Liv Marit Weberg

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(0)
(12)
(13)
(7)
(3)

Lebenslauf von Liv Marit Weberg

Liv Marit Weberg wurde 1988 geboren und lebt heute in Oslo, Norwegen. Am Norwegischen Kinderbuchinstitut studierte sie literarisches Schreiben und machte anschließend ihren Master in Nordischer Literatur. „Zum Glück bemerkt mich niemand … dachte ich“ ist ihr Debütroman, in dem sie ihre eigenen Erfahrungen verarbeitet.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schade - es hätte ein tolles Buch werden können...

    Zum Glück braucht mich niemand

    GrOtEsQuE

    23. October 2016 um 12:57 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Inhaltsangabe:Anne Lise ist eigentlich zu schüchtern für eine Beziehung, aber so verliebt, dass es kaum auszuhalten ist. Deshalb zieht sie Hals über Kopf mit ihrem frischgebackenen Freund Stian zusammen. Die beiden schmeißen ihr Studium in Oslo, um mitten in der Pampa eine Tierhandlung zu übernehmen. Doch Stian kümmert sich mehr um die Tiere als um Anne-Lise. Die ist natürlich stinksauer – wozu will er eigentlich überhaupt eine Freundin? Doch wie soll man sich streiten, wenn man eigentlich schon zum Küssen zu schüchtern ist? Und ...

    Mehr
  • LL rezensiert

    Zum Glück braucht mich niemand

    lenasbuecherwelt

    17. October 2016 um 10:48 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    „Zum Glück braucht mich niemand“ ist der Nachfolgeband von „Zum Glück bemerkt mich niemand“. Ich habe das erste Buch nicht gekannt, doch der 2. Band lässt sich auch unabhängig lesen. Schüchternheit erreicht mit der Protagonistin Anne-Lise hier ein neues Level, denn sie ist so scheu, dass es im Alltag immer wieder zu einigen Problemen kommt. So ist Anne-Lise nun mit ihrem Freund zusammengezogen, doch es gibt einige Schwierigkeiten. Anne-Lise ist unzufrieden mit der Beziehung und ihrer Rolle in der Tierhandlung, in welcher beide ...

    Mehr
  • Anne-Lise und ihre Schüchternheit

    Zum Glück braucht mich niemand

    ChrischiD

    09. October 2016 um 19:16 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Anne-Lise ist so glücklich mit Stian, dass sie sogar Oslo verlässt, um mit ihm eine Tierhandlung in der Pampa zu übernehmen. Trotz Beziehung hat Anne-Lise ihre Schüchternheit noch nicht ganz ablegen können, weshalb sie auch immer noch nicht so recht sagen kann, wenn ihr etwas nicht passt. Ihr gesamtes Weltbild gerät ins Wanken und Anne-Lise muss zunächst ganz alleine herausfinden wer sie eigentlich ist. Bei „Zum Glück braucht mich niemand“ handelt es sich um den zweiten Band rund um die schüchterne Anne-Lise und ihre Ängste. ...

    Mehr
  • Dieses Buch brauche ich leider auch nicht…Schade

    Zum Glück braucht mich niemand

    Sabriiina_K

    02. October 2016 um 10:15 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Ich habe mal wieder bei den Fischer-Büchern gestöbert und bin auf dieses Buch aufmerksam geworden. Es ist ja mit nur 208 Seiten relativ dünn und schien mir damit das perfekte Buch für zwischendurch zu sein. Das Cover fand ich zwar auf den ersten Blick jetzt nicht so interessant, aber der Klappentext klang für mich sehr vielversprechend. Ich muss vorab leider sagen, dass mich das Buch ziemlich enttäuscht hat. Das hat mehrere Gründe. Als erstes: die leider fehlende Spannung und der missverständliche Klappentext. Ich bin sehr ...

    Mehr
  • einmal mehr alles andere als Mainstream

    Zum Glück braucht mich niemand

    -Favola-

    30. August 2016 um 13:50 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Das Debüt von Liv Marit Weberg "Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich" war alles andere als Mainstream, eine ungeschliffene Perle, die man erst einmal bemerken musste. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, umso erstaunter war ich, als ich entdeckte, dass es mit Anne-Lise noch weitergeht. "Zum Glück braucht mich niemand" ist so konzipiert, dass man den Vorgänger nicht unbedingt gelesen haben muss. Aber wer sich schon mit der doch schwierigen Protagonistin auseinander gesetzt hat, wird doch anders an das Buch ...

    Mehr
  • Fortsetzung von "Zum Glück bemerkt mich niemand" - genauso gut

    Zum Glück braucht mich niemand

    Girdie

    27. July 2016 um 20:49 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Da wo der Debütroman „Zum Glück bemerkt mich niemand … dachte ich“ von Liv Marit Weberg aufhört, beginnt die Fortsetzung im Buch „Zum Glück braucht mich niemand“. Die Protagonistin Anne-Lise lebt jetzt mit ihrem Freund Stian, der von ihr Brille genannt wird, in Troms im Norden Norwegens und arbeitet gemeinsam mit ihm in der Zoohandlung seiner Tante. Doch die nach außen wirkende schöne Fassade einer glücklichen Beziehung verbunden mit Erfolg am Arbeitsplatz beginnt langsam zu bröckeln. Anne-Lise ist klar, dass ein Zusammenleben ...

    Mehr
  • Das Buch des Monats Mai für den FISCHER Leseclub: "Für immer in deinem Herzen" von Viola Shipman

    Für immer in deinem Herzen

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Für immer in deinem Herzen" von Viola Shipman

    Von Generation zu Generation ...  Großmutter, Mutter und Tochter – Viola Shipman zeigt uns in "Für immer in deinem Herzen", dass Familien nicht nur durch Blut verbunden sind, sondern insbesondere durch die Geschichten, die sie prägen. Die quirlige Großmutter Lolly lässt die Vergangenheit mithilfe der Glücksbringer an ihrem Bettelarmband wieder aufleben und verhilft so ihrer Tochter und ihrer Enkelin zu neuem Mut, alte Pfade zu verlassen und Neues zu wagen.Lasst euch von dieser emotionalen Familiengeschichte verzaubern und lest ...

    Mehr
    • 3306
  • Setzt euch mit diesem Buch (und der Hauptprotagonistin) auseinander. Es lohnt sich!

    Zum Glück braucht mich niemand

    Damaris

    14. July 2016 um 13:40 Rezension zu "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg

    Ich gebe zu, ich war überrascht. Liv Marit Webergs Debüt "Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich" war ein herausfordernder Roman, dessen ironische Leichtigkeit erst auf den zweiten Blick zu finden war. Das lag einzig und alleine an Hauptprotagonistin Anne Lise. Einen Charakter wie sie hatte ich in Büchern zuvor noch nie kennengelernt. Der Roman war abgeschlossen. Doch jetzt erschien ein zweiter Teil, "Zum Glück braucht mich niemand", bei dem ich vorwegnehmen kann, dass man ihn komplett als Einzeltitel lesen kann. ...

    Mehr
  • Keine Anleitung zum Schüchternsein

    Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich

    Girdie

    27. January 2016 um 21:28 Rezension zu "Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich" von Liv Marit Weberg

    In ihrem Debütroman „Zum Glück bemerkt mich niemand … dachte ich“ verarbeitet Liv Marit Weberg das eher selten aufgegriffene Thema Schüchternheit. Sie bringt ihre eigenen Erfahrungen dabei ein und arbeitet vorwiegend mit dem Stilmittel der Hyberbel. Bereits der Titel des Buchs spiegelt sich darin wieder und er wirkt gleichzeitig so sarkastisch wie große Teile der Erzählung gemeint sind. Das Cover deutet an, dass das Buch sich vorwiegend an junge Mädchen richtet, aber die Geschichte ist auch interessant für junge und ...

    Mehr
  • Verstecken mal anders

    Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich

    thora01

    14. October 2015 um 22:25 Rezension zu "Zum Glück bemerkt mich niemand ... dachte ich" von Liv Marit Weberg

    Inhalt/Klappentext: IN FEEL-GOOD ROMAN ZUM LESEN UND LIEBEN! Anne Lise ist superschüchtern, völlig planlos – und Hals über Kopf verliebt! Was macht man, wenn man zum ersten Mal alleine wohnt, aber viel zu schüchtern ist, um mit der neuen Freiheit etwas anzufangen? Anne Lise versteckt sich erfolgreich in ihrem Schneckenhaus und lässt nicht einmal ihren Freund Tore so richtig an sich heran. Bis Tore genug davon hat und sie völlig entnervt verlässt. Bis sie ihren Studienplatz verliert. Und bis ihre Eltern ihr den Unterhalt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks