Lisz Hirn

 3,9 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor*in von Geht's noch!, Wer braucht Superhelden und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Lisz Hirn, geboren 1984, studierte Philosophie und Gesang in Graz, Paris, Wien und Kathmandu. Sie arbeitet als Publizistin und Philosophin in der Jugend- und Erwachsenenbildung, u. a. am Universitätslehrgang »Philosophische Praxis« der Universität Wien. Artikel in diversen österreichischen Medien. Bei Zsolnay erschien 2023 Der überschätzte Mensch. Anthropologie der Verletzlichkeit. Weitere Publikationen: Wer braucht Superhelden (2020) und Macht Politik böse? (2022).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lisz Hirn

Cover des Buches Geht's noch! (ISBN: 9783222150302)

Geht's noch!

 (11)
Erschienen am 27.02.2019
Cover des Buches Wer braucht Superhelden (ISBN: 9783222150500)

Wer braucht Superhelden

 (5)
Erschienen am 20.02.2020
Cover des Buches Der überschätzte Mensch (ISBN: 9783552073432)

Der überschätzte Mensch

 (0)
Erschienen am 24.09.2023
Cover des Buches Macht Politik böse? Zehn Trugschlüsse (ISBN: 9783701182503)

Macht Politik böse? Zehn Trugschlüsse

 (0)
Erschienen am 12.09.2022

Neue Rezensionen zu Lisz Hirn

Cover des Buches Geht's noch! (ISBN: 9783222150302)
H

Rezension zu "Geht's noch!" von Lisz Hirn

Oberflächliches Buch mit klarer Agenda
Helmut_Hofbauervor 2 Jahren

Die Autorin gibt vor, für die Frauenemanzipation einzutreten. Wenn man das Buch liest, stellt man fest, dass sich die Frauenemanzipation nach den Vorstellungen der Autorin zu verwirklichen hat.

Diese Vorstellungen, die sie selbst als links, liberal, fortschrittlich oder aufgeklärt einordnet, entsprechen nicht den Vorstellungen aller Menschen, die sich für die Frauenemanzipation einsetzen, und auch nicht den Vorstellungen aller Menschen, die sich selbst für links, liberal, fortschrittlich und aufgeklärt halten.

Aus diesem Grund verwendet die Autorin die Bezeichnung "Biedermänner" und "Biederfrauen" für alle Menschen, die nicht nach ihrer Fasson glücklich werden wollen. Dieser Vorwurf trifft nicht nur Männer, sondern auch Frauen. Und er trifft nicht nur Menschen mit konservativem politischem Weltbild, sondern auch solche, die sich selbst für links und fortschrittlich halten, aber nicht in allen Punkten mit den Überzeugungen der Autorin übereinstimmen.

Da sich das Buch nicht bei den konkreten Phänomenen aufhält, um sie genauer zu analysieren, sondern eilig über sie hinweghastet, lernt man daraus nichts Neues, was über das hinausgeht, was man auch schon in den Medien gehört und gelesen hat.

Da das Buch überdies für eine sehr spezifische politische Situation in Österreich geschrieben ist - die schwarz-blaue Koalition, die bereits vorübergegangen ist - hat es auch seine unmittelbare Aktualität verloren.

Cover des Buches Geht's noch! (ISBN: 9783222150302)
buchstabenwalds avatar

Rezension zu "Geht's noch!" von Lisz Hirn

Für die moderne Frau
buchstabenwaldvor 3 Jahren

Lisz Hirn beleuchtet in diesem Buch unsere sich wandelnde Gesellschaft mit  besonderem Augenmerk auf die Auswirkungen, die dieser Wandel auf das weibliche Geschlecht hat.

·

Puh, ich möchte bei einzelnen Thematiken gar nicht zu sehr in die Tiefe gehen - einerseits möchte ich nichts falsch wiedergeben, andrerseits !! Männer und Frauen lest dieses Buch !! und denkt darüber nach. 

·

Unsere Gesellschaft ist in Bewegung, alte Rollenbilder werden wieder modern (das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen) - Kinder vs. Karriere, was wird einem als Frau möglich gemacht? Muss man sich entscheiden oder ist man ohnehin gezwungen, beides zu schaffen? Unter welchen Bedingungen geschieht dies und wer bestimmt diese Bedingungen?

·

Und ich will definitiv nicht gegen konservative Biedermänner (Frau, ab an den Herd!) schimpfen. Erstmal gibt es bestimmt auch nicht-karrieregeile Papas, die gerne wesentlich mehr Zeit daheim verbringen würden, es aber nicht können. Zusätzlich tragen wir Frauen genauso unseren Teil zu der Misere bei - sich beschweren ist die eine Sache, aktiv etwas ändern die andere. Sofern man denn überhaupt will. 

·

Teilzeitarbeit, Altersarmut, Karenzzeit, Care-Arbeit, Verhütungsmethoden, Mehrfachbelastung - Begriffe, die einer Frau vermutlich eher bekannt sind, als einem Mann. Darüber sollte man mal nachdenken. 

·

Also lest dieses Buch und macht euch Gedanken.

Cover des Buches Wer braucht Superhelden (ISBN: 9783222150500)
prettyrains avatar

Rezension zu "Wer braucht Superhelden" von Lisz Hirn

Warum Superhelden und was sie uns sagen
prettyrainvor 3 Jahren

Lisz Hirn schreibt über einige gesellschaftliche Themen. Dabei zeigt sie aus der Vergangenheit die Quellen die aus der Antike bis zu Kant gehen und schreibt wie wir mit diesen Themen eigentlich umgehen sollten. Ich fand es spannend wie sie in der Sache immer einen Bezug zu Superhelden zog, weil selten auf fiktive Figuren so ein Fokus gelegt wird, obwohl sie doch eine große Relevanz haben.

Es ist gut verständlich geschrieben und ich kam als Leserin sehr gut in den Fluss, allerdings wurden mir zu viele Themen angesprochen. So viele, dass ich zwar dem Inhalt jedes einzelnen Textes gut folgen konnte, aber als es um die Pointe ging, die Lektion und die Beantwortung der Frage, die häufig die Überschrift des Textes war, dann ging es mir zu schnell. Zu abrupt wurde das neue Thema angeschnitten. Ich hätte mir da eher mehr Worte gewünscht, dass die Lektion mindestens genauso gut ankommt wie der Aufbau, der das Problem beschreibt. Deshalb nur 4 Sterne.

Ansonsten ein gelungenes Buch, welches ich auch wichtig für aktuelle Themen finde.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 8 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks