Lois Lowry

 3,8 Sterne bei 838 Bewertungen
Autorin von Hüter der Erinnerung, The Giver und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lois Lowry

Menschliche Beziehungen: Lois Lowry, geboren am 20. März in Honolulu, Hawaii, ist eine US-amerikanische Autorin zahlreicher Kinder- und Jugendbücher.  Sie wuchs in New York, Pennsylvania und Tokio auf. Sie studierte an der Brown University in Rhode Island und machte ihren Abschluss an der University of Southern Maine. Während dieser Zeit schrieb sie dann ihren ersten Roman.  Mit dem Thema Menschliche Beziehungen schaffte sie es sich einen Platz in den Leserherzen zu sichern. Heute lebt die Autorin in Massachusetts mit ihrem Hund und ihrer Katze.

Alle Bücher von Lois Lowry

Cover des Buches Hüter der Erinnerung (ISBN: 9783423086424)

Hüter der Erinnerung

 (488)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Auf der Suche nach dem Blau (ISBN: 9783551352941)

Auf der Suche nach dem Blau

 (24)
Erschienen am 01.09.2003
Cover des Buches Anastasia mit der rosa Warze (ISBN: 9783423705882)

Anastasia mit der rosa Warze

 (11)
Erschienen am 01.04.2000
Cover des Buches Wer zählt die Sterne (ISBN: 9783551553430)

Wer zählt die Sterne

 (6)
Erschienen am 01.07.2005
Cover des Buches Traumbringer (ISBN: 9783551554697)

Traumbringer

 (7)
Erschienen am 20.02.2008
Cover des Buches Die Gabe des Boten (ISBN: 9783551581402)

Die Gabe des Boten

 (6)
Erschienen am 01.09.2006
Cover des Buches Mein stiller Freund (ISBN: 9783551581228)

Mein stiller Freund

 (5)
Erschienen am 01.07.2004

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lois Lowry

Cover des Buches Hüter der Erinnerung (ISBN: 9783423086424)Lesekatze-1407s avatar

Rezension zu "Hüter der Erinnerung" von Lois Lowry

Erst Erinnerungen machen die Welt bunt
Lesekatze-1407vor einem Monat

Das Buch habe ich schon zig mal gelesen – immer wieder ein Genuss. Erstaunlicherweise ist sogar der Film dem Buch gerecht geworden.

Die Menschen leben in einer sterilen, streng geregelten Welt mit Verboten und starren Regeln. Es gibt keine Träume und Wünsche. Keiner der Bewohner stellt ihr farbloses Leben in Frage.

Wie ein Teenager das verändern wird, das beschreibt auf sehr spannende Weise dieser Roman.

Es ist kein Buch, das man liest, weglegt und das nächste beginnt. Die Idee, die dahintersteht zwingt den Leser zum Nachdenken.

Sind Erinnerungen tatsächlich für das Schlechte verantwortlich?

Ist eine farbige Welt schlechter als die gewohnte farblose?

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hüter der Erinnerung (ISBN: 9783423086424)Malka_Drapers avatar

Rezension zu "Hüter der Erinnerung" von Lois Lowry

Ein spannendes Jugendbuch mit dystopischem Worldbuildung
Malka_Drapervor 6 Monaten

Jonas wird ein Zwölfer und damit steht für ihn eine besondere Zeremonie an: In diesem Jahr erhält er von der Gemeinschaft seinen Beruf. 


Entscheidungen wie das Zusammenbringen von Ehepartnern, die Namensgebung, die Zuteilung der Säuglinge und der zukünftige Berufe wurden stets lange und gewissenhaft vom Komitee der Ältesten diskutiert.

S. 70-71


Obwohl er bei vielen seiner Mitschüler*innen bereits erahnen kann, welchen Beruf sie zugeteilt bekommen, weiß er selbst nicht, welche Aufgabe er gerne übernehmen würde. Als es dann so weit ist, wird er zum Hüter der Erinnerungen erwählt und muss schnell erkennen, dass sich für ihn vieles verändern wird. Zukünftig wird er die Ältesten beraten, weil er alleinigen Zugang zu den kollektiven Erinnerungen der Gemeinschaft und der früheren Generationen erhält. Was das bedeutet merkt er früher als ihm lieb ist…

Das Worldbuilding gefällt mir richtig gut und hat mich stark an „Die Auswahl“ erinnert, das ich kürzlich beendet habe. Die Idee einer angepassten Gesellschaft, in der alle in einer harmonischen Gemeinschaft leben, fand ich interessant. Einige Informationen wurden mir zum Teil etwas spät eingebracht, sodass man das mentale Modell der Welt noch einmal über den Haufen werfen musste.

 Jonas wirkte sehr reif und umsichtig für sein Alter. Er macht eine starke Charakterentwicklung durch, die sehr beeindruckend, aber authentisch ist.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch liest sich in wenigen Stunden. Die Kürze ist fast schade, man würde gerne noch mehr über die beschriebene Welt, ihre Geschichte und Entstehung wissen. Gar nicht gefallen hat mir leider das Ende. Viel zu viele Fragen sind offen und das Ende lässt definitiv zu viel Interpretationsraum. Ich habe gesehen, dass es weitere Bände gibt, diese spielen zwar in einer ähnlichen dystopischen Welt, aber mit anderen Geschichten und Protagonisten. Ich würde mir so sehr einen weiteren Band zu Jonas wünschen! Deshalb hat das Buch letztendlich nur 4 Sterne von mir bekommen.

Dennoch hat mir die Lektüre sehr gut gefallen und ich hatte Spaß mit dem Roman. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb von einem Tag durchgelesen.

Ich weiß, dass es zu dem Buch auch einen Film gibt. Viele Szenen aus dem Buch waren mir schon sehr bekannt, ich habe den Film also wahrscheinlich schon einmal vor einigen Jahren gesehen. Ich denke aber, ich werde ihn mir jetzt noch einmal anschauen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hüter der Erinnerung (ISBN: 9783423086424)Livlils avatar

Rezension zu "Hüter der Erinnerung" von Lois Lowry

Zeitlos! Super Klassenlektüre
Livlilvor einem Jahr

Wie oft habe ich dieses Buch schon gelesen? Zunächst als Jugendliche, später immer wieder und ich setze das Buch regelmäßig als Klassenlektüre ein. Seitdem der Film rausgekommen ist (der wirklich gut umgesetzt ist), gehört das Werk zum festen Bestandteil unserer Unterstufe. Die Geschichte handelt von einer dystopischen Gesellschaft, in der alles geregelt, vorgegeben ist und Gefühle verboten sind. Das Buch ist trotz des relativ jungen Protagonisten (Jonas ist im Buch 11 Jahre) sehr tiefgründig und regt immer wieder zum Nachdenken an. Lowry versteht es, die Handlung langsam auf den Höhepunkt zu bringen und lässt den Leser mit einem heftigen Cliffhänger erst einmal ratlos zurück. Das offene Ende ist Grundlage vieler Spekulationen und erst wenn man die übrigen Teile der Reihe liest, versteht man, wie es Jonas und Gabriel ergangen ist. Ein Klassiker unter den Dystopien und wirklich empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lois Lowry wurde am 20. März 1937 in Honolulu (Hawaii) geboren.

Lois Lowry im Netz:

Community-Statistik

in 1.178 Bibliotheken

auf 149 Wunschzettel

von 190 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks