Liz Ryan Das Cottage am Tara Hill

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Cottage am Tara Hill“ von Liz Ryan

Gute Freunde sind der wahre Schatz im Leben Lauren und Saive kennen sich seit der Uni. Danach haben sich die beruflichen Wege der zwei so unterschiedlichen Freundinnen getrennt. Lauren ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau im hektischen Dublin geworden, während Saive als Philosophieprofessorin zurückgezogen auf dem Land lebt. Trotz dieser gegensätzlichen Lebensentwürfe haben die beiden sich geschworen, in Notsituationen immer füreinander da zu sein. Und Lauren ist in einer Notsituation: Ihr verheirateter Liebhaber hat sie mit einer lebensgefährlichen Krankheit angesteckt. Kurz entschlossen lässt Lauren ihr Hochglanzleben in Dublin hinter sich und zieht in Saives Cottege am Fuße des malerischen Tara Hill… „Liz Ryan spricht nicht nur das Herz, sondern auch den Verstand ihrer Leserinnen an“ (Sunday Times)

überraschend schön geschrieben, unerwartetes Ende. Auf jeden Fall: lesenswert

— Tanie

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Bedrückend und nachdenklich. Konnte mich aber nicht ganz überzeugen.

Code-between-lines

Wenn Martha tanzt

Jahrhundertroman um eine außergewöhnliche Frau

lizlemon

Die Wolkenfrauen

Exzellente Beschreibungen von Marokko und dem Westsahara-Konflikt. Die eigentliche Geschichte konnte mich leider nicht packen !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

Frau Einstein

Leider zu viel Pathos und zu viel Fiktion zwischen den Fakten

Mrs_Nanny_Ogg

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Der krönende Abschluss einer wundervollen Reihe!

TheCoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • etwas enttäuscht

    Das Cottage am Tara Hill

    elvire

    15. July 2016 um 19:11

    Die Geschichte einr Freundschaft. Was soll ich dazu sagen? Das Buch war zum grössten Teil nicht schlecht, doch im letzten Drittel war ich nur noch genervt von Saiv.
    Mit dem Ende hatte ich zwar gerechnet, aber doch nicht auf die Art und Weise. Für mich hätten die angesprochenen Familienprobleme näher behandelt werden müssen, mir fehlte einiges, um diesen Roman zu einem guten Buch zu machen.

  • Rezension zu "Das Cottage am Tara Hill" von Liz Ryan

    Das Cottage am Tara Hill

    TillyJones

    08. July 2012 um 10:29

    Der Anfang ist wirklich langweilig und ich musste mich zwingen, weiter zu lesen. Zum Glück habe ich es gemacht. Die zwei Hauptprotagonistinnen bekommen so viel Tiefe und man fiebert mit ihnen mit. Das Ende ist so überraschend und anders als man gedacht hätte. Auf jedenfall Lesenswert!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks