Lolaca Manhisse City of Death - Blutiges Erbe

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 30 Rezensionen
(33)
(10)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „City of Death - Blutiges Erbe“ von Lolaca Manhisse

Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin.

wahnsinn, mein 8. buch diesen monat beendet *g*

— haTikva

Stöbern in Fantasy

Rabenaas

eigentlich solche 'Autorin' sei nur lächerliche Ziege

marie-marien

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Super, spannend und unterhaltsam. Freu mich auf den nächsten Teil

Binchen80

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Wow! Ein wahnsinnig grandioser Auftakt! Sollte man unbedingt lesen.

Haliax

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

Rosen & Knochen

Gut, dennoch zu unausgearbeitet.

Kaetzin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • City of Death - Blutiges Erbe - Teil 2

    City of Death - Blutiges Erbe

    SanNit

    15. April 2016 um 12:20

    Hier will ich gar nicht viel dazu sagen außer:

    SPANNUNG PUR

    Ein enormes Tempo in dem Buch.

    Und Cherry und Will - was soll das nur werden???? :-)

  • City of Death-Blutiges Erbe

    City of Death - Blutiges Erbe

    clary999

    03. July 2014 um 18:45

    Der 2.Band von City of Death! „Kurzbeschreibung: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin.“ Cherry ist eine Werhündin. Sie lebt in Berlin und arbeitet in der Immobilienfirma für paranormale Wesen ihres Vaters. Sie wurde von zwei Jungvampiren in der U-Bahn angegriffen, konnte sich aber erfolgreich wehren. Allerdings gibt es noch mehr Überfälle auf Menschen und Vampire. Diese Jungvampire sind Außenseiter und haben keinen Meister. Wer hat sie erschaffen? Was hat der Unbekannte vor? Die Suche der Rancher bringt zunächst keine Ergebnisse. Die Situation eskaliert und es kommt zu Massakern... Die Beziehung zwischen Cherry und Will ist immer noch nicht geklärt. Möchte Will sie nur verführen oder hat er sich in Cherry verliebt? Stacy, die beste menschliche Freundin von Cherry, und der Vampir Andre sind mittlerweile ein Liebespaar. Liam, der neue Rancher, hat magische Kräfte. Diese Fähigkeit ist bei Vampiren sehr selten. Er verbirgt ein Geheimnis. Gehört er zu den Guten oder Bösen? Die Geschichte wird aus Cherry´s Sicht in Ich-Form erzählt. Cherry ist natürlich und sympathisch. Sie gerät immer wieder in Schwierigkeiten. Sie hat sich aber auch weiterentwickelt und ist selbstbewusster geworden. Die verschiedenen Personen (Vampire, Werwölfe, Elfen, Hexen und Menschen) sind interessant und überzeugend beschrieben. Die meisten kennt man bereits aus dem 1.Band. Zu Beginn des Buches gibt es einige Rückblicke und die „Verhältnisse“ zwischen den paranormalen Wesen und Menschen werden näher erklärt. Für Quereinsteiger ist das natürlich sehr gut, dadurch kommt man sofort in die Geschichte rein. Da ich aber den ersten Band gelesen habe, war es für mich unnötig. Die Schreibweise ist locker und mitreißend. Spannung von der 1.Seite bis zum Schluss, ein bisschen Humor und ein Touch Romantik! Der Cliffhanger am Ende hat mich auf den 3.Band neugierig gemacht. Ein spannungsreiches und kurzweiliges Lesevergnügen für Fantasyfans! Klare Leseempfehlung für jeden dem der 1.Band gefallen hat, aber auch für Quereinsteiger! 4 Sterne

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die weniger als 250 Seiten haben

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 10 austauschen!

    • 66
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Buchverlosung zu "City of Death - Blutiges Erbe" von Lolaca Manhisse

    City of Death - Blutiges Erbe

    LolacaManhisse

    Es ist mal wieder Zeit für eine Buchverlosung. Diesmal gibt es die ersten beiden Bände der "City of Death" Reihe als Taschenbücher zu gewinnen. Der/die Gewinner(in) erhält beide signierte Exemplare. Und so geht's: 1. Auf Facebook Fan von Lolaca Manhisse werden.  2. Das Gewinnspiel mit der "Teilen" Funktion in Eurer Chronik bei Facebook teilen. 3. Fertig! https://www.facebook.com/LolacaManhisse Das Gewinnspiel endet am 25.05.2013 um 12 Uhr. Der/die Gewinner(in) wird auf Facebook, LovelyBooks und auf meinem Blog bekannt gegeben. Ich wünsche euch viel Glück <3

    Mehr
    • 29
  • Leserunde zu "City of Death - Blutiges Erbe" von Lolaca Manhisse

    City of Death - Blutiges Erbe

    LolacaManhisse

    Zweite Runde. An alle Vampir und Gestaltwandler Fans! Ich lade euch herzlich zur Leserunde des zweiten Bandes der erfolgreichen City of Death Reihe ein. Inhalt: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin. ,,City of Death - Blutiges Erbe'' ist der zweite Band einer rasanten Vampir-Reihe, spielend in Berlin. Leseprobe zum Buch: http://www.lolacamanhisse.de/b%C3%BCcher/city-of-death-blutiges-erbe/leseprobe-2/ Für die Leserunde stelle ich 25 Exemplare in den Formaten .mobi .epub und pdf zurVerfügung. Einsendeschluss eurer Bewerbung ist Samstag, der 06.04.13. Die Leseexemplare werden am darauffolgenden Tag per E-Mail versendet. Die Leserunde startet am Dienstag, dem 08.04.13. Eine anschließende Rezension ist Voraussetzung für den Erhalt eines Rezensionsexemplares. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, verratet mir doch bitte welcher euer Lieblings Vampir oder Gestaltwandler Film ist, außer der Twilight Filme? Alle die „Blutiges Erbe“ bereits gelesen haben, sind selbstverständlich ebenfalls zur Leserunde eingeladen :) Ich freue mich auf euch, Lolaca

    Mehr
    • 217
  • Rezension - CoD2-Blutiges Erbe

    City of Death - Blutiges Erbe

    Aki_Dark

    16. May 2013 um 18:10

    Seit dem ersten Teil und den ganzen Erlebnissen aus Teil1 ist nicht viel Zeit vergangen, als es schon wieder heiß her geht im Leben von unserer Gestaltwandlerin. Ihre Freundin Stacy ist nun fest mit dem Vampir Andre zusammen, Cherry selbst arbeitet weiter in der Immobilienfirma ihres Vaters und wenn sie nicht gerade in einem Kino Amoklaufende Vampire niederschießt oder als Hund in Parks herumstreunt, dabei von einem Vampir getötete Leichen findet und angeschossen ins Tierheim gebracht wird, versucht sie Will ziemlich erfolgreich aus dem Weg zu gehen. Fast nebenbei scheint noch so einiges in Berlin und der Vampirwelt schiefzulaufen. Die Ranger kommen allerdings anfangs überhaupt nicht drauf wer dahinter stecken könnte und warum, dann wird auch noch Cherrys Mutter tot aufgefunden und Cherry “erbt” ihre “Kinder”. Letztlich endet alles in einem großen Kampf mitten in Berlin. Und als würde das nicht reichen tauchen schließlich auch noch Zombies auf. Ob Cherry doch nochmal mit Will redet? Wenn ihr wissen wollt wie genau das Alles zusammenhängt oder sich auflöst: lest das Buch! Auch der zweite Teil ist in im Ich-Erzähler geschrieben, was dem Leser beste Einblicke in Cherrys Gedanken und Handeln gibt. Cherry handelt zwar manchmal immer noch recht sprunghaft, aber in diesem Teil erscheint mir vieles nicht mehr so unüberlegt wie im Ersten.Lolaca Manhisses Schreibstil ist rasant, leicht und gut zu lesen und lässt einen teilweise nur so durch die Seiten fliegen. Das Cover ist das Gleiche wie beim ersten Teil, nur in einer anderen Farbe, womit die CoD-Reihe sich optisch einreiht in eine Reihe einiger Vampirromane die jüngst erschienen sind. Trotzdem gefällt mir das Cover mit der Skyline sehr gut. Die Story um Cherry entwickelt sich in diesem zweiten Teil der Serie rasant weiter und manchmal in so unvorhersehbare Richtungen, dass man total überrascht nochmal liest was passiert ist. Auch die Protagonistin hat sich etwas verändert, die Geschehnisse im ersten Teil haben Cherry doch etwas reifer werden lassen (auch wenn sie das durch den Will-Boykott wieder wett macht^^). In diesem Teil geht es diesmal nicht um Cherry, sondern auch die Vampire haben dieses Mal einiges zu verlieren durch die ganzen Vampirattacken. Die Charaktere des ersten Teils haben teilweise wichtigere Rollen bekommen oder man lernt sie auch besser kennen, was mir sehr gefallen hat. Am Ende des Buches kann man definitiv ganz stark vermuten was im dritten Teil auf uns zukommen wird, irgendwie mit und ohne Cliffhanger zugleich wenn man so will. Fazit: Schnelle Handlungen und viel zu tun für Cherry erwarten uns in Teil2 der Reihe. Die Story ist rasant, aber nicht zu sprunghaft. Es macht Spaß zu lesen und ich bin gespannt wie die Story um die Schäferhundwandlerin Cherry weitergehen wird.

    Mehr
  • Die Stadt des Todes!

    City of Death - Blutiges Erbe

    Bathory

    15. May 2013 um 09:17

    Das COVER erinnert an das erste, wenn auch diesmal in Blau- und Grün Nuancen gehalten. Eine Stadt und darüber ein unheimliches Augenpaar. INHALT: Nachdem sich Cherry gerade erst aus den Fängen ihres Feindes befreien konnte, geschehen in der Stadt eine Reihe grausige Morde, die Berlins Vampire vor ein Rätsel stellen. Aber damit noch nicht genug, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf einen blutige Kampf um Berlin hinaus... LESEEINDRUCK: Der Schreibstil liest sich recht flott und die Story enthält viele Action- Szenen, sodass es nicht langweilig wird. Diese sind auch sehr bildlich und temporeich geschildert. Die Welt und ihre Ordnung des Übernatürlichen, sowie deren Platz unter den Menschen, fand ich fantasievoll umgesetzt. Es gibt viele verschiedene Kreaturen und die Autoren gibt auch Informationen dazu, ohne alles zu trocken zu erklären. Auch ist es kein Problem dem Verlauf zu folgen, wenn man den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat. Dank der Erklärungen, die immer wieder kurz mit einfließen, findet man sich schnell zurecht. Die Hauptprotagonistin, Cherry, ist auch mal anders. Sie kämpft gegen zügellose Vampire und andere übernatürliche Wesen. Mit ihrer Entschlossenheit und ihren Kampfstil ist sie sicher kein Mäuschen, das andauernd von einem starken Mann gerettet werden muss. Das hat mir gut gefallen. Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz. Cherry hegt eindeutig Gefühle für den Vampir Will, weigert sich jedoch, sich diese einzugestehen. Die beiden kommen sich daher nur sehr langsam näher. Und auch der magisch begabte Vampir Liam scheint ein Auge auf Cherry geworfen zu haben. An interessanten Charakteren mangelt es sicher nicht. Nicht nur gut aussehende Jungs sind in der Geschichte vorhanden, auch andere Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet. Die Story verliert nicht an Spannung und am Schluss kommt das erwartete Finale und eine Aufklärung. FAZIT: Eine spannende und actionreiche Story, ein rasanter Schreibstil und starke Charaktere! Was will man mehr? INFO: City of Death Band 1- Blutfehde Band 2- Blutiges Erbe Band 3- ?

    Mehr
  • kommt nicht ganz an Teil 1 heran

    City of Death - Blutiges Erbe

    Manja82

    14. May 2013 um 15:58

    Kurzbeschreibung: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin. (Quelle: amazon) Meine Meinung: Cherry Olsen ist gerade erst dem verrückten Vampir entkommen. Doch die Ruhe währt nicht lange, denn in der U-Bahn wird sie scheinbar grundlos von 2 Vampiren angegriffen. Als sie William Drake davon erzählt offenbart er ihr, dass es in Berlin wohl mehrfach solche Angriffe gegeben hat. Deren Bedeutung ist bisher unbekannt. Cherry nimmt erst mal ihre normalen Tagesablauf wieder auf, was bedeutet sie arbeitet wieder in der Immobilienfirma ihres Vaters. Dann aber wird sie im Kino Zeuge eines Angriffs eines Vampirs auf einen Menschen und geht dazwischen. Das bringt Cherry aber in Schwierigkeiten, den die Polizei wird auf sie aufmerksam. Es wird rasch klar das die Außenseiter ein ernsthaftes Problem in Berlin sind. Keiner weiß wie groß die Gefahr wirklich ist. Ein Kampf mit ungewissem Ende beginnt … „City of Death – Blutiges Erbe“ ist der zweite Band der „City of Death“- Reihe und stammt auch wieder aus der Feder der Autorin Lolaca Manhisse. Das Buch knüpft beinahe nahtlos an den ersten Teil an. Es ist ratsam diesen gelesen zu haben, auch wenn es zu Beginn eine kurze Zusammenfassung gibt. In diesen zweiten Teil tauchen liebgewonnene und bereits sehr gut bekannte Charaktere aus dem ersten Teil wieder auf. Sie entwickeln sich im Laufe der Handlung sehr gut weiter. Cherry ist noch immer genauso taff und schlagfertig wie in „Blutfehde“. Sie ist einfach nur richtig gehend sympathisch. Will ist ebenfalls wieder mit von der Partie und er ist einfach ein toller Charakter. Hier bekommt man als Leser auch mal eine etwas andere, recht blutige Seite von ihm zu Gesicht. Zwischen den beiden knistert es auch in diesem Teil wieder sehr. Doch funkt es endlich richtig zwischen ihnen? Es gibt aber auch neue Charaktere, wie beispielsweise den Vampir Liam. Er hat mir mit seinen besonderen Fähigkeiten ziemlich gut gefallen. Auch die Nebencharaktere hat Lolaca Manhisse wieder gut gezeichnet. Jeder hat seinen Platz, gehört dazu. Der Schreibstil der Autorin ist wieder gewohnt flüssig und sehr angenehm lesbar. Die Beschreibungen der Umgebung verursachen wieder ein gewaltiges Kopfkino. Geschildert wird die Geschichte wieder aus Sicht von Cherry in der Ich-Perspektive. So ist man als Leser immer direkt dabei. Die Handlung selber konnte mich dieses Mal nicht ganz überzeugen. Es ist zwar wieder sehr spannend und fesselnd aber nicht immer ist alles nachvollziehbar und gut durchdacht. Das Erzähltempo ist aber erneut wieder sehr hoch. Zum Ende hin geht es Schlag auf Schlag, es bleibt kaum Zeit zum Luftholen. Das Ende selber kommt in diesem Teil mit einem Cliffhanger daher. Dieser macht neugierig auf den 3. Teil der Reihe. Fazit: „City of Death – Blutiges Erbe“ von Lolaca Manhisse ist eine sehr gute Fortsetzung der Reihe, auch wenn dieser Teil nicht an den ersten herankommt. Die Charaktere entwickeln sich gut weiter und die Handlung ist weiterhin spannend. Allerdings wirkt dieses Mal nicht alles so gut durchdacht wie noch in „Blutfehde“. Wer Teil 1 gelesen hat, kommt an diesem hier nicht vorbei!

    Mehr
  • Lolaca Manhisse - Blutiges Erbe

    City of Death - Blutiges Erbe

    TrollMutti

    08. May 2013 um 21:49

    In der Fortsetzung von "Blutfehde" muss Cherry gegen wilde Vampire kämpfen, die Berlin zu überfallen scheinen. Die Vampire stehen kurz davor entlarvt und der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. Aber wer kann so etwas wollen und vor allem warum? Dazu kommen noch kleine bis große private Katastrophen auf die Wehrhündin zu.   Auf Band zwei der Reihe habe ich wahnsinnig gefreut und konnte es kaum erwarten zu erfahren, wie es bei Cherry weiter geht. Schon Band eins hat mich völlig begeistert und in den Bann gezogen. Und ich kann schon jetzt verraten, die Fortsetzung ist noch besser!   Die Charaktere sind wieder klasse ausgearbeitet. Man sieht jeden Einzelnen sofort vor seinem inneren Auge und fiebert immer mit. Egal ob es die eigensinnige Protagonistin Cherry, der heiße Will oder der gruselige Alberto ist - die Autorin bringt jede einzelne Person wunderbar real rüber. Die Orte und einzelne Szenen haben immer wieder ihren eigenen Charme und passen perfekt zu den jeweiligen Situationen. Lolaca schafft es einen spannenden und blutigen Kampf genauso gut rüberzubringen wie eine knisternde erotische Szene. Für eine frische Autorin ist es eine fantastische Leistung.   Insgesamt merkt man kaum, dass es sich um eine Newcomerin in der Branche handelt. Die Sprache und die Erzählweise wirken sehr sicher und gekonnt. So macht es richtig Spaß zu lesen, ohne sich über die platten oder fehlerhaften Abschnitte ärgern zu müssen. Kleine Format-Fehler in der Kindle-Version fand ich jetzt nicht allzu tragisch.   Die Geschichte schließt ziemlich direkt an Teil eins an. Bei diesem Teil gibt es aber viel mehr Aktion und Blut. Die Spannung steht hier sehr weit im Vordergrund. Wenn man die Charaktere schon kennt, kann die Story üppiger ausfallen. Genauso sollten Fortsetzungen meiner Meinung nach sein. Die Vampire sind stark und blutrünstig, genauso sollten sie auch sein. Der Leser erfährt auch mehr über ihre Natur und ihre Art in diesem Buch. Außerdem kommen auch neue paranormale Wesen dazu. Die gehören zwar nicht zu meinen Favoriten, aber die Autorin hat es ganz gut geschafft, sie in die Geschichte mit einzubinden.   Über den Inhalt möchte ich auch nicht mehr schreiben - es ist einfach sehr energiegeladen, wahnsinnig spannend und einfach atemberaubend. Ich hätte nie gedacht, dass ich über eine deutsche Fantasy Autorin, die über Berlin-Vampire schreibt, so begeistert sein kann. Aber es geht gar nicht anders. City of death ist einfach der pure Lesegenuss und jedem zu empfehlen! Man sollte sich nur wirklich an die Reihenfolge halten und mit "Blutfehde" anfangen.   Jetzt freu ich mich schon auf Teil 3 und hoffentlich viele Teile mehr über Cherry und die anderen Paras.     Teil 2 der Serie "City of death"   ***** 5 von 5 begeisterten Sternchen

    Mehr
  • Was passiert wenn die Welt plötzlich noch mehr auf dem Kopf steht als es ohnehin schon der Fall ist?

    City of Death - Blutiges Erbe

    ParadiseKiss1988

    03. May 2013 um 23:34

    In "City of Death" geht es um die Gestaltwandlerin Cherry, die in der etwas anderen Immobilien-Agentur ihres Vater arbeitet. Wovon andere nicht mal etwas wissen, dem begegnet Cherry jeden Tag - den Vampiren, Werwölfen, Gestaltwandlern, Feen und Hexen - Doch was passiert wenn die Welt plötzlich noch mehr auf dem Kopf steht als es ohnehin schon der Fall ist? Klappentext: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin. Fazit: "Blutiges Erbe" ist eine gelungene Fortsetzung und ein weiterer Meilenstein in einer viel versprechenden Buch-Reihe. Es gibt, wie auch im ersten Teil, viele interessante und auch neue Charaktere, die sehr gut ausgearbeitet sind und mit denen man während des ganzen Buches mitfiebert. Der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, da man beim Lesen nicht ins stocken gerät sondern sich das ganze Buch sehr flüssig lesen lässt. Die Autorin schafft es den Leser immer wieder aufs Neue zu überraschen, sodass man das Buch am Ende schließt und der Ausgang ein völlig anderer ist, als den - den man erwartet hätte. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen. Und eins kann ich mit Sicherheit sagen... - Wer den 1.Teil der Buchreihe mochte, wird den zweiten Teil lieben! :) -

    Mehr
  • Rezension zu City of Death 02. Blutiges Erbe von Lolaca Manhisse

    City of Death - Blutiges Erbe

    BrinaWe

    02. May 2013 um 10:10

    Meinung: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin. Zudem erhält die Protagonistin mit einem Anruf eine schreckliche Nachricht ..... Blutiges Erbe ist nun der zweite Teil der wundervollen neuen Reihe. Es ist noch nicht bekannt, wann es den dritten Teil geben wird und somit müssen die neuen Fans dieser tollen Reihe leider noch etwas gedulden. Das Cover sieht dem vom ersten Band ziemlich ähnlich, nur dass sich diesmal die Farbe in einen grüntürkiston verändert hat. Ich finde die Farbe sehr schön, so dass es später eine bunte und farbenfrohe Reihe in vielen Regalen sein wird. Das Cover lässt also wieder auf eine wunderbare Geschichte hoffen. Der Schreibstil von Lolaca Manhissen ist weiterhin sehr locker und flüssig dargestellt, so dass man das Buch ziemlich schnell in einem Rutsch oder wenigen Tagen durchlesen kann. Sehr gut haben mir auch wieder die spitzen Bemerkungen von Cherry gefallen, die die eine oder andere Situation doch sehr auflockert und dazu mir und sicherlich auch anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wie man an der kurzen Inhaltsanhabe erkennen kann, lässte Blutiges Erbe auf einige Spannungen hoffen, was die Autorin auch wieder schafft und mich ziemlich gut an die Story fesselt. Nachdem tötlichen Vorfall mit Ranger George wird dieser vom neuen Ranger Liam erstetzt. Liam ist mir von anfang an etwas suspekt. Besonders bei der Besichtigung einer Immobilie von Cerrys Vater. Verfügt er doch über Magie und hat die Wahl zum neuen Ranger sabotiert? Cherry bekommt diese Magie des Vampires am eigenen Leibe zu spüren. In der U-Bahn wird Cherry von einem Vampire angegriffen, der in der Welt der Untoten als Ausenseiter bekannt ist. Mit diesen Ausenseitern geschehen einige mysteriöse Vorfälle und viele Menschen müssen sterben. Dazu kommt noch die schreckliche Nachricht von Alberto aus Frankfurt am Main. Wer steht hinter dieser Aufruhr? Wie geht es zwischen Will und Cerry weiter? Was steckt hinter diesem schrecklichen Anruf? Diese fragen werden alle im zweiten Band von City of Death beantwortet. Die Charaketer entwickeln sich emotional weiter. Cherry tritt mal wieder in jedes Fettnäpfchen und zieht die Probleme nur so an. Auch das Knistern zwischen Will und Cherry ist weiterhin vorhanden. Viel ist zwischen den beiden ins diesem Band nicht vorgefallen, aber der dritte Teil von City of Death lässt nach dem Ende des Buches doch noch hoffen. "Als Liam dich verschleppt hat, dachte ich einen Monent ersthaft, er sauge dich aus und schmeißt die anschließend aus dem Hubschrauber. Ich .... hatte solche Angast um dich ... Da ist mir etwas klar geworden." ... .... " Ich .... möchte dich zum Essen einladen." .... " Also ... ein Date, ja?", vergewisserte ich mich. Könnte ja sein, dass ich etwas missverstanden hatte. "Ja, Cerry, ein Date" (Seite 185) Verraten wird aber wieder nichts, wie es im dritten Teil weiter gehen könnte oder welche Abenteuer Cherry bevorstehen. Fazit: Der dritte Teil von City of Death muss ganz schnell kommen, damit ich und die anderen Fans der Reihe weiter lesen können. Wer den ersten Teil Blutfehde noch nicht gelesen hat, sollte dies ganz schnell nachholen, denn dies werden Lieblingsbücher mit den Figuren Vampire und Gestaltenwandler. Es gibt somit eine Leseempfehlung mit, wie ist es auch anders zu erwarten, wundervollen 5 Sterne. Vielen Dank an Lolaca Manhisse für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Toller zweiter Teil

    City of Death - Blutiges Erbe

    herminefan

    28. April 2013 um 11:51

    Inhaltsangabe: Kaum konnte sich Cherry aus den Fängen ihres Feindes befreien, erschüttert eine Reihe grausamer Morde die Stadt und stellt Berlins Vampire vor ein Rätsel. Doch die mysteriösen Überfälle sind erst der Anfang, denn während die Vampire in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, laufen die Angriffe auf ein blutiges Finale hinaus: den Kampf um Berlin. ,,City of Death - Blutiges Erbe'' ist der zweite Band einer rasanten Vampir-Reihe, spielend in Berlin. Zur Autorin: Lolaca Manhisse lebt und arbeitet in Berlin. Im Alter von zwölf Jahren begann sie Kurzgeschichten zu schreiben, mit sechzehn Jahren kam ihr der Gedanke zum Fantasy Roman "Sheylah und die Zwillingsschlüssel". Ihr Debütroman "Sheylah und die Zwillingsschlüssel" erschien im Oktober 2012, beim Verlag Art&Words. Im September 2012 folgte Ihr zweiter Roman "City of Death - Blutfehde" im Self-Publishing. Mehr über die Autorin gibt es hier: http://www.lolacamanhisse.de Reihe: 1.       City of Death - Blutfehde -Lolaca Manhisse 2.       City of Death – Blutiges Erbe – Lolaca Manhisse Cover: Das Cover gefällt mir auch wieder sehr gut, die blaue Farbe ist sehr angenehm und es passt auch von dem Aufbau her gut zu dem von dem ersten Cover. Idee/Handlung: Die Idee hat mir auch diesmal wieder sehr gut gefallen. Die neue Verschwörung war auch sehr gut ausgearbeitet und die Fäden wurden am Ende geschickt zusammen geführt. Es gab neue Geheimnisse und es war auf jeden Fall ein Unterschied zu dem ersten Teil, sodass es nicht langweilig oder wiederholend wirkte. Die Handlung war auch gut aufgebaut und es gab durchgehend spannende und abwechslungsreiche Geschehnisse.   Schreibstil: Den Schreibstil der Autorin finde ich ebenfalls sehr gut, denn sie findet eine gute Mischung zwischen Beschreibung und Handlung. Ich kann mir immer gut vorstellen, wie alles aussieht, doch es ist nicht zu viel Beschreibung, dass man sich langweilt. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und man stockt bei keinen Wörtern oder Sätzen, da sie alle gut gewählt sind. Charaktere: Cherry ist mir immer noch sympathisch, man merkt aber, dass sie sich weiterentwickelt hat und auch langsam bereit ist, sich auf Will einzulassen. Auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet und es gibt viele tolle Charaktere. Will war immer noch sehr beschützerisch und ein wenig geheimnisvoll. Ich mag ihn wirklich und hoffe, dass das zwischen ihm und Cherry endlich klappt, denn es scheint ihm wirklich ernst zu sein. Liam war auch sehr interessant und man konnte nie abschätzen, was seine wirklichen Absichten waren, was ihn sehr geheimnisvoll aber auch anziehend machte. Darrel, den ich im ersten Teil noch irgendwie faszinierend fand, war in diesem Teil ziemlich unheimlich und ich bin sehr gespannt, wie es mit ihm weiter geht. Auch die anderen „Kinder“ ihrer Mutter fand ich interessant. Meinung: Auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist wirklich etwas Besonderes und unglaublich spannend. Die vielen Verstrickungen und Geheimnisse, die am Ende geschickt aufgedeckt werden, sind sehr aufregend. Die Charaktere sind toll und man kann richtig mit ihn mit fiebern. Auch die Romanze zwischen Will und Cherry wird gut weitergeführt. Obwohl vieles am Ende aufgedeckt wird, bleiben noch genug Handlungsstränge, auf die man sich hoffentlich im nächsten Buch freuen kann. Das Buch ist auf jeden Fall nur empfehlenswert und ich freu mich schon auf den nächsten Teil!

    Mehr
  • Fantasy mit dem gewissen Biss.

    City of Death - Blutiges Erbe

    Suselpi

    27. April 2013 um 11:58

    Fändet ihr es auch so cool euch in einen Werhund verwandeln zu können? Die junge Cherry verkauft in Berlin Immobilien an den paranormalen Teil der Gesellschaft. Gesicherte Häuser und spezielle Fenster eingeschlossen. Es gibt Vampire, Hexen und Werwölfe. Alles was das Fantasyherz begehrt. Im Laufe der Geschichte bekommt Cherry in Bedrängnis, da junge Vampire in Berlin umgehen. Die Morde häufen sich. Was oder wer steckt bloß dahinter? Ihr werdet es erfahren. Und glaubt, mir es lohnt sich. Das Buch ist durchgehend spannend. Man fragt sich ständig wie es weiter geht und das Ende ist doch eine Überraschung. Cherry ist ein sehr sympatischer Charakter. Und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Mein Fazit? Ich würde jedem Fantasyfan, der Lust auf eine spannende Geschichte für nebenbei hat, empfehlen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks