Emilys Entdeckung

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(23)
(17)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emilys Entdeckung“ von Liz Kessler

Neptuns Zauber! »Wisst ihr, was ich auf dem Grunde des Meeres gefunden habe? Einen wunderschönen Ring mit einem funkelnden Brillanten! Natürlich habe ich ihn gleich anprobiert – er passte ganz prima –, aber dann konnte ich ihn nicht mehr abstreifen! Ist er etwa verzaubert?«

Tolle Fortsetzung, die ich früher sehr gern gelesen habe. Eine fantastische Welt mit liebevollen Charakteren, die gut ausgearbeitet sind...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Naja ein bisschen naiv geschrieben

— Rubinherz
Rubinherz

Nicht mehr ganz so gut, wie Band 2 und 3, aber trotzdem ein mystisches Nixenabenteuer, aus dem man wortwörtlich nicht mehr "auftauchen" will

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Dies Abenteuer finde ich besonders cool, mit den zwei Ringen, wo Emily und Aaron einen Whirpool stoppen, wenn sie sich an den Haenden halten

— adw
adw

Stöbern in Kinderbücher

Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt

Dieses Buch enthält wunderschöne Illustrationen, die Geschichte macht Lust auf Abenteuer!

BeeLu

Drachenreiter - Die Feder eines Greifs

wieder ein super Buch!!

Claire20

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Toller Start mit viel Spannung!

Tine_1980

Die Muskeltiere und Madame Roquefort

Fantastisch, ein Buch zum Verlieben! Witzig, abenteuerlich voller Gefühl und hinreißend von der Autorin illustriert!

danielamariaursula

Ein Anton fürs Leben: Friede, Freunde, Eierkuchen

Anton, der 3. Streich. Und wieder genauso lustig & liebevoll detailreich, aber auch ernsthaft & angenehm lehrreich. Anton ist ...

elane_eodain

Graciella will ein Einhorn sein

Ein moderner Kinder-Comic

Nymphe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Große Buchverlosung zum Welttag der Meere

    Wortwelten

    Wortwelten

    Hallo ihr fleißigen Leseratten,heute, am 08. Juni, ist der Welttag der Meere.Welttag der Meere? So etwas gibt es?Ja, so etwas gibt es.Bestimmt habt ihr alle das Meer auf irgendeine Art und Weise schon einmal erlebt, sei es beim Surfen, beim Segeln, beim Schwimmen, beim Lesen ... Für die meisten von uns hat es eine bestimmte Bedeutung. Sein Anblick vermittelt uns Ruhe, inneren Frieden, manchmal wirkt es bedrohlich und düster. Doch auch in der Literatur wird es immer wieder auf die eine oder andere Art und Weise thematisiert. Darin dient es als ein Element, das die Seele von ihren Wunden heilt, als Schauplatz für gemütliche Strandabende mit Gitarrenmusik oder gar als Hort für unheimliche Meeresbewohner. Es bietet einen vielschichtigen Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, ein Lebensraum, der nicht zuletzt auch durch uns Menschen stark bedroht ist.Wenn ihr das Meer ebenfalls liebt und besonders Bücher, in denen es eine Rolle spielt, dann ist diese Aktion bestimmt etwas für euch. Zu diesem Anlass werden mehrere Autoren ein Buchpaket verlosen, das jeweils zwei Bücher enthält. Buch Nummer eins ist ein Titel des jeweiligen Autoren, also das Buch, das nachfolgend aufgelistet wird. Das zweite Buch ist ... ein Geheimnis. Jeder Autor hat eines seiner Lieblingswerke, in dem das Meer ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, ausgewählt, um den jeweiligen Gewinner des Paketes damit zu überraschen. Bei diesem Zusatzgeschenk kann es sich jedoch auch um ein gebrauchtes Taschenbuch oder auch Mängelexemplar handeln, es muss also nicht neuwertig sein. Natürlich kann es auch ein anderes Genre haben als der entsprechende „Hauptgewinn“.Klingt das spannend? Dann wollt ihr sicher wissen, welche Bücher verlost werden.Bilderbuch:Andrea Reitmeyer – Emily und das MeerJugendbücher/Jugendbuchthriller:Antje Babendererde – Indigosommer (Leseprobe)Corina Bomann – Und morgen am Meer (Leseprobe)Cornelia Franz – Ins Nordlicht blicken (Leseprobe)Birgit Hasselbusch – Tod d’Azur (Leseprobe)Patrycja Spychalski – Fern wie Sommerwind (Leseprobe)Kate Sunday – Herzklopfen - Down Under (Leseprobe)Jugendbücher/Fantasy:Leonie Jockusch – Meeresschatten (Leseprobe)Daniela Ohms – Insel der Nyx (Leseprobe)Britta Strauß – Meeresblau (Leseprobe)Historische (Liebes-)Romane:Katryn Berlinger – Die Meeresflüsterin (Leseprobe)Dörthe Binkert – Weit übers Meer (Leseprobe)Micaela Jary – Sehnsucht nach Sansibar (Leseprobe)Ricarda Martin – Insel der verlorenen Liebe (Leseprobe)Gisa Pauly – Sturm über Sylt (Leseprobe)Krimis:Gisela Garnschröder – Larissas Geheimnis (Leseprobe)Silvia Gillardon – Die Frau im GlashausGegenwartsliteratur und Liebesromane:Gabriella Engelmann – Inselsommer (Leseprobe)Franziska Fischer – Das Meer, in dem ich schwimmen lernte (Leseprobe)Anja Goerz – Herz auf Sendung (Leseprobe)Marie Matisek – Nackt unter Krabben (Leseprobe)Susanne Oswald – Liebe wie gemalt (Leseprobe)Edgar Rai – Nächsten Sommer (Leseprobe)Elisabeth Rank – Und im Zweifel für dich selbst (Leseprobe)Aber: Um eines der tollen Buchpakete gewinnen zu können, müsst ihr natürlich auch etwas tun.Bewerbungsbedingungen: Ihr dürft euch für maximal zwei Bücher bewerben (gewinnen könnt ihr aber nur eines). Das kann sowohl für euch sein, aber auch, gerade bei den Büchern für jüngere Zielgruppen, für jemand anderen. Ihr habt euch entschieden? Dann wüssten wir gern, weshalb ihr gerade diese beiden (oder dieses eine) Buch ausgewählt habt. „Wollte ich schon immer mal lesen“ reicht als Begründung nicht aus. „Klingt spannend“ und „Spricht mich an“ auch nicht. ;-) Die Frage ist: WIESO interessiert ihr euch gerade für dieses eine bzw. für diese beiden Bücher? Sofern es eine Leseprobe gibt, wüssten wir gern: Was gefällt euch an dem Schreibstil des ausgesuchten Textes? Weshalb würdet ihr gern weiterlesen, welche Fragen habt ihr an das Buch? Und zuletzt hätten wir gern eine Antwort auf die Frage: Welche Bedeutung hat das Meer für euch?Bewerben könnt ihr euch bis Sonntag, den 16. Juni 2013, 23:59 Uhr.Die Gewinner werden von Daniela Ohms und mir ausgelost und voraussichtlich am Montag, dem 17. Juni 2013 hier bekannt geben. Sobald ihr das Buchpaket erhalten habt, dürft ihr natürlich gern posten, welches Überraschungsbuch es enthielt.Wir freuen uns auf eure Beteiligung!Viele GrüßeDaniela & FranziskaEDIT:Weil ihr alle so tolle und aufwendige Bewerbungen schreibt und weil es so einen Spaß macht, diese zu lesen, haben wir das Ende der Bewerbungsfrist um einen Tag verlängert (von Samstag auf Sonntag). Ihr könnt euch also noch bis Sonntagnacht ein oder zwei Bücher aussuchen und natürlich auch gern andere Lovelybooks-User auf die Aktion aufmerksam machen.

    Mehr
    • 596
  • Rezension zu "Emilys Entdeckung" von Liz Kessler

    Emilys Entdeckung
    Dubhe

    Dubhe

    25. April 2012 um 21:38

    Emilys Leben scheint perfekt zu sein.
    Zusammen mit ihrer besten Freundin erkundet sie die Meere und sie lebt auf einer Insel, wo Menschen und Meermenschen zusammen leben können.
    Und endlich sind ihre Eltern wieder vereint!
    Das Leben scheint perfekt zu sein, doch dann findet Emily einen Ring am Meeresboden.
    Doch warum wird Neptun plötzlich so wütend?
    .
    Eine nette Fortsetzung, allerdings ist sie leider nicht so gut wie der erste Band.
    Aber dafür hat sich nicht recht viel verändert.
    Emily ist noch immer ein aufgewecktes Mädchen, nur leider wird die Geschichte langsam einfach ein bisschen fad.

    Mehr
  • Rezension zu "Emilys Entdeckung" von Liz Kessler

    Emilys Entdeckung
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    08. February 2012 um 12:05

    Emilys Entdeckung
    Emily – halb Mensch, halb Meermädchen – lebt mit ihren Eltern auf der Rundum-Insel. Sie lernt Meer- und Nixenkunde und Haarflechten und könnte eigentlich rundum zufrieden sein. Aber ihre Eltern streiten immer öfter darüber, ob dieses Leben für Emily das richtige ist. Und dann kommt auch noch Neptun in die Schule. Mit dem hatte Emily schon früher einigen Ärger ... Diesmal kommt es ganz dicke: Emily findet einen Ring, der sich nicht mehr abziehen lässt. Neptun will ihn unbedingt haben, und so verflucht er Emily und ihre Familie. Ganz allein mit ihrer besten Freundin Shona und der etwas merkwürdigen Millie findet sich Emily auf dem offenen Meer wieder. Und wenn sie nicht rechtzeitig das Gegenstück zu ihrem Ring findet, wird sie in Zukunft nur noch in einer ihrer beiden Welten leben dürfen – und entweder Mutter oder Vater nie wiedersehen! (amazon.de)

    Cover & Gestaltung
    Kann ein Buch schöner sein? Das Titelbild ist wie bei Band 1 und Band 2 wieder super schön. Der glitzerne Fischschwanz mit den Schuppen und die Meereskulisse sind super gewählt. Auch die Kapitel sind sehr schön gestalltet, mit tollen Meereszeichnungen von Tieren, Fischen und anderen Sachen. Gestaltung 5 Sterne^^

    Inhalt
    Emily findet eines Tages bei einer Juwelensuchaktion für Neptun einen geheimnisvollen Ring. Sie streift ihn über und sie merkt sofort wie sich eine Bindung zwischen ihr und dem Ring aufbaut. Sie kann den Ring von nun an nicht mehr abnehmen. Neptun ist sinksauer auf Emily. Für diese ist es nichts neues Neptuns Zorn auf sich zu haben doch diesmal ist es schlimmer. Neptun verbindet mit dem Ring Liebeskummer denn er war einst mit einer Menschenfrau verheiratet die ihn verließ und aus Liebeskummer warf er den RIng weg. Nun wird er an diesen Schmerz erinnert und will Halbwesen verbieten. Emily wird also entweder ein Mensch oder ein Meermädchen werden.Nicht mehr beides.
    Sie ist bestürzt denn so muss sie sich eine Welt aussuchen und ein ELternteil. Außerdem streiten sich ihre Eltern nur noch und EMily gibt sich die Schuld dafür. Und plötzlich entdeckt sie ein geheimnisvolles Schloss...

    Meinung
    Die Geschichte ist abenteuerlich, aber sehr emotional und romantisch erzählt – mit allen Zutaten, die ein typisches Mädchenbuch ausmachen.
    Mir hat dieser Band von Emilys Welt mal wieder sehr gut gefallen. Junge Leser finden hier Identifikationsmglichkeiten ich kann also vielen Mädchen ab dem Grundschulalter diese Bücher empfehlen. ich bin mittlerweile zu alt für die Bücher aber ich finde eine begonnene Reihe sollte man fertig lesen. Es gibt wieder 5 Sterne weil Frau Keßler sich wirklich gut in junge Leser hineinversetzen kann, super schreibt und gekonnt Spannung erzeugt.
    In der fantastischen Kulisse einer Welt, in der Menschen und Meermenschen zusammen leben, geht es hier um Themen, die Mädchen ab 10 Jahren bewegen. Da ist zum einen die Frage nach der eigenen Identität, die mit der Pubertät brandaktuell wird. Zum anderen beschäftigt sich Emily mit der Frage, ob sie daran schuld ist, dass ihre Eltern so oft streiten und sich vielleicht sogar trennen wollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Emilys Entdeckung" von Liz Kessler

    Emilys Entdeckung
    Eternity

    Eternity

    13. December 2011 um 15:25

    Ein Mädchentraum! Wer möchte nicht gern mal eine Meerjungfrau sein, Abenteuer erleben und mit der besten Freundin die Unterwasserwelt erkunden? Genau das kannst du hier machen, wenn du mit Emily abtauchst.
    "Emilys Entdeckung" ist Teil 3 um das Halbwesen Emily, die eine Menschen-Mutter und einen Meermann-Vater hat. Im Trockenen ist sie ein ganz normales Mädchen, doch wenn sie in's nasse Element kommt, verwandelt sich ihr Körper in den einer Meerjungsfrau.
    Das Buch ist gefühlvoll geschrieben und die Charaktere sind sympathisch und empathiefähig. Der Schreibstil ist angenehm, sodass auch jüngere Mädchen keine Probleme haben werden.
    Wichtig ist jedoch, dass man die Serie von Beginn an liest. Man versteht zwar auch Teil 3 für sich allein (ich kannte Teil 1+2 nicht), doch in der Geschichte wird auf viel Vorangeganges zurückgegriffen. Wenn man dann Spaß an den Büchern findet, verraten diese Hinweise zu viel von den ersten beiden Teilen, als dass man sie danach noch lesen müsste.

    Mehr
  • Leserunde zu "Meerestochter" von Serena David

    Meerestochter
    Daniliesing

    Daniliesing

    "In Vollmondnächten bekommen Meerjungfrauen, was immer sie sich wünschen. Für wenige Stunden können sie sogar unter Menschen wandeln. In einer dieser Nächte verliebt sich die Meerjungfrau Ondra unsterblich: Adrian, der eigentlich in London studiert, verbringt seine Semesterferien in dem kleinen schottischen Küstenstädtchen. Für ihre große Liebe ist Ondra bereit, das Undenkbare zu wagen – sie will Mensch werden. Doch als eine Wasserleiche an den Strand gespült wird und Adrian in Verdacht gerät, etwas mit dem Mord zu tun zu haben, wird die ungleiche Liebe auf eine harte Probe gestellt ..."

    Eine Leseprobe findet ihr hier:
    http://www.rowohlt.de/fm/131/David_Meerestochter.pdf

    Dieser kleine Ausschnitt zum Inhalt verrät schon, dass 'Meerestochter' von Serena David ein Buch mit Magie und einer Thrillerhandlung zugleich ist. Genau diese Kombination lässt es durchweg spannend und einzigartig bleiben, weshalb es eine große Lesefreude bereitet.

    Auch Leserin Maddi schreibt über 'Meerestochter' aus dem Rowohlt Verlag: "Für mich ein absolut gelungenes Buch mit einer etwas anderen Thematik, etwas Neues und Magisches, mit einem hohen Unterhaltungs- und Spannungswert!"

    *********************** Bewerbung zur Leserunde ***********************

    Jetzt möchten wir von euch wissen, wie euch dieser mitreißende Roman gefällt. Und wie könnte das besser herauszufinden sein, als in einer Leserunde? 25 Testleser für 'Meerestochter' sind gesucht, die sich hier über das Buch austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.

    Bewerbt euch für die Leserunde und somit für eines der Freiexemplare bis einschließlich 13. November unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner". Beantwortet für die Chance auf eines der Bücher bitte folgende Frage:

    Wenn ihr eine Meerjungfrau oder ein Meermann wärt, was würde euch wohl am besten daran gefallen und was würdet ihr am 'Menschsein' vermissen?

    Viel Spaß bei der Leserunde!

    ***************************

    Die Gewinner sind:

    dorothea84, Ness619, Yamipeach, karli_rhom, CharlieL, Fotini, FiniWini, Volturi, RoteZora, Rineth, AnLi, CocuriRuby, Frau_Antenne, SabrinaK1985, MaryReeni, katrineverdeen, Azrael, Caye, Alchemilla, Elena20, RottenHeart, Dupsi, Blondchen90, conneling, Caro88

    Mehr
    • 343
  • Rezension zu "Emilys Entdeckung" von Liz Kessler

    Emilys Entdeckung
    greengirl

    greengirl

    09. October 2011 um 19:35

    Es ist ein tolles buch man versteht alles und ich bin
    beeindruckt davon das man so tolle bücher schreiben kann
    echt hammer 4/5

    greengirl

  • Hallo Zusammen, leider muss ich meine Frage erneut stellen, da der...

    Emily_Byron

    Emily_Byron

    Hallo Zusammen,
    leider muss ich meine Frage erneut stellen, da der erste Versuch nicht das gesuchte Buch war (es ist nicht 'Wo die wilden Kerle wohnen', trotzdem danke ;-) ):
    Gesucht wird ein Kinderbuch, das eher ein Bilderbuch mit Untertiteln (?) war. Es handelte von einer Monsterinsel und war soweit ich mich erinnere in einer Art Gelbton gehalten. Ein Bild z.B. war mit Meerjungfrauen auf einer Insel und um sie herum lagen lauter abgeknabberte / skelettierte Matrosen. Meine Mutter ist fast verzweifelt, weil sie das Buch für Kinder unter 12 für nicht geeignet hielt (war es auch nicht), aber ich habe es geliebt. Sie versuchte dann, es zu bestellen, verlief warum auch immer erfolglos. Habe mich schon dumm und dämlich gesucht unter sämtlichen Begriffen (Monster, Insel, Ungeheuer usw. - auch auf Englisch). Wisst Ihr, welches Buch das ist oder vielleicht wer der Autor ist? Tausend Dank für Eure Tips ♥

    Mehr
    • 3