Liv Keen , Kathrin Lichters Georgia Girl auf Abwegen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Georgia Girl auf Abwegen“ von Liv Keen

Pleite, obdachlos und mit dem Talent gesegnet, sich in katastrophale Schwierigkeiten zu bringen – das ist June Cooper.

Am Tiefpunkt ihrer Karriere bleibt ihr nichts anderes übrig, als in ihre Heimatstadt Bryhers Island in Georgia zurückzukehren. Geknickt und frustriert stellt sie sich dem andauernden Streit mit ihrer Familie, dem sie Jahre zuvor entflohen ist. Zu allem Überfluss muss sie sich auch noch mit dem Mann auseinandersetzen, dem sie eigentlich für den Rest ihres Lebens aus dem Weg gehen wollte: Kyle Harper. Er ist nicht nur der beste Freund ihres Bruders, sondern auch der Kerl, der sie sitzen gelassen hat, gleich nachdem sie ihm ihre Unschuld geschenkt hatte. Sofort fliegen zwischen ihnen ordentlich die Fetzen – oder sind es doch eher Funken?

Eine chaotische Heldin auf der Suche nach dem ganz großen Glück.

***Nur kurze Zeit zum Aktionspreis***

Ein Liebesroman auf ca. 400 Normseiten.

Leseprobe
Angesäuert stand ich auf, um an ihm vorbeizugehen. Leider machte Kyle keinen Schritt zurück, sodass ich ihm bei diesem Unterfangen unerwartet nahe kam. Meine Hände wurden feucht, als mir sein Aftershave in die Nase stieg und ich einen Blick auf seine Brustmuskeln erhaschen konnte, die unter dem eng anliegenden Shirt hervortraten. Mein Herz raste plötzlich und ich fragte mich, warum Kyle nach all der Zeit immer noch diese Wirkung auf mich hatte. „Wenn du nur hier bist, um mich weiter zu beleidigen, dann …“
Sein breites Grinsen, das mich völlig durcheinanderbrachte und den Rest des Satzes vergessen ließ, entblößte gerade, weiße Zähne. „Was dann?“, hakte er provozierend nach.
„Dann …“ Ich holte erneut Luft, ehe ich es endlich schaffte, den Satz zu beenden. „Dann wirst du was erleben.“
„Für eine Autorin bist du nicht sehr schlagfertig, oder?“
„Du bist so ein Arsch!“, murrte ich. Mehr, weil er einen wunden Punkt getroffen hatte, als dass ich peinlich berührt war, stieß ich ihn mit Wucht zurück. Nach der Berührung seiner Muskeln kribbelte meine Handfläche. Ich schloss die Augen, als ich auf die Tür zuhielt.
„Eigentlich bin ich gekommen, um dir das zurückzubringen.“ Er fummelte einen Moment in seinen Jackentaschen herum. Zu gleichen Maßen entsetzt wie erleichtert, sah ich ein Bündel vertrauter und mit Spitze besetzter Stoffe. Meine Slips! Erschrocken schnappte ich nach Luft und hastete eilig auf ihn zu. Kyle streckte seine Hand in die Luft, sodass ich mich auf eine Leiter hätte stellen müssen, um an meine Unterwäsche zu gelangen. Der beste Freund meines Bruders überragte mich schon um einen ganzen Kopf, wenn ich hochhackige Schuhe trug. Barfuß war erst recht kein Herankommen möglich. „Sei nicht albern und gib sie mir!“, zischte ich.
„Ich finde, ich verdiene eine Entschuldigung und ein Danke!“
„Was?“ Ich brachte einen Schritt Distanz zwischen uns und verschränkte die Arme vor der Brust, wie Sue es zuvor getan hatte. „Du willst mich wohl auf den Arm nehmen!“
„Oh, glaub mir, Mini, wenn ich dich auf den Arm nehmen wollte, bräuchte ich nicht in der halben Stadt nach diesen heißen Teilen Ausschau halten.“ Er kam gefährlich dicht an mich heran und ich schluckte, während mein Blick starr auf ihn gerichtet war. „Ich würde jetzt und hier auf dich zugehen, meine Hand hier hinlegen.“ Er umfing meine Taille. Die Wärme seiner Berührung ging durch den Stoff meiner Kleidung. „Dann würde ich mich zu dir hinabbeugen … etwa so.“ Sein Gesicht kam meinem so nah, dass ich die Sprenkel in seiner Iris sehen konnte. „Ich würde dir in deine erstaunlich grünen Augen sehen und deinen Herzschlag in die Höhe treiben, bis du Wachs in meinen Händen wärst …“

Eine Geschichte die ans Herz geht!

— Jjeanny
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine mitreißende Lovestory...

    Georgia Girl auf Abwegen

    BookW0nderland

    03. January 2018 um 20:24

    June hat damals ihre kleine Heimatstadt in Georgia verlassen, um in L.A. zu leben und Karriere zu machen. Jahre später hat sie keinen Job, keine Wohnung und kein Geld. Sie kehrt nach Hause zurück und trifft dort nicht nur auf ihre Familie mit der es fast nur Streit gibt, sondern auch auf den besten Freund ihres Bruders. Der Mann, der sie einfach verlassen hat, nachdem die beiden eine Nacht zusammen hatten.June ist chaotisch und tollpatschig, aber dabei unglaublich sympathisch. Man konnte sich dadurch meistens richtig gut in sie hineinversetzen. Manchmal war sie aber auch sehr zickig und das konnte ich nicht immer so nachvollziehen. Meistens brachte sie mich aber einfach zum grinsen und im Großen und Ganzen war ich einfach von ihr begeistert.Kyle fand ich wirklich toll und das vom ersten Moment. Er war schlagfertig, gutaussehend und er hat so seine Geheimnisse, die man erst im Laufe der Geschichte erfährt. Eigentlich wollte man ihn nicht mögen, weil er June ja einfach zurückgelassen hat, aber ich habe einfach geahnt, dass es einen guten Grund geben musste.Mein Highlight war dennoch Abe. Seine Geschichte war emotional und ich war einfach begeistert. Durch ihn wurde die Geschichte zu etwas ganz besonderem. Wenn ihr wissen wollt, wer Abe ist, dann müsst ihr das Buch auf jeden Fall lesen.Der Schreibstil war fesselnd und ich wurde auf den ersten Seiten schon absolut mitgenommen. Es war eine süße Liebesgeschichte, die aber auch voller Tiefe und Emotionen ist. Außerdem wurde es vorallem durch Junes chaotische Art sehr humorvoll. Auch wenn die Geschichte ein Einzelband ist, hoffe ich sehr auf eine Fortsetzung mit Junes Geschwistern Scott und Claire, da ich auch die sehr sympathisch finde. Insgesamt war die Geschichte einfach locker und perfekt für Zwischendurch. Es war toll und ich kann es einfach weiter empfehlen. Ich muss aber zugeben, dass dieses wunderbare Buch nicht ganz so mit den anderen Büchern der Autorin mithalten kann.Deshalb gebe ich hier meine seltenen halben Sterne und runde von 4,5 auf 5 auf.

    Mehr
  • Ab nach Georgia

    Georgia Girl auf Abwegen

    MissBille

    15. December 2017 um 16:25

    Das Cover finde ich total klasse. Sinnlich, romantisch, warm und einfach zum Träumen. Der Klappentext macht sofort Lust auf mehr.Junes unfreiwillige Rückkehr in ihre Heimat nach Georgia sorgt für Wirbel. Nicht nur bei anderen, sondern auch bei ihr selbst. Vor allem nachdem sie auf ihre große Liebe trifft: dem gutaussehenden Cop Kyle Harper. Eine Liebe die damals nicht gut geendet hat. Können sie sich zusammenraufen? Oder werden auch weiterhin die Fetzen fliegen?Die Protagonisten sind spitze. Sie sind erfrischend, sind eigentlich total unterschiedlich und passen doch so perfekt zusammen. Vor allem im Zusammenspiel mit den Nebenprotagonisten. Kurz gesagt: ich habe sie geliebt bzw. liebe sie immer noch.Der Schreibstil der Autorin ist modern, rasant, locker leicht und flüssig zu lesen. Es hat wirklich nur wenige Augenblicke gebraucht um mich zu fesseln. Dass die Spannung dabei immer weiter gesteigert wurde, war nur das i-Tüpfelchen.Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte. Die Geschichte ist einfach fesselnd. Sie hat dramatische Momente, die einen schocken, berührende Momente, die einen weinen lassen. Dazu eine Tiefgründigkeit, die das ganze furchtbar real und ehrlich machen. Aber auch Momente, wo man sie einfach nur abknutschen könnte vor Liebe!Die Gefühle und Emotionen wurden definitiv angesprochen, wie gerade schon beschrieben. Und das war toll. Ein Gefühlschaos, das Spaß macht zu lesen und mitzuerleben!Ich kann euch die Geschichte nur empfehlen!

    Mehr
  • Georgia Girl auf Abwegen

    Georgia Girl auf Abwegen

    SanNit

    15. December 2017 um 10:31

    Hier handelt es sich um eine schöne Liebesgeschichte und eine extravagante Familiengeschichte. Mit Abe und Kyle kamen die Gefühle in die Story und haben mich ins Herz getroffen und meine Tränen konnte ich freien Lauf lassen. June ist ein Mädchen, das polarisiert. Die sehr oft und sehr heftig Situationen zum explodieren bringt. Obwohl sie doch einfach nur will, das jeder so leben soll, wie es einem wirklich glücklich macht. Ihr eigenes Leben ist mit einem Schlag allerdings alles andere, aber nicht glücklich. Oder war sie es vielleicht nie?? Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten rein zu finden, da es gleich mit dem absoluten Chaos los ging. Aber das legte sich und ich hatte ein paar schöne Lesestunden. Ich vergebe hier sehr gerne eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Abe mein heimlicher Favorit, wer das ist musst du selbst herrausfinden!

    Georgia Girl auf Abwegen

    Jjeanny

    07. December 2017 um 20:20

    Danke an Liv Keen, das ich ihr Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte, das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.Zuallererst muss ich Euch meinen Lieblingscharakter vorstellen: es ist Abe, er ist ein liebevoller Nebencharakter der mit soviel Charme das Buch belebt. Aber komme ich nun zum Buch, June Cooper hat ihren Traum gelebt, ok sie hat versucht ihren Traum zu leben leider recht erfolglos. Und dann muss sie auch noch in die Heimat zurück weil ihr Dad krank ist. Niemals hätte sie damit gerechnet, das sich ihr Leben so verändert, das auch sie sich irgendwie verändert. Die Geschichte hat mich zum lachen gebracht, aber auch an manchen Stellen zum weinen gebracht. Der Titel trifft den Inhalt des Buches wirklich gut, denn sie befindet sich ganz eindeutig auf Abwegen... June ist ein toller Charakter, sie versucht nicht das klassische Südstaaten Mädchen zu sein, nein das ist so nicht richtig. Sie ist kein klassisches Südstaaten Mädchen, aber sie hat einen tollen Charakter setzt sich für andere ein und hat ein verdammt großes Herz. Und dann ist da Kyle Harper, der bringt June so richtig schön durcheinander, es macht Spass zu lesen wie die beiden wie Katz und Maus sind.  Es funkt gewaltig und das sind nicht nur LiebesfunkenMein Fazit: Eine Geschichte die Berührt und den Leser begeistert. Die Charaktere sind toll und ich hoffe sehr, das wir noch mal nach Bryhers Island zurück kehren. Denn auch die Nebencharaktere haben ihre Geschichte verdient. Und nicht zu letzt ist da Abe, ein Großvater wie er im Buche steht. Mir hat sehr gefallen wie die Autorin die Geschichte von Abe in die Geschichte von June eingebaut hat. Von mir gibt es eine Kauf und Leseempfehlung

    Mehr
  • Tolle Story mit Suchtpotential <3

    Georgia Girl auf Abwegen

    STEFANIE608

    04. December 2017 um 09:09

    Die Geschichte rund um June, ihre Familie und Kyle hat mich von der ersten Seite gepackt.June die wegen ihres Dilemma in L.A. und ihres plötzlich erkrankten Vater`s eher unfreiwillig nach Hause zurückkehrt, trifft nach ihrer Ankunft auf den einen Menschen den sie eigentlich nicht wiedersehen wollte, Kyle Harper. Der sexy Cop war ihre große Liebe er hat sie nach einer Nacht vor sechs Jahren still und heimlich verlassen und sich nie wieder bei ihr gemeldet.Dass das nur zu Spannungen zwischen den beiden führen kann ist vorprogrammiert. Dennoch knistert es gewaltig zwischen June und Kyle, dass man als Leser auch total gebannt und darauf gespannt ist wie sich ihre Beziehung zueinander entwickelt.June ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mich sehr gut in sie hinein fühlen...sie ist stark, mutig, liebevoll und steht den Menschen die sie liebt zur Seite. Kyle ist auch so ein sympathischer netter Kerl, auch ihn mochte ich direkt. Er ist witzig, charmant und ein selbstbewusster Typ der die Frauenherzen höher schlagen lässt.Wir lernen auch June`s Geschwister kennen. Claire ihre ältere Schwester ist verheiratet und hat eine süße kleine Tochter. Scott ihr Bruder ist ein frauenverschlingender Kerl, der immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat. Und da wären noch ihre Eltern, mit denen sie ein nicht gerade gutes Verhältnis hat. Die Mutter ist..naja...lest selbst, dann wisst ihr was ich meine.Wieder einmal hat Liv Keen mich mit ihrem wunderbar lockeren und flüssigen Schreibstil in den Bann ziehen können. Die Geschichte ist so fesselnd geschrieben, dass ich den Kindle kaum zur Seite legen konnte.Ich würde mich sehr freuen wenn auch Claire und Scott ihre eigenen Geschichten bekommen. Es wäre echt toll mehr über sie und die Familie Cooper zu erfahren, denn so manches hätte ich gerne noch geklärt gehabt.Deshalb von mir 4.5 Sterne die ich auf 5 Aufrunde und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks