fischer baumler

Lo Malinke Vier Frauen und ein Sommer

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Frauen und ein Sommer“ von Lo Malinke

Vier Frauen – ein Geburtstag

Fast 40 – aber kein Grund zu feiern. Verkäuferin Melli will unbedingt heiraten, erwischt jedoch ihren Verlobten mit einer Kollegin. Ärztin Yüzil stellt mit Schrecken fest, dass sie immer noch keine Ahnung hat, wie sich verliebt sein wirklich anfühlt. Jenny, Hausfrau und Mutter, sehnt sich nach Romantik und Sex und nach einem Job, der ihr einen Grund gibt, morgens aufzustehen. Und Fernsehmoderatorin Britta bekommt ein Kind von einem Mann, der nur halb so alt ist wie sie. Kurz bevor sie 40 werden stehen sie alle vier an einem entscheidenden Wendepunkt und sind gezwungen, einen großen Schritt zu wagen. Werden sie sich trauen?

Gefühlvoll, klug und berührend ehrlich erzählt Lo Malinke von vier Frauen, die endlich verstehen, dass es nie zu spät ist, nach dem Glück zu greifen – auch wenn man dafür verdammt viel Mut braucht.

Stöbern in Romane

Das Leben ist manchmal woanders

eine wunderbare Geschichte über einen besonderen Jungen, der einfach er selbst ist und die anderen mitreisst.

meisterlampe

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein rundum gelungener Abschlussband der Neapel-Tetralogie, mitreißend erzählt und sehr bewegend.

Barbara62

Dann schlaf auch du

wow. kurz, schnelllebig. bleibt aber trotzdem im kopf.

Monawunder

Das Glück des Zauberers

Dies ist eins jener Bücher, denen man nur selten begegnet, die zu schnell ausgelesen sind und einen dennoch ewig begleiten.Ein Lieblingsbuch

tonks

Die Herzen der Männer

Schönes, lesenswertes Buch. Leider nicht ganz so atmosphärisch wie "Shotgun Lovesongs".

FrolleinJott

Der große Bruder

Ein angenehmer Roman

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr unterhaltsam, abwechslungsreich, kurzweilig und interessant

    Vier Frauen und ein Sommer

    Nelebooks

    05. November 2017 um 14:58

    Inhalt: "Fast 40 – aber kein Grund zu feiern. Verkäuferin Melli will unbedingt heiraten, erwischt jedoch ihren Verlobten mit einer Kollegin. Ärztin Yüzil stellt mit Schrecken fest, dass sie immer noch keine Ahnung hat, wie sich verliebt sein wirklich anfühlt. Jenny, Hausfrau und Mutter, sehnt sich nach Romantik und Sex und nach einem Job, der ihr einen Grund gibt, morgens aufzustehen. Und Fernsehmoderatorin Britta bekommt ein Kind von einem Mann, der nur halb so alt ist wie sie. Kurz bevor sie 40 werden stehen sie alle vier an einem entscheidenden Wendepunkt und sind gezwungen, einen großen Schritt zu wagen. Werden sie sich trauen?"Cover: Das Cover finde ich auffällig und ansprechend. Die Farben sind sehr fröhlich und gut abgestimmt. Das Eis passt zum Titelteil "Sommer" und es verspricht einen unterhaltsamen, sommerlichen Roman.Meinung: Zunächst lernt man die vier Frauen Jenny, Melli, Yüzil und Britta kennen. Alle drei sind mir auf ihre Art sympathisch. Mit Jenny konnte ich jedoch am wenigsten warm werden, da ich ihre Aktionen nicht wirklich verstanden habe, obwohl sie doch einen so verständnisvollen Mann hat. Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und ich wollte sie gar nicht unterbrechen. Gerade durch die Perspektiven der verschiedenen Frauen ist es interessant und abwechslungsreich. Sehr schön fand ich, dass die vier Frauen sich in dieser Geschichte weiterentwickelt haben und ich sie bei dieser Entwicklung begleiten durfte. Absolut gelungen ist auch das Ende, das noch einmal alle Charaktere kurz aufgreift.Fazit: Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt, ist abwechslungsreich, auch unterhaltsam und emotional und wirklich sehr kurzweilig.(c) Nelebooks

    Mehr
  • Wenn das Leben nochmal Fahrt aufnimmt

    Vier Frauen und ein Sommer

    unfabulous

    29. October 2017 um 18:25

    Vier Frauen, die kurz vor ihrem 40. Geburtstag so etwas wie eine Midlife-Crisis bekommen, versuchen das Beste aus ihrem Leben zu machen. Jenny, eigentlich glücklich verheiratet und hat mit ihrem Mann zwei Kinder, ist zunehmend gelangweilter in ihrer Rolle als Hausfrau. Melli, eine Verkäuferin die unbedingt heiraten möchte, aber ihren Zukünftigen mit einer anderen erwischt, steht nun alleine da.Yüzil, alleinerziehende Mutter und Frauenärztin, muss damit klarkommen, dass ihr Sohn nun mit 23 Jahren auszieht und sie immer noch nicht weiß, was wirkliche Liebe ist.Britta, Fernsehmoderatorin, deren unerfüllter Kinderwunsch ihre Beziehung zerbrechen lässt, wird nach einem One-Night-Stand von einem jüngeren Mann schwanger.Die vier Frauen kennen sich eigentlich nicht, haben aber auf unterschiedliche Art alle mit ähnlichen Problemen zu kämpfen.Auch wenn ich von „Alle müssen mit“, meinem letzten Buch von Lo Malinke nicht ganz so überzeugt war, wie von „Alle unter eine Tanne“, wollte ich dem Autor noch einmal eine Chance geben. Und ich freue mich sehr, dass ich das getan habe! Denn ich fand „Vier Frauen und ein Sommer“ wirklich total unterhaltsam. Es hat mich vom Stil her viel mehr an „Alle unter eine Tanne“ erinnert. Und ich kann mir die Geschichte auch toll als Film vorstellen, man merkt einfach, dass Lo Malinke eigentlich Drehbücher schreibt. Alle Situationen waren sehr bildlich beschrieben und ich habe die Szenen auch immer gleich vor Augen gehabt.Ich fand es klasse, dass es um vier verschiedene Frauen ging und obwohl ich 10 Jahre jünger bin als die Hauptcharaktere, habe ich mich wirklich sehr wohl gefühlt in diesem Roman. Ich konnte alle vier Frauen gut verstehen und mit ihnen mitfühlen. Mir waren auch alle eigentlich gleich sympathisch und ich mochte den Wechsel zwischen den Perspektiven sehr gerne. Ich fand alle Frauen auf ihre eigene Art und Weise interessant und ich finde es klasse, dass sie sich im Laufe der Geschichte auch annähern. Ich mag so eine Entwicklung sehr gerne! Für mich gab es auch einige unerwartete Wendungen und Momente in diesem Buch, welche zwar manchmal schon etwas übertrieben dargestellt wurden, aber absolut unterhaltsam waren. Ich musste einige Male schmunzeln und bin von Lo Malinkes Einfallsreichtum überrascht. Insgesamt war mir die Geschichte fast zu schnell vorbei und es kamen auch schon mal ein paar zu überzogenen Situationen vor, aber ich habe das Buch sehr genossen!

    Mehr
  • Hatte mir mehr erhofft

    Vier Frauen und ein Sommer

    KerstinTh

    09. July 2017 um 10:35

    In diesem Roman geht es um vier Frauen Ende dreißig. Anfangs kennen sie sich nicht, aber bald sind ihre Leben miteinander verwoben. Jenny ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit ihrer ersten Schwangerschaft ist sie zu Hause. Nun fällt ihr aber nach 14 Jahren die Decke auf den Kopf und sie will ihr Leben umkrempeln. Ihre alleinerziehende Frauenärztin Yüzil muss verkraften, dass ihr Sohn nun mit 23 auszieht. Dann gibt es noch eine weitere Patientin von Yüzil – Britta. Für sie stand immer die Karriere an erster Stelle, doch nun wünscht sie sich nichts sehnlicher als endlich schwanger zu werden. Doch dann trennt sie sich von ihrem Mann. Aber nach einem One-Night-Stand klappt es doch noch mit dem Nachwuchs. Die vierte im Bunde ist Jennys Freundin Melli. Ihr größter Traum ist es zu heiraten, doch dann betrügt ihr Freund und alles ist aus. Bei diesem Roman handelt es sich um einen netten, unterhaltenden Sommerroman. Die vier Leben der Protagonistinnen werden sich, wie zu erwarten, mit der Zeit kreuzen. Leider fand dies für meinen Geschmack etwas zu spät statt. So dass sich der Roman meist nur um das Leben der einzelnen Personen gedreht hat und nicht um ihr Zusammenspiel. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und kamen sympathisch rüber. Gefallen hat mir, dass sie sehr unterschiedlich sind, aber dennoch zusammenfinden. Der Schreibstil von Lo Malinke hat mir gut gefallen. Er war locker und flüssig zu lesen. Richtig vom Hocker gerissen hat mich dieser Roman aber leider nicht. Es gab zwar immer wieder Stellen zum Lachen. Aber die Geschichten waren für mich zu wenig aussagekräftig. Ich bezweifle, dass mir dieser Roman länger in Erinnerung bleiben wird. Deshalb vergebe ich nur drei von fünf Sternen.

    Mehr
  • ein wunderbares Buch

    Vier Frauen und ein Sommer

    summergirl74

    11. June 2017 um 12:43

    Ein wunderbares Buch, dass herrlich beschreibt, dass es nie zu spät ist etwas in seinem Leben zu ändern und es sich immer lohnt an seine Träume zu glauben.

    Ich habe gelacht und geweint!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks