters” von Lissa Price und als kleines Appetithäppchen gedacht, um potentiellen Lesern einen kleinen Vorgeschmack zu geben. Ich selber habe diese Kurzgeschichte erst nach dem Roman gelesen, was ich fast noch sinnvoller finde, als sie vorher zu lesen. Sie vorher zu lesen könnte etwas für Verwirrung sorgen, da u.a. einige Begriffe nicht erklärt werden und man sie zunächst einfach so hinnehmen muss. Porträt eines Starters wird aus der Ich-Perspektive Michaels erzählt, also anders als im eigentlichen Roman, in der aus der Perspektive Callies, der Protagonistin, berichtet wird. Die Kurzgeschichte kann man als “externen” Prolog zum Buch verstehen, in dem einige Dinge erklärt werden, die später im Buch keine Erwähnung mehr finden. Da ich diesen kleinen Bonus, wie gesagt, erst im Nachhinein gelesen habe, hatte ich während des Lesens einige “Aha-Erlebnisse”. So fiel mir beispielsweise die Parallele zum Cover der englischen Buchausgabe auf. In der Kurzgeschichte wird u.a. genau die Entstehung des Bildes beschrieben, wie wir es auf dem englischen Buchcover bewundern können. Insgesamt lässt sich sagen, dass es sich durchaus lohnt Porträt eines Starters zu lesen, egal ob vorher oder hinterher, aber ein wirkliches Muss ist es nicht. Auch ohne diesen Prolog lässt sich alles im Hauptroman gut verstehen und verfolgen. 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    buchverliebt

    buchverliebt

    25. June 2012 um 20:12

    Diese kurze Geschichte erweist sich als kurze, parallel laufende Geschichte zum Anfang des Romans "Enders", allerdings eine die man nicht zwingend lesen muss. Der Starter Michael ist leidenschaftlicher Zeichner und bringt immer mal wieder das ein oder andere Porträt zu Papier. Aus seiner Sicht wird diese Geschichte auch geschildert. Sein Lieblingsmodell ist allerdings Callie, die Hauptperson aus dem Roman „Starters“ – nicht, dass sie wüsste, dass er sie zeichnet. Diese kurze Geschichte geht darum einen kleinen Einblick in die Welt der Starter und Ender zu bekommen, außerdem spielen der Anfang des Romans und diese Kurzgeschichte zu genau der Selben Zeit, lediglich unterschiedlichen Sichtweisen, was ich persönlich sehr interessant finde. Da ich den Roman noch nicht gelesen habe, aber die Leseprobe zu eben diesem ist mir gerade der erste Teil gut in Erinnerung geblieben und ich konnte diese Parallele herstellen. Wie gesagt: Diese Kurzgeschichte ist kein Muss, aber durchaus ein nettes Schmankerl für jeden Romanliebhaber. Mir hat es ebenfalls gefallen, obwohl ich „Starters“ bisher noch nicht gelesen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Porträt eines Starters: Die Kurzgeschichte zum Roman »Starters«" von Lissa Price

    Porträt eines Starters
    Lilli33

    Lilli33

    24. April 2012 um 09:59

    Netter Vorspann In dieser Kurzgeschichte zum Roman „Starters“ lernt man Michael kennen, der mit Callie und Tyler in einem verlassenen Bürogebäude lebt. Er zeichnet ein Porträt der schlafenden Callie und beschreibt sie dabei detailliert. Auch seine Gefühle für Callie kommen hier gut zum Ausdruck, im Roman werden die nicht so deutlich. Er macht sich auch einige Gedanken über die Welt, in der er lebt. Michael erzählt in der Ich-Form, während der Roman „Starters“ dann aus Callies Sicht geschrieben ist. Der Stil ist aber der gleiche. So kann man schon mal schauen, ob er einem zusagt, bevor man sich das Buch kauft, dessen Handlung dann praktisch nahtlos anschließt. Wenn man mit dem Inhalt der Kurzgeschichte nicht zurechtkommt, sollte man sich aber nicht unbedingt davon abhalten lassen, das Buch zu lesen. Denn manchmal braucht man eben ein paar Seiten, bis man in eine Geschichte eintauchen kann. Dafür ist die Kurzgeschichte evtl . zu wenig. Fazit: Man kann diese Kurzgeschichte lesen, muss aber nicht. Es ist auch fast egal, ob man sie vor oder nach dem Roman liest. *Ich freue mich übrigens auch über "hilfreich"-Klicks bei amazon ;-)* http://www.amazon.de/review/R2YA70YRXTMJH8/ref=cm_cr_rdp_perm

    Mehr
  • weitere