Lo Malinke Vier Frauen und ein Sommer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Frauen und ein Sommer“ von Lo Malinke

Fast 40 – aber kein Grund zu feiern. Verkäuferin Melli will unbedingt heiraten, erwischt jedoch ihren Verlobten mit einer Kollegin. Ärztin Yüzil stellt mit Schrecken fest, dass sie immer noch keine Ahnung hat, wie sich verliebt sein wirklich anfühlt. Jenny, Hausfrau und Mutter, sehnt sich nach Romantik und Sex und nach einem Job, der ihr einen Grund gibt, morgens aufzustehen. Und Fernsehmoderatorin Britta bekommt ein Kind von einem Mann, der nur halb so alt ist wie sie. Kurz bevor sie 40 werden, stehen sie alle vier an einem entscheidenden Wendepunkt und sind gezwungen, einen großen Schritt zu wagen. Werden sie sich trauen?Gefühlvoll, klug und berührend ehrlich erzählt Lo Malinke von vier Frauen, die endlich verstehen, dass es nie zu spät ist, nach dem Glück zu greifen – auch wenn man dafür verdammt viel Mut braucht.

Vier Frauen mit unterschiedlichsten Problemen

— nicekingandqueen
nicekingandqueen

Eine wirklich schöne Geschichte

— Fuchs234
Fuchs234

Hörenswert

— Amber144
Amber144

Warmherzig, amüsant und leicht und dennoch niveauvoll. Wunderbare Unterhaltung von einer tollen Stimme gelesen!

— danielamariaursula
danielamariaursula

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vier Frauen mit unterschiedlichsten Problemen

    Vier Frauen und ein Sommer
    nicekingandqueen

    nicekingandqueen

    09. July 2017 um 17:26

    "Vier Frauen und ein Sommer" war mein erstes Hörbuch und ich muss sagen, dass ich schwer beeindruckt bin. Neben dem Hören kann man ja Einiges mehr machen als bei einem klassischen Buch! Die Stimme von Borgmann ist angenehm, sie hat gut vorgelesen. Zunächst schien mir der Text etwas monoton vorgetragen, aber es hat sich mit der Zeit gebessert. Auch die Lautstärke finde ich gut - hier hatte ich ein paar Kritiken gelesen. Die Aussprache der türkischen sowie arabischen Begriffe lässt etwas zu wünschen übrig - Borgmann sollte das nächste Mal vielleicht mit Arabern und Türken die Wörter phonetisch notieren und einüben - bis die Muttersprachler zufrieden wären - Journalisten/Moderatoren können ja auch alle Namen und co. der Politiker korrekt aussprechen.Inhaltlich muss ich sagen, dass ich mich mit dem Islam gut auskenne und im Text so einige grobe Fehler vorzufinden sind -aber das hat ja was mit der Vorlage, dem Printexemplar zu tun. Weiterhin ist der Text mir derzeit teilweise überraschend - manches aber leider auch sehr vorhersehbar.Ich fand die Geschichte um Can, den Opa von Philipp in der Moschee teilweise sehr unrealistisch. Malinke hätte lieber die Geschichte der türkischen Gastarbeiter - um die Thematik zu verstehen - mit der Kultur mehr auseinandersetzen sollen.Das ist aber nur eine kleine Randgeschichte gewesen, insgesamt war Philipp mein Lieblingscharakter in der Geschichte aufgrund seines schlagfertigen Mundwerks. Hauptsächlich geht es um vier Frauen mit ihren Problemen - die sich meist mit dem Partner oder eben dem fehlenden Partner drehen - und sie hatten alle miteinander am Ende eine Beziehung zueinander, die im Laufe der Geschichte verbunden wurde.Empfehlenswert für Leserinnen/Hörerinnen, die interessiert sind in:Britta, die ein Baby will und aufgrund ihres Alters es schwer hat schwanger zu werden.Yüzil, die alleinstehend ist, deren Sohn ausgezogen ist und sie nun von allen Seiten Dates aufgebrummt bekommt, wobei sie ganz zufrieden mit ihrem Leben ist.Jenny, die sich nur als Mutter unzureichend ausgelastet fühlt und wieder zu arbeiten beginnen will und das zu Eheproblemen führt.Melli, die Ende 30 ist und ihren Traum einer Prinzessinnenhochzeit noch nicht aufgegeben hat.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Vier Frauen und ein Sommer" von Lo Malinke

    Vier Frauen und ein Sommer
    Tacheles!_RoofMusic

    Tacheles!_RoofMusic

    Hallo zusammen,in genau einer Woche erscheint unser Hörbuch »Vier Frauen und ein Sommer«, dem neuen Roman von Lo Malinke, gelesen von Schauspielerin Sandra Borgmann. Wir hoffen, dass es Euch gefallen wird und ihr von der Sprecherin genauso begeistert seid, wie der Autor selbst:»Die ganz und gar fabelhafte Sandra Borgmann hat es geschafft, meinen neuen Roman in etwas über 5 Stunden Hörbuch zu packen, und sie hat es wie zu erwarten ganz großartig gemacht. Meine vier Frauen waren bei Ihr in den besten Händen. Toll! Danke!«                                                                                                    Lo MalinkeWie der Titel verrät geht es um vier Frauen, alle fast 40 - aber kein Grund zu feiern. Verkäuferin Melli will unbedingt heiraten, erwischt jedoch ihren Verlobten mit einer Kollegin. Ärztin Yüzil stellt mit Schrecken fest, dass sie immer noch keine Ahnung hat, wie sich verliebt sein wirklich anfühlt. Jenny, Hausfrau und Mutter, sehnt sich nach Romantik und Sex und nach einem Job, der ihr einen Grund gibt, morgens aufzustehen. Und Fernsehmoderatorin Britta bekommt ein Kind von einem Mann, der nur halb so alt ist wie sie. Kurz bevor sie 40 werden, stehen alle vier an einem entscheidenden Wendepunkt und sind gezwungen, einen großen Schritt zu wagen...Als Gewinnfrage haben wir uns folgendes überlegt: Was wollt ihr vor eurem 40. Geburtstag UNBEDINGT erlebt/gemacht haben? Los geht´s: Bis zum 30. April 2017 könnt ihr mitmachen und mit ein wenig Glück eines von fünf Exemplaren gewinnen. Viel Glück!

    Mehr
    • 81
  • 4 Frauen

    Vier Frauen und ein Sommer
    Fuchs234

    Fuchs234

    17. May 2017 um 10:56

    Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen.
    Auch die Vorleserin muss ich loben, alles super betont und gelesen.
    Mir gefielen die Geschichten und Erlebnisse der Frauen sehr gut, jede hatte ein anders aber Ähnliches Problem :)
    Sie sind älter und wollen aus Ihrem Leben noch etwas machen.
    Kann ich nur weiter empfehlen. :)

  • Hörenswert

    Vier Frauen und ein Sommer
    Amber144

    Amber144

    14. May 2017 um 15:51

    Vorab haben mich zuerst die Farben angesprochen. Sie springen einen sofort ins Auge und somit fällt es in jeder Buchhandlung sofort auf.Ganz passend finde ich den Titel nicht, aber mit ein bisschen Fantasie spiegelt er den Inhalt wieder.In dem Hörbuch geht es um vier völlig verschiedene Frauen, die auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten zu haben scheinen. Die Frauen sind für den Hörer sehr nachvollziehbar beschrieben und somit sind mir alle sofort ans Herz gewachsen.Die Stimme ist sehr angenehm zu hören und hat eine tolle Klangfarbe, allerdings hat es mich gestört, dass es teilweise sehr leise war und dann, bei normaler Sprechlautstärke wieder sehr laut.Das ist allerdings auch das Einzige, was mich gestört hat.Ansonsten fand ich die Geschichte klasse und sie hat mich mitgerissen. Deswegen bekommt das Hörbuch von mit 4 von 5 Sternen. Einen muss ich leider wegen der manchmal nicht passenden Lautstärke abziehen.

    Mehr
    • 2
  • Alles ist leicht, wenn man das Leben liebt!

    Vier Frauen und ein Sommer
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    12. May 2017 um 14:48

    Dieses warmherzig, witzige Frauenhörbuch, läßt einen an rund 9 Monaten im Leben von 4 ganz unterschiedlichen Frauen teilhaben, mit Ausblick auf die Zukunft. Britta, Melli, Jenny und Yüzil verbindet auf dem ersten Blick nur das Alter. Britta ist die blonde erfolgreiche Anchorwoman der Hauptnachrichtensendung, die scheinbar alles hat, inklusive unwilliger Eierstöcke. Ihr Wunsch nach einem Kind ist so verzweifelt, daß Sex mechanisch abläuft, nur auf das Ziel der Schwangerschaft gerichtet. Trotz 3 Hormonbehandlungen wird Britta nicht dauerhaft schwanger. Ihre Ehe zerbricht, ihr Mann verläßt sie für eine Jüngere. Britta ist am Boden zerstört. Yüzil ist Brittas erfolgreiche türkische Gynäkologin, die mit 16 Jahren von einem Klassenkameraden schwanger wurde und dank der liebevollen Unterstützung ihrer Eltern, ihren inzwischen 23 jährigen Sohn Philipp alleine groß zog. So erfolgreich, daß Philipp nun auszieht und ihre fürsorglichen Eltern einen geeigneten Mann für sie suchen.    Melli ist Dessous-Verkäuferin in einem großen Kaufhaus und hoffnungslos romantisch. Schon seit Ewigkeiten hängt ihr Traumbrautkleid im Schrank und wartet auf seinen Einsatz. Doch Martin, Mellis Freund, treibt es lieber mit der jungen Schuhverkäuferin in seinem Büro, als Melli einen Antrag zu machen. Nun muß Melli ihrer besten Freundin Jenny recht geben: Martin ist nur ein blöder Wichser! Doch wie findet man einen Mann, der einen wirklich liebt? Aus Martins Wohnung zieht sie in eine WG mit zwei Kerlen, unter anderem Yüzils Sohn. Jenny hat einen liebevollen Mann, der sie respektiert und liebt, eine Tochter und einen Sohn und ein Haus, das finanziell ein Fass ohne Boden ist. Finanziell ist die Lage immer sehr angespannt, aber das ist nicht der Grund, warum sie sich wieder nach einer Arbeit sehnt. Sie will nicht immer nur für die Familie da sein, sie will wieder ein eigenständiger Mensch sein, doch wer will schon in der Zeit der Digitalfotografie eine gelernte Fotolaborantin? Der Frühling dieses Jahr wollte einfach nicht so richtig in Fahrt kommen, da schien mir ein vertonter Frauenroman doch eine nette Aufheiterung zu werden. Die Autorin Lo Malinke sagte mir gar nichts, obwohl sie seit 20 Jahren Kabarett- und Chansontexte schreibt und inzwischen auch Drehbücher die von der ARD verfilmt wurden („Alle unter einer Tanne“ und „Alle müssen mit“). Ein bißchen Bammel hatte ich schon, es gibt viele irische und englische Frauenbuchautorinnen, die ich sehr mag und einige deutsche, die ich ziemlich schrecklich finde und deren Hörbücher ich nicht zu Ende gehört habe. Was würde mich hier erwarten? Ganz klar, Schlafmangel, denn ich habe einfach immer weiter gehört! Die Geschichten um diese vier Frauenschicksale hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich wollte einfach immer wissen, wie es denn nun weiter geht, irgendwann müssen sie doch mal alle miteinander befreundet sein, altes ungeschriebenes Chick-lit-Gesetz! Was mir sehr gut gefiel, war die liebevolle Beschreibung der Charaktere voller Respekt für ihre Persönlichkeit, auch wenn bei Yüzils türkischen Eltern, das mit einem großen Augenzwinkern erfolgt und sie mich ein wenig an die Großeltern aus Almanya! Oder die griechischen Eltern aus My big fat greek wedding erinnnern. Spaß ist also inklusive und er besteht nicht nur aus Fremdschämmomenten, auch wenn es einige wenige davon gibt, aber doch so dosiert, daß es Spaß macht. Schön ist auch, daß die vier Frauen sehr unterschiedlich sind, mit unterschiedlichem Backround und Berufen, so daß es leicht ist, sich mit zumindest einer der vier zu identifizieren (die wenigsten Zuhörerinnen, werden jedoch erfolgreiche TV-Moderatorinnen sein). Wunderbar fand ich den Ausblick zum Schluss, was aus den einzelnen Beteiligten denn mal in Zukunft wird, wobei der Blick wirklich weit in die Zukunft gerichtet wird, denn wir erfahren auch vom Schicksal von Jennys Kinder, wenn sie erst mal von zu Hause ausgezogen sind! Wer immer sich den Buchtitel ausgedacht hat, muß wohl von einem Sommerhit geträumt haben. Sommer im Titel, plus Eis auf dem Cover, das wird schon ziehen. Hat aber leider so ziemlich nichts mit der Geschichte zu tun, die kurz vor Weihnachten startet und Eis wird lediglich von Britta ganz am Schluß gegessen. Na ja, damit kann ich leben, wenn der Klappentext stimmt und das ist der Fall. Er fasst die Geschichte gut zusammen, ohne alles vorweg zu nehmen. Das Booklet enthält eine Trackliste von allen 5 CD’s was ich auch sehr mag, sowie Informationen zur Autorin und zu Sprecherin Sandra Borgmann, die ja der eigentliche Grund war, weshalb ich mich für die Produktion interessierte. Sandra Borgmann, Jahrgang 74 verfolge ich seit ihrer Rolle als Rosalie in „Berlin, Berlin“ sehr interessiert und mag auch ihre Stimme. Darin habe ich mich auch nicht getäuscht. Sie ist mal angenehm warm, mal etwas rauer, je nachdem, was gerade passt. Sie spricht lebendig und kurzweilig und variiert die Laufstärke entsprechend der Situation, doch hier kommt das „Aber“, wenn Sandra Borgmann flüstert, hört man nichts, es sei denn man hört die ganze Zeit über das Hörbuch ziemlich laut. Da hätte die Produktion von der Lautstärkebalance einfach besser austariert sein müssen, das ist mir echt wichtig und kostet einen vollen Sternabzug. Es kommt zwar nicht ständig vor, aber mehrfach, das darf bei einer ansonsten wirklich tollen Produktion dennoch nicht sein. Das Hörbuch hat mir aber wirklich großen Spaß gemacht und ich werde es auch sofort weiterempfehlen mit 4 von 5 Sternen als fabelhafte Chick-lit für Frauen um die 40.

    Mehr
    • 2