Lo Malinke

 3.8 Sterne bei 90 Bewertungen
Autor von Alle unter eine Tanne, Alle müssen mit und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lo Malinke

Alle unter eine Tanne

Alle unter eine Tanne

 (41)
Erschienen am 22.09.2016
Alle müssen mit

Alle müssen mit

 (27)
Erschienen am 23.03.2017
Vier Frauen und ein Sommer

Vier Frauen und ein Sommer

 (8)
Erschienen am 25.07.2018
Vier Frauen und ein Sommer

Vier Frauen und ein Sommer

 (9)
Erschienen am 27.04.2017
Alle unter eine Tanne (Download)

Alle unter eine Tanne (Download)

 (3)
Erschienen am 20.11.2014
Alle müssen mit

Alle müssen mit

 (2)
Erschienen am 10.03.2016

Neue Rezensionen zu Lo Malinke

Neu
teretiis avatar

Rezension zu "Vier Frauen und ein Sommer" von Lo Malinke

Guter Sommerroman
teretiivor 2 Monaten

Melli dachte sie hat den perfekten Mann gefunden und wollte ihn heiraten, jedoch erwischt die ihn mit einer Kollegin. 

Yüzil würde auch gerne mal wissen, wie sich verliebt sein anfühlt. 
Jenny die Hausfrau sucht einen Grund morgens aufzustehen und sehnt sich nach Sex und Romantik.
Britta bekommt ein Kind von einem wesentlich jüngeren Mann.
Bevor die Frauen 40 werden stehen alle vor einem Wendepunkt. Werden sie es wagen ?
Ich finde das Buch ganz gut geschrieben. Es beinhaltet einige Lacher und Szenen zum schmunzeln, hat aber auch tiefgründigere Stellen. 
Eine wirklich gute Geschichte und total gut zu lesen.

Kommentieren0
4
Teilen
W

Rezension zu "Alle müssen mit" von Lo Malinke

Ein Sommer in Polen
wasichgelesenhabevor 7 Monaten

Die Geschwister Inge, Klaus und Uwe haben schon lange keinen Kontakt mehr als ihr Vater stirbt. In seinem Testament hat er verfügt, dass die Geschwister ihr Erbe nur erhalten, wenn sie gemeinsam an die Orte seiner Kindheit in Polen reisen und dort seine Asche verstreuen. Gemeinsam mit Jule, Inges Tochter und dem Notargehilfen Krysztof machen sie sich in einem alten Campingbus auf den Weg.

Die Geschichte führt locker und leicht in die Handlung ein und kommt eher unbeschwert daher. Im Umschlagtext war zu lesen, dass Lo Malinke zunächst das Drehbuch zu einem Fernsehfilm geschrieben hat und aus diesem dann der Roman entstanden ist. Das liest man dem Buch an vielen Stellen auch an, ich hatte stets mögliche Filmszenen vor Augen, obwohl ich den dazu gehörigen Fernsehfilm nicht kenne. Das spricht eher für das Buch, die Beschreibungen waren sehr plastisch und die Dialoge spritzig und lebendig.

Im Verlauf der Geschichte bekommt der Leser immer mehr Informationen zum Leben des verstorbenen Vaters, der Kindheit der drei Geschwister und auch zu den Gründen, warum die drei mehr oder weniger große Baustellen in ihrem aktuellen Leben haben und allesamt ihr Glück noch nicht gefunden haben. Da steckt viel drin zum Thema "Was macht eine gute Kindheit aus?", "Warum sind wir, wie wir sind?", "Was geben wir an unsere Kinder weiter?". Jedoch bleibt der Roman trotz der ernsten Themen, die durchscheinen, seinem lockeren Ton treu und wird dadurch fast ein wenig klamaukig. Damit verpasst er an den entscheidenden Stellen Tiefgang zu entwickeln und bleibt sehr an der Oberfläche hängen.

Im Großen und Ganzen ein unterhaltsamer Roman, der sich schnell weglesen lässt, der aber auch mehr Potenzial hatte.

Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Alle unter eine Tanne" von Lo Malinke

Amüsanter Weihnachtsroman
wasichgelesenhabevor einem Jahr

Elli und Robert sind seit drei Jahren geschieden und leben mit jeweils neuen Partnern zusammen. Doch ihre drei erwachsenen Kinder wissen davon nichts und die beiden spielen seit der Trennung an Weihnachten das glücklich verheiratete Paar.
Während die beiden in diesem Jahr noch dabei sind, die Spuren von Ellis Partner im Haus zu beseitigen, steht plötzlich Roberts Freundin in der Tür, die dieses Jahr endlich die Karten auf den Tisch legen will. Doch auch die Kinder von Elli und Robert hüten das ein oder andere Geheimnis.

Die Geschichte spielt bis auf das erste und das letzte Kapital an einem einzigen Tag...dem Heiligabend. Das heißt, die Handlung in diesem Buch ist äußerst überschaubar. Es handelt sich hier aber nicht nur um einen Weihnachtsroman, sondern vielmehr um ein Familienporträt. Die einzelnen Familienmitglieder sowie die neuen Partner der Protagonisten werden ausführlich vorgestellt und durch stetige Perspektivwechsel auch ihr Innenleben sehr gut beleuchtet. Dadurch braucht der Roman auch einige Zeit um an Fahrt aufzunehmen. Ab der Hälfte ließ er sich flott und amüsant lesen, insbesondere die Dialoge haben mich das ein oder andere Mal herzhaft lachen lassen.

Insgesamt endlich mal ein Weihnachtsroman, der nicht vor Kitsch trieft oder ein Krimi ist. Trotz der lustigen Momente dennoch ein Roman mit Tiefgang und nachdenklichen Momenten. Schade ist, dass die Enkelkinder fast gänzlich stumm bleiben und der Leser sie schon fast vergessen könnte, weil sie keine Rolle spielen und dann aber den größten Knaller raushauen. Ein Punkt Abzug für den etwas zähen Einstieg in die Geschichte.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Tacheles!_RoofMusics avatar
Hallo zusammen,

in genau einer Woche erscheint unser Hörbuch »Vier Frauen und ein Sommer«, dem neuen Roman von Lo Malinke, gelesen von Schauspielerin Sandra Borgmann. Wir hoffen, dass es Euch gefallen wird und ihr von der Sprecherin genauso begeistert seid, wie der Autor selbst:
»Die ganz und gar fabelhafte Sandra Borgmann hat es geschafft, meinen neuen Roman in etwas über 5 Stunden Hörbuch zu packen, und sie hat es wie zu erwarten ganz großartig gemacht. Meine vier Frauen waren bei Ihr in den besten Händen. Toll! Danke!«
                                                                                                   Lo Malinke

Wie der Titel verrät geht es um vier Frauen, alle fast 40 - aber kein Grund zu feiern. Verkäuferin Melli will unbedingt heiraten, erwischt jedoch ihren Verlobten mit einer Kollegin. Ärztin Yüzil stellt mit Schrecken fest, dass sie immer noch keine Ahnung hat, wie sich verliebt sein wirklich anfühlt. Jenny, Hausfrau und Mutter, sehnt sich nach Romantik und Sex und nach einem Job, der ihr einen Grund gibt, morgens aufzustehen. Und Fernsehmoderatorin Britta bekommt ein Kind von einem Mann, der nur halb so alt ist wie sie. Kurz bevor sie 40 werden, stehen alle vier an einem entscheidenden Wendepunkt und sind gezwungen, einen großen Schritt zu wagen...

Als Gewinnfrage haben wir uns folgendes überlegt:
Was wollt ihr vor eurem 40. Geburtstag UNBEDINGT erlebt/gemacht haben?

Los geht´s: Bis zum 30. April 2017 könnt ihr mitmachen und mit ein wenig Glück eines von fünf Exemplaren gewinnen. Viel Glück!


N
Letzter Beitrag von  nicekingandqueenvor einem Jahr
"Vier Frauen und ein Sommer" ist mein erstes Hörbuch und ich musste wirklich lange nach einem CD-Player suchen. Jetzt konnte ich gestern beginnen und habe die ersten zwei CDs schon gehört und ich muss wirklich sagen, ich bin schwer beeindruckt. Neben dem Hören kann man ja einiges mehr machen als bei einem klassischen Buch. Die Stimme war angenehm, sie hat gut vorgelesen. Zunächst schien mir der Text etwas monoton vorgetragen, aber es hat sich mit der Zeit gebessert. Auch die Lautstärke finde ich gut - hier hatte ich ein paar Kritiken dazu gelesen. Inhaltlich muss ich sagen, dass ich mich mit dem Islam gut auskenne und im Text so einige grobe Fehler drin sind, die ich gern hätte lektoriert - aber das hat ja nichts mit dem Hörbuch zu tun, sondern mit der Vorlage - dem Printexemplar. Weiterhin ist der Text mir derzeit teilweise sehr überraschend - manches allerdings auch sehr vorhersehbar. Phillipp mit seinem amüsanten, schlagfertigen Mundwerk ist definitiv mein Lieblingscharakter!! Die Aussprache der türkischen sowie arabischen Wörter lässt mir etwas zu wünschen übrig - Borgmann sollte das nächste Mal vielleicht mit Arabern und Türken die Wörter phonetisch notieren und üben - bis die Araber und Türken zufrieden gewesen wären - Journalisten/Moderatoren können ja auch alle Namen und co. der Politiker korrekt, fließend vorlesen. Ich fand die Geschichte um den Opa von Philipp in der Moschee teilweise sehr unrealistisch. Malinke hätte lieber die Geschichte der türkischen Gastarbeiter - um die Thematik zu verstehen - mit der Kultur mehr auseinandersetzen sollen. Das nur kurz zum Speichern für meine Rezension - da ich weiß, dass das hier nicht als Leserunde angedacht ist. Hier meine Rez: https://www.lovelybooks.de/autor/Lo-Malinke/Vier-Frauen-und-ein-Sommer-1355925682-w/rezension/1471316581/ Vielen Dank für das Buch!!
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 46 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks