Liz Coley

 4.4 Sterne bei 142 Bewertungen
Autorin von Scherbenmädchen, Scherbenmädchen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Liz Coley

Liz Coley veröffentlicht Bücher für Jugendliche und für alle, die jung geblieben sind. Ihr deutsches Debüt „Scherbenmädchen“ wurde in neun Länder verkauft und von unzähligen Leserinnen gefunden. Besonders in Frankreich wurde das Buch, mit über 200.000 verkaufen Exemplaren, ein Bestseller.

Alle Bücher von Liz Coley

Scherbenmädchen

Scherbenmädchen

 (135)
Erschienen am 12.02.2015
Scherbenmädchen

Scherbenmädchen

 (7)
Erschienen am 24.04.2017
Pretty Girl Thirteen

Pretty Girl Thirteen

 (1)
Erschienen am 01.03.2013
Pretty Girl-13

Pretty Girl-13

 (0)
Erschienen am 19.03.2013

Neue Rezensionen zu Liz Coley

Neu
Anna-Klaires avatar

Rezension zu "Scherbenmädchen" von Liz Coley

Spannend mit überraschende Wendungen
Anna-Klairevor 4 Monaten

In dem Buch "Scherbenmädchen" von Liz Coley geht es um Angie, die entführt wird und nach drei Jahren ohne Erinnerungen wieder auftaucht. Angie versucht herauszufinden was passiert ist.


Was für ein spannender Thriller mit vielen üerraschenden Wendungen, mit denen ich größtenteils nicht gerechnet habe. Das Buch war von Anfang bis zum Ende spannend, ich konnte nicht aufhören zu lesen und hatte es an einem Tag beendet. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und man kann dem Geschehen sehr gut verfolgen. 

Kommentieren0
3
Teilen
B

Rezension zu "Scherbenmädchen" von Liz Coley

Faszinierende Thematik, super umgesetzt
booksalive97vor einem Jahr

Hier der Link zur Rezension auf meinem Blog:
https://2bookmarks.wordpress.com/2016/12/18/liz-coley-scherbenmaedchen/

Kommentieren0
1
Teilen
Bookjulie97s avatar

Rezension zu "Scherbenmädchen" von Liz Coley

schockierender, spannender Roman, der lange im Gedächtnis bleiben wird
Bookjulie97vor einem Jahr

Kennt ihr diese Bücher, die ihr beendet und erst einmal beiseite legen müsst? Genau so erging es mir bei Scherbenmädchen. Nachdem ich das Nachwort der Autorin gelesen hab, legte ich das Buch neben mich und starrte in die Leere. Ich musste das Gelesene erst sacken lassen bevor ich etwas anderes machen konnte. Ich war nicht in der Lage, einfach zurück in die Realität, in meinen Alltag zu finden. Obwohl die Realität so viel besser ist, als das, was Angie erleben musste.

Als ich das erste Kapitel gelesen habe, hatte ich etwas Angst vor dem was kommt, denn es war keine normale Erzählperspektive. 

Ich war aber so neugierig dank dem Klappentext, dass ich einfach weiterlesen musste. Im zweiten Kapitel änderte sich die Erzählperspektive auch. Das mochte ich an Liz Coley's Buch sehr. Die Perspektiven sprangen immer mal wieder hin und her, was aber so gut geschrieben wurde und mit kursivem Text unterstrichen wurde, dass ich damit richtig gut klar kam. Es machte die Geschichte interessanter und abwechslungsreich. Außerdem erfuhr man während diesem Wechsel bereits einige Dinge, die zum Weiterlesen anregten und entscheidend für die Geschichte waren.


Dennoch musste ich das Buch öfters beiseite legen um erst einmal durchzuschnaufen, denn die Geschichte ist nichts leichtes. Das kann man anhand der Inhaltsangabe auch schon denken, aber trotzdem war es sehr schockierend, grausam und einfach traurig. Man möchte sich gar nicht vorstellen, dass Menschen so etwas wirklich durchstehen müssen.


Allgemein fand ich die Idee mit dem Plot und der beschriebenen Krankheit sehr interessant. Ich habe noch nie etwas in diese Richtung gelesen, aber finde, dass Liz Coley das super umgesetzt hat. Sie hat an den richtigen Stellen alles Wichtige erklärt und fachliche Informationen passend einfließen lassen. Somit war das Buch außerdem informativ und hat mir somit einen guten Einblick in eine, für mich neue, Krankheit gegeben (ich möchte nicht spoilern, deswegen nenne ich sie nicht bei ihrem Name).

Fazit:

Scherbenmädchen ist ein schockierender Roman, der mich mit einer spannenden und sehr traurigen Geschichte sehr mitgenommen hat. Durch die verschiedenen Perspektiven wurde die Komplexität der thematisierten Krankheit gut vermittel und durch fachliche Informationen war das Buch informativ und leicht verständlich. Der Roman und die Protagonistin haben mir sehr gut gefallen und werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Liz Coley im Netz:

Community-Statistik

in 251 Bibliotheken

auf 58 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks