Lissy Pernthaler Lorbeer und Zitrone

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lorbeer und Zitrone“ von Lissy Pernthaler

Die Studentin, die von einem Kuss zum anderen lebt; die Gerichtsmedizinerin, die ihr Kind in einem Käfig hält; die Krankenschwester, die staunend zusieht, wie ein Orkan über Berlin hinwegfegt – die Erzählerinnen dieser Kurzgeschichten könnten verschiedener nicht sein. Doch irgendwo im flirrenden Leben der Großstädte ist ihnen allen eines gemeinsam: der Moment, in dem sie sich entscheiden zu lieben. Das Verlangen, die Sehnsucht und die vielen Masken der Abhängigkeit bestimmen das Leben der Frauen in Pernthalers Erzählungen. Allzu oft haben sie mit der Hoffnung auf Glück den schmerzvollen Abschied gewählt. Die junge Autorin Lissy Pernthaler liefert mit ihren Kurzgeschichten ein bemerkenswertes Debüt, das eine feine Beobachtungsgabe und sprachliches Geschick beweist. Ihre Geschichten reißen und zerren am Leser, der sich bis zum Ende nie ganz sicher sein kann, ob es Gutes verheißt, wenn die Liebe gewinnt. Lissy Pernthaler, geboren 1983 in Bozen, lebt und arbeitet in Berlin und Kaltern am See. Schauspielstudium in Berlin, freie Schauspielerin und Performancekünstlerin. Konzeption und Organisation von blütenwerfer performances (2007), Preisträgerin des Literarischen Wettbewerbs der Südtiroler Sparkasse in den Sparten Prosa, Lyrik und Dialogische Texte.

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

Dann schlaf auch du

Packend und sehr gut geschrieben, empfehlenswert!

Esse74

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lorbeer und Zitrone" von Lissy Pernthaler

    Lorbeer und Zitrone
    Feli

    Feli

    31. March 2009 um 17:10

    Lissy Pernthalers "Lorbeer und Zitrone" ist eine Ansammlung von Kurzgeschichten, die über die Liebe und das Leben erzählen. Geschichten, die mich zum Teil sehr angerührt haben, weil sie aus dem alltäglichen Leben gegriffen sind und jedem Leser genauso zustoßen könnten. Vierzehn unterschiedlich lange Kurzgeschichten findet der Leser in "Lorbeer und Zitrone". Gleich am Anfang fällt das Augenmerk auf die Kleinschreibung im gesamten Buch. Doch das stört das Lesen keinesfalls, vielmehr liest man noch genauer und nimmt die einzelnen Geschichten intensiver in sich auf. So zum Beispiel hat mir "jean und der umriss der dinge" sehr gut gefallen. Jean, die sich erst kürzlich von ihrem Freund Noel getrennt hat und mit ihrer Freundin Mila zusammenwohnt, versucht, ihr Leben und ihr Studium wieder in den Griff zu bekommen. Sie kümmert sich um Mila und lernt auch einen neuen Mann kennen: Turin. Doch das alles hilft nichts: am Ende siegt die Liebe und sie kehrt zu Noel zurück, mit welchem sie schließlich gemeinsam das Land verlässt. Eine sehr rührende Geschichte, die wohl fast jedem bekannt vorkommt, denn die Liebe ist stark und lässt sich nicht unterdrücken. Einige wenige Geschichten aus "Lorbeer und Zitrone" haben mir nicht ganz so gut gefallen, aber das war nur eine ganz kleine Anzahl. Die restlichen Geschichten sind sehr zu empfehlen und können dem Leser schon mal die ein oder andere Träne entziehen. Wirklich sehr schön und aus dem Leben gegriffen! Zu empfehlen ist auch Lissy Pernthalers Homepage http://www.lissy-pernthaler.de, die schön gestaltet ist und auf der man mehr von der Autorin erfährt.

    Mehr