Liz Gallaga Fesseln des Schicksals

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fesseln des Schicksals“ von Liz Gallaga

Die dunkle Flamme der Leidenschaft.

In einer stürmischen Nacht im Jahr 1837 werden auf der Baumwollplantage New Fortune nahe bei New Orleans zwei Mädchen geboren. Ihre Mütter könnten unterschiedlicher nicht sein: Katherine ist die Frau des Plantagenbesitzers, Molly ihre Sklavin – und ihre engste Vertraute. Aber Molly wird die Geburt nicht überleben.

Katherine weiß um das dunkle Geheimnis der doppelten Geburt: Ihr Mann hatte Molly missbraucht und geschwängert. Um sich an ihm zu rächen, nimmt Katherine das zweite Kind als gleichberechtigte Tochter an. Die Mädchen wachsen zusammen auf und werden wie ihre Mütter engste Freundinnen. Doch dann bricht der Bürgerkrieg aus, und die beiden finden sich auf unterschiedlichen Seiten wieder.

"Fesselnder" und sehr facettenreicher Südstaatenroman, der sowohl das Leben vor als auch nach dem Bürgerkrieg beleuchtet. Wohlfühlbuch!

— SteffisBuecherbloggeria

Stöbern in Romane

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

Ein wilder Schwan

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Humorlos, unspannend, aber mit vielen sexuellen Anspielungen gespickt. Schade um das Geld!

frauendielesen

Die Wilden - Eine französische Hochzeit

So spannend kann Politik sein.

Buecherwurm1973

Alles wird unsichtbar

Tolle Passagen am Anfang

romi89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesseln des Schicksals

    Fesseln des Schicksals

    BeaSwissgirl

    06. July 2014 um 17:25

      Wie immer teile ich hier nur meine Leseeindrücke ( also rein subjektiv) Irgendwie hatte ich wieder mal so richtig Lust auf einen Südstaaten- Roman und habe deshalb zu diesem Titel gegriffen, welcher schon etwas länger auf meinem SUB liegt. Der Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen, worüber ich sehr froh war, da das Buch doch um die 700 Seiten hat. In der Geschichte kommen einige interessante Protagonisten vor, Charlotte zum Beispiel mochte ich am Anfang so gar nicht, jedoch entwickelte sie sich mit der Zeit zum Positiven. Meiner Meinung nach fehlte es aber etwas an der Vertiefung und Ausarbeitung der Charaktere. Sicher wäre dann der ganze Inhalt noch viel emotionaler geworden. Auch waren einige Ereignisse recht hervorsehbar, was die Spannung doch etwas minderte. Trotzdem kann ich dieses Buch allen Fans von Südstaaten- Romanen weiterempfehlen, mich jedenfalls hat es gut unterhalten und ich vergebe hiermit 4,5 Sterne. 

    Mehr
  • Eine wundervolle Geschichte aus den Südstaaten

    Fesseln des Schicksals

    Seerosengiesserin

    Der letzte Satz ist nur bedingt richtig. Vielmehr wird hier die Geschichte einer Frau erzählt, die nach anfänglicher "Blauäugigkeit" aufwacht und den Mut hat, sich gegen das System "Sklaverei" und damit auch gegen ihren Mann zu stellen. Indem sie ihm die Wahrheit vorenthält und auch noch seinen, mit einer Sklavin gezeugten Sohn Noah, unterrichten lässt, verstößt sie klar gegen die Regeln der "feinen" Gesellschaft. Doch ihr Geheimnis bleibt nicht unentdeckt. Irgendwann wissen zu viele Personen davon. Und nach ihrem Unfalltod kommt es zu einer bösen Auseinandersetzung zwischen den Mädchen und ihrem Vater. Infolge dessen soll die eine als Skalvin verkauft und die andere an einen viel älteren, ungeliebten Mann verschachert werden. Noah und die Mädchen beschließen zu fliehen... Im Norden angekommen, müssen sie weiter mit vielen Widrigkeiten kämpfen - vor allem Noah. Denn auch im Norden herrscht Rassenhass. Schlussendlich aber findet jede/r ihr/sein Glück... Aber wie, das müsst ihr selber lesen. Ein wunderschönes Südstaatenepos, das ich sehr gerne weiter empfehle.

    Mehr
    • 2
  • Absolut lesenswert

    Fesseln des Schicksals

    Captain

    21. June 2013 um 09:02

    Ein tolles Buch, das durchaus mit den Büchern von Sarah Lark mithalten kann. Es geht anfangs um Katherine und ihre Sklavin Molly, die wie zwei Freundinnen sind. Kathrine verliebt sich in David und nimmt Molly mit auf seine Baumwollplantage. Als David sich an Molly vergeht und schwängert, wird Katherine ihm das niemals verzeihen. Auch Katherine ist zur gleichen Zeit schwanger. Die Babys werden in der gleichen Nacht geboren und Molly stirbt. Katherine nimmt beide Kinder als die eigenen an und nicht mal David weiß, wer die Tochter von Katherine ist. Die Kinder werden wie ihre Mütter die engsten Vertrauten. In den Zeiten der Sklaverei holt die beiden das Schiksal ein; Hass und Leidenschaft nötigt die Schwestern in den Norden zu fliehen und sie versuchen sich ein neues Leben aufzubauen. Ein sehr spannendes Buch, bei dem die Liebe auch nicht zu kurz kommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Fesseln des Schicksals" von Liz Gallaga

    Fesseln des Schicksals

    FraeuleinVogelfrei

    29. January 2013 um 23:51

    Ein Südstaaten-Epos der viel mehr verspricht als Titel oder Cover vermuten lässt. Beste Unterhaltung,die sich als Pageturner entpuppt. Sicherlich kein Vergleich mit Margaret Mitchells aber in flüssiger Sprache werden Charaktere wie Rassenfeindlichkeit mit viel Feingefühl erzählt.Ein Buch über eine starke Frau,die sich in einer Epoche der Fremdenfeindlichkeit über die Mechanismen stellt - ohne den Moralapostel zu spielen.Ein gelungenes Buch,wo nur manche Passagen den Lesefluss hemmen und nur die Charakter der Kinder etwas plump rüberkommen.Ein Buch,welches Bestens unterhält.

    Mehr
  • Rezension zu "Fesseln des Schicksals" von Liz Gallaga

    Fesseln des Schicksals

    mlay

    18. March 2012 um 18:22

    Eine richtig tolle Südstaatensaga zum Abtauchen in eine andere Welt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks