Lois Duncan

 3.9 Sterne bei 132 Bewertungen
Lois Duncan

Lebenslauf von Lois Duncan

Die US-amerikanische Kinder- und Jugendbuchautorin Lois Duncan kommt am 28.04.1934 in Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania als Lois Duncan Steinmetz zur Welt. Bereits während ihrer Kindheit und Jugend in Sarasota in Florida verfasst Duncan Manuskripte für Magazine und ihre ersten Geschichten. Im Anschluss an ihren Schulabschluss nimmt Duncan 1952 ein Studium an der Duke University auf, verlässt diese aber bereits ein Jahr später, um zu heiraten und Hausfrau und Mutter zu sein. Aus ihrer ersten Ehe gehen drei Kinder hervor. Nach der Scheidung heiratet sie 1965 zum zweiten Mal. Mit ihrem zweiten Mann Don Aqruette hat sie zwei gemeinsame Kinder. Während ihrer Zeit als Hausfrau veröffentlicht Duncan über 300 Artikel in verschiedenen amerikanischen Magazinen, unter Anderem dem „Reader’s Digest“. Nach einem Umzug nach Albuquerque in New Mexico lehrt sie an der University of New Mexico Journalismus und erhält darüber hinaus 1977 ihren Bachelor im Fach Englisch. Mit ihrer Veröffentlichung von spannenden Jugendbüchern erlangt Duncan zu großer Berühmtheit und einige ihrer Werke werden verfilmt. Die berühmtesten Beispiele sind mit Sicherheit „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ und dessen Fortsetzungen. Nach dem mysteriösen Mord an ihrer jüngsten Tochter 1989 verarbeitet sie ihre Trauer und die Tätersuche mit der Veröffentlichung des Buches „Who killed my daughter?“.

Alle Bücher von Lois Duncan

Sortieren:
Buchformat:
Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast

 (36)
Erschienen am 01.08.2012
Killing Mr Griffin

Killing Mr Griffin

 (30)
Erschienen am 13.08.2012
Komm zu mir, Schwester!

Komm zu mir, Schwester!

 (21)
Erschienen am 09.09.2013
Ein dunkler Ort

Ein dunkler Ort

 (13)
Erschienen am 10.02.2014
Schweig um dein Leben

Schweig um dein Leben

 (13)
Erschienen am 11.02.2013
Wer hat meine Tochter umgebracht?

Wer hat meine Tochter umgebracht?

 (4)
Erschienen am 01.01.1993
Gallows Hill

Gallows Hill

 (3)
Erschienen am 01.01.2001
I Know What You Did Last Summer

I Know What You Did Last Summer

 (3)
Erschienen am 01.06.2006

Neue Rezensionen zu Lois Duncan

Neu
R

Rezension zu "Komm zu mir, Schwester!" von Lois Duncan

Nicht Gut!!!
romydicastellarovor 3 Monaten

Zu Erst stellte sich mir die Frage, wie man auf eine derartige Idee kommt und wie das jemandem so sehr Gefallen kann, dass er 5 Sterne vergiebt. Ich vergebe verdammt ungerne schlechte Kritik, aber für diese Art zu schreiben habe ich kein Verständniss, wesalb ich Niemandem empfehlen kann es zu lesen. Außerdem führte es bei mir zu sehr viel Aufregung und Verwirrung. Also natürlich kann auch jemandem dieser Schreibestil gefallen, jedoch wird es mir als eins der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe in Erinnerung bleiben!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Gallows Hill" von Lois Duncan

Supernatural young adult novel at its best
MissGoWestvor 5 Monaten

It was the second time I read this novel by Lois Duncan. Gallows Hill has put a spell on me once again, as it was hard to put the book down. I was immediately back into Sarah’s world, being frustrated like her and wondering what was going on. The idea of rebirth is convincing, and I appreciate that the author gave several suggestions for further reading. Moreover, the theme of the Salem Witchcraft Trials is cleverly interwoven, guaranteeing an extra shivering along the spine.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Ein dunkler Ort" von Lois Duncan

Gute Gruselgeschichte für Anfänger
PaperPrincessvor 4 Jahren

Die Toten sterben, um wieder zu leben. - Seite 1

Zum Inhalt:

Während ihre Mutter mit ihrem neuen Mann in die Flitterwochen fährt, startet die 16-jährige Kit ihre Schulzeit am Eliteinternat Blackwood. Im Gegensatz zu ihrer Freundin hat sie die Aufnahmeprüfung bei Madame Duret bestanden. Doch diese Schule ist ganz anders als Kit erwartet hat. Nur 4 Schülerinnen, kaum Lehrer, kein Kontakt zur Außenwelt. Je länger sie da ist, desto unheimlicher wird alles. Die anderen Schülerinnen verändern sich und dann wird Kit auch noch von schrecklichen Alpträumen heimgesucht. 

Meine Meinung:

Im Vergleich zu Killing Mr. Griffin hat mir Ein dunkler Ort auf jeden Fall besser gefallen.

Der Schreibstil ist simpel und auf die jugendliche Zielgruppe zugeschnitten. Trotzdem schafft Lois Duncan eine düstere Atmosphäre, die sich durch das gesamte Buch zieht. Unterschwellig wird immer mehr Spannung aufgebaut, so dass man am Ende einfach nicht mehr aufhören will zu lesen. 

Die Idee, die hinter dem Internat steht, ist innovativ und ich denke, dass jeder Fan von Paranormalem hier voll auf seine Kosten kommt.

Die Persönlichkeiten der Mädchen wurden gut ausgewählt und ergänzen sich prima. Kit ist eine Kämpfernatur, die sich nicht unterkriegen lässt. Als sie sich immer unwohler fühlt, ist sie hin- und hergerissen zwischen ihrem Glück und dem ihrer Mutter. Sie würde Blackwood am liebsten verlassen, will aber nicht, dass ihre Mutter denkt, sie will ihre Flitterwochen zerstören. Außerdem kommt sie neu an eine Schule, ist getrennt von ihrer Mutter, muss neue Freunde finden. Alles Dinge, die die meisten Jugendlichen kennen.

Auch dass nur eine handvoll Personen in diesem Buch eine Rolle spielen, finde ich super. Alles beschränkt sich aufs Internat, wodurch das Ganze fast ein beklemmendes Gefühl vermittelt und man immer mehr in einen Strudel aus Geheimnissen und Grusel gerät.

Aufgrund der Kürze des Buches, ist natürlich nicht jedes Detail oder jeder Charakter so ausgefeilt, was vor allem bei Kits „Love Interest” auffällt. Auf der einen Seite ist da eindeutig etwas zwischen den beiden, auf der anderen Seite passiert da gar nichts.

Am Ende wurde dann noch mal ordentlich Action aufgefahren, obwohl alles ziemlich schnell wieder vorbei ist.

Die Covergestaltung ist schlicht, aber mir gefällt, dass alle Lois Duncan-Bücher gleich aufgemacht sind. Das macht im Regal eine gute Figur. :) Außerdem sind die Titel treffend gewählt.

Fazit:

Kurzweilige Unterhaltung, passend zur dunklen Jahreszeit. Kein Buch für Thrillsuchende sondern eher etwas für Fans von Gruselgeschichten und Paranormalem. 3,5 Sterne

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lois Duncan wurde am 27. April 1934 in Philadelphia (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lois Duncan im Netz:

Community-Statistik

in 170 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks