Liz Ambros Glücksschatten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glücksschatten“ von Liz Ambros

Jane und Sascha sind ein glückliches Paar, bis Jane Peter im Lift begegnet. Steht sie am Scheideweg? Warum nimmt Sascha nach Janes freudiger Offenbarung überstürzt das Jobangebot in Arizona an? In Phönix lernt Sascha Debbie kennen und wird durch ein tragisches Ereignis mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Auf der Route 66 versucht er, sein altes Leben neu zu ordnen. Weiß er am Ziel der Traumstraße, was er will? Die Architekten Peter und Stefan sind länger als geplant, geschäftlich in Vietnam. Wird sich Peters Hoffnung, Jane wiederzusehen, erfüllen? Glücksschatten erzählt die Geschichte einer wachsenden Patchworkfamilie, die zusammenhält, wenn der Wind von vorne bläst …

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Glücksschatten" von Liz Ambros

    Glücksschatten
    Kerry

    Kerry

    06. June 2011 um 21:04

    Jane und Sascha sind eigentlich ein glückliches Paar. Da Sascha beruflich sehr eingespannt ist, verbringt Jane ihre Freizeit meist mir ihrer besten Freundin und Ziehschwester Cora. Auf dem Weg zu einem Ladysabend mit Cora begegnet Jane im Aufzug einem umwerfenden Mann namens Peter und verbringt die Nacht mit ihm. Ein paar Wochen später erfährt Jane, dass sie mit Zwillingen schwanger ist. Sie ist sich nicht sicher, ob die Kinder von Sascha oder Peter sind und beichtet Sascha ihren Seitensprung. Dieser nimmt ein Jobangebot in den USA an und verlässt Jane Hals über Kopf. Peter indessen war beruflich in Vietnam, begibt sich aber gleich nach seiner Rückkehr mit Hilfe seiner Freunde auf die Suche nach Jane. Es gelingt ihnen tatsächlich, einander ausfindig zu machen. Jane und Peter werden ein Paar, heiraten kurz darauf und freuen sich wahnsinnig auf ihre Zwillinge. Nach und nach werden Jane und Peter der Mittelpunkt eines großes Patchwork-Clans, in den alle Freunde und Verwandte aufgenommen werden, da die Harmonie stimmt und alle einander sehr zugetan sind. Dann jedoch kehrt Sascha aus den USA zurück, um sich seiner Vergangenheit zu stellen ... Eine wunderschöne Geschichte über Familienbande, Freundschaft, Liebe und Verlust. Der Schreibstil ist etwas unorthodox, sodass ein wenig Einlesezeit notwendig war, jedoch kann ich dieses Buch mit einem bitter-süßen Ende nur jedem ans Herz legen.

    Mehr