Livio I Sirovich Ihr Lieben, schreibt mir nicht alles

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ihr Lieben, schreibt mir nicht alles“ von Livio I Sirovich

Im Jahr 1992 findet Livio Sirovich durch Zufall ein Konvolut von Familienbriefen. Seine Mutter Ruth, die 1935 vor den Nazis nach Triest floh, hat sie von ihren in Litauen zurückgebliebenen Verwandten erhalten. Bis 1941, dem Beginn der Auslöschung der Juden im Memelgebiet und in Litauen, steht eine Familie deutscher Juden in regem Briefaustausch mit ihrer ausgewanderten Tochter. Aus 130 Briefen entsteht ein einzigartiges historisches Dokument.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen