Miami Millionaires Club - Dante

von Liv Keen 
4,8 Sterne bei12 Bewertungen
Miami Millionaires Club - Dante
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DianaEs avatar

Sehr schöne, spannende, prickelnde Lovestory mit Crime-Elementen.

Katrinbachers avatar

Eine schöne kleine Geschichte mit Spannung, Humor und Leidenschaft

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Miami Millionaires Club - Dante"

Millionär. Teuflisch gut aussehend. Hauptverdächtiger in einem Mordfall. Der attraktive Clubbesitzer Dante Sánchez ist schwerreich und der Mann, der Haleys Leben und das ihrer Schwester zerstört hat. Nachdem hinter seinem Club eine Leiche gefunden wird, ist ausgerechnet Haley der leitende Detective und Dante rückt in den Fokus ihrer Ermittlungen. Obwohl Detective Haley Chenova sich nichts sehnlicher wünscht, als den verhassten Bad Boy zu überführen und für den Rest seines Lebens in die Hölle zu schicken, erkennt sie schnell, dass etwas an der ganzen Geschichte faul ist. Zudem scheint weit mehr hinter seiner dunklen unergründlichen Fassade zu stecken, und Dante weckt gegen ihren Willen widersprüchliche Gefühle in ihr. Doch auch die Dämonen der Vergangenheit lauern schon darauf, Dante alles zu nehmen, was ihm lieb ist, wodurch Haley ins Fadenkreuz gerät. Kann Dante die tödliche Gefahr abwenden und Haley retten? ***Eine prickelnde Novelle mit ca 145 Normseiten voller Spannung und Geheimnissen.*** Leseprobe Dante grinste schief, während sein Auge immer weiter zu schwoll. „Du hast sicher keine große Lust, wegen mir in Schwierigkeiten zu geraten.“ „Ach was …, darin habe ich mittlerweile schon Übung“, entgegnete Haley versöhnlich und lächelte. „Mir gefällt, wie du meinen Namen sagst. Du hast einen schönen Mund, der bestimmt noch viel mehr kann, als spitze Bemerkungen von sich zu geben.“ Ein Lächeln stahl sich auf ihr Gesicht. „Ich verstehe jetzt, was dein Freund eben meinte, als er sagte, dass die Frauen dir entweder verfallen oder dir eine scheuern wollen.“ „Wonach ist dir gerade?“, fragte er und rieb sich ein wenig verlegen den Nacken, als kenne er die Antwort schon. „Ich hätte dir längst eine Ohrfeige verpasst, wenn du nicht schon so mitgenommen aussähest“, rügte sie ihn nachdrücklich und sie meinte jedes Wort ernst. Ihre sanfte Art hing nur mit Dantes unpässlicher Situation zusammen. Sie wollte nach ihrem Handy greifen, als sie sich daran erinnerte, dass es auf dem Wagenboden ihres Autos lag. „Ich rufe die Cops.“ Eilig ergriff Dante ihre Hand und ein Prickeln breitete sich von der Stelle, an der er sie berührte, bis in ihren Arm hinauf aus. „Nein! Tu das nicht!“ „Aber …“ Entschlossen rappelte er sich auf, ließ sie los und murmelte: „Keine Cops!“ Anschließend fasste er sich an seine Schulter und verzog wieder schmerzerfüllt das Gesicht. „Was glaubst du, bin ich?“ „Eine extrem heiße Stripperin mit Waffe?“, schlug er hoffnungslos vor und räumte bei ihrem bissigen Blick sofort ein: „Schon gut, schon gut. Der war schlecht!“ Weitere Bücher von Kathrin Lichters / Liv Keen: Dark Ages - Prinzessin der Feen Dark Ages - Königin der Feen Dark Ages - Kriegerin der Feen Backstage Love – Unendlich nah Backstage Love – Für immer vertraut Backstage Love – Kopfüber verliebt Carhill Sisters – Emily und Jake Carhill-Sisters – Lucy & Darrell Carhill Sisters – Mary & Jamie Carhill Sisters – Amy & Sam NY Millionaires Club – Adam Weitere Bücher der Millionaires Club - Reihe: NY Millionaires Club – Finn von Ava Innings NY Millionaires Club – Adam von Liv Keen LA Millionaires Club – Chandler von Ava Innings NY Millionaires Club – Mason von Zoe M.Lynwood Miami Millionaires Club – Dante con Liv Keen

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NCQPT7Z
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:117 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:28.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DianaEs avatar
    DianaEvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöne, spannende, prickelnde Lovestory mit Crime-Elementen.
    Liv Keen – Miami Millionaires Club – Dante

    Liv Keen – Miami Millionaires Club – Dante


    Ein Mord im Hinterhof des Clubs „Dantes Inferno“ kommt der Polizistin Haley gerade recht. Schon lange hat sie Dante auf dem Kicker, den er hat ihre Schwester in den Rollstuhl gebracht. Haley geht der Millionaires Club so richtig gegen den Strich: die reichen Schnösel, die sich mit Geld frei kaufen. Doch diesmal will sie Dante zur Strecke bringen.

    Doch je mehr sie ermittelt, desto tiefer muss sie in die Vergangenheit eintauchen und feststellen, das nichts so ist, wie sie dachte. Und dann kommt noch die extreme Anziehungskraft zwischen ihr und Dante dazu, auch wenn sie weiß, dass sie niemals mit diesem Mann glücklich werden kann.


    Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.


    Auch dieser Band der „ Millionaires Club“-Reihe ist eigenständig lesbar und in sich abgeschlossen, auch wenn der eine oder andere Millionär aus den Vorgängerbänden auftaucht.

    Der Schreibstil ist flüssig und temporeich, die Handlung spannend, überraschend und abwechslungsreich mit einem guten Schuss Erotik, sodass es mir schwer fiel, das Buch überhaupt zur Seite zu legen.

    Die Protagonisten sind detailliert, facettenreich und glaubhaft beschrieben, sodass ich mich ihnen Nahe fühlen konnte.

    Dante und seine Hündin Minouk sind mir schnell ans Herz gewachsen, ich mag den großen Mann, hinter dessen Fassade so viel mehr steckt, als man anfangs erahnen kann. Ein Charmeur, aber auch mit Ecken und Kanten versehen, machten ihn sympathisch.

    Haley ist temperamentvoll, manchmal etwas distanziert und übervorsorglich im Bezug auf ihre Schwester. Sympathisch und tough, klug und sexy, nicht auf den Mund gefallen und einfach klasse hat sie sich im Buch behauptet.

    Aber sämtliche Charaktere sind gut ausgearbeitet, und egal ob „Gut“ oder „Böse“, die Figuren waren harmonisch aufeinander abgestimmt und das Lesen bereitete mir Freude in ihrer Welt.

    Die Handlungsorte, zB. der Club oder die Yacht, waren detailreich beschrieben, sodass ich mich noch besser in der Story zurecht finden konnte.

    Diese erotische Kurzgeschichte hat mich mitfiebern lassen, war spannend von der ersten bis zur letzten Seite, wurde aufgelockert durch die lockeren Sprüche der Charaktere und hat mich in eine Welt von großen und kleinen Geheimnissen entführt, wo es Spaß gemacht hat, sie nach und nach zu lüften.

    Ich kannte bisher noch die Story um „Mason“, aber nun muss ich auch die anderen Bücher der Reihe lesen, weil ich neugierig auf die Freunde des Millionaires Club bin.


    Das Cover passt super zur Reihe und ist ein absoluter Blickfang.


    Fazit: Sehr schöne, spannende, prickelnde Lovestory mit Crime-Elementen.


    Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kati1272s avatar
    Kati1272vor einem Jahr
    Bisher absoluter Favorit der Reihe

    Dieser Teil der Millionaires Club Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen, denn er hatte genau die richtige Mischung aus Gefühl und Spannung. Das war für mich, da ich auch gerne mal einen Krimi lese, absolut fesselnd. Eine Mischung aus beiden Genre mag ich immer sehr gerne.Natürlich steht die Liebesgeschichte hier im Vordergrund, trotzdem gab es genügend Spannung und Drama um mich zu fesseln. Die Geschichte besaß eine gewisse tiefe, die mich gleichermaßen überrascht und begeistert hat, da man dies eher von längeren Geschichten erwartet.

    Der Schreibstil von Liv Keen, war wieder einmal absolut flüssig und ich konnte mich absolut in die Geschichte reinversetzen. Obwohl es eine relativ kurze Geschichte ist, hat mir nichts an der Handlung gefehlt. Ganz im Gegenteil, ich war absolut gefangen. Dies lag aber nicht nur am Schreibstil, sondern auch an der Geschichte selbst und den Protagonisten.

    Bisher dachte ich, Chandler wäre mein bisheriger Favorit, aber Dante steht ihm in absolut nichts nach. Ich mochte ihn absolut gerne und hätte auch noch mehr von ihm gelesen. Es hat mich absolut begeistert, seine Geschichte mitzuverfolgen und wie er alles versucht zu meistern, trotz der Dinge die er schon in der Vergangenheit erlebt hat.

    Emotional war ich dermaßen gefesselt, dass ich das Buch nur während der Arbeit unterbrochen habe. Ich erlebte so einige Emotionen mit den Protagonisten mit. Nicht nur posiere Gefühle waren mit dabei, sondern auch Wut, dies brachte mir absolut Abwechslung.

    Fazit

     

    Ich kann diesen Teil der Reihe absolut empfehlen, nicht nur für Fans. Denn er besitzt , trotz der Kürze genügend Gefühl, aber auch Spannung und Drama um absolut zu fesseln. Die Protagonisten sind nicht nur Sympathisch, sondern sorgen auch für genügend Abwechslung, was mir sehr gut gefiel. Ich habe es absolut genossen, dieses Buch zu lesen.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chrisi3006s avatar
    Chrisi3006vor einem Jahr
    Millionaires Club Dante

    Wenn die Vergangenheit erneut zuschlägt!

    So muss es Dante gehen, als ausgerechnet Haley einen Mordfall untersucht, der vor seinem Club verübt wurde. Die Beiden verbindet ein tragisches Schicksal und Haley lässt keine Chance aus, um Dante ihren Hass zuzeigen. Sie verurteilt ihn von Anfang an und man bekommt das Gefühl, Haley kann so nicht objektiv sein. Bis zum Schluss ist die Spannung hoch und hatte die Story innerhalb ein paar Stunden durch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Katrinbachers avatar
    Katrinbachervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine schöne kleine Geschichte mit Spannung, Humor und Leidenschaft
    Spannung, Humor und Leidenschaft = Dante

    Meine Meinung
    Diese Novelle stamm aus der Feder von Liv Keen, ihr Schreibstil ist locker und flüssig, genau richtig um es sich gemütlich zu machen, man kann die Novellen unabhängig voneinander lesen.
    Dante - der 5te der Millionaire-Club-Reihe ist meiner!
    Alle der Jungs sind HOT, doch Dante ist Grrr, er ist der Phönix unter ihnen, von ganz oben einmal in die Hölle und wieder zurück, dass er zurückkam, hat er nur seinen Jungs zu verdanken, die mehr für ihn sind als nur Freunde, der Millionairs Club ist seine Familie, doch auch sie können nichts gegen Dantes Dämonen aus der Vergangenheit machen, sie sind immer treue Begleiter, nicht zuletzt wegen seinen Schuldgefühlen.
    Gefühle sind schon eine merkwürdige Sache, ausgerechnet, als ihm einer ein Mord unterjubeln möchte, flammen eben jene bei den beiden Protagonisten auf und beide versuchen sie mit ihren Mitteln zu löschen, Haley, z.B. stürzt sich in ihren Hass Dante gegenüber und Dante probiert sich mit Freunden und Arbeit abzulenken, Haley's Sicht Dante gegenüber hätte ich gerne zwischenzeitlich mal grade gerückt, ihr so richtig den Kopf waschen.
    Ob sie den Mord aufklären und ob der nächste Junggeselle von der Bildfläche verschwunden ist, müsst ihr selbst rausfinden.

    Cover
    Ich liebe das Cover, sie passen alle zusammen und sehen so genial nebeneinander aus.
    Ein ganz großes Lob an die Designer!!!

    Fazit
    Spannung gepaart mit Gefühl, Leidenschaft durchzogen mit Humor.
    Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen 😍

    Kommentieren0
    95
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor 2 Jahren
    Dante und Haley

    Eine weitere Geschichte rund um den Millionaires Club kommt aus der Feder von Liv Keen und trägt den Titel Miami Millionaires Club - Dante und erzählt die Geschichte von Dante und Haley. Dante ist Inhaber eines Nachtclubs hinter dem eine Frau ermordet wurde. Haley ermittelt in diesem Fall und trifft somit wieder auf Dante der das Leben ihrer Schwester zerstört hat. Obwohl sie ihn liebend gerne überführen würde, passt irgendwas in dieser Geschichte nicht richtig und lässt Haley weitere Ermittlungen anstellen.


    Der Schreibstil der Autorin ist lebendig und flüssig lesbar, die Charaktere kommen stimmig rüber und auch die Spannung zwischen den Protagonisten ist gut spürbar. Die Perspektive wechselt zwischen Haley und Dante und so kann der Leser beiden gut folgen. Körperliche Begegnungen werden geschmackvoll beschrieben und vermitteln eine Ahnung der prickelnden Spannung zwischen beiden. Der Schluss nimmt eine für mich überraschende Wendung welche die Geschichte gut abrundet.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    KristiesBookcreeds avatar
    KristiesBookcreedvor 2 Jahren
    Ein Millionär, eine Polizistin, eine gemeinsame Vergangenheit... doch kann es eine Zukunft geben?

    Dante lebt für seinen Club, denn er ist neben den Jungs und Minouk so ziemlich alles, was er hat, denn in seinem Leben lief schon einiges schief, doch das funktioniert. Zumindest bis es hinter seinem Club zu einem Mord kommt, denn nicht nur, dass er ein Verdächtiger ist, seine Vergangenheit holt ihn auch noch ein.
    Haley hasst Dante für das, was er getan hat, doch ist er wirklich ein Mörder?

    Es war wow, einfach nur WOW.
    WIe die Geschichten der Beiden, die sich nicht unbedingt sehen wollen, sich zwangsweise wieder überschneiden und was daraus wird. Einfach nur genial! Auch das Warum, das ich euch natürlich nicht spoilern will, ist einfach nur genial und ich fand es sogar ein bisschen traurig.
    Wie allgemein den "Showdown" irgendwie war ich zwischen geschockt und traurig hin und her gerissen.

    Mich hat das Buch wieder sofort gepackt und nicht mehr losgelassen, was leider bei der Seitenzahl bedeutet, dass ich innerhalb einer Stunde durch war. Aber egal, denn die Millionaires Bücher kann man auch sehr gut rereaden.
    Wirklich eine tolle Reihe, dreier toller Auoren.
    Und Dante ist wirklich ein tolles Buch, was von mir ganz klare und verdiente 5 von 5 Sternen bekommt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nimmerklugs avatar
    Nimmerklugvor 2 Jahren
    Dante ...

    "Miami Millionaires Club – Dante" von Liv Keen ist bereits der dritte Teil der Millionaires Club-Reihe, welches ich gelesen hab, und gleichzeitig mein erstes Buch dieser Autorin. Und was soll ich sagen ...?! Ich bin von Livs wunderbar lockerem, temporeichem und flüssig zu lesendem Schreibstil begeistert und es wird sicherlich nicht das letzte Buch aus der Feder dieser Autorin sein!

    Dante ist ein gut aussehender, schwerreicher, doch einsamer Clubbesitzer, der ein Gespür dafür hat, wie er sich ständig Ärger einhandeln kann. Und so ist er plötzlich der Hauptverdächtige in einem Mordfall - doch eine Sache belastet ihn viel mehr ... eine Last, die er für den Rest seines Lebens mit sich herumtragen wird ...

    Haley ist witzig und loyal, tough und temperamentvoll. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und kann ihre wahre Empfindungen nie verbergen, dennoch besitzt sie den nötigen Biss, sich in einer Männerdomäne wie der Polizei durchsetzen zu können. Die Welt zu retten gehört zu ihren Aufgaben als Polizistin... wäre da nicht die Rachsucht ...

    Dante und Haley sind zwei Figuren, mit denen man gern die Zeit verbringt und die es schaffen, dass einem die Geschichte nicht aus dem Kopf geht, wenn man das Buch zur Seite legen muss.

    Auch die Nebencharaktere spielen eine nicht untergeordnete Rolle und sind sehr schön mit ihren unterschiedlichen Charaktereigenschaften gezeichnet. Zu erwähnen sind Haleys an den Rollstuhl gefesselte und weltgewandte Schwester Sharleen oder auch Dantes Vater - Abgeordneter des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika -, der sehr gerne seine Position und die juristische Immunität ausnutzte und mit seiner unsympathischen Art für Gleichgewicht in dieser Novelle sorgte.

    Aber auch Dantes treue, geduldige und ruhige Wolfshündin Minouk hat mein Herz gewonnen. Umso trauriger war ich, als sie kaltblütig erschossen wurde.

    Die Geschichte um Dante hat eine hervorragende Mischung aus Drama, Sarkasmus, Neid, Intrigen, Freundschaft und natürlich großen Gefühlen. Ich hab mitgefühlt und mitgefiebert, mitgelacht und sich gefreut, ein oder anderes Geheimnis lüften zu dürfen.

    Mit dieser Story schafft es Liv Keen, den Leser zum Nachdenken anzuregen und ihn mit überraschenden Wendungen zu erfreuen. „Die Verwunderung über seine Gefühle für Sharleens Schwester war beinahe genauso groß, wie das Brett, das er sich gern über den Kopf gezimmert hätte. Das war die aussichtsloseste Situation mit einer Frau, in die er je hineingeraten war.“

    Das Cover ist ein Eyecatcher und passt hervorragend zu dem Rest der Reihe.

    Jede Novelle der Millionaires Club-Reihe macht süchtig und schreit nach mehr, so auch diese doch etwas komplizierte Liebesgeschichte, in der ein Hauch Erotik nicht fehlen durfte :) Ich hab es genossen, die Zeit in Dantes Welt zu verbringen und kann euch die Geschichte wirklich ans Herz legen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die verdienten 5 Sterne.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    BookW0nderlands avatar
    BookW0nderlandvor 2 Jahren
    Der fünfte Millionaire...

    Dante Sánchez und Haley Chenova kennen sich bereits seit einigen Jahren, durch ein Ereignis, dass das Leben von Haleys Schwester und somit auch Haleys Leben für immer verändert hat. Seitdem hasst Haley ihn und kann Dante einfach nicht vergeben.Nachdem hinter Dantes Inferno, seinem Club eine Leiche gefunden wird und Haley den Fall übernimmt, will sie Dante schnell des Mordes überführen. Doch schon nach kurzer Zeit glaubt sie nicht mehr an seine Schuld und die beiden kommen sich näher.
    Haley war eine starke Protagonistin, die ihren Hass auf Dante immer weiter genährt hat und ich konnte sie sogar teilweise verstehen. Ich werde nicht sagen, was in der Vergangenheit geschah, nur dass ich Haleys Hass schon verstehen konnte.
    Aber ich konnte auch Dante verstehen, der sich seitdem sehr verändert hat und unglaubliche Schuldgefühle hat. Die beiden sollten eigentlich nicht zusammenfinden und doch zieht irgendwas sie an und die beiden kommen sich immer näher. Dieser Widerspruch machte dieses Buch zu etwas besonderem.
    Vor allem ist mir Dantes Hündin Minouk ans Herz gewachsen, genauso einen Hund will ich auch. Aber auch Haleys Schwester konnte mich sehr von sich überzeugen und irgendwie hoffe ich bei ihr auf eine eigene Geschichte.
    Ich liebe die Millionaires Club Reihe und auch dieser Band konnte mich wieder von vorne bis hinten überzeugen. Auf nicht einmal 200 Seiten hat es die Autorin geschafft den Charakteren Tiefe zu geben und eine Spannung zu erzeugen, die mir bei einigen anderen und längeren Büchern fehlt.
    Einen Großen Dank an die Autorin, dass ich das Buch testlesen durfte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 2 Jahren
    Miami Millionaires Club - Dante

    Unseren Dante mochte ich ja schon, von Anfang an. Seine Clubs sind Anlaufpunke der Jungs, um wieder zusammen zu kommen.
    Auch Dante hat ein hartes Schicksal, dass ihn verfolgt. Und deren Bewältigung eine Harte Prüfung ist. Selbstverständlich kann er sich auch in diesen Momenten auf seine Freunde verlassen.
    Das er sich allerdings in die Person verliebt, die ihn am meisten hasst, macht es nicht gerade einfacher
    Haley war mir mitunter ein bisschen zu taff. Ihre Gefühle sind nicht so gut bei mir durchgedrungen. Dante dagegen war für mich perfekt. Was nicht nur daran lag, dass er mich zum weinen brachte.
    Insgesamt war es wieder ein sehr schöner Teil.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Muhadibs avatar
    Muhadibvor 2 Jahren
    Ein gelungener Anfang für mich bei der Reihe 😘


    Das Cover ist toll. 
    Der Schreibstil ist leicht und fesselnd zu lesen. 


    Ich dachte erst es wird schwierig ohne Vorkenntnisse diesen Teil zu lesen, doch es ist in sich geschlossen, so das ich keine Schwierigkeiten hatte.
    Die anderen Millionäre kommen zwar auch vor,  es wird ein klein wenig erklärt wer sie sind, dass das kein Problem ist. 


    Dante ist vielschichtiger als ich dachte. Ereignisse haben ihn zu dem gemacht wie er jetzt ist.
    Was ich sehr gut nachvollziehen konnte. 


    Haley ist eine sture Frau. Sie konnte ich auch sehr gut verstehen, wenn man die Vergangenheit erfährt. 


    Sie ist lustig, humorvoll geschrieben, habe viel schmunzeln müssen. 
    Und zum Schluss hin war mir zum heulen zu mute. 
    Nee sowas darf doch nicht passieren. 


    Erst kurz vor dem Finale ahnte ich wer der  Dämon von Dante ist. 


    Gefühle, Leidenschaft, Witz und Spannung ist vorhanden. 
    Hat mir sehr gut gefallen und werde die anderen Teile auch noch lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks