Lola Victoria Abco

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen
Autorin von 5 Damen spielen falsch, Unheilvolle Bekanntschaften und weiteren Büchern.
Lola Victoria Abco

Lebenslauf von Lola Victoria Abco

Vornehmlich schreibe ich Krimis und Thriller, aber auch Belletristik und gelegentlich Gedichte. Ich möchte mich nicht auf ein einziges Genre festlegen. Lieber wähle ich das Genre, das mein Ziel am besten transportiert. Sehr reizvoll am Schreiben finde ich, Situationen und Figuren zu entwickeln und zu gestalten. Ich versetze mich in andere Charaktere hinein und wechsle die Perspektive. Perspektivenwechsel sind Teil meines Lebens. Ich lebe sowohl in Deutschland, als auch in Skandinavien, in der Stadt und auf dem Land.

Alle Bücher von Lola Victoria Abco

5 Damen spielen falsch

5 Damen spielen falsch

 (4)
Erschienen am 01.09.2018
Unheilvolle Bekanntschaften

Unheilvolle Bekanntschaften

 (1)
Erschienen am 01.01.2009
Am Ende vom Horizont

Am Ende vom Horizont

 (0)
Erschienen am 15.06.2011
Der Tag, an dem ich David B. ermorde

Der Tag, an dem ich David B. ermorde

 (0)
Erschienen am 09.12.2014
Bitterer Honig

Bitterer Honig

 (0)
Erschienen am 12.06.2011
Mord! Elviras Weg zum Buddhismus

Mord! Elviras Weg zum Buddhismus

 (0)
Erschienen am 01.01.2010

Neue Rezensionen zu Lola Victoria Abco

Neu
mabuereles avatar

Rezension zu "5 Damen spielen falsch" von Lola Victoria Abco

Wenn die Gier zunimmt ...
mabuerelevor 2 Monaten

„...Ich möchte einfach Zeit haben und das tun, was wir wirklich wichtig ist. Dafür brauche ich aber Geld...“


Dagmar ist mit ihrem Leben unzufrieden. Sie hat drei Kinder. Ihr Mann ist selbstständig, aber sie leben von der Hand in den Mund. Bianca, ihre beste Freundin, ist Projektleiterin und muss nicht auf jeden Cent schauen.

Als sie gerade vor der Bank sind, findet dort ein Überfall auf den Geldtransporter statt. Dagmar flieht vor den Schüssen in den Fahrerraum des Autos, sieht den Schlüssel stecken und fährt den Geldtransporter weg. Zusammen mit Bianca versteckt sie das Geld. Die Summe langt aber nicht für ihre Träume.

In der Rommèrunde ist der Überfall Gesprächsthema. Die beiden Beteiligten schweigen. Doch den fünf Damen der Runde fallen andere Möglichkeiten ein, wie man zu Geld kommen könnte.

Die Autorin hat einen über weite Strecken amüsanten Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen.

Der Schriftstil ist lockerleicht. Er enthält eine Besonderheit. Nicht nur das Treiben der fünf Damen und ihr Privatleben wird geschildert. Ich darf auch im Tagebuch von Mareike lesen, der 17jährigen Tochter von Dagmar. Ihr Leben in Mitteldorf liest sich bei ihr so:


„...Ob ich später auch so wie Mama werde? Hundert Pro, ich werde gar nicht so alt. In diesem Kaff sterbe ich vorher an Langeweile!...“


Zum Rommèclub gehören neben Dagmar und Bianca die Kindergärtnerin Steffi, Katja, die zugezogen und im Ort noch nicht heimisch ist, und Maria, geschieden und Raumausstatterin.

Die gemeinsamen kriminellen Unternehmungen sorgen keinesfalls für Einigkeit in der Runde. Spitze Bemerkungen und Streitereien nehmen im Gegenteil einen breiten Raum ein.

Dafür nimmt von Kapitel zu Kapitel die Gier zu und Skrupel ab. Ein phlegmatischer Wachtmeister gibt dem Team das Gefühl, dass ihnen nichts passieren kann.

Es gibt viele humorvolle Stellen. Doch als es um mehr als kleine Diebstähle geht, verliert die Geschichte ein Stück Leichtigkeit. Die zeigt sich nun bei der jungen Generation, denn auch für Mareike und ihre Freundin Swantje bietet sich plötzlich eine neue Perspektive.

Als zusätzlichen Stilmittel gibt es einen Mailverkehr zwischen Bianca und ihrer Freundin in Amerika. Auf diese Weise bin ich immer über die aktuelle finanzielle Situation der Damen informiert, denn das ist ein Thema in den Mails.

Obwohl mich das Buch ausgezeichnet unterhalten hat, gibt es nur vier Sterne. Das Ende widerspricht meinen Gerechtigkeitsgefühl.

Kommentare: 5
37
Teilen
Mirja103s avatar

Rezension zu "5 Damen spielen falsch" von Lola Victoria Abco

Kartenspielerinnen auf Abwegen
Mirja103vor 3 Monaten

Durch Zufall fährt Dagmar mit einem Geldtransporter vor einer Schießerei weg. Gemeinsam mit ihrer Freundin Bianca beschließt sie, das Geld zu behalten. Zusammen mit drei anderen Freundinnen geraten sie weiter auf kriminelle Pfade, um an mehr Geld zu kommen. Die Geschichte ist sehr amüsant und wird durch kleine Sonderabschnitte (Tagebucheibträge der Tochter, Zeitungsartikel etc.) aufgelockert. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und der Schreibstil hat mir gut gefallen.

Kommentare: 1
6
Teilen
Rabiatas avatar

Rezension zu "5 Damen spielen falsch" von Lola Victoria Abco

Wie schnell man doch auf die schiefe Bahn geraten kann.
Rabiatavor 3 Monaten

Ich mag skurille und schwarzhumorige Geschichten.


Diese Krimikomödie spielt in einem Dorf an der Ostsee und jongliert gekonnt mit den Klischees, die so ein Dorfleben mit sich bringen. Vom verschnarchten Dorfpolizisten bis zur unerträglichen Tratschtante ist eigentlich alles dabei, was so ein Dorf braucht.


Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist humorvoll und chaotisch. Von Anfang an ist man von der Handlung gefesselt.
Die Spannung steigt zum Ende hin nochmal an und lässt den Leser nach dem furiosen Ende aufgekratzt und gut gelaunt zurück. Man malt sich aus, wie die Abenteuer der Frauen vielleicht weiter gehen könnten.


Besonders gefallen haben mir die eingestreuten Tagebuch-Einträge der Tochter einer der Protagonistinnen. Sie sind mit einer angenehmen Jugendsprache geschrieben und die Tochter findet immer neue Namen für das verhasste Dorf. Das waren mit die besten Stellen im Buch.


Ich kann diese Geschichte allen Fans von Krimikomödien empfehlen. Wer schon Agatha Raisin von M.C. Beaton gerne gelesen hat oder die Serie Mord mit Aussicht mochte, dem wird dieser Krimi sicher gefallen.


Kommentare: 1
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TinaZangs avatar
Hallo, ihr Lieben, ich starte eine Vorableserunde für die am 1.9. in meinem Verlag 26books erscheinende Krimikomödie "5 Damen spielen falsch".

Wenn ihr Krimis mögt, die nicht ins klassiche "Wer ist der Täter?"-Raster fallen, seid ihr hier genau richtig.

Klappentext:
Ein verlassener Geldtransporter, zwei Millionen Euro und ein Zündschlüssel - weitergehen oder wegfahren?
 
Dagmar droht an ihrem Hausfrauendasein zu ersticken. Schon lange träumt sie von einem Leben ohne ihren schnarchenden Ehemann, den nervigen Hausputz und die ewigen Geldsorgen. Plötzlich bietet sich ihr eine phänomenale Chance. Nichts hält sie mehr auf, auch die letzte Brücke zu ihrem früheren Leben abzubrechen. 
 
Ihre Romméschwestern sind ebenfalls unzufrieden. Entschlossen legen die fünf Damen die Karten zur Seite und bessern heimlich ihre Haushaltskassen auf. Das nagelneue Cabrio der bankrottgeglaubten Maria zieht neugierige Blicke auf sich und die Kassiererin vom Supermarkt wird zur hofierten Mäzenin. Währenddessen schreibt die vom Dorfleben genervte Teenagerin Mareike fleißig Tagebuch und liest das anderer ebenso gerne.
 
Kurz vor ihrem allerletzten Schritt in ein neues, unabhängiges Leben reißt vor Dagmar ein tiefer Abgrund auf.  Ein Mord, ein Erpresser und die Kriminalpolizei – die Schlinge um ihren Hals zieht sich zu. Fliehen oder kämpfen, Dagmar?

* * *

Um in den Lostopf für ein E-Book zu hüpfen, beantwortet einfach die Frage: Wie groß wäre für euch die Versuchung, euch zwei Millionen "herrenlose" Euro unter den Nagel zu reißen?

Sonnige Grüße
Eure Tina
mabuereles avatar
Letzter Beitrag von  mabuerelevor 2 Monaten
Danke für die Antwort!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Lola Victoria Abco im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks