Lora Leigh

 4.2 Sterne bei 504 Bewertungen
Autorin von Breeds - Callans Schicksal, Breeds - Tabers Versuchung und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lora Leigh

Erotische Fantasyliteratur aus den USA: Die 1965 in Ohio geborene Autorin ist in Martin County, Kentucky aufgewachsen. Ihre erotischen Liebesromane verhalfen ihr zu einer großen Leserschaft in den Bereichen Romantic Fantasy und Romantic Thrill und sie avancierte zur New York Times Bestsellerautorin. Ihr Debütroman „Marly’s Choice“, der gleichzeitig der erste Band der „Men of August“-Reihe ist, erschien 2003. Im selben Jahr veröffentlichte die Schriftstellerin den Auftakt „Tempting the Beast“ (dt. „Callans Schicksal“ 2012) der Buchreihe „Breeds“, wohl ihre bekannteste Reihe, die zudem 2009 mit dem RT Award ausgezeichnet wurde. Lora Leigh lebt zwischen zwei Welten: zum einen das idyllische Familienleben in Kentucky, zum anderen träumt sie von ihren Buchcharakteren.

Neue Bücher

Breeds - Cabals Herz (Breeds-Serie 14)

 (2)
Neu erschienen am 06.12.2018 als E-Book bei LYX.digital.

Breeds - Hawkes Prüfung (Breeds-Serie)

Neu erschienen am 04.10.2018 als E-Book bei LYX.digital.

Alle Bücher von Lora Leigh

Sortieren:
Buchformat:
Breeds - Callans Schicksal

Breeds - Callans Schicksal

 (106)
Erschienen am 10.05.2012
Breeds - Tabers Versuchung

Breeds - Tabers Versuchung

 (68)
Erschienen am 09.11.2012
Breeds - Dashs Bestimmung

Breeds - Dashs Bestimmung

 (50)
Erschienen am 10.05.2013
Breeds - Kanes Verlangen

Breeds - Kanes Verlangen

 (29)
Erschienen am 05.06.2014
Breeds - Harmonys Spiel

Breeds - Harmonys Spiel

 (27)
Erschienen am 14.11.2013
Breeds - Bradens Vergeltung

Breeds - Bradens Vergeltung

 (29)
Erschienen am 09.08.2013
Lust de LYX - Coopers Sehnsucht

Lust de LYX - Coopers Sehnsucht

 (24)
Erschienen am 18.12.2012
Breeds - Kiowas Verhängnis

Breeds - Kiowas Verhängnis

 (20)
Erschienen am 04.12.2014

Neue Rezensionen zu Lora Leigh

Neu
Meeehlies avatar

Rezension zu "Breeds - Cabals Herz (Breeds-Serie 14)" von Lora Leigh

Ruhigerer 14.Teil, doch genauso fesselnd, leidenschaftlich und auch geheimnisvoll!
Meeehlievor 3 Stunden

Cabal ist einer der letzten Bengal Tiger-Breeds. Als brutale Morde mit Hinweise darauf, dass ein Breed dahinter steckt, geschehen, wird Cabal von Jonas darauf angesetzt.

Doch auch Cassa Hawkins, eine Reporterin und loyale Unterstützerin der Breeds, macht sich auf nach Hinweisen um die Ursache zu finden. Bald weiß sie schon nicht mehr, was sie glauben soll oder nicht. Jedenfalls kommt ihr Cabal in die Quere und versucht sie von dem Fall abzulenken. Auf die eine oder andere Art...

"Cabals Herz" ist der nunmehr schon vierzehnte Band der Breeds Reihe der Autorin Lora Leigh und mir sehr gut bekannt. Das Cover hält wie immer am Stil fest und zeigt uns Mensch und Tier zugleich und ist ein Hingucker. Der Schreibtsil ist, wie nicht anders zu erwarten, locker, prickelnd und flott zu lesen.

Die Geschichten von den Breeds habe alle den gleichen Grundgedanken, doch werden sie immer anders ausgeführt und bleiben immer gleich spannend. Cabal hat mich schon in Tanners Geschichte fasziniert und wartete schon gespannt, ob Cabal auch eine eigene Story bekommt. Cabal ist richtiggehend beschützend, leidenschaftlich, verletzt, und schroff. Er hat einiges durchgemacht, hat nun aber anscheindend viel Spaß. Doch man weiß nun auch, dass er sehr geduldig ist, aber auch Angst hat wieder alles zu verlieren. Er ist ein cooler Breed, dominant, arrogant und auch charmant - wenn er will.

Cassa hatte dem falschen Mann vertraut und somit etwas Furchtbares in Gang gesetzt. Sie war absolut entsetzt und verletzt, doch Cassa hat sich scheinbar aus dem Morast befreit. Sie ist eine starke, freche und tolle Frau, welche nicht so leicht aufgibt und immer weiter gräbt. Auch sie hat Angst, doch nur, dass er ihr nicht vergeben kann.

Beide sind mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen und ihre Geschichte hat mich auch wieder gefesselt, obwohl es diesmal weniger Drama und Schwierigkeiten gab.

Diesmal ist die Geschichte ziemlich geheimnisvoll, versucht man nämlich diesen Breed zu finden, welche für dieses ganze Chaos verantwortlich ist. Dies wurde toll umgesetzt und ich hatte bis zum keine Ahnung, wer denn dieser ominöse Breed ist. Toll gemacht!

Wir haben auch wieder kurz Breeds aus den vorherigen Bänden gesehen, was ein wenig untergegangen ist, natürlich wieder Jonas Wyatt - bei dem wir immer wieder welche spannenden Schnippseln erfahren - und auch der Kojote Dog, welcher absolut Todesmutig ist!

Die Story selbst war heiß, leidenschaftlich, geheimnisvoll, fesselnd und aufregend. Der Schluss kam für mich vielleicht etwas zu abrupt und ich fand, man hätte Cabal eine richtig coole Kampfszene gönnen können, doch dies wurde mehr oder weniger unblutig über die Bühne gebracht. Leider, ich hätte gerne gesehen, was Cabal so richtig draufhat.

Trotzdem hat mir das Buch unglaublich gut gefallen, es war gefühlvoll, verletzend, frustrierend und prickelnd. Es gibt immer mehr Breeds, von denen man eine eigene Story haben möchte, diese über Cabal und Cassa war für mich eine der ruhigeren, doch eine genauso fesselnde Geschichte, welche einen mitreißt!

Kommentieren0
0
Teilen
readyreaders avatar

Rezension zu "Breeds - Cabals Herz (Breeds-Serie 14)" von Lora Leigh

Tigerliebe
readyreadervor 4 Tagen

Die Reporterin Cassa Hawkins gilt als loyale Unterstützerin der Breeds. Doch als diese beschuldigt werden, eine Reihe von brutalen Morden begangen zu haben, weiß sie nicht mehr, was sie glauben soll. Zusammen mit dem Tiger-Breed Cabal St. Laurents macht sie sich auf die Suche nach den Tätern. Und bevor die beiden es sich versehen, stecken sie mitten in einem Dschungel aus Lügen und Verrat. Der Schreibstil von Lora Leigh gefällt mir sehr gut, die Beschreibungen sind ausführlich und man fliegt nur so über die Zeilen, das einzige was much ein kleines wenig störte war, dass ich der Handlung nicht immer folgen konnte oder verstanden habe, was gerade eigentlich wirklich passiert. Aber sonst habe ich nichts auszusetzen. Ich habe achon viele ander Bücher aus der Breeds-Reihe gelesen und ich muss sagen, dass auch das mich nicht enttäuscht hat. Ich liebe es wie wild und beschützerisch die Breeds sind und am Ende sind sie umso süßer und fürsorglicher. Man merkt einfach eine richtige Entwicklung zwischen den Charakteren und wie sich die Beziehung zum Besseren entwickelt. Das hat mir unglaublich gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nauti Nights" von Lora Leigh

Nauti Nights ein Beispiel für schlechte Geschlechterrollen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Monaten

Die Protagonistin lässt sich zu Sachen 

drängen, die sie zwar möchte, aber nicht
unter diesen Bedingungen. Ich finde es 
traurig, dass sie nicht die Kraft hat ganz
einfach Nein zu sagen und lässt sich quasie 
erpressen. Sie wird als schwach und 
abhängig dargestellt. Es wird sich an 
ein altes,  unpassendes Frauenbild gehalten.
Es geht schon fast zur Nötigung! Sollte man
auch nur leicht feministisch angehaucht sein, 
dann kann man dieses Buch nicht ohne 
schlechte Hintergedanken lesen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lora Leigh wurde am 06. März 1965 in Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lora Leigh im Netz:

Community-Statistik

in 353 Bibliotheken

auf 183 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks