Lonely Planet Toiletten

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Toiletten“ von Lonely Planet

Toilette, Cabinet, Bagno, Bathroom - in den meisten Kulturen fristet der Raum, den wir Toilette oder WC nennen, ein Schattendasein. Beschränkt auf die nötigste Quadratmeterzahl, bisweilen sogar ohne Tageslicht und ohne Wohlfühlfaktor. Dass das Stille Örtchen auch ein ganz besonderer Ort sein kann, beweist dieses Büchlein. 96 witzige, skurrile, stylische oder besonders aussichtsreich gelegene Toiletten von überall auf der Welt – mit ungewöhnlichen Bildern, kurzen und kurzweiligen Texten und kleinen Kärtchen für die Standortsuche. Da gibt es das Klohäuschen in unglaublicher Aussichtslage auf einer Passhöhe im Himalaya, die versenkbare Toilette mitten in der Metropole London, die futuristische Design-Toilette in einer Bar in New Yorks Meatpacking District oder die mit Folkloremustern dekorierten Klohäuschen am Roten Platz in Moskau. Aber auch abseits jeder Zivilisation findet man in diesem Buch genügend Beispiele für Toiletten-Modelle mit einem unverwechselbaren Look und Sinn für Stil.

Fast alle belegen sie: Auch wo keiner ist, will man nicht einfach nur unter freiem Himmel sitzen …

Witziges Büchlein über das nicht immer so stille Örtchen.

— weinlachgummi

Kunst & Geschichte rund um das wichtigste Örtchen der Welt, Wunderschöner Bildband, gewaltige Kunst!

— Janna_KeJasBlog

Dieses Buch war schon lange mal fällig - ein neuer Blick auf das wichtigste Örtchen der Welt!

— MissStrawberry

Stille Örtchen mal ganz besonders in Szene gesetzt

— Tanzmaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toiletten

    Toiletten

    Jetztkochtsie

    13. March 2017 um 13:05

    Ich mag ja die Lonely Planet Reiseführer sehr gerne und habe mich daher sehr gefreut, als ich als kleine Überraschung ein etwas anderes Rezensionsexemplar von Lonely Planet zugeschickt bekommen habe.Das "Toiletten"-Buch.Auf einer Seite oder teilweise auch Doppelseite wird eine außergewöhnliche Toillette vorgestellt und in einem kurzen Text finden sich erläuternde Worte zur Örtlichkeit und dem Bild und darüber finden sich die Geo-Koordinaten.Die Toiletten unterscheiden sich und sind teilweise außergewöhnlich, teilweise sehr stylisch, teilweise irritierend und teilweise einfach nur lustig.Ich fand das Buch ziemlich interessant und es regt trotz des außergewöhnlichen Themas die Reiselust.Mein persönliches Highlight war die Tardis-Toilette, aber auch die Toiletten, die einfach eine tolle Aussicht bieten, haben mir gut gefallen.Das Buch selbst hat ein quadratisches Format und ist schön handlich, macht sich aber auch im Regal gut.Ich persönlich empfinde es als witziges Mitbringsel oder Toilettenbuch zum kurzen Durchblättern sehr geeignet. Der Preis ist angemessen. Hier und da hätte ich mir noch ein paar mehr Bilder aus anderen Perspektiven gewünscht, oder auch noch weitere Bildere, eben weil es mich gut unterhalten und amüsiert hat.

    Mehr
  • Toiletten

    Toiletten

    weinlachgummi

    20. December 2016 um 16:50

    Wie der Titel schon erahnen lässt, geht es hier um Toiletten. Ja ein ganzen Buch nur mit Bildern von WC´s. Hört sich erstmal etwas verrückt an, ist aber eine tolle Idee. Die mich sofort neugierig gemacht hat. Den die Toiletten Bilder stammen aus aller Welt und wie heißt es so schön. Andere Länder, andere Sitten und auch andere nicht immer ganz so stille Örtchen . 96 unterschiedliche Toiletten werden uns in diesem Büchlein präsentiert. Am Anfang findet man eine Weltkarte, auf dieser sind alle fotografierten Toiletten markiert. So hat man gleich einen Überblick , wo die Reise überall hin geht. Auch ansonsten ist das Buch sehr übersichtlich gestaltet. Jeder Toilette ist eine Seite gewidmet, manchmal auch eine Doppel Seite, damit sie besser zur Geltung kommt wie z.B bei der Toiletten Fontäne in China ( Seite 46/47). Über dem Foto sind immer die Koordinaten angeben und unter der Überschrift findet man auch noch mal den Standort ausgeschrieben. Sowie einen kleinen Text, welcher auf die Entstehung, Lage oder sonstige Besonderheiten eingeht. Bei so einem Büchlein sind mir besonders die Bilder wichtig. Da diese einen Großteil des Buches ausmachen und es ja um sie geht. Und die Fotos sind wirklich toll. Der Druck kommt auch sehr gut raus, somit kann man die Fotografien schön genießen. Die abgebildeten Toiletten sind wirklich ungewöhnlich und zum Teil nichts für Menschen, die ihre Privatsphäre schätzen. Doch der Fotograf hat nicht nur die WC Anlagen an sich eingefangen sondern auch die Wunderschöne Kulisse dieser. Hier gefällt mir besonders Seite 40 / 41. Dort sieht man eine grüne Toilette mitten im Nirgendwo in Island, die Landschaft dazu ist traumhaft und niemand weiß, warum sie dort steht. Eine kleine Auswahl der Bilder findet ihr *Hier* Fazit: Witziges Büchlein über das nicht immer so stille Örtchen. Tolle Bilder und wirklich interessant, was es nicht alles für WC Anlagen gibt. Manche schauen toll aus und andere sind eher zum gruseln.

    Mehr
  • Kunstvolle Toiletten

    Toiletten

    Janna_KeJasBlog

    Die urigsten Cafés, die schönsten Museen, Geheimtipps verschiedener Urlaubsorte ~ hat fast jeder in seinem Regal stehen. Aber umwerfenden Toiletten an skurrilen Orte? Muss ich haben! Und Mann auch, er ist Fan solcher Bildbände!  Zu Beginn gibt es eine Weltkarte in derer die Toiletten verzeichnet sind und ein kleines Vorwort, passend zum Titel! Das tägliche Bedürfnis eines jeden von uns, immer auf dem nichtssagenden Örtchen. Oder? Nicht bei den hier vorgestellten! Ob eine bombastische Aussicht, die Toilette als Kunstwerk oder einfach eine faszinierende [S. 86] „Loch für Loch …“ ist die Toilette der griechischen Festung|Stadt in Ephesos, Türkei. Bei mir lebt ein wandelndes Google und so erhalte ich dank meinem Freund sogar noch Anekdoten (zu den verschiedensten Toiletten wohl bemerkt), welche mich staunen lassen. Handelt es sich hierbei um die alten griechischen Toiletten, auf denen die Männer zusammen saßen und sich über Politik unterhielten. Dies hat sich selbst die amerikanische Armee abgeschaut, in dem in den Häuschen Löcher zur Unterhaltung in die Seitenwände geschaffen wurden. Aber das nur am Rande! Zurück zu den beeindruckenden Bildern! Jede Toilette ist wirklich grandios fotografiert worden! Von humorvoll, über staunend bis hin zur Faszination! Es sind nur Toiletten? Nein, bei weitem nicht! Es ist Geschichte, es ist Kultur, es ist Kunst! Ein etwas anderer Bildband wohl wahr, aber ebenso kunstvoll. Und einige Orte mag man sich für den Toilettengang gar nicht vorstellen! Das „Wüsten-Klo“ in Indien auf S. 26 ist etwas sandig, dafür aber warm und auch ‚relativ‘ blickdicht. Aber „Ein gewisses kaltes Örtchen“ in der Arktis, Kanda?? Brrrrrr! Und nein, die auf den ersten Blick orangene Plane dient nicht der Privatsphäre! Das Tuch wird genutzt um nicht selbst an der Toilettenbrille fest zufrieren! Bei minus 80 Grad Celsius ist dies nicht auszuschließen. Zu jedem dieser wirklich verblüffenden & auch faszinierenden Bilder gibt Titel & Ort, sowie weitere kleine Informationen. Denn nein, das mit dem orangen Tuch berichte ich nicht aus Eigenerfahrung ;) Eine wirklich schöne Darstellung! Oben sind die Koordinaten der Toilette zu lesen, wie ich finde eine sehr gelungene Idee! Und unter jedem Bild findet sich die Weltkugel mit Einzeichnung, sowie der Bezeichnung des Toilettentitels. Und doch geht das Bild dabei nicht verloren, nimmt den größten Part der Seite ein. Einige Bilder befinden sich auch über zwei Seiten. Die verschiedenste Länder werden gezeigt wie bspw. Norwegen, Großbritannien, Deutschland, Indien & einige mehr! Und ebenso verschieden, gar vielfältig, sind auch die stillen Örtchen. Vor allem aber Kunstvoll! Es gibt noch viele weitere Bilder, welche ich gerne gezeigt hätte! Dies sind nur kleine & bei weitem nicht die erstaunlichsten Einblicke in das Buch! Ein Bildband über Toiletten mit kunstvoller Darstellung ~ ein, zwei, drei Blicke lohnen sich! Ob für das eigene Regal oder als Gimmick zu anderen Geschenken. *KlickMich* für Bildauszüge der beeindruckenden Toiletten

    Mehr
    • 2
  • ‚Toiletten sind das (mal trübe, mal weit geöffnete) Fenster zur verborgenen Seele eines Reiseziels.‘

    Toiletten

    sabatayn76

    27. November 2016 um 23:33

    Inhalt: ‚Toiletten‘ beinhaltet stille Örtchen, die regelrecht Kunstwerke darstellen, eine spektakuläre Aussicht bieten, in einsamen Gegenden stehen und/oder einfach besonders sind. Zu jeder Toilette gibt es eine kleine Karte, damit man auf einen Blick sehen kann, wo sie sich befindet, sowie Fotos und knappe Beschreibungen der jeweiligen Toilette. Mein Eindruck: Ich habe bereits vor ein paar Monaten ein Toiletten-Buch eines anderen Verlages gelesen und hatte viel Spaß mit der Lektüre. Auch das Buch von Lonely Planet ist amüsant, spannend und schlichtweg großartig. Man mag es kaum glauben, aber das Buch weckt tatsächlich Reiselust. Zumindest würde ich mich nach der Lektüre sehr gerne auf den Weg machen und die Toiletten der Welt erkunden. Die Fotos im Buch haben mir gefallen, aber besonders gelungen finde ich, dass die Beschreibungen tatsächlich neugierig darauf machen, den Ort (und damit das Klo) selbst zu bereisen, da immer ein paar Dinge unbekannt bleiben, bei manchen Toiletten z.B. der Ausblick, bei anderen die Inneneinrichtung. Es ist schon erstaunlich, was es alles gibt, wo Toiletten stehen, wie viel Mühe und Liebe zum Detail in den Bau einer Toilette gesteckt wurde, was es für sagenhafte Ausblicke gibt etc. Mein Resümee: Macht Lust auf Toiletten-Tourismus. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
  • Ein Buch für das "Örtchen"!

    Toiletten

    MissStrawberry

    23. November 2016 um 13:50

    Ob nun auf der Toilette zur Unterhaltung der Gäste oder im Regal – dieses Büchlein sollte man unbedingt haben! Es ist nicht lebenswichtig, dennoch höchst amüsant und informativ. Ja, über Toiletten kann man so einiges erfahren, das man nicht wusste. Besonders schöne Toiletten, Toiletten an besonderen Plätzen – Toiletten auf der ganzen Welt! Vergessene Toiletten, versteckte Toiletten, unfassbare Toiletten – es ist unbeschreiblich, welche Vielfalt da zu finden ist. Die Fotos sind einfach klasse und man möchte schon fast eine Toilettenreise machen. Vor allem hat man nach diesem Buch einen völlig anderen Blick auf Toiletten. Das Buch zeigt jeweils das Bild der entsprechenden Toilette, dazu einen kleinen Globus mit Angabe, wo sie sich befindet, einen informativen Text dazu und, was ich besonders witzig finde, sogar die Koordinaten mit Längen- und Breitengrad, wo genau die Toilette zu finden ist. Ganz neue Ziele für Geocaching!Die Idee für das Buch ist großartig, die Machart ebenfalls. Ich habe mich bei der Lektüre sehr amüsiert. Ich bin gespannt, was dem Verlag als nächstes einfällt. Das könnte eine tolle Serie werden! Von mir jedenfalls die vollen 5 Sterne.

    Mehr
  • Völlig verrückt

    Toiletten

    ForeverAngel

    07. November 2016 um 14:16

    Ich weiß nicht woher sie kommt, diese Faszination für Toiletten. In diesem Jahr Häufen sich lustige kleine Bildbände, die die absurdesten, abgelegensten, provisorischsten und skurrilsten Klohäuschen zeigen. Einen Band über Toiletten in der Schweiz () habe ich bereits vor einiger Zeit für euch besprochen, heute möchte ich euch einen über internationale WCs vorstellen: Toiletten - Eine Reise zu den Stillen Örtchen dieser Welt.  Was ich bei anderen Toilettenbüchern vermisst habe, ist hier gegeben: es gibt nicht nur eine grobe Ortserwähnung neben dem Foto, sondern eine genau Angabe (inklusive Koordinaten) sowie eine kleine Geschichte dazu, was auf dem Foto zu sehen ist. Ist die halbe orangefarbene Wand in der Arktis ein Sicht- oder doch eher ein Kälteschutz? Sind die weißen Eier im The Sketch in London wirklich Toilettenkabinen oder nicht doch eher Alieneier? Aber auch ohne die Texte sind die abgelichteten Fotos auf skurille Art faszinierend. Im Dschungel von Laos muss man das Loch im Boden erst einmal suchen; in Warmley dient die TARDIS (Dr. Who) als Toilette; in einem japanischen Vergnügungspark werden die Herrentoileten zu Toylets (ja, toy ist hier als Spiel zu verstehen), ... Oder wie wäre es mit der völlig frei stehenden, quietschgrünen Toilettenschüssel mitten in der isländischen Wildnis? Mir gefällt vor allem die Mischung von Gegensätzen: provisorische Toiletten in der Wildnis und architektonische Kunst in der Großstadt, Spartnanismus und High Tech, Nutzenorientierung und Design. Toiletten - Eine Reise zu den Stillen Örtchen dieser Welt ist völlig verrückt und macht aus genau diesem Grund so unfassbar viel Spaß. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Ein ganz besonderes Bedürfnis

    Toiletten

    Tanzmaus

    06. November 2016 um 16:30

    Egal, wo auf der Welt, überall haben Menschen eins gemeinsam – sie müssen aufs Klo. In diesem Buch mit dem treffenden Titel „Toiletten“ wurden die witzigsten, skurrilen und besonderen Toiletten in Bild mit kurzem Begleittext zusammengefasst.   Als ich das Buch das erste Mal sah, dachte ich noch: „Braucht man das?“ Also: „Braucht man das wirklich?“   Heute kann ich bewusst sagen: „Nein, man braucht es nicht. Aber es wäre schade, wenn es das Buch nicht gäbe.“ Kaum hatte ich in das Buch reingeschaut, die ersten zwei, drei Seiten mir angesehen, musste ich erkennen, dass das Buch einen gewissen Reiz auf mich ausübt. Die Bilder sind gewohnt wunderbar. Treffend in Szene gesetzt, perfekt vom Blickwinkel, farbig einwandfrei und optisch sehr ansprechend. Was den eigentlichen Reiz – zumindest bei mir – ausmachte, war die Überlegung: „Und wo ist hier nun die Toilette?“ Oft kann man sie auf den ersten Blick gar nicht erkennen. Entweder ist das Bauwerk so verschachtelt, dass man noch nicht einmal den Eingang sieht, oder die Toilette wurde so in die Umgebung oder Landschaft eingebettet, dass man die Toilette erst auf den zweiten Blick erkennen kann.   Ein kleiner erklärender Text hilft einem da oft weiter und sollte man das Bedürfnis haben, die Toilette mal in Natura sehen zu wollen, stehen die GPS-Daten über dem Bild dabei. Das Buch ist zwar recht dünn, doch durch das Betrachten der Bilder, bleibt man lange an dem Buch hängen. Auch beim zweiten Durchlesen entdeckt man immer noch neue Details.     Fazit: Nein, man braucht das Buch wirklich nicht, aber es macht irre Spaß, darin zu blättern, zu schmökern, sich zu wundern und vor allem: anderen davon zu erzählen. Viele sind ebenso perplex wie man selbst und es macht Spaß zu sehen, wie auch sie dann von dem Buch regelrecht eingefangen werden. Also, riskiert mal einen Blick – es lohnt sich!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks