Liv Strömquist

 4,6 Sterne bei 160 Bewertungen
Autor*in von Der Ursprung der Welt, Der Ursprung der Liebe und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Liv Strömquist

Cover des Buches Der Ursprung der Welt (ISBN: 9783945034569)

Der Ursprung der Welt

 (52)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Der Ursprung der Liebe (ISBN: 9783945034897)

Der Ursprung der Liebe

 (33)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches I'm every woman (ISBN: 9783964450012)

I'm every woman

 (28)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Ich fühl’s nicht (ISBN: 9783964450289)

Ich fühl’s nicht

 (21)
Erschienen am 01.03.2020
Cover des Buches Im Spiegelsaal (ISBN: 9783964450623)

Im Spiegelsaal

 (14)
Erschienen am 01.10.2021
Cover des Buches Liv Strömquists Astrologie (ISBN: 9783964450944)

Liv Strömquists Astrologie

 (6)
Erschienen am 23.03.2023
Cover des Buches Das Orakel spricht (ISBN: 9783964451156)

Das Orakel spricht

 (0)
Erscheint am 23.10.2024

Neue Rezensionen zu Liv Strömquist

Cover des Buches Liv Strömquists Astrologie (ISBN: 9783964450944)
AQuas avatar

Rezension zu "Liv Strömquists Astrologie" von Liv Strömquist

Sternzeichentheorie auf die Spitze getrieben mit vielen prominenten Beispielen
AQuavor 4 Monaten

Dass dies neueste Werk von Liv Strömquist der Unterhaltung dient, war mir schon beim Titel klar. Das gelingt ihr auch ganz gut. Und wie immer bei ihren neueren Büchern kriegt man besondere Einblicke in die Biografien berühmter Menschen aus Vergangenheit und Gegenwart, an denen sie das jeweils Sternzeichen-typische Verhalten illustriert. In einem anderen Teil, der von der Rückseite des Buches beginnt, erörtert sie die Gründe für die Faszination an der Astrologie, deren Pseudowissenschaft sie nie in Frage stellt. 

Die Autorin hat Spaß daran, die Sternzeichentheorie auf die Spitze zu treiben und irrwitzig auszuschlachten, ohne sich selbst und ihre Leidenschaft für die Astrologie zu ernst zu nehmen. Wahrscheinlich gelingt ihr damit die Quadratur des Kreises, Fans der Astrologie sowie jene, die sich der Pseudowissenschaft sehr wohl bewusst sind, als Leserschaft zu gewinnen und zu unterhalten.

Mir gefallen ihre anderen Titel besser, denn ich sehe ihre große Kunst darin, gesellschaftliche Zusammenhänge mit dem Schwerpunkt Selbstermächtigung von Frauen und ihre geschichtliche Entwicklung auszuloten und diese unterhaltend und anschaulich darzulegen. Da hat mir dieser reine "Spaßband" dann doch zu wenig Mehrwert.

Cover des Buches Ich fühl’s nicht (ISBN: 9783964450289)
AQuas avatar

Rezension zu "Ich fühl’s nicht" von Liv Strömquist

Unterhaltend aber weniger informativ als "Ursprung der Liebe"
AQuavor 9 Monaten

Die Autorin spürt dem Phänomen Liebe nach. Liebe als Konsum einer Selbstoptimierungsgesellschaft versus Liebe als unkontrollierbares Ereignis, eine unproduktive Verschwendung. Sie macht deutlich, auf welcher Seite sie steht und fragt nach dem Geheimnis ewiger Liebe. Wenn man ihr Buch "Der Ursprung der Liebe" kennt, gibt es einige Doppelungen. "Ursprung der Liebe" ist dabei informativer in historisch betrachteter Hinsicht, "Ich fühl's nicht" will moderner und flapsiger rüberkommen, was etwas nervig ist.

Cover des Buches Liv Strömquists Astrologie (ISBN: 9783964450944)
VanaVanilles avatar

Rezension zu "Liv Strömquists Astrologie" von Liv Strömquist

Liv Strömquists "Astrologie"
VanaVanillevor einem Jahr

Das sich wieder großer Beliebtheit erfreuende Trendthema Astrologie als Aufhänger nehmend, beschreibt Liv Strömquist in ihrem neuen, gleichnamigen Buch sehr humoristisch und mit einem schelmischen Augenzwinkern, welche Eigenschaften ganz typisch für die zwölf Tierkreiszeichen sind. An bekannten Beispielen manifestiert sie diese Thesen und wählt dabei sowohl moderne Promis als auch historische Dichter*innen und Denker*innen; eben so, wie wir es von ihr gewohnt sind.

Trotzdem merkt man auch, dass sich dieser Band etwas von seinen Vorgänger*innen unterscheidet. Die ganze Auseinandersetzung mit den einzelnen Sternzeichen, ihre Auswirkungen auf Partnerschaften und andere zwischenmenschliche Beziehungen wirkt auf den ersten Blick so, als diene sie nur der Unterhaltung. Man schmunzelt so vor sich hin, aber die wahre Tiefe, wie man sie von einem Buch der Autorin erwartet, bleibt vorerst aus. Dann aber kommt glücklicherweise das letzte Kapitel, was wieder in üblicher Strömquist-Manier verfasst wurde und alles Vorhergegangene revidiert. (Oder eben nicht, denn es kommt wohl auf den eigenen Standpunkt an.)

Im Großen und Ganzen habe ich auch Liv Strömquists Astrologie gern gelesen, muss aber kleine Abstriche wegen des mir zu kurzen intellektuellen Anteils machen. Dafür kann man in selbigem ein weiteres Mal die gute Recherchearbeit und das immense Wissen der Autorin bewundern. Hand aufs Herz: Frau Strömquists Art zu denken und zu schreiben ist so bereichernd, sie könnte über das Paarungsverhalten von Rotbauchunken schreiben und ich würde es trotzdem lesen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks