Loni Littgenstein

 3.6 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Loni Littgenstein

Loni LittgensteinPsychoid: Der Feind in Oliver
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Psychoid: Der Feind in Oliver
Psychoid: Der Feind in Oliver
 (9)
Erschienen am 20.08.2013
Loni LittgensteinTiefenreise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tiefenreise
Tiefenreise
 (2)
Erschienen am 07.08.2017

Neue Rezensionen zu Loni Littgenstein

Neu
xotils avatar

Rezension zu "Tiefenreise" von Loni Littgenstein

Tiefenreise
xotilvor 9 Monaten

Das lesen hat mir an Anfang etwas Schwierigkeiten bereitet da es in der ich form geschrieben ist und ich mich da erst einfinden musste .

Das Buch lässt sich flüssig lesen und regt auch zum nachdenken an .

die Story deckt die bereiche Trauer,Liebe ,Krankheit ,Zusammenhalt und Spannung ab.

Man kann sich richtig in dei Nöte und ängste des Jugendlichen hineinversetzten

Kommentieren0
0
Teilen
Maritahenriettes avatar

Rezension zu "Tiefenreise" von Loni Littgenstein

Tolle Idee
Maritahenriettevor einem Jahr

Erics unbeschwerte Kindheit endet als sein Vater stirbt,  seine Mutter von Panikattacken heimgesucht wird und sich seltsam benimmt. Und Eric...
MEINE MEINUNG:Lange musste ich auf ein weiteres Buch von Loni Littgenstein warten.  Auch in diesem Buch musste ich  mich erst etwas an den Sprachstil gewöhnen. Er ist aus der Sicht von Eric in der Ich  - Form geschrieben. Danach konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.  
Die Autorin benutzt am Anfang,  vor dem 11.Kapiel und recht weit am Ende Zitate von Werfel,  Goethe und Schiller.  Das Buch ist mit dem Kapitel "Am Anfang " , 20 Kapitel und dem Kapitel "Die Ankunft " unterteilt und wandert manchmal mit Vorankündigung in die Vergangenheit und zum Ende gibt es einen Blick in die Zukunft. Dieses hat mich zu keiner Zeit durcheinander gebracht.  
Die Art und Weise wie Erics Mutter dargestellt wird,  wirkt ihre Erkrankung authentisch und ich konnte mir gut vorstellen das es zu Probleme führt.  Die Handlung baut sich bis zum Ende auf. Das Buch besitzt kaum Längen und ein Spannungsbogen zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Als Eric seinen Wurzeln entzogen wurde,  wurde für ihm  die Situation verständlicher Weise nicht einfacher.  
Ohne unnötige Ausschmückungen von Ort,  Personen und Handlungen hat mich die Autorin mit dem  Inhalt der Geschichte  gefesselt und ich fand es schade,  dass das Buch schon zu Ende war.  
FAZIT:"Tiefenreise " von Loni Littgenstein gibt es als E-bookzu kaufen. Der Psychothriller hat mich gefessel und überzeugt. Die Autorin spielt ein wenig mit mir als Leserin.  Sie lässt mich mitdenken,  mitleiden und teilweise auch zweifeln. 

Kommentieren0
4
Teilen
Nefertari35s avatar

Rezension zu "Psychoid: Der Feind in Oliver" von Loni Littgenstein

Psychoid: Der Feind in Oliver von Loni Littgenstein
Nefertari35vor 3 Jahren

Kurze Inhaltsangabe:
Olivers Leben nimmt eine radikale Wende, als sich sein Bruder David auf dem Dachboden erhängt. Seine Eltern lassen keine Gelegenheit aus, ihm zu zeigen, dass David ihr einzig wirklich geliebtes Kind gewesen ist. Oliver entwickelt sich zum Psychopathen. Er hält seine Eltern in einer Kammer ihres Hauses gefangen und misshandelt sie. Oliver weiß, wozu Nähnadeln, Ölpapier und ein Zollstock gut sind. Und das ist nur ein Teil der DInge, mit denen er seiner grausamen Fantasie freien Lauf läßt. In der Psychiatrie bei Dr. Adam Klein gelandet, muß sich Oliver des Fragen des Arztes stellen. Der schlägt ihm eine noch nicht zugelasssene Behandlung mit Kräuter-Injektionen vor, die ihn wieder zu einem "normalen" Menschen machen sollen. Die Dosis wird stetig erhöht und schließlich schlägt die Therapie an. Oliver darf sich wieder mit seiner großen Liebe Carla treffen.
Als Dr. Klein die Kräuter abzusetzen beginnt, geht jedoch eine Wandlung in Oliver vor. Ist es ein Rückfall? Oder hat Oliver noch andere Geheimnisse, die nun ans Licht drängen?
(Quelle: Klappentext "Psychoid-Der Feind in Oliver" von Loni Littgenstein)
Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Der Klappentext verspricht ein wirklich spannendes Buch und man beginnt voller Erwartung zu lesen. Leider werden diese Erwartungen nicht ganz erfüllt, da der Klappentext nicht wirklich zur Geschichte paßt. Der Schreibstil ist recht einfach zu lesen, ist aber oft recht wirr. Die Autorin hätte eine klarere Linie zwischen ihren Figuren ziehen müssen, so weiß man oft nicht, von wem man eigentlich gerade liest. Auch gibt es einige Wortwiederholungen, die manchmal störend sind. Die Story an sich ist recht gut, hätte aber besser ausgearbeitet werden können.
Das Cover ist wirklich ansprechend und fällt ins Auge.
Eigene Meinung:
Mir hat das Buch persönlich nicht so gut gefallen. Die Assarbeitung hätte besser sein müssen, genauso wie der Hauptcharakter. Dieser war nicht strukturiert genug. Die Idee ist klasse, aber man könnte da noch einiges verbessern. Ich gebe hier drei Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks