Lolaca Manhisse City of Death - Blutfest

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „City of Death - Blutfest“ von Lolaca Manhisse

256 Taschenbuchseiten Gemeinsam wollen die Gestaltwandlerin Cherry und Geheimagentin Ricarda gegen die Verbrecherorganisation vorgehen, als Berlins Vampire nach und nach dem Blutrausch verfallen und sie plötzlich ihren eigenen Freunden gegenübersteht. Gelingt es Cherry, der Killer Inc. das Handwerk zu legen und wer wird ihr helfen, nun, wo Berlins Ranger zu blutdurstigen Ungeheuern geworden sind? „Blutfest“ ist der dritte Band der rasanten Vampir-Reihe, spielend in Berlin. Weitere Bücher der Autorin: Sheylah und die Zwillingsschlüssel Tödliches Spiel - Gefangen (Quelle:'E-Buch Text/19.06.2014')

Spannung Pur :-)

— SanNit
SanNit
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • City of Death - Blutfest - Teil 4

    City of Death - Blutfest
    SanNit

    SanNit

    15. April 2016 um 12:23

    Jetzt ist es amtlich.
    Ich bin süchtig!!
    Wieder eine wahnsinns Spannung.
    Ich will soviel wissen!!
    Bindet sich Cherry an Will? Wird Stacy wirklich ein Vampier?
    Bekommen sie denn noch den flüchtigen Mistkerl?
    Kehrt denn dann endlich Ruhe ein? Was bei Cherry ja schon an ein Wunder grenzen dürfte.

  • Chaos-Gestaltwandlerin in einer nicht so starken Fortsetzung

    City of Death - Blutfest
    TrollMutti

    TrollMutti

    22. January 2015 um 20:33

    Gestaltwandlerin Cherry und die Vampirin Ricarda versuchen die Verbrecherorganisation Killer Inc. dingfest zu machen. Doch die Bande ist sehr organisiert und gerissen. Cherry und ihre Freunde stehen immer wieder vor scheinbar unüberbrückbaren Hürden. Vor allem, als nahezu alle Vampire plötzlich die Kontrolle über ihren Blutdurst verlieren. Als Fan der Vorgängerbänder, war für mich absolut klar, dass auch Teil 3 der Reihe gelesen werden muss. Die Autorin schaffte es bisher fast immer, mich für ihre Geschichten zu begeistern. Auch diesmal bin ich recht angetan, wenn auch nicht ganz so hin und weg, wie bisher. Die Story entwickelt sich wie gewohnt schnell und packend. Die Autorin hält den Leser nicht unnötig hin, sondern kommt einfach zu Sache. So werden immer wieder starke Actionszenen oder Verfolgungsjagten präsentiert. Ich persönlich lese sehr gerne solche Bücher. So kommt nie Langeweile auf und die Spannung ebbt nicht ab. Zwar hatte ich ab und zu das Gefühl, dass Einiges zu schnell ging. Aber insgesamt passte doch alles zusammen. Neben ordentlich Spannung und Action durften wieder mal Humoreinlagen und ein wenig Erotik nicht fehlen. Wobei der Fokus definitiv auf Action liegt. Um die Geschehnisse besser verfolgen zu können, sollte man auf jeden Fall die Vorbänder gelesen haben. Sonst fehlen doch zu viele Details und Zusammenhänge. Die Charaktere waren wie gewohnt sehr gut dargestellt. Sowohl die Protagonisten, als auch die Nebendarsteller erscheinen schnell vor dem inneren Auge. Jeder hat seine Eigenheiten und Macken, wodurch alles noch realistischer wird – es sind keine perfekten Püppchen. Vor allem, weil man die Personen bereits kennt, fühlt man schnell mit und ist fast ein Teil der Truppe. Leider schwächelte die Sprache bei diesem Teil an einigen Stellen. Mir fehlten teils der gewohnte Witz und das Authentische. Der Schreibstil wirkte manchmal auch zu schlicht. Von den anderen Teilen bin ich das gar nicht so gewohnt. Natürlich erwarte ich hier keine hochtrabende Literatur, aber die Autorin überraschte bisher eher durch Professionalität, trotz des jungen Alters. Bei diesem Band leider nicht immer. Die Charakterbeschreibungen haben auch ein wenig gelitten. Vielleicht hat sich Lolaca zu sehr beeilt mit dieser Fortsetzung, vielleicht fehlte ihr die Muse. Aber ich denke und hoffe, dass sie bald zu der gewohnten Qualität zurück findet. Zusammenfassend auf jeden Fall eine tolle Geschichte und für Fans der Reihe sowieso ein Muss. Für Neueinsteiger nur bedingt geeignet, da sollte man mit Band 1 starten. Ich freu mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung und mehr von Cherry und Will. http://trollmuttis-buecherwelt.blogspot.de/2015/01/rezension-lolaca-manhisse-blutfest.html

    Mehr
  • Leserunde zu "City of Death - Blutfest - Vampirroman Band 3: Blutfest" von Lolaca Manhisse

    City of Death - Blutfest
    LolacaManhisse

    LolacaManhisse

    An alle Vampir und Gestaltwandlerfans! Ich lade euch herzlich zu einer weiteren Leserunde zu "City of Death" ein. Diesmal mit Band 3 - Blutfest. Gemeinsam wollen die Gestaltwandlerin Cherry und Geheimagentin Ricarda gegen die Verbrecherorganisation vorgehen, als Berlins Vampire nach und nach dem Blutrausch verfallen und sie plötzlich ihren eigenen Freunden gegenübersteht. Gelingt es Cherry, der Killer Inc. das Handwerk zu legen und wer wird ihr helfen, nun, wo Berlins Ranger zu blutdurstigen Ungeheuern geworden sind?  "Wenn man in die faszinierende Welt von Cherry Olsen abtaucht, sollte man immer mit viel Action rechnen. Ich bin mir sicher, dass ich dieser Reihe auf jeden Fall treu bleiben werde" - fantasticbooks, Amazon. "Ich liebe den Schreibstil von Lolaca Manhisse und warte gespannt auf den vierten Teil. Jedes Buch ist immer noch eine Steigerung von dem Vorgänger - Vampirlady, Amazon. Leseprobe zum Buch Für die LR stellte ich 15 Exemplare in den Formaten .mobi und .epub (Kein PDF) zur Verfügung. Einsendeschluss eurer Bewerbung ist Donnerstag, der 21.08.14. Die E-Books werden am nächsten Tag per E-Mail verschickt. Die LR startet am Freitag, den 22.08.14. Eine anschließende Rezension ist Voraussetzung für den Erhalt eines Rezensionsexemplares. Alle die "Blutfest" bereits gelesen haben, sind natürlich ebenfalls herzlich zur LR eingeladen :) Ich freue mich auf eine neue Runde, Lolaca

    Mehr
    • 60
    Booky-72

    Booky-72

    27. October 2014 um 16:46
  • Fortsetzung von City of Death

    City of Death - Blutfest
    BrinaWe

    BrinaWe

    26. October 2014 um 16:25

    Wer die ersten Bände von City of Death gelesen hat, ist verpflichtet auch "Blutfest" zu lesen. Den dritten Band habe ich durch eine Leserunde von Lovelybooks erhalten und nach Erhalt auch sofort verschlungen. Die Autorin Lolaca Manhisse ist ihrem Stil treu geblieben und fesselt den Leser wieder in ihrem neuen Band der spannenden Reihe über Vampire und Gestaltenwandler. In der Folge kommen sich nun auch endlich auch Will und Cherry etwas näher, was ich nach den letzten Bänden sehr beführworte. Es wurde ja auch langsam mal Zeit, dass die beiden ihr erstes Date haben. Bevor des dazu aber kommt unternimmt Cherry etwas mit der Vampirin Ricarda, was Will nicht gutheißt, aber die Protagonistin hat mal wieder ihren eigenen Kopf. Zum Glück geht bei der Arbeit mit der Verbrecherorganisation alles gut und die Bösewichte werden gestellt. Und die Vampire die durch ein Gift benebelt wurden, konnten wieder klar denken. Wenn man die Geschichten von Lolaca Manhisse kennt, kann man sich immer auf ein spannendes Abenteuer mit reichlich Action gefasst machen. Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, sollte dies schleunigst tun und heute noch bestellen.

    Mehr
  • City of Death - Blufest Band 3

    City of Death - Blutfest
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    Nachdem  ihre Wohnung  ausgebrannt ist muss sich Cherry ein neues Zuhause  organisieren ,doch  draussen im Grunewald schleichen nachts Gestalten ums Haus .SInd es Freund oder Feind ?  Cherry hilft der undurchsichtigen Geheimagentin Richarda  bei einer Mission gegen die berüchtigte Killer Inc. was Will  Cherrys "Freund" nicht gefällt.Doch Wills gut gemeinte Beschützerinstinkte nerven Cherry  immens und so  unternimmt sie oft gefährliche Alleingänge ,aus denen sie will retten muss . Als einige Vampire ,darunter auch will und sein bester Freund einem  ungewöhnlichen Blutrausch zum Opfer fallen versucht Cherry alles um ihren Vampir  zu retten. Anfangs war ich skeptisch da ich die beiden ersten Teile nicht gelesen hatte ,aber man kommt schnell in die Geschichte hinein .Die Figuren sind sehr sympatisch und  man sieht es förmlich zwischen Cherry und  dem smarten Vampir Will knistern.Cherrys Emanzipationsversuche  laufen oft in die falsche Richtung   und ohne  Will und Co wäre sie des öfteren in arger Bedrängnis. Die Mischung aus Aktion und knisternder Erotik macht das Buch  zu einem wahren Leseschmaus und weckt den Wunsch  die anderen Bände auch noch zu lesen

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    11. September 2014 um 06:45
  • Tolle Fortsetzung

    City of Death - Blutfest
    herminefan

    herminefan

    06. September 2014 um 16:55

    Meinung: Es geht weiter mit Will und Cherry – viel Spannung, Erotik und Verschwörungen! Im dritten Teil der Reihe geht es direkt spannend weiter. Cherry hat sich mit der Geheimagentin Ricarda zusammen getan um gegen Killer Inc. vorzugehen. Allerdings hätte sie nicht mit den Komplikationen gerechnet. Will und die anderen Vampire verändern sich auf einmal. Die Idee hat mir wieder super gefallen, das Thema Vampire, Werwölfe und Hexen und ihr System wird immer weiter erläutert, aber nicht so, dass es langweilig wird. Cherry ist stur wie immer und Will versucht immer noch krampfhaft sie zu schützen. Doch diesmal ändert sich etwas, diesmal wird er für sie zur Gefahr. Das war wirklich sehr überraschend und ich bin der Handlung mit Spannung gefolgt, da ich wissen wollte, was mit ihm passiert. In der ganzen Reihe entwickelt sich langsam eine Beziehung zwischen Will und Cherry, die diesmal erneut auf die Probe gestellt wird, doch man sieht langsam einen Fortschritt. Ich mag beide sehr gerne, auch wenn sie recht unterschiedlich sind. Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder gut gefallen, man kann dem Buch echt gut folgen. Das Einzige, was ich etwas enttäuschend fand, war, dass das Buch so kurz war, noch nicht mal 200 Seiten und es ging wirklich unglaublich schnell vorbei. Zumindest die 50 Seiten mehr hätte man machen können, dann wäre es nicht so aufgefallen. Es wurde nicht hektisch und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass etwas fehlt, trotzdem wäre ich über mehr erfreut gewesen. Das Cover sieht wieder toll aus, man merkt auf den ersten Blick zu welcher Reihe es gehört. Fazit: Was soll ich noch großartig sagen. Auch der dritte Teil der Reihe gefällt mir wieder sehr, sehr gut. Ich mag den Schreibstil der Autorin total gerne und ich werde der Reihe auf jeden Fall treu bleiben, ich muss ja wissen, wie es weiter geht mit Cherry und Will! Ich habe die Autorin mal gefragt, ob es bald weiter geht, ich bin sehr gespannt. Von mir 5 Sterne und eine Empfehlung für die ganze Reihe!

    Mehr
  • Genauso gelungen wie die Vorgänger!

    City of Death - Blutfest
    Suselpi

    Suselpi

    27. August 2014 um 19:14

    Nach dem Brand, der das gesamte Haus zerstört hat, in dem Cherrys Wohnung war, ist sie in ein kleines abgeschiedenes Haus im Grunewald gezogen. Doch dieser Umzug bereitet ihr einige schlaflose Nächte, da sie häufig aus dem Schlaf hochschreckt und unbekannte Geräusche vermutet. Sie beruhigt sich immer mit dem Gedanken, dass sie sich lediglich an das neue Haus gewöhnen muss, aber die Angst vor Alberto bleibt.   Cherry hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen der Geheimagentin Ricarda bei ihrer Mission gegen die Killer Inc. Zu helfen und nun rückt ihr erster Auftrag näher. Sie soll sich, in der Gestalt des Schäferhundes, mit einem Scheinkunden Zutritt zum Büro eines Mittelsmanns der Killer Inc. verschaffen. Als dieser Auftrag abgeschlossen ist, taucht aber Will auf, der sein Missfallen zu diesen Geschehnissen nicht zu verbergen versucht. Doch trotz der Tatsache, dass er nur um ihr Wohlergehen besorgt ist, missfällt Cherry seine Bevormundung.   Als mehrere Vampire in einen Blutrausch verfallen und ein Todesfall nur um Haaresbreite verhindert werden kann, spitzt sich die Situation mit der Killer Inc. zu und Cherry sieht sich mit einer Situation konfrontiert, die sie so nicht erwartet hat.   Auch in diesen Teil habe ich sehr schnell wieder hinein gefunden. Cherry ist auch in diesem Teil eine wunderbar sympathische und unabhängige junge Frau, die weiß was sie will und sich an ihre Prinzipien hält. Will wirkt in diesem Teil allerdings etwas zurückhaltender als in dem Teil davor. Er akzeptiert Cherrys Meinung sehr schnell, woran man sieht, dass seine Gefühle für die wirklich tief verankert sein müssen, denn welcher gestandene Mann verzichtet auf seine Rolle als Chef, wenn es nicht die Liebe ist, die ihn dazu verleitet?   Das Buch flog durch seine spannende Erzählweise und die wunderbar beschriebenen Geschehnisse nur so dahin. Ich war sehr überrascht als das Buch plötzlich zu Ende war. Diese Reihe bietet einem stets eine abwechslungsreiche Handlung und gut gestaltete Charaktere die die Geschichte beleben und einen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können.   Auch dieser Teil lässt mich nun, auf einen weiteren Band hoffend, zurück. Cherry ist eine Protagonistin wie man sie sich nur wünschen kann. Sie weiß mit ihren Stärken und Schwächen umzugehen, aber trotzdem muss man ab und an über ihr Verhalten den Kopf schütteln. Wie im wahren Leben also. Der Gedanke der Vampire wirkt in diesem Buch keinesfalls überzogen und ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Wer Cherry einmal kennengelernt hat, dem wächst sie ans Herz und man möchte sie nicht mehr missen!

    Mehr
  • Vampirisch gut

    City of Death - Blutfest
    Lexi71

    Lexi71

    Cherry musste nach dem letzten Angriff von Alberto umziehen, da ihre alte Wohnung bei dem Überfall verbrannt ist. Leider ist auch Cherrys Nachbar bei den Brand ums Leben gekommen. Nun wohnt sie einsam in einem Einfamilienhaus um keine unschuldigen Menschen mehr in Gefahr zu bringen, denn einst ist klar Alberto wird wieder angreifen. Außerdem weiß Cherry immer noch nicht so genau wie ihr Beziehungsstatus zu Will ist. Cherry kämpft um ihre Unabhängigkeit aber ohne Hilfe kann sie den Kampf nicht gewinnen. Obwohl ich den 1. und 2. Band nicht gelesen habe (leider) bin ich sofort in der Geschichte drin gewesen. Der Schreibstil hat mir super gut gefallen und ich konnte mich nicht bremsen und habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen. Cherry war mir auf Anhieb sympathisch. Wie der Beschützerinstinkt bei Vampiren ist weiß man ja schon aus jeder anderen Vampirgeschichte und auch hier wird man nicht enttäuscht. Ich liebe es wenn sich die Vampire sich so aufführen. Ich bin von der Serie total begeistert nur leider sind sie so kurz. Ja ich will mehr davon und Ja dafür gebe ich von Herzen 5 Sterne, da diese Story total nach meinem Geschmack ist. Fazit: Wer auf Vampirgeschichte steht ist mit dieser Serie bestens beraten. Ich kann sie nur empfehlen, da ich sie im Hand umdrehen verschlungen habe.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Blutfest"

    City of Death - Blutfest
    Nynaeve04

    Nynaeve04

    26. August 2014 um 17:48

    Kurzbeschreibung Gemeinsam wollen die Gestaltwandlerin Cherry und Geheimagentin Ricarda gegen die Verbrecherorganisation vorgehen, als Berlins Vampire nach und nach dem Blutrausch verfallen und sie plötzlich ihren eigenen Freunden gegenübersteht. Gelingt es Cherry, der Killer Inc. das Handwerk zu legen und wer wird ihr helfen, nun, wo Berlins Ranger zu blutdurstigen Ungeheuern geworden sind? MeinungIch bin wieder ganz begeistert von Cherrys neuem Abenteuer. Man findet sofort wieder in die Geschichte rein, die gewohnt unterhaltsam und spannend geschrieben ist. Die Charaktere sind liebenswürdig wie eh und je und besonders Cherry ist super. Die Spannung wird das ganze Buch über gehalten und man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Das Buch ist gut abgeschlossen, lässt aber auf einen nächsten Band hoffen. ;) Vom Cover bin ich wieder fasziniert, schon das erste fand ich wunderschön. Sehr gut hat mir auch der Wolfskopf am Anfang jedes Kapitels gefallen. Fazit Ein absolutes Lesemuss für Fantasyfans, die gerne Geschichten rund um Gestaltwandler, Vampire, Werwölfe & Co. lesen. :D

    Mehr
  • Vampirisch gut

    City of Death - Blutfest
    Lexi71

    Lexi71

    25. August 2014 um 11:27

    Cherry musste nach dem letzten Angriff von Alberto umziehen, da ihre alte Wohnung bei dem Überfall verbrannt ist. Leider ist auch Cherrys Nachbar bei den Brand ums Leben gekommen. Nun wohnt sie einsam in einem Einfamilienhaus um keine unschuldigen Menschen mehr in Gefahr zu bringen, denn einst ist klar Alberto wird wieder angreifen. Außerdem weiß Cherry immer noch nicht so genau wie ihr Beziehungsstatus zu Will ist. Cherry kämpft um ihre Unabhängigkeit aber ohne Hilfe kann sie den Kampf nicht gewinnen. Obwohl ich den 1. und 2. Band nicht gelesen habe (leider) bin ich sofort in der Geschichte drin gewesen. Der Schreibstil hat mir super gut gefallen und ich konnte mich nicht bremsen und habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen. Cherry war mir auf Anhieb sympathisch. Wie der Beschützerinstinkt bei Vampiren ist weiß man ja schon aus jeder anderen Vampirgeschichte und auch hier wird man nicht enttäuscht. Ich liebe es wenn sich die Vampire sich so aufführen. Ich bin von der Serie total begeistert nur leider sind sie so kurz. Ja ich will mehr davon und Ja dafür gebe ich von Herzen 5 Sterne, da diese Story total nach meinem Geschmack ist. Fazit: Wer auf Vampirgeschichte steht ist mit dieser Serie bestens beraten. Ich kann sie nur empfehlen, da ich sie im Hand umdrehen verschlungen habe.

    Mehr
  • Neuerscheinung: City of Death - Blufest Band 3

    City of Death - Blutfest
    LolacaManhisse

    LolacaManhisse

    Gemeinsam wollen die Gestaltwandlerin Cherry und Geheimagentin Ricarda gegen die Verbrecherorganisation vorgehen, als Berlins Vampire nach und nach dem Blutrausch verfallen und sie plötzlich ihren eigenen Freunden gegenübersteht. Gelingt es Cherry, der Killer Inc. das Handwerk zu legen und wer wird ihr helfen, nun, wo Berlins Ranger zu blutdurstigen Ungeheuern geworden sind?  „Blutfest“ ist der dritte Band der rasanten Vampir-Reihe, spielend in Berlin. www.lolacamanhisse.com

    Mehr
    • 6
    TrollMutti

    TrollMutti

    27. June 2014 um 13:05