Liv Amber

 4,2 Sterne bei 56 Bewertungen
Autor von Pandora, Pandora und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Liv Amber

Liv Amber, geboren in Stockholm, absolvierte Auslandsaufenthalte in Sydney, Auckland und Wien. Sie studierte Jura und Germanistik und arbeitete als Anwältin, bis sie ihre Leidenschaft zum Schreiben zum Beruf machte. Heute lebt sie in Hamburg und Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783426307793)

Pandora

 (54)
Erscheint am 01.06.2021 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch. Es ist der 1. Band der Reihe "Auf den Trümmern von Berlin".
Cover des Buches Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin (ISBN: 9783426282403)

Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin

Neu erschienen am 01.03.2021 als Taschenbuch bei Droemer. Es ist der 2. Band der Reihe "Auf den Trümmern von Berlin".
Cover des Buches Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin (ISBN: 9783732456000)

Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin

Neu erschienen am 09.04.2021 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Liv Amber

Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783426307793)

Pandora

 (54)
Erscheint am 01.06.2021
Cover des Buches Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin (ISBN: 9783426282403)

Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin

 (0)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783839817964)

Pandora

 (2)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin (ISBN: 9783732456000)

Venusfluch. Auf den Trümmern von Berlin

 (0)
Erschienen am 09.04.2021

Neue Rezensionen zu Liv Amber

Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783426282397)J

Rezension zu "Pandora" von Liv Amber

Geschichte in einem spannenden Handlungsrahmen
Jana_Zimmermannvor 10 Monaten

„Pandora“ ist der erste Kriminalroman der „Stein und Wuttke“-Reihe von den Autoren Liv Amber und Alexander Berg. Und ich muss gleich vorweg als Meinung äußern: Sie haben mit ihrem Auftakt zur Buchreihe bei mir voll ins Schwarze getroffen. Persönlich interessiere ich mich ja sowieso für Bücher mit geschichtlichen Darstellungen. Und wenn diese dann noch perfekt in den Rahmen eines Kriminalromans eingebaut werden, umso besser. „Pandora“ hat sich zwar meinerseits beim Lesen etwas in die Länge gezogen, und doch habe ich das Buch immer wieder wie einen kleinen Schatz sehr gern hergenommen und weiter gelesen. Aber vielleicht macht es ja auch die Geschichte im Buch zu etwas Besonderem. Denn das Buch hat Substanz. Und ja, es ist auch echt schwerverdauliche Lesekost enthalten, die die Gräueltaten in und nach dem Zweiten Weltkrieg widerspiegelt. Sehr sympathisch ist der Protagonist Kommissar Stein, der eigene Ermittlungsmethoden an den Tag legt und dabei nicht immer mit offenen Armen empfangen wird. Und sein Kollege Wuttke kann einem schon Leid tun, und dennoch beweist Letzterer immer mehr Rückgrat. „Pandora“ ist schonungslos ehrlich, gut recherchiert und beinhaltet jede Menge für mich neuen Wissens. Und dafür liebe ich das Lesen: Man kann sich auch in Geschichten wunderbar fortbilden.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783426282397)A

Rezension zu "Pandora" von Liv Amber

zuviel passiert in Berlin
Alexa65vor einem Jahr

Mit diesem Ende habe ich nicht gerechnet. Ist eine Menge passiert, nach dem ersten Mord an diesen Bordellbesitzer Braunke und dem Ende. Zu viel meiner Meinung nach. Zu viele Personen um die es ging, Stein, Wuttke,, Lore, Margot, Lena und und und. Ich weiß noch nicht ob ich auch die folgenden Bücher lesen möchte. Die Geschichte war ok aber überfrachtet, es ging um das geteilte Berlin, Euthanasieprogramm und so weiter. Das Hauptaugenmerk von Stein und Wuttke waren nicht unbedingt die Morde. Aber trotzdem wer auf historische Krimis steht, sollte in Pandora reinlesen. Es gab viele Täter bzw. Verdächtige.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Pandora (ISBN: 9783426282397)Wuschelchen99s avatar

Rezension zu "Pandora" von Liv Amber

Schuld und Sünde im Nachkriegs-Berlin
Wuschelchen99vor einem Jahr

Berlin in der Nachkriegszeit. Nach vielen Jahren als Ermittler bei Scotland Yard kehrt Hans-Joachim Stein als Kommissar zur neu gegründeten Mordinspektion West in seine alte Heimatstadt Berlin zurück. Es ist für ihn nicht einfach: Berlin ist nach dem Krieg nicht wieder zu erkennen und seine Kollegen stehen ihm misstrauisch und ablehnend gegenüber. Der Mord an einem Schieberkönig aus dem Rotlichtmilieu wird sein erster Fall. Schnell stellt sich für Stein heraus, dass es einen Zusammenhang zu einer älteren Mordserie gibt. Nur durch Zufall gerät Stein an die Akte und spürt schnell, dass sein Vorgesetzter ihm dazu einiges verheimlicht. Ob er wohl etwas damit zu tun hat? Und wie hängt das alte Nazi-Regime damit zusammen?

 

„Pandora – Auf den Trümmern von Berlin“ ist ein Kriminalroman und der erste Teil einer neuen Reihe des Autoren-Duos Liv Amber und Alexander Berg. Die Serie soll von der Nachkriegszeit in Berlin und sowie alter Schuld und neuer Sünde handeln.

 

Dass es dem Protagonisten Stein in seiner Position sehr schwerfällt, kann ich als Leser gut nachvollziehen. Die düstere Atmosphäre im zerbombten Nachkriegsberlin wird bedrückend und gut erläutert. Auch die menschliche Tragödie, dass Stein zwar in einem Team arbeitet, aber für ihn lange davon nichts davon zu spüren ist, ist gut nachvollziehbar. Dies alles wird vor dem historischen Hintergrund und der brisanten politischen Situation im geteilten Berlin geschildert. Auch die Schatten der Vergangenheit mit ihren Verflechtungen der Alt-Nazis in die Nachkriegszeit hinein und deren Besetzung von gehobenen Positionen in Politik und Wirtschaft wird nicht verschwiegen. Historisch gesehen hat mir der Kriminalroman sehr gut gefallen

 

Sehr schade ist, dass der eigentliche Kriminalfall für mich schnell durchschaubar und recht konstruiert war. Das hat mich in meiner Lese-Euphorie stark gebremst und hinterließ gern ein leichtes Gähnen meinerseits. Wenn nicht die kurzen, knackigen Kapitel gewesen wären, die das Interesse auf das nächste Kapitel anheizen, hätte ich wohl komplett das Interesse am Buch verloren. 

 

Fazit: Licht und Schatten sind in diesem Buch sehr eng beieinander. Historisch gesehen ist der Roman gut recherchiert und anschaulich geschildert. Der Kriminalfall ist zwar an sich durchaus interessant, aber aufgrund der schnellen Durchschaubarkeit und der dadurch aufkommenden Langeweile beim Lesen eher flau. Für mich bleiben damit eigentlich nur 2,5 von 5 Punkten übrig. Aber da es der Auftaktroman einer Serie ist und ich dieser gern eine Chance geben möchte, runde ich auf 3 Punkte auf.

 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein brutaler Mord, gesellschaftliche Abgründe und ein zertrümmertes und von Misstrauen geprägtes Berlin der Nachkriegszeit.

Zusammen mit dem Droemer Verlag vergeben wir 50 Exemplare des historischen Krimis "Pandora" unter allen, die Lust haben das Buch zu lesen und auf       LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten zu rezensieren. 

Im gespaltenen und zerstörten Berlin der Nachkriegszeit fühl sich Kommissar Stein wie ein Fremder. Misstrauen und Argwohn schlagen ihm nicht nur in seiner einstigen Heimatstadt, sondern auch in der neu gegründeten Mordinspektion West entgegen. Als schließlich ein brutaler Mord zu seinem ersten Fall wird, spürt Stein, dass der Geist des Nationalsozialismus noch immer gegenwärtig ist ...

Ihr seid neugierig auf einen spannenden Krimi der Nachkriegszeit, der tief in die Abgründe einer verkommenen Gesellschaft blicken lässt?

Willkommen zu unserer Buchverlosung von "Pandora", dem Auftakt der neuen Krimi-Reihe über die Nachkriegszeit in Berlin und alte Schuld und neue Sünden. Bis zum 11. März könnt ihr euch für den neuen historischen Krimi von Liv Amberg und Alexander Berg bewerben.

Wir verlosen gemeinsam mit dem Droemer Verlag 50 Exemplare des 1. Falls von Kommissar Stein unter allen, die im Anschluss eine Rezension schreiben und diese auf mindestens drei weiteren Plattformen (z.B. Hugendubel, Amazon, Thalia, etc.) teilen.

362 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks