Lita Tachibana , Henu Sasaki Café Acheron 02

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Café Acheron 02“ von Lita Tachibana

Io wurde in die Unterwelt entführt und soll den Dämon Askam heiraten? Alle Freunde sind in Aufruhr, doch Kiba kümmert das anscheinend überhaupt nicht. Soll dieses kleine Mädchen doch sehen, wie sie da allein wieder rauskommt. Die Freunde jedoch beschließen, Io zu retten. Nur wie? Gegen so einen mächtigen Dämon können sie nichts ausrichten. Hilflos müssen sie mitansehen, wie Io gegen ihren Willen zum Altar geführt wird …

Toller Zeichenstil, dieses mal mit mehr Spannung und Action und trotzdem noch genug Gefühl und einen Spritz Witz und Ironie. Highlight!

— MoonlightBN
MoonlightBN

Stöbern in Comic

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Informativ und spannend zugleich.

ilkamiilka

Die Insel der besonderen Kinder

Meine erste Graphic Novel, sehr schöne Geschichte und Zeichnungen.

rainybooks

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Café Acheron 02

    Café Acheron 02
    MoonlightBN

    MoonlightBN

    23. February 2015 um 23:52

    Klappentext: Io wurde in die Unterwelt entführt und soll den Dämon Askam heiraten? Alle Freunde sind in Aufruhr, doch Kiba kümmert das anscheinend überhaupt nicht. Soll dieses kleine Mädchen doch sehen, wie sie da allein wieder rauskommt. Die Freunde jedoch beschließen, Io zu retten. Nur wie? Gegen so einen mächtigen Dämon können sie nichts ausrichten. Hilflos müssen sie mitansehen, wie Io gegen ihren Willen zum Altar geführt wird … Quelle: Kazé Manga Meine Meinung: Bin ich froh, dass ich den ersten Teil relativ spät entdeckt habe, denn so musste ich auf diesen Teil nicht so lange warten. Dafür darf ich jetzt warten... auf das große Finale *seufz*. Band 1 war schon total toll und einfach nur ein absolutes Highlight. Band 2 wurde auch sofort gelesen, als es bei mir ankam und - oh Mann! - sooooo gut! Die Charaktere haben mir wieder sehr sehr gut gefallen und ich konnte mich wieder total gut in Io hineinversetzen. Das Ende von Band 1 war ja sooo gemein - Io wurde von Askam entführt und er möchte sie un der Unterwelt zu seiner Frau machen. Askam (Cover ♥) ist ein wirklich cooler Charakter. Klar, er ist gemein, aber ich finde ihn super ausgearbeitet und die Passagen mit ihm haben richtig Spaß gemacht. Man lernt auch Kiba näher kennen und wie seine Kindheit war (als Junge sieht er soooo süß aus ^^). Awwwwwwwwwwwww Und eigentlich habe ich mich nur gefragt: Kiba, wann kommst du und rettest Io? Du magst sie doch auch!!! Najaaaa... wenigstens hat Io Freunde, die sich um ihre Befreiung kümmern wollen ;-). Dieser Band ist spannender und irgendwie emotionaler als Band 1 und ich fand ihn einfach nur durchweg gut. Die Zeichnungen sind auch hier absolut gelungen und auch die Ironie wurde in diesem Band nicht vergessen. Sehr gut! Ich liebe den Witz, der die Spannung zwischendurch unterbricht und mich nicht selten wirklich zum Lachen gebracht hat. =) Die Story konnte wieder absolut überzeugen. Ich fand sie auch dieses mal einfach nur großartig - eine Fortsetzung, die den ersten Teil in nichts nachsteht. Insgesamt sind alle Charaktere wirklich toll ausgearbeitet und man freut sich über bekannte Gesichter, über Neue und über absolute Überraschungen, die auf den ersten Blick nicht mal auffallen. Schöne Wendungen und die ganze Vergangenheit lassen einen richtig in die Geschichte eintauchen und man will einfach nur mehr, mehr, mehr. Unglaublich toll. Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die mich gespannt auf das Finale zurücklässt. Toller Zeichenstil, dieses mal mit mehr Spannung und Action und trotzdem noch genug Gefühl und einen Spritz Witz und Ironie. Absolute Highlightreihe! 5 von 5 Pfotenherzen von mir

    Mehr