Liv Modes

 3.7 Sterne bei 21 Bewertungen
Liv Modes

Lebenslauf von Liv Modes

Liv Modes, geboren 1997, zog nach bestandenem Abitur aus ihrem Heimatdorf bei Leipzig nach Berlin. Dort absolviert sie eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten bei einer Krankenkasse. Daneben schreibt sie viel und liest gern, fotografiert und erkundet die Berliner Eigenarten.

Alle Bücher von Liv Modes

Liv ModesAuf der anderen Seite der Sterne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf der anderen Seite der Sterne
Auf der anderen Seite der Sterne
 (10)
Erschienen am 01.06.2018
Liv ModesANXO
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ANXO
ANXO
 (11)
Erschienen am 15.09.2016

Neue Rezensionen zu Liv Modes

Neu
EvyHearts avatar

Rezension zu "Auf der anderen Seite der Sterne" von Liv Modes

Kurz und positiv (LR)
EvyHeartvor 3 Monaten

Dieser Text ist eine schöne Gay-Romance mit einfacher Konstellation und einem guten Konflikt. Es ist eines der wenigen Bücher, deren Fortsetzung ich fordere :-)

Worum geht es?


Zwei Jungen auf einem Internat, die beste Freunde sind. Bis sich einer in den anderen verliebt. Und nicht weiß, ob es dem anderen genauso geht. Außerdem gibt's eine nette Fußballszene und die Frage "Wieviel Privatsphäre ist wichtig?"

Die Charaktere


Alex ist der Erzähler und ein bisschen schüchterner. Im Gegensatz dazu ist Yanik offener, witziger, aber eine Machtgefälle habe ich nicht erkannt. Yanik wird als Frauenschwarm beschrieben, aber ich empfand das nicht, weil die Geschichte stark auf beide fokussiert ist. Alex und Yanik gehen natürlich und unverkrampft miteinander um - sie wirken tatsächlich wie beste Freunde, weil es einige witzige Szenen gibt.

Andererseits fehlte mir bei beiden Figuren die Energie. Sie funktionieren gut zusammen, aber als Charaktere sind sie ziemlich blass.

Die Nebenfiguren, besonders die Clique im Internat, sind ein bisschen prägnant und verstärken den Spaß.


Themen (Spoiler)


Liebesbeziehungen im Internet:
Yanik postet ein Pärchenbild beider auf Instagram, was Alex so verärgert, dass er nichtmehr mit Yanik redet, was diesen so verärgert, dass die beiden einige Zeit brauchen, um wieder zueinander zu finden. Für manche Leute ist es selbstverständlich, ihre Liebe auf Social Media zu posten, ich mag das nicht. Daher fand ich es toll, dass der Roman das als Kernproblem einsetzt. Unabhängig von der sexuellen Orientierung sollten beide entscheiden, ob Pärchenfotos gepostet werden. Vor allem, weil es schwer und schmerzhaft ist, die Spuren zu löschen, wenn man sich trennt. Und weil man in dem Momment, in dem man gemeinsame Fotos postet, auch öffentlich Verantwortung füreinander trägt. Das kann schwierig werden, wenn einer Blödsinn macht. Natürlich reagiert in der Schule fast jeder vorbildlich.

Eltern: Yaniks Vater hat einen männlichen Partner, mit dem Yanik nicht klarkommt. Interessant fand ich, dass er erkennt, dass die Homosexualität des Vaters nicht das Problem ist, sondern sein Partner. Alex hatte vermutet, dass das Yanik kritisch gegenüber Schwulen macht.

Die Liebe:
Die Figuren finden zueinander, aber es bleibt auf einer sehr leichten Ebene. Das hat den Vorteil, dass es keine expliziten Szenen gibt, aber den Nachteil, das schöne, ausführliche Liebesszenen fehlen. Aber ich fand es witzig, dass Alex Yanik auf den Hintern starrt :-)

Schreibstil


Ich fand den Stil eher beobachtend, was nicht so gut war. Besonders in der Szene, als die Jungs Fußball gucken, nimmt der Stil viel vom Tempo und der Witzigkeit. Insgesamt lässt er sich gut lesen, aber er war nicht optimal.

Fazit


Der Text ist eine positive Geschichte mit wenig Drama und erstaunlich wenig Klischees. Eine Erzählung, deren Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!

Kommentieren0
2
Teilen
juleisreadings avatar

Rezension zu "Auf der anderen Seite der Sterne" von Liv Modes

Sehr niedlich!
juleisreadingvor 3 Monaten

Vielen Dank, dass ich bei dieser Leserunde mitmachen durfte.


Nun meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist wirklich sehr kurz, weshalb man dieses Buch auch relativ schnell durch hat. Mir haben die Charaktere in diesem Buch gefallen, auch wenn ich persönlich keinen richtigen Bezug zu ihnen aufbauen konnte, da das Buch nunmal zu kurz ist. Trotzdem ist die Geschichte wirklich etwas Besonderes und die Autorin schafft es eine wunderschöne und wirklich niedliche Geschichte zu schreiben. Also für alle, die etwas für zwischendurch suchen, und gerne etwas in einem Rutsch lesen wollen, ist diese süße Geschichte perfekt. :)

Kommentieren0
1
Teilen
jassizipps avatar

Rezension zu "Auf der anderen Seite der Sterne" von Liv Modes

„Der Spiegel zersplitterte und ihr Lachen glitzerte zwischen den Scherben.“
jassizippvor 3 Monaten

Möchtet ihr mal ein Buch lesen und dabei einfach nur zufrieden „Hach“ seufzen? Dann seid ihr hier richtig. Aber sowas von.

Alex ist Abiturient und stellt in den Sommerferien vor seinem letzten Schuljahr fest, dass er in seinen besten Freund und Zimmergenossen Yannik verliebt ist.

Natürlich macht das die Rückkehr ins Internat für ihn nicht einfach. Einerseits sehnt er sich nach Yanniks Nähe, andererseits ist sein Kumpel ein Mädchenschwarm. Außerdem möchte Alex die Freundschaft nicht gefährden.

Ab hier möchte ich gar nicht weiter auf den Inhalt eingehen, weil Spoilergefahr und so. Schon zuvor habe ich gehört, dass dieses Buch total süß sein soll und diese Erwartungen hat es voll erfüllt. Beim Lesen wurde ich von einem verliebten Glücksgefühl erfasst und wollte pausenlos seufzen. Hach … nee, wat is dat schön.

Der Schreibstil ist einfach herrlich. Ich bin richtig durch die Seiten durchgeflogen und habe trotzdem schriftstellerische Perlen entdeckt. Like this: „Der Spiegel zersplitterte und ihr Lachen glitzerte zwischen den Scherben.“

Reden wir stattdessen mal über das Cover: Das ist auch so hach … Da hat die Coverdesignerin Tina Köpke ganze Arbeit geleistet. Es ist wunderschön und passt zur Geschichte. Ich wette, dass das Cover noch einige Leserinnen und Leser zum Kaufen animieren wird. Und mit was? Mit Recht!

Fazit: Ich habe es geliebt, „Auf der anderen Seite der Sterne“ zu lesen. Das einzige Manko: Es ist so schrecklich kurz! Da liebt man die Figuren gerade und muss sich schon wieder von ihnen verabschieden. Aber auch daran sehe ich wieder etwas Positives: Es würde mir nicht so schwer fallen, Abschied von Alex und Yannick zu nehmen, wenn sie mir gleichgültig wären. Aber ich hätte die beiden am liebsten adoptiert. Wann gibt’s Nachschub?

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Zwischen Freundschaft und Liebe - ein romantischer Lese-Snack

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Auf der anderen Seite der Sterne" von Liv Modes!

Klappentext
»Wir sind durch die Sterne gefallen und haben es nicht einmal gemerkt.«
Etwas hat sich verändert in diesem Sommer. Plötzlich schlägt Alex‘ Herz bei Yaniks Anblick schneller und in seinem Bauch tanzen Schmetterlinge Tango. Doch obwohl er seinem besten Freund sonst alles erzählt, muss Alex dieses Geheimnis für sich behalten. Denn seine Gefühle könnten ihm den Menschen nehmen, der ihm am meisten bedeutet.

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?
  
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Zur Leserunde
EisermannVerlags avatar


"ANXO: Zwischen den Sphären" von Liv Modes steht in den Starlöchern! Wir verlosen (vorerst) 5 eBooks an interessierte Leseabenteurer <3

Einzige Bedingung? Wir möchten gerne eine ehrliche Rezension von euch am Ende. Je breiter diese gestreut ist, desto mehr freuen wir uns natürlich.

Doch ihr wollt sicher auch wissen, worauf ihr euch einlasst, oder?

»Plötzlich ansteigende Todeszahlen, Anschläge im ganzen Land und ein dubioser neuer Schulleiter – es ist nicht weiter verwunderlich, dass Jaime dem Besuch des Regierungsgebäudes mit flauem Gefühl entgegensieht. Doch was als einfacher Schulausflug beginnt, führt zu einer Begegnung, die nicht nur Jaimes Leben von Grund auf verändert. Gefangen in einer fremden Sphäre muss er seine komplette Weltsicht überdenken und seine Ideale hinterfragen... bis er vor der Wahl zwischen Moral und Vernunft steht und damit über das Fortbestehen der Menschheit entscheidet.«

Wer von euch interessiert ist, kann sich gerne bewerben. Bitte achtet dabei auf die richtige Kategorie, sonst erkennt das System es leider nicht als Bewerbung <3
igbuchbluetens avatar
Letzter Beitrag von  igbuchbluetenvor 2 Jahren
https://www.lovelybooks.de/autor/Liv-Modes/ANXO-1261446906-w/rezension/1405835426/ Ich bin nun auch endlich dazu gekommen meine Meinung zu verschriftlichen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Liv Modes im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks