Liz Balfour Emmas Geheimnis

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(28)
(15)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Emmas Geheimnis“ von Liz Balfour

Zwei Frauen, eine tragische Liebe und ein dunkles Geheimnis

Kate will eigentlich nur vergessen. Nach dem Tod ihres Mannes Brian vor einem halben Jahr hat sie sich in ihr Heimatdorf an der Küste Irlands zurückgezogen. Mit der Unterstützung ihrer Verwandten, besonders ihrer Cousine und Vertrauten Sophie, kommt sie langsam zur Ruhe. Eines Tages steht plötzlich ihre Schulfreundin Emma vor der Tür. Die beiden Frauen knüpfen an vergangene Zeiten an, doch Emma scheint etwas zu verheimlichen. Kurz darauf macht Kate eine unangenehme Entdeckung, die ihr bisheriges Leben vollkommen in Frage stellt, und ihr wird klar: Wenn sie wirklich neu beginnen will, muss sie sich mit der Vergangenheit aussöhnen.

Spannend, fesselnd und mitreißend :)

— Skyhawksister

Liz Balfour hat einen Roman geschrieben, der sich wunderbar an einem Tag lesen lässt.

— NicoleP

Wie gut kennt man Menschen wirklich? Manchmal nicht gut genug! Netter Ausflug nach Irland, aber nicht mehr.

— Donata

Leider nicht die originellste Geschichte.

— moncoeur

Leider sehr vorhersehbar. Ich hatte mehr erwartet.

— DarkReader

spannende Unterhaltung mit irischem Flair

— lona

Stöbern in Romane

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Der Weihnachtswald

wunderschönes Weihnachtsmärchen

Vampir989

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emmas Geheimnis

    Emmas Geheimnis

    NicoleP

    04. December 2015 um 17:21

    Alles beginnt mit einem Brief an Kate, der immer wieder durch die Geschichte „unterbrochen“wird. Kate hat ihren Mann bei einem Unfall verloren und kehrt in ihr Heimatdorf zurück. Dort begegnet ihr Emma, eine Freundin aus Kindertagen. Doch Emma trägt ein Geheimnis mit sich herum. Kate jedoch findet langsam den Weg aus ihrer Trauer zurück in den Alltag. Ist sie bereit für eine neue Liebe? In den Brief-Passagen erfährt der Leser über das Leben, welches Emma geführt hatte, nachdem sich die Wege beider Frauen in der Kindheit getrennt hatten. Ob Emmas Geheimnis die wieder erwachte Freundschaft der beiden erschüttern wird? Liz Balfour hat einen Roman geschrieben, der sich wunderbar an einem Tag lesen lässt. Die inneren Konflikte beider Frauen sind wunderbar beschrieben und man „fühlt“ mit den Charakteren. Mir selbst kam jedenfalls früh der Verdacht, welches Geheimnis Emma hat. Ob das von der Autorin beabsichtigt ist oder nicht, kann natürlich nur sie selbst beantworten. Trotzdem bleibt es spannend, auch wenn sich Seite um Seite der eigene Verdacht erhärtet. Lesenswert ist es auf alle Fälle.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Gute Unterhaltung ohne große Überraschungen

    Emmas Geheimnis

    Code-between-lines

    23. August 2014 um 20:42

    Inhalt: Nach dem Tod ihrer großen Liebe Brian kehrt Kate in die Kleinstadt Kinsale zurück. Schon einmal fand sie in der kleinen Stadt an der irischen Küste Trost, als sie damals mit 12 Jahren, nach dem Tod ihrer Mutter, zu ihrer Großmutter Margaret zog. Hier fand sie ein neues Zuhause, und mit ihrer ein Jahr älteren Cousine Sophie eine Vertraute und beste Freundin. Langsam beginnen die Wunden auf Kates Seele zu heilen. Nach einiger Zeit trifft Kate eine Freundin aus Kindertagen wieder. Emma macht – wie sie selbst – gerade eine schwere Zeit durch und bangt um die Gesundheit ihrer kleinen Tochter Kaelynn. Gemeinsam beginnen die beiden Frauen, ihre vergessene Freundschaft wieder neu zu entdecken, doch je mehr Kate versucht, über das Leben ihrer alten Freundin herauszufinden, umso rätselhafter wird diese für sie. Es scheint ein Geheimnis in Emmas Vergangenheit zu geben, welches sie unter keinen Umständen preisgeben möchte… Eigene Meinung: Sehr schnell fand ich einen Einstieg in die Geschichte um Kate und ihre alte Freundin Emma. Liz Balfour zeichnet ihre Figuren so, dass man schnell einen Draht zu ihnen entwickelt und eine nahezu bildliche Vorstellung von ihnen entwickelt. Die Sprache und der Erzählstil sind einfach, aber angenehm zu lesen. Die Geschichte selbst würde ich in die Kategorie „gute und einfache Unterhaltung“ stecken. Der Plot ist gut durchdacht und die Entwicklung der Hauptfigur Kate, die mit ihrem Mann Brian schon den dritten Verlust eines geliebten Menschen verkraften muss, ist sehr gut nachzuvollziehen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich dabei Kates Onkel Ralph und seine Frau Mary. Die beiden scheinen sich auch nach jahrzehntelanger Ehe von Herzen zu lieben und geben Kate das Zuhause und die Unterstützung, die Kate nach ihrem großen Verlust  so dringend braucht – nicht aber, ohne auch immer wieder deutliche Worte zu finden, wenn Kate sich in der Vergangenheit und in ihren Selbstzweifeln zu verlieren droht. Eine sehr lebensnahe Schilderung dieser beiden sehr liebenswürdigen Charaktere. Zwei deutliche Minuspunkte gab es für mich allerdings: Der erste ist die Tatsache, dass im Prolog schon so deutlich auf die Auflösung der wichtigsten Fragen des Buches hingedeutet wird, dass ich von Anfang an vermuten konnte, was letztendlich hinter Emmas Geheimnis steckt. Schade! Der zweite, sehr ärgerliche Punkt ist, dass der Klappentext des Buches vom aktuellen Verlagspraktikanten geschrieben worden zu scheint: hier ist die Rede davon, dass Kate nach Brians Tod Ruhe bei ihren Eltern findet… der Tod ihrer Mutter und die Tatsache, dass Kate ihren Vater nie kennengelernt hat, sind aber zentrale Punkte der Geschichte, ihr Onkel und ihre Tante helfen Kate, wieder zurück ins Leben zu finden…Dies tut dem Lesegenuss zwar keinen Abbruch, sollte aber dem Lektor bis zu dem Zeitpunkt, ab dem das Buch über die Ladentheke geht, irgendwann mal aufgefallen sein!

    Mehr
  • Für mich eine Enttäuschung, zu vorhersehbar, meine Erwartungen an das Buch wurden nicht erfüllt.

    Emmas Geheimnis

    DarkReader

    Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht und ich freute mich auf eine interessante, geheimnisvolle Geschichte. Leider wurden meine Erwartungen sehr enttäuscht. Sehr früh im Buch wurde mir klar, worin das Geheimnis bestand, leider hat die Autorin nichts dafür getan, die Spannung über das ganze Buch hinweg zu halten und das so genannte Geheimnis bis zum Schluß zu wahren. Trotz eines angenehmen Schreibstils hatte das Buch ziemliche Längen, war teilweise richtig langweilig. Besonders der letzte Teil des Buches driftete ins Utopische ab, mehr will ich hier nicht verraten, es käme einem Spoiler gleich. Mit den Charakteren bin ich zu keiner Zeit richtig warm geworden, sie blieben mir fremd. Einige ihrer Handlungen waren für mich nicht nachvollziehbar und gingen mir ziemlich gegen den Strich. 2 Sterne (einen für den Schreibstil, den anderen für das wirklich schöne Cover) für ein Buch, dessen Lesezeit ich lieber einem anderen Werk hätte widmen sollen, hier war die Zeit vertan.

    Mehr
    • 2
  • Trauer, Liebe und ein großes Geheimnis

    Emmas Geheimnis

    Morhern

    14. November 2013 um 00:07

    Nach einem weiteren großen Verlust in ihrem Leben will Kate sich nur noch verstecken. So zieht sie zu ihrem Onkel und ihrer Tante auf's Land und arbeitet dort in deren irischem Pub. Ganz unerwartet sucht sie dort ihre lang verlorene Kindheitsfreundin Emma auf, die so ihre eigenen Probleme mit sich bringt. Neben dem Versuch herauszufinden was Emma vor ihr verbirgt muss Kate sich auch noch fragen ob sie auf eine neue Liebe eingehen kann. Ein emotionales und berührendes, aber auch witziges Bcuh.

    Mehr
  • Ein weiteres Geheimnis der irischen Küste

    Emmas Geheimnis

    daskleinebuechercafé

    11. August 2013 um 12:18

    Kate Riley hat früh ihre Mutter verloren und lebt von da an in einem irischen Küstenort bei ihrer Großmutter.Ihr Vater ist unbekannt und auch alle Nachfragen innerhalb der Familie bringen sie nicht weiter. Nach der Beerdigung ihrer Großmutter lernt sie Brain kennen. es wird ihre große Liebe. Die beiden heiraten und sind eigentlich glücklich, bis Brain bei einem Autounfall ums Leben kommt. Kates Welt bricht zusammen.Alle wichtigen Menschen in ihrem Leben sind Tod.  Sie zieht sich zu Tante und Onkel zurück, hilft in deren Pub aus.Ganz langsam fasst sie wieder Fuß.  Sie lernt den Amerikaner Matt kennen und plötzlich kommt ihre Freundin aus Kindertagen Emma im Pub vorbei. Die beiden bringen Kate, jeder auf seine Art dazu nicht nur an Brain und den Tod zu denken. Matt ist auf der Suche nach Informationen über seinen Großvater und deshalb auf der Reise durch Europa auch in Irland gestrandet. Emma ist heute spindeldürr im Gegensatz zu früher, hat ein kleines Mädchen, dass im Krankenhaus liegt und eine ziemlich beschwerlichen Lebensweg hinter sich. Kate nimmt sie ihrer an und versucht zu helfen. Bis sie eines Tages Emmas Geheimnis erfährt... und nichts mehr ist wie es einmal war. Ich musste dieses Buch einfach lesen, nach "Ich schreib dir sieben Jahre" blieb mir nichts anderes übrig.Liz Balfour hat einen mitnehmenden  Schreibstil, mit einer Menge  an Feinfühligkeit und Sensibilität .Hier geht es um Liebe, Tod, dass loslassen lernen, Eifersucht, Wut und wieder Leben zu lernen.Diese Mischung hat Liz Balfour so hervorragend in dies Buch gebracht, dass auch die ein oder andere Träne fallen durfte. Nicht zu vergessen ist wieder diese tolle Beschreibung der irischen Landschaft , dass man wieder das Gefühl hat man ist dort und nicht hier. Ich bin so begeistert und hoffe, dass es bald wieder ein Buch von Liz Balfour zu lesen gibt.

    Mehr
  • Welches Geheimnis trägt Emma mit sich herum?

    Emmas Geheimnis

    Buechersuechtig

    23. April 2013 um 22:42

    Auch wenn es in ihrer Ehe gekriselt hat, vermisst Kate Riley ihren Mann Brian, der vor einem halben Jahr bei einem Autounfall gestorben ist. Seitdem will Kate nicht mehr in ihr altes Leben zurück und verkriecht sich in Kinsale. Dort hilft sie im Pub ihres Onkels und kommt langsam zur Ruhe, bis sie eines Tages auf ihre ehemals beste Freundin Emma trifft. Die beiden Frauen lassen die alten Zeiten wieder aufleben, doch Emma scheint etwas vor Kate zu verheimlichen... Meine kurze Meinung: Kauf-/Lesegrund: Der Klappentext und der Handlungsort Irland sind schuld daran. ;-) Reihe: Nein, Einzelbuch Handlungsschauplatz: Vorwiegend die irischen Städte Kinsale und Cork, durch die wundervollen Beschreibungen verliebt man sich in die Schauplätze. Hauptpersonen: Kate und Emma sind 37 und waren in ihrer Kindheit beste Freundinnen, bis sie sich aus den Augen verloren. Kate hat ihren Mann Brian, für den sie ihre Träume aufgegeben hat, verloren und ist dadurch in ein tiefes Loch gefallen. Emma hat ein bewegtes Leben hinter sich und lebt nun mit ihrer ein paar Wochen alten Tochter wieder in Kinsale. Die beiden Frauen sind starke Persönlichkeiten mit vielen Ecken & Kanten, denen es etwas an Tiefe fehlt und deren Handlungen & Taten ich allerdings nicht immer nachvollziehen konnte. Nebenfiguren: Interessante Figuren wie Kates Cousine Sophie, deren Eltern, der musizierende Amerikaner Matt und Emmas Baby fügen sich gut in die Handlung ein. Romanidee: Ansprechende Grundidee rund um zwei verschiedene Frauen und ein dunkles Geheimnis, das alles zerstören könnte. Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Kate schildert die ereignisreichen Geschehnisse aus ihrer Sicht, während Emma in Briefen an Kate über ihr Leben erzählt. Für Abwechslung sorgen die beiden Erzählperspektiven und miteinander verwebenden Handlungssträngen. Handlung: Schöne Geschichte über Vergangenheitsbewältigung, Familie & Freundschaft mit dramatischem Handlungsverlauf und einer gewissen Vorhersehbarkeit. Natürlich möchte man Emmas Geheimnis ergründen, doch für meinen Geschmack war alles zu theatralisch bzw. etwas unrealistisch gestaltet. Schreibstil: flüssig & emotionsgeladen FAZIT: "Emmas Geheimnis" hat mich trotz kleiner Mankos wunderbar unterhalten. Das liegt vor allem an dem ausgefeilten Plot, den interessanten Charakteren, der packenden Schreibweise und den lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen, die mich direkt nach Irland versetzt haben. Deshalb vergebe ich für "Emmas Geheimnis" bescheidene 4 STERNE.

    Mehr
  • Traurig, aber spannend bis zur letzten Sekunde

    Emmas Geheimnis

    vb90

    21. March 2013 um 09:02

    Ich fand das Buch "Emmas Geheimnis" sehr gut. Es behandelt so viele Themen gleichzeitig was es echt lesenswert macht. Der Tod der Mutter, der Tod der Großmutter und dann auch noch der Tod des Ehemannes. Wie soll eine Frau dies alles verkraften. Kate bricht in sich zusammen und will vom Rest der Welt erstmal nichts mehr wissen. Doch als sie sich endlich entscheidet wieder zu "leben", kommt so viel auf sie zu, dass es scheint als wäre alles zu viel. Der attraktive Amerikaner Matt, die lange vermisste Freundin Emma und der Schulfreund Sam mit zu vielen Gefühlen. Und außerdem will Kate auch wissen, wer ihr leiblicher Vater ist. Doch es überschlägt sich alles. Die Welt um Kate scheint nur aus Lügen zu bestehen. Matt und Emma haben Geheimnisse vor ihr. Als Sam Matts Geheimnis enthüllt, ist ein erneuter Zusammenbruch nah. Doch als auch Emmas Geheimnis ans Licht kommt, kann Kate nicht mehr. Zum Glück hat sie Matt verziehen und bekommt halt von ihm. Ich kann das Buch nur empfehlen. Es ist unbedingt lesenswert. Es liest sich sehr flüssig und es ist auch sehr fesselnd. Liz Balfour ist eine super Autorin in meinen Augen. Immer weiter so, ich freu mich auf weitere tolle Bücher von ihr :)

    Mehr
  • Rezension zu "Emmas Geheimnis" von Liz Balfour

    Emmas Geheimnis

    Mayylinn

    06. March 2013 um 18:47

    Kate ist am Boden zerstört als ihr Mann Brian bei einem Autounfall stirbt - immerhin hat sie schon ihre Mutter und Großmutter zu Grabe getragen, weshalb sie sich nun so allein fühlt wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Da taucht plötzlich Emma, Kates Freundin aus Kindertagen, auf. Trotz 20 Jahren Funkstille lassen Kate und Emma ihre Freundschaft sofort wieder aufleben. Doch Emma scheint etwas vor Kate zu verheimlichen - und dieses Geheimnis stellt Kates Leben und auch ihre Vergangenheit gewaltig auf den Kopf. Nachdem ich von "Ich schreib dir sieben Jahre" total begeistert gewesen war, war ich freudig gespannt auf das nächste Buch von Liz Balfour. Leider wurden meine Erwartungen mit jeder weiteren Seite zunichte gemacht. Die Charaktere erschienen mir eindimensional, die Dialoge gestelzt und die Geschichte war absolut vorhersehbar. Für mich war das Buch einfach eine herbe Enttäuschung - leider (!) nur 1 Stern.

    Mehr
  • Rezension zu "Emmas Geheimnis" von Liz Balfour

    Emmas Geheimnis

    GlamourGirl80

    10. February 2013 um 00:25

    http://www.glamour-buecherregal.de/2013/02/rezension-emmas-geheimnis-von-liz.html

  • Rezension zu "Emmas Geheimnis" von Liz Balfour

    Emmas Geheimnis

    martina_turbanisch

    30. January 2013 um 16:23

    Geschrieben ist das Buch in der Ich-Perspektive, nicht unbedingt meine Lieblingsperspektive, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Die Handlung ist in drei Ebenen angesiedelt die abwechselnd geschildert werden - Kates Gegenwart, ihre Vergangenheit und Emmas Vergangenheit. Emmas Geschichte taucht in Form von Briefen unregelmäßig innerhalb der Geschichte auf, die zum besseren Verständnis in einer anderen Schrift geschrieben sind. Kate und Emma Nach und nach erfährt man in diesen Briefen sehr viel aus Emmas Leben, das sehr wechselvoll war und nicht immer schön. Die unbeschwerten Kindertage mit Kate enden, als diese mit ihrer Mutter den kleinen Ort verlässt und Emmas Eltern jeden weiteren Kontakt zwischen den Mädchen unterbinden indem sie Kates Briefe unterschlagen und auch Emmas Briefe verschwinden lassen. Emma ist von diesem Vertrauensbruch vollkommen aus der Bahn geworfen, verlässt ihr Elternhaus erlebt eine Menge Irrungen und Wirrungen bis sie wieder zurückkehrt. Aber auch Kates Leben hatte Höhen und Tiefen, die man häppchennweise erfährt. Irgendwann muss sie sich eingestehen, das ihr scheinbar perfektes Leben mit Brian längst nicht so perfekt war und das ihr Mann ihr sehr viele Dinge verschwiegen hat. Je weiter sie sich zurück ins Leben kämpft, desto mehr ist gezwungen sich mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen. Liebevolle Nebenfiguren Liz Balfour schildert sehr einfühlsam die Gefühlslagen von Kate und Emma, ohne dabei allzusehr "auf die Tränendüse" zu drücken. Ich konnte mich ganz wunderbar in beide Protagonistinnen hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Auch alle anderen handelnden Personen im Buch sind gut und detailliert beschrieben, so dass bei mir nie der Eindruck entstand, es würde sich lediglich um Randfiguren handeln. Emmas Geheimnis war mir zwar sehr schnell klar, aber das trübte das Lesevergnügen kaum. Kleine Ärgernisse Was mich ein bisschen ärgerte, war die Schrift in der Emmas Briefe abgedruckt waren. Keine Ahnung, wie diese Schrift heißt, aber wer so wie ich ein Problem mit seinen Augen hat, der kann sie nur recht schlecht lesen. Eine ganz normale Kurisvschrift wäre hier besser gewesen. Der zweite Punkt, der mich nicht wirklich störte, der mir aber schon bei so vielen anderen Büchern aufgefallen ist, ist der Text auf der Rückseite des Buches. Dort steht Mit der Unterstützung ihrer Eltern und ihrer Jugendliebe Sam kommt sie langsam zur Ruhe. Hallo? Kates kannte ihren Vater überhaupt nicht und ihre Mutter starb, als sie 12 (?) Jahre alt war. Sam kann nach wie vor nicht verkraften das Kate ihn heute wie früher lediglich als Freund sieht. Manchmal hilft es das Buch zu lesen bevor man den Werbetext schreibt :-) Mein Fazit: Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Vergebung. Dank Liz Balfours wirklich sehr angenehmen Schreibstil lässt sich das Buch sehr flüssig lesen und hat mir zwei gemütliche, verregnete Abende auf der Couch versüsst.

    Mehr
  • Rezension zu "Emmas Geheimnis" von Liz Balfour

    Emmas Geheimnis

    robbylesegern

    22. January 2013 um 12:17

    Das Geheimnis der Freundin "Emmas Geheimnis" war für mich das erste Buch der irischen Schriftstellerin Liz Balfour. Ihr Debüt "Ich schreib dir sieben Jahre", habe ich nicht gelesen, werde es aber nachholen, weil mir der Schreibstil der Autorin gut gefällt. In ihrem zweiten Buch schreibt die Autorin über zwei junge Frauen und ihre Lebenswege. Kate und Emma haben sich als Kinder angefreundet, weil sie beide Außenseiter waren.Die Freundschaft dauerte über Jahre an, bis sie durch Emmas Mutter getrennt wurde.Kate trifft Emma nach langer Zeit im Pup ihres Onkels in ihrem Heimatort wieder, in den sie sich nach dem Unfalltod ihres geliebten Mannes zurückgezogen hat.Emma hat mittlerweile ein wenige Wochen altes Kind und sucht den Kontakt zu Kate. Die lange zurückliegende Freundschaft scheint sich langsam wieder zu entwickeln.Kann sie wieder zu dem werden, die sie einmal war, trotz der unterschiedlichen Lebenswege die beide gegangen sind und trotz Emmas Geheimnis? Liz Balfour beginnt die Geschichte mit Kate.Sie erzählt kurz von ihrer nicht immer einfachen Kindheit als uneheliche und zudem prostestantische Tochter im katholischen Irland. Wie sie ihren Mann kennen und lieben gelernt hat und sich nach seinem plötzlichen Tod in sich selbst zurückzieht und in ihren Heimatort an der irischen Küste zurückkehrt.Auch ihre langsame Rückkehr ins Leben wird sehr schön beschrieben. In abwechselnden Kapiteln, die einmal die Gegenwart wiedergeben und Kapiteln, die in Kusivschrift geschrieben sind und in denen Emma ihre Geschichte in Briefform an Kate richtet, lassen den Leser teilhaben an den verschiedenen Lebenswegen der beiden Frauen, die sich nach so langer Zeit wiedertreffen. Zu Anfang dachte ich:"Ja ganz nett, aber nicht außergewöhnlich", doch je weiter ich der Geschichte folgte, je mehr zog sie mich in ihren Bann.Die Geschichten der beiden Frauen, vor allem Emmas Geschichte, fand ich mehr als interessant und als dann Emmas Geheimnis langsam gelüftet wurde, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, bevor ich wusste , wie es ausging. Liz Balfour hat mit "Emmas Geheimnis" eine sehr spannende und wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Vergebung und das Finden des eigenen Lebensweges geschrieben, die ich allen Lesern nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks