Neue Bücher

Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin (ISBN: 9783551280701)

Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin

 (11)
Neu erschienen am 18.03.2022 als Hardcover bei Carlsen. Es ist der 7. Band der Reihe "Twisted Tales".
Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Peter Pans Reise ins Ungewisse (ISBN: 9783551280534)

Disney. Twisted Tales: Peter Pans Reise ins Ungewisse

 (7)
Neu erschienen am 18.03.2022 als Hardcover bei Carlsen. Es ist der 8. Band der Reihe "Twisted Tales".

Alle Bücher von Liz Braswell

Neue Rezensionen zu Liz Braswell

Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Peter Pans Reise ins Ungewisse (ISBN: 9783551280534)S

Rezension zu "Disney. Twisted Tales: Peter Pans Reise ins Ungewisse" von Liz Braswell

Packende Neuinterpretation
sternenstaubhhvor einem Tag

Die Twisted-Tales-Buchreihe interpretiert bekannte Disney-Geschichte noch einmal völlig neu. Somit erhält man mit den altbekannten Disney-Charakteren ganz neue Abenteuer, die nicht packender seien könnten. 

Captain Hook gehörte in meiner Kindheit zu meinen absoluten Lieblingsbösewichten. Daher habe ich mich auch gefreut dieses Buch lesen zu dürfen. Er bietet der 16-jährigen Wendy die Gelegenheit auf seinem Piratenschiff nach Nimmerland zu reisen. Schnell stellt sich das jedoch als ein großer Fehler Wendys heraus, denn der Captain verfolgt seine ganz eigenen finsteren Pläne...

Die Autorin Liz Braswell hat eine faszinierende, märchenhafte Leseatmosphäre erschaffen, die mich kaum noch losgelassen hat. Da es sich bei diesem Buch um eine Neuerzählung handelt, war es für mich richtig spannend die altbekannten Charaktere in einer völlig neuen Handlung zu erleben. Peter Pan übt seit je her einen ganz besonderes Reiz auf mich aus und diese Geschichte hat es mir besonders angetan. Besonders Wendy darf man in diesem Buch genauer kennenlernen. Als Leser begleitet man Wendy in ihrem Alltag und ihrem Leben in London - mit all ihren Sorgen, Träumen und Gedanken. Mir war sie auf Anhieb sympathisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Das sie das Angebot Hooks annimmt lässt sich sehr gut nachvollziehen und passt zu ihrem Charakter. Doch auch die anderen Protagonisten werden gekonnt von der Autorin wiedergegeben. Allen voran natürlich Captain Hook. Auf ihn hatte ich mich besonders stark gefreut. Seine charakterlichen Eigenschaften waren keine große Überraschung, sorgten aber für eine zusätzliche Spannung und Tiefe. Die Darstellung der Tinkerbell hat mich jedoch überrascht. Diesem Charakter hat die Autorin eine ganz neue Note verliehen und schlussendlich mochte ich Tinkerbell in dieser Neuinterpretation sogar. 

Wendy erlebt auf dem Piratenschiff wie auch auf Nimmerland ein einzigartiges Abenteuer das mitreißend wie flott geschrieben wurde. Dieses Buch steckt voller liebenswerter Charaktere, beeindruckender Überraschungen, spannender Handlungsstränge und einer magisch-schönen Atmosphäre. Dank der Autorin kann man sich als Leser in ein Abenteuer stürzen, das die richtige Peter-Pan-Stimmung aufkommen lässt. Auf Peter Pan selbst muss man in diesem Buch sehr lange warten. Doch das mindert den Charme dieser Geschichte überhaupt nicht.

Liz Braswell ist das gelungen was ich eigentlich für unmöglich hielt: Ich habe mich einmal wieder in die Geschichte um Peter Pan neu verliebt. Mit großer Freude habe ich Wendy auf diesem besonderes Abenteuer nach Nimmerland begleitet und hatte Seite für Seite meinen Spaß.

Die Twisted-Tales-Buchreihe begeistert mich immer wieder aufs Neue und so war es auch bei diesem Buch der Fall. Wieder einmal konnte ich während des Lesens alles um mich herum vergessen und einmal mehr Kind sein, das sich seinen Traum um Nimmerland erfüllt. 

Fazit: Ein packendes Abenteuer, dass den Leser nach Nimmerland entführt und den Zauber um Peter Pan gekonnt aufgreift. Eine lesenswerte Neuinterpretation, die mir viele wunderschöne Lesestunden bereitet hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin (ISBN: 9783551280701)E

Rezension zu "Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin" von Liz Braswell

We are all mad here!
EllaFoxvor 12 Tagen

Okay, Alice im Wunderland ist eines meiner Lieblingsbücher. Auch die Disney Adaption mag ich sehr gerne. Deswegen war ich sehr auf dieses Buch gespannt - und wurde leider enttäuscht. Dabei ist das Buch nicht schlecht. Es holt mich nur nicht ab, was vor allem an folgenden Punkten liegt:

a) Ich glaube, dass es wahnsinnig schwierig ist, das Wunderland Feeling von Lewis Carroll nachzubauen. Liz Braswell gelingt das an einigen Stellen sehr gut. An anderen wirkt es zu gewollt, zu konstruiert und nimmt dadurch die Leichtigkeit aus der Geschichte.

b) Das Buch ist zu lang. Manche Teilen wirken einfach viel zu gestreckt und unnötig in die Länge gezogen. 

c) Das Ende ist für mich nicht zufriedenstellend. Es passt irgendwie in den Kontext des Wunderlandes, wirkt aber so nebensächlich und bedeutungslos, dass ich mich gefragt habe, was denn dann dieser ganze Aufwand, was eigentlich die Geschichte sollte. 

Es gibt aber auch Punkte, die ich sehr gerne mochte. So ist Alice ein fantastischer Charakter, die trotz des Erwachsenwerdens nicht ihren Unsinn verloren hat. Auch mag ich, dass das Buch nicht nur im Wunderland spielt, sondern man auch einen Einblick in Alices Alltagsleben bekommt.

Alles in allem würde ich das Buch nicht noch einmal lesen. Ich bin aber auch nicht böse, dass ich es nun in meinem Bücherregal stehen habe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin (ISBN: 9783551280701)C

Rezension zu "Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin" von Liz Braswell

Leider nicht meins.
celest_readsvor 17 Tagen

“Disney – Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin” ist ein Disney Fantasy Roman von Walt Disney & Liz Braswell und ist am 18.03.2022 im Carlsen Verlag erschienen. Das Buch umfasst 496 Seiten und kostet 16,00€. [kann Spoiler enthalten] Zuerst möchte ich erwähnen, dass es sich bei diesem Buch/Geschichte nicht wirklich um eine Neuinterpretation handelt, es ist ehr wie eine Fortsetzung von Alice im Wunderland

Klappentext:
 Die achtzehnjährige Alice ist anders als die Mädchen in ihrem Alter – sie ist neugierig und an allem interessiert. Doch als sie Fotos entwickelt, tauchen plötzlich altbekannte Gesichter auf: die Herzkönigin, der verrückte Hutmacher, die Raupe. Irgendetwas an ihnen ist unheimlich und schließlich entdeckt sie darauf ein schwer verletztes Mädchen … Alice kehrt an den Ort des Unsinns aus ihrer Kindheit zurück, um die tyrannische Herrschaft der Herzkönigin zu beenden. Aber wird ihr das gelingen – vor dem Ende der Zeit?

 

Meine Meinung
Vorab möchte ich mich ganz herzlich bei dem Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich wirklich sehr gefreut. Diese Rezension spiegelt meine eigne Meinung wider und wurde nicht beeinflusst. Ich habe dieses Buch im April 2022 gelesen. Seit ich denken kann, bin ich ein großer Fan von Alice im Wunderland, weshalb ich super gespannt und neugierig auf diese Geschichte war. Ich hatte eine gewisse Erwartung an das Buch, es sollte Spannend, Actionreich und magisch werden. Doch leider wurden meine Erwartungen nicht ganz getroffen, wodurch ich zwischendurch echt Probleme mit der Geschichte hatte.

Wunderland wurde von Liz sehr genau und detailliert beschrieben. Ich bin sofort wieder in die Welt von Alice, dem Hutmacher und der Herzkönigin hineingezogen wurden. Ich konnte mir bildlich alles sehr genau vorstellen. Doch muss ich hier leider auch sagen, dass Liz die Welt zu genau beschrieben hat. Ich hätte mir lieber etwas weniger Welt und dafür mehr Charaktere und Spannung gewünscht. Ich hatte das Gefühl, dass die eigentliche Geschichte auf 100 Seiten erzählt wurden ist und die restlichen 400 Seiten sich nur um die Beschreibung der Welt gedreht haben. Daher fehlte mir hier sehr stark der Rote Fanden. Des Weiteren wurde mir das zwischenzeitlich auch alles zu politisch, wodurch der Lese Spaß verloren gegangen ist.

In Alice im Bann der Herzkönigin bin ich auf alte und neue Charaktere gestoßen. Dadurch war es für mich einerseits etwas Neues, anderseits auch etwas Altes, was mir wirklich gut gefallen hat. Und auch die Entwicklung von Alice und dem Hutmacher hat mir sehr gutgefallen. Trotzdem muss ich sagen, dass mir die Herzkönigin zu schwammig und schwach beschrieben wurde, wodurch ich die Geschichte nicht dem Titel in Verbindung bringe. Ich hätte mir einfach etwas mehr Infos und Szenen mit der Herzkönigin gewünscht.

Ich konnte bereits durch die anderen Bände aus der Twisted Tales Reihe den Schreibstil von Liz kennenlernen, dadurch war ich auf sehr viel Spannung und Action Vorbereitung. Dies habe ich am Anfang auch bekommen, doch relativ schnell ebbte das ab, wodurch ich mich wirklich sehr zwingen musste weiterzulesen! Liz hat hier mehr auf Details geachtet, als auf die Spannung. Dadurch hat sich das Buch sehr gezogen. Die Geschichte ist aus der Erzähler Perspektive geschrieben, was ich persönlich richtig gut fand.

 Obwohl mir die Geschichte nicht ganz zusagen konnte gibt es trotzdem etwas, was ich wirklich richtig toll fand! Und zwar das Cover! Das Cover ist für mich das perfekte Disney Cover. Es wirkt geheimnisvoll und spannend. Ich habe sofort durch die Spielkarten im Hintergrund gesehen, dass es sich bei dieser Geschichte um die Herzkönigin aus Alice im Wunderland handelt. Dazu gefällt mir einfach das düstere an dem Cover. 


Mein Fazit

Ich liebe die Geschichte rund um Alice und das Wunderland total gerne. Trotzdem muss ich leider sagen, dass mir dieses Buch nicht so gut gefallen hat. Ich finde, die Geschichte ist so extrem in die Länge gezogen wurden. Es ist zwischenzeitlich kaum bis gar nichts passiert, was ich wirklich schade fand. Und auch das Ende war mir persönlich zu leicht und schnell. Ich hätte mir etwas mehr Spannung Action erhofft. Dazu war es mir manchmal auch zu politisch, weshalb ich mir echt schwergetan habe, die Geschichte weiterzulesen. Leider bisher der schwächste Band der Reihe. Dennoch war die Geschichte sehr magisch und fantasiereich. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor einiger Zeit mit Disney Villains angefangen (Cruella) und fand die Bücher ganz gut, auch wenn mir die Charakterentwicklung manchmal etwas zu schnell ging und durch die drei Schwestern das Böse Gestalt angenommen hat, was mir nicht immer gefällt. Bisher habe ich Maleficent, Das Biest und Cruelle gelesen. Generell mag ich die Idee, den Hintergrund der Bösewichte zu erfahren, aber nicht immer passt die Geschichte so ganz zu den Filmen, weil sie einfach authentischer sind.

Twisted Tales - da kenne ich bis jetzt nur A Whole New World, also die Neuerzählung von Aladdin. Das Buch hat sich am Anfang nah an den Film gehalten, was mir sehr gefallen hat und dann wurde die Geschichte ab einem Punkt anders. Hier mag ich die Charaktere mehr als bei Villains.

Welche Reihe gefällt euch besser? Es gibt ja auch noch Dangerous Secrets, Queen’s Council Rose und Rebell & Feather and Flame, die bald hier erscheinen werden.

0 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks