London Shah

 4 Sterne bei 47 Bewertungen

Lebenslauf von London Shah

London Shah ist als Muslima in Großbritannien aufgewachsen. Die meiste Zeit ihres Lebens hat sie in London gelebt, wo sie gerade damit beschäftigt ist, die Vergangenheit neu zu erfinden, eine alternative Gegenwart zu erschaffen und eine surreale Zukunft zu erträumen. Dabei trinkt sie wahrscheinlich reichlich Tee, isst Süßigkeiten und Kuchen, spaziert durch Richmond Park oder entlang der Themse, verirrt sich abends in dunklen Gassen, hört Punk Rock oder taucht ab in spannende Science-Fiction. Water Rising ist ihr Debüt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Water Rising (Band 2) - Im Sog der Verschwörung (ISBN: 9783743209640)

Water Rising (Band 2) - Im Sog der Verschwörung

Erscheint am 13.10.2021 als Hardcover bei Loewe.

Alle Bücher von London Shah

Neue Rezensionen zu London Shah

Cover des Buches Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe (ISBN: 9783743208575)RedAnnlis avatar

Rezension zu "Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe" von London Shah

Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Fortsetzung!!
RedAnnlivor 12 Tagen


➡️ Inhalt:

London im Jahre 2099.

Nach einer gewaltigen Naturkatastrophe stehen die Kontinente der Erde unter Wasser.

Die Menschen haben sich in die Tiefen des Meeres zurückgezogen und leben dort in nostalgischer Wehmut mit der Hoffnung, eines Tages an die Oberfläche zurück kehren zu können.


➡️ Eigene Meinung:

"Water Rising - Flucht in die Tiefe" ist der erste Teil einer dystophischen Diologie und das gelungene literarische Debüt der jungen Autorin London Shah.

Der Erzähl- und Schreibstil der Autorin ist äußerst lebendig, humorvoll, emphatisch und fesselnd.

Die Hauptprotagonistin Leyla war mir mit ihrem gefühlvollen und mutigen Charakter sofort sympathisch.

Auch die anderen Protagonisten waren sehr lebendig und nachvollziehbar, beschrieben.

Die Story ist logisch gut durchdacht, äußerst spannend und mitreißend.


➡️ Fazit:

Water Rising - Flucht in die Tiefe hat mich wirklich sehr gut unterhalten und ich freue mich jetzt schon riesig auf die Fortsetzung die im Oktober auf den Markt kommt!🥳🙌


Von mir es dafür verdiente 5 Sterne!

⭐⭐⭐⭐⭐/5

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe (ISBN: 9783743208575)Anndlichs avatar

Rezension zu "Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe" von London Shah

Die Welt steht unter Wasser
Anndlichvor 2 Monaten

Die 16-jährige Leyla kennt das Leben nur unter Wasser, Sonnenlicht und Jahreszeiten sind für sie ein Fremdwort. Mit ihrer Familie – ihrem Vater und Opa – lebt sie in London oder viel mehr dem, was unter Wasser noch von London übriggeblieben ist. Ihr Vater wurde unter fadenscheinigen Gründen festgenommen und für Leyla steht fest, dass sie alles dafür tun muss, um ihren Vater zu retten!

Water Rising ist der erste Teil einer Climate-Fiction von London Shah.
London Shah hat einen tollen bildlichen Schreibstil, der es mir ermöglicht hat, die Welt sehr schnell vor meinem inneren Auge aufzubauen und diese Welt stellt eine durchaus interessante dar.

Die 16-jährige Leyla möchte ihren Vater befreien und verlässt dafür ihre Heimat, die bisher ihre einzige Sicherheit darstellte. Mit ihren 16 Jahren ist sie durchaus mutig dargestellt, jedoch ist sie auch mit einiger Naivität geschmückt. Dennoch empfinde ich diese Mischung als absolut passend für das Alter der Protagonistin und für die Situation, in der sie sich befindet. Es wäre schon fast traurig, wenn auch sie so reflektiert und im „echten Leben“ wäre, wie ihre Begleitung, der 16-jährige Ari. Genau durch ihn ergibt sich dann auch eine angenehme Mischung der Charaktere. Ari soll Leyla auf ihrer Reise begleiten. Er ist gerade zu Beginn sehr verschlossen und man merkt ihm an, dass das Leben ihm schon einige Steine in den Weg gelegt hat.

Die beiden Hauptprotagonisten hat die Autorin sehr schön gezeichnet, aber auch die Nebencharaktere wie den Hund Jojo, den Navigator Oscar Wilde und alle weiteren passen sehr gut in die Welt.

Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass mir in manchen Phasen einfach zu viel auf einmal passiert ist. Die Story kam an der Stelle nicht zur Ruhe, aber konnte auch keine Spannung mehr aufbauen, weil es zu diesem Zeitpunkt einfach schon sehr ausgereizt war. Auch das Verhältnis, was mehr und was weniger detailliert beschrieben wird, war für mich an einigen Stellen nicht perfekt gewählt.

Dennoch war Water Rising für mich einmal eine schöne Abwechslung zu meinem ansonsten bevorzugten Genre und dürfte die angesprochenen Adressaten in ein tolles Lesevergnügen befördern.  

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe (ISBN: 9783743208575)Lena_Sophies avatar

Rezension zu "Water Rising (Band 1) - Flucht in die Tiefe" von London Shah

Nicht so gut ausgearbeitet.
Lena_Sophievor 2 Monaten

An Water Rising hatte ich im Vorfeld hohe Erwartungen, das war vermutlich der erste Stein, über den ich gestolpert bin. Der zweite war die Protagonistin, und dann lag ich auch schon auf der Nase. Ich habe wirklich versucht, mich in die Geschichte einzufinden, mich mit Leyla anzufreunden und mit ihr und dem Geschehen mitzufiebern. Aber gleich zu Beginn hatte ich schon enorm viele Fragen, zu denen ich auch im Verlauf keine Antworten bekommen habe. Das fand ich schade, und je weiter die Geschichte fortschritt, desto mehr Dinge traten zutage, die mir aufgestoßen sind. 


Die Idee der Unterwasserwelt an sich ist wirklich gut. Ich fand es spannend zu erfahren, wie all das zustande gekommen ist, wie sich die Menschen damit arrangiert haben, wie alles dort abläuft. Nur leider hat man sich, wie ich finde, bei der Umsetzung ein paar Gedanken zu wenig gemacht. Viele Details haben mir gefehlt und blieben zu sehr der Fantasie überlassen, sowohl was die Technik als auch was die Vergangenheit der Welt anging. 


Ein weiterer großer Kritikpunkt ist die Protagonistin Leyla. Eigentlich ist sie ja ganz sympathisch, immer mit vollem Herzen dabei und kämpft für die, die sie liebt. An und für sich bewundernswert, allerdings hat sie bei allem, was sie tut, einen derart ausgeprägten Hang zum Unüberlegten und damit auch Selbstzerstörerischen, dass ich besonders gegen Ende nur noch mit dem Kopf schütteln konnte. So häufig wollte ich sie anschreien, wenn sie mal wieder naiv und unbedacht an eine gefährliche Situation herangegangen ist, Lerneffekt quasi nicht vorhanden. 


Es gab allerdings auch viele Thematiken, die ich interessant umgesetzt fand, die näher auszuführen leider spoilern würde. Dazu kommt, dass der Schreibstil angenehm flüssig und fluffig war, sodass ich auch durch die zäheren Stellen problemlos durch kam. 


Mein Fazit:
Kein überragend gutes Buch, ich hatte mir mehr erhofft. Die Protagonistin war nicht lernfähig, das Worldbuilding nicht so gut durchdacht, wie ich es mir gewünscht hätte, aber der Rest war ganz okay. Ob ich tatsächlich dem zweiten Band noch eine Chance gebe, weiß ich nicht. 

3 von 5 Sternen gibt es von mir. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebt ihr politische Themen in Büchern, Blicke in die Zukunft gepaart mit fesselnden Geschichten? Dann seid ihr im #teamthrill genau richtig!

Zum Start unseres neuen Jugendbuchclubs #youngadultreads widmen wir uns am Wochenende vom 09. - 11. Juli den spannenden und packenden Büchern "Der Zwillingscode" und "Water Rising - Flucht in die Tiefe". Macht euch bereit für dunkle Zeiten, Verschwörungen, außergewöhnliche Zukunftszenarien und natürlich jede Menge Austausch mit anderen Leser*innen!

Herzlich willkommen im #teamthrill beim großen #youngadultreads Lesewochenende!

Zum Auftakt unseres neuen Jugendbuchclubs #youngadultreads haben wir gemeinsam mit sechs Verlagen ein ganz besonderes Lesewochenende für euch organisiert! Im #teamthrill versorgt uns Loewe mit den wundervollen Büchern "Der Zwillingscode" von Margit Ruile und "Water Rising - Flucht in die Tiefe" von London Shah. Herzlichen Glückwunsch an die 15 Gewinner*innen! 

Selbstverständlich dürfen sich aber auch alle anderen, die Lust haben bei unserem Lesewochenende vom 09. - 11. Juli dabei zu sein, an der Aktion beteiligen und sich mit uns über die beiden Bücher austauschen.

Und damit niemand in den Lesestress kommt: Es ist kein Problem, wenn ihr es nicht schafft, beide Bücher an einem Wochenende zu lesen. Wir wollen uns vom 09. - 11. Juli nur bewusst Zeit zum Lesen nehmen und uns intensiv über diese beiden tollen Geschichten austauschen.

Ich bin selbst gespannt auf die beiden Geschichten und freue mich schon auf viele anregende Gespräche mit euch!
502 Beiträge
RedAnnlis avatar
Letzter Beitrag von  RedAnnlivor 12 Tagen

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks